Profil für evingul > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von evingul
Top-Rezensenten Rang: 4.004.656
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"evingul"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der schwangere Mann
Der schwangere Mann
von Helim Yusiv
  Gebundene Ausgabe

1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lachen und Weinen - Innenansicht kurdischen Lebens in Syrien, 18. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Der schwangere Mann (Gebundene Ausgabe)
Die Erzaehlungen in "Der schwangere Mann" handeln unter verschiedenen Aspekten vom Leben der Menschen im syrischen Teil Kurdistans, über den hierzulande weitaus weniger bekannt ist als über den kurdischen Teil der Türkei oder des Iraks. Helîm Yûsiv führt uns mit seinen Geschichten an Orte seiner Heimat, die, wie er selbst es im Vorwort formuliert, "nicht nur vom Staat, sondern auch von Gott vergessen wurden und in denen bis zum Jahr 2000 Handys und das Internet verboten waren." Das titelgebende Bild des schwangeren Mannes - ein unnatürlicher, schlicht unmöoeglicher Zustand - symbolisiert dabei die Absurditaet des Lebens von Kurden in Syrien.
Interessant werden Helîm Yûsivs Geschichten vor allem dadurch, dass er nicht einfach nur die kurdische Leidensgeschichte in ein literarisches Gewand hüllt, sondern deren Verwicklung mit Problemen und Tabuthemen innerhalb der kurdischen Gesellschaft zur Sprache bringt. Und das tut er mit einer wunderbar einfachen und symbolkraeftigen, aber auch sehr ironischen Sprache, die vor allem im kurdischen Kontext geradezu unverschaemt direkt wirkt. Der auf dem Einband zitierte Xalid Xalîfe hat dies wie folgt auf den Punkt gebracht: "Die Geschichten aus 'Der schwangere Mann' kommen ohne Kleidung, ja selbst ohne Flicken, das heisst vöoellig nackt, zu uns." Und wirklich, diese Nacktheit springt einem geradewegs ins Gesicht, beisst sich im Herzen fest und laesst einen nicht mehr so schnell los. Kaum, dass man herzhaft lachen muss, treten einem auch schon wieder Traenen in die Augen.
Mit seinen Kurzgeschichten zeigt Helîm Yûsiv seinen LeserInnen sehr ungewöoehnliche und gleichsam amüsante wie schmerzhafte Innenansichten kurdischen Lebens. "Der schwangere Mann" ist eine gut lesbare, tiefgreifende und kurzweilige Lektüre, die ich allen empfehlen kann, die einfach gern lesen, und insbesondere jenen ans Herz lege, die sich für die kurdische Gesellschaft und Literatur interessieren.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 9, 2010 2:08 PM MEST


Seite: 1