ARRAY(0xb0475804)
 
Profil für James T. Kirk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von James T. Kirk
Top-Rezensenten Rang: 28.911
Hilfreiche Bewertungen: 272

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
James T. Kirk (Bischberg, Oberfranken)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
Blood Target: Thriller
Blood Target: Thriller
von Tom Wood
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Ein Killer als Roman-Held - Hat's so was schon gegeben?, 11. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Blood Target: Thriller (Taschenbuch)
Um die Antwort vorweg zu nehmen: Ich weiß es nicht. Aber einen solchen Helden wie Victor in 'Blood Target' einer ist, habe ich noch in keinem Buch erlebt. Er tötet, ohne mit der Wimper zu zucken - und der Leser freut sich darüber, dass es nicht Victor 'erwischt' hat.

Die teilweise detaillierten Beschreibungen der - ja ich möchte es 'Kunst' nennen - einen Menschen zu töten, sind sicher nicht jedermanns Sache. Aber der Autor Tom Wood erzeugt damit auch eine ungeheure Spannung. Die Geschichte ist langsam aufgebaut, hat aber einen sehr langen und dazu noch überragenden Höhepunkt.

Das Buch ist spannend bis zur letzten Seite. Selten konnte ich in der letzten Zeit ein Buch so schwer aus den Händen legen.

5 Sterne.


Erbarmen: Der erste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller
Erbarmen: Der erste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller
von Jussi Adler-Olsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Spannende Story, interessante Charaktere, 2. März 2014
Jussi Adler-Olsen ist mit ‚Erbarmen‘, dem ersten Fall für Carl Mørck aus dem Sonderdezernat Q, ein spannenden Thriller mit interessanten Charakteren gelungen.

Das Ermittler-Duo Mørck und Assad kann unterschiedlicher nicht sein, aber das macht gerade den Reiz aus. Der Fall, den beide wieder aufrollen, hat es in sich. Die Abgeordnete Merete Lynggaard ist seit 5 Jahren verschwunden und alle Welt glaubt, sie sei von der Fähre Rødby – Puttgarden in die Ostsee gesprungen oder auch versehentlich gefallen.

Da jedoch keine Leiche gefunden wurde, wurde der Fall erst eingestellt und von Carl Mørck wieder ausgegraben.
So weit so gut. Aber Merete Lynggaard ist nicht tot sondern wird seit über 5 Jahren in einer Überdruck-Kammer gefangen gehalten. Mehr möchte ich zur Story nicht verraten.

Aber die sprachliche Umsetzung ist äußerst gelungen und auch der Spannungsbogen wird fast das gesamte Buch über gehalten. Die Einführung der Person Carl Mørck dauert zwar etwas, aber das ist ja bei einer Krimi-Reihe nichts Neues. Außerdem erfährt der Leser so einiges über die Person und das ist teilweise recht amüsant. Auch das Interagieren zwischen Mørck und seinem ungleichen Gehilfen Assad ist sehr gelungen.

Ich habe das Buch in nicht einmal drei Tagen gelesen und mir fest vorgenommen, den zweiten Fall von Carl Mørck mit dem Titel ‚Schändung‘ in nicht allzu ferner Zeit zu lesen.

5 Sterne.


mumbi Schutzhülle HTC One Hülle (harte Rückseite) transparent (NICHT HTC One M8)
mumbi Schutzhülle HTC One Hülle (harte Rückseite) transparent (NICHT HTC One M8)
Wird angeboten von HandyNow -Widerruf,AGB u. Verkäuferhilfe
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Schlichte Schönheit mit sehr gutem Schutz, 26. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Als Besitzer eines Mobil-Telefons ist es für mich wichtig, dieses auch vor kleineren Stürzen zu schützen. Mit der transparenten Mumbi-Schutzhülle gelingt das hervorragend.

Preis und Leistung sind sehr gut.


Empfindliche Wahrheit
Empfindliche Wahrheit
von John le Carré
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nur teilweise spannend, 9. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Empfindliche Wahrheit (Gebundene Ausgabe)
Der neue Thriller von John le Carré entführt den Leser wieder in die Welt der Geheimdienste und Diplomatie. Der Autor schildert hier die Geschichte einer missglückten Kommando-Aktion sehr eindringlich, auch wenn der Leser erst im Laufe des Lesens erfährt, was denn überhaupt schief gelaufen ist.

Leider haben mich die Zeitsprünge am Anfang des Buches, als ich noch nicht so recht wusste, in welche Richtung die Story führt, verwirrt. Zuerst die Kommando-Aktion (aber ohne Ausgang). Dann die Lebensgeschichte von Toby Bell bis zu einem gewissen Zeitpunkt und dann das für mich plötzliche Auftreten von Sir Christopher Probyn. John le Carré hat die einzelnen Erzählfäden dann sehr geschickt miteinander verwoben, was auch sehr zur Spannung beigetragen hat.

Diese leidet aber gerade im ersten Teil des Buches erheblich. Der Leser wird mit auf die geheime Kommando-Aktion genommen, aber leider kommt da nicht wirklich Spannung auf. Und auch der Werdegang von Toby Bell ist nicht wirklich spannend.

Die Geschichte wird dann immer spannender und der Leser leidet und hofft mit Toby Bell und Sir Christopher Probyn. Leider ist das Ende dann offen, was mich sehr enttäuscht hat.

Die Figur des Toby Bell hat das Zeug zum 'Serienhelden' á la George Smiley. Allerdings natürlich auf einer aderen Seite, da er es sich mit den britischen Geheimdiensten und auch den Ministerien verscherzt haben dürfte. Aber als britischer Edward Snowden geht er auf alle Fälle durch.

Wegen der oben erwähnten Schwächen und dem offenen Schluss vergebe ich 4 Sterne.


Todeskleid: Thriller
Todeskleid: Thriller
von Karen Rose
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Spannung bis zum Ende ist garantiert, 31. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Todeskleid: Thriller (Taschenbuch)
Das Buch 'Todeskleid' war ein Geschenk meiner Tochter, welches wegen des 'interessanten' Klappentextes gekauft wurde. Meine Tochter hat sich richtig entschieden, denn 'Todeskleid' war für mich ein spannender Thriller, der den Leser in die Abgründe der menschlichen Seele blicken lässt und bis zum Ende sehr spannend ist.

Leider waren am Anfang des Buches die Wechsel zwischen den verschiedenen Erzähl-Ebenen teilweise sehr abrupt, was mich doch sehr verwirrte. So konnte wusste ich erst am Ende des Buches, was es mit der einen Person auf sich hatte. Das war schade und hat mir teilweise schon das Lesen schwer gemacht.

Gut fand ich aber die kurzen Kapitel, die aber dennoch ausreichend Inhalt hatten und niemals langweilig waren.

'Todeskleid' war mein erstes Buch von Karen Rose. Ich kann mir schon vorstellen, ein anderes Buch dieser Autorin zu kaufen.


Das Rheingold [Blu-ray]
Das Rheingold [Blu-ray]
DVD ~ James Levine
Preis: EUR 26,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich intensiver Auftakt des Rings, 20. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Rheingold [Blu-ray] (Blu-ray)
Die MET-Produktion aus dem Jahre 2010 ist rundum gelungen. Über Wagner's Musik zu sprechen ist müßig. Man mag sie oder man mag sie nicht. Ich jedenfalls liebe sie.

Deshalb möchte ich mich der Produktion und den Protagonisten widmen: Die Produktion von Robert Lepage ist seit Langem das Beste, was ich gesehen habe. Ein unglaubliches Bühnenbild, hervorragende Kostüme und wirklich außergewöhnliche Solisten.

Gesanglich hat mich neben Bryn Terfel (Wotan) vor allem Richard Croft als Loge überzeugt. Wie er den hinterhältigen, listigen Loge singt, ist aller Ehren wert. Seine spielerische Leistung war die beste auf der Bühne. Während Bryn Terfel ob seiner Mimik manchmal einfach dümmlich wirkte (das hat man natürlich nur in der Naheinstellung auf Blu-Ray sehen können), waren bei Richard Croft alle Gesten und die Mimik genau so, wie sie sein sollte.

Alle anderen Solisten und Solistinnen waren ebenfalls sehr gut, was sicher auch der Hand von Master James Levine zu verdanken ist.

Ein Muss für Fans der Ring!


Resturlaub: Das Zweitbuch
Resturlaub: Das Zweitbuch
von Tommy Jaud
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Lustig und unterhaltsam, 20. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Resturlaub: Das Zweitbuch (Taschenbuch)
Tommy Jaud ist mit 'Resturlaub - Das Zweitbuch' ein lustiges und unterhaltsames Buch gelungen, das mich als Leser mehr als ein Mal zum Lachen und mindestens genauso oft zum Schmunzeln gebracht hat. Ich habe zwar das vielgelobte 'Vollidiot' nicht gelesen; dafür aber 'Millionär', was ja die Fortsetzung von 'Vollidiot' ist. Ich finde, dass beide Bücher auf ihre eigene Art gut und unterhaltsam sind.

Während der Protagnist in 'Millionär' in der Großstadt Köln lebt, spielt die Geschichte in 'Resturlaub' überwiegend in Franken, namentlich Bamberg. Denn selbst im fernen Buenos Aires wird Pitschi Greulich von seiner Heimatstadt in Form der Studentin Keks verfolgt. Pitschi lebt gerade die schlimmste Midlife-Crises durch, die es geben kann und kommt in viele witzige Situationen. Ich fand es einfach herrlich, wie er sich von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen hangelt.

Das Buch ist flüssig geschrieben, was natürlich dem Lesevergnügen entgegen kommt.

Sicher ist 'Resturlaub' nicht ganz große Literatur. Aber das war von Tommy Jaud wohl auch nicht beabsichtigt.

4 Sterne.


Haywire [Blu-ray]
Haywire [Blu-ray]
DVD ~ Gina Carano
Preis: EUR 10,02

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stargespickter Thriller, 30. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Haywire [Blu-ray] (Blu-ray)
'Haywire' ist ein unkonventioneller Agententhriller mit einem unglaublichen Cast. Regisseur Steven Soderbergh schickt neben Nachwuchs-Star Channing Tatum die Hollywood-Urgesteine Michael Douglas und Antonio Banderas ins Rennen, Komplettiert wird das Star-Ensemble von Ewan McGregor, Michael Fassbender und Bill Paxton.

Die Hauptrolle spielt jedoch mit Gina Carano ein weibliches Wesen. Die Story kurz mit 'Rachethriller' zu umschreiben wie bei 'Colombiana' passt nicht. Aber wie ich den Film umschreiben soll, kann ich nicht wirklich sagen.

Neben der ungewöhnlich hohen Star-Dichte kann ich nicht wirklich viel Gutes über 'Haywire' schreiben. Der Film läuft zu 2/3 in Rückblenden ab, was mich schon grob gestört hat. Auch wenn der Zuschauer ja erfahren muss, warum sich die 'Heldin' gleich zu Beginnd es Films mit ihrem ehemaligen Agenten-Kollegen durch ein amerikanisches Diner prügelt. Aber die Story zieht sich gewaltig bis der Zuschauer wirklich weiß, warum Mallory verfolgt wird.

Und die Rückblenden selbst sind auch nicht wirklich spannend. Schließlich ist ja abzusehen, dass irgendetwas passiert, dass aus Mallory einen Racheengel macht.

Selbst die oben angesprochenen Stars hatten wohl ihre 'Probleme' mit der Story. Selten habe ich Ewan McGregor so blass erlebt, Michael Douglas wirkt gelangweilt und Channing Tatum irgendwie deplaziert.

Wirklich gut waren die einzelnen Fight-Sequenzen, die knackig und sehr authentisch waren. Auch die - leider - kurze Verfolgungsjagd durch die verschneiten Wälder der USA war nicht von schlechten Eltern. Aber das reicht nunmal nicht, um einen Film aufzupeppen, der sich 60 Minuten nur dahingeschleppt hat.


Das Lied von Eis und Feuer 02: Das Erbe von Winterfell
Das Lied von Eis und Feuer 02: Das Erbe von Winterfell
von George R.R. Martin
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung, 23. September 2012
Während in den Vereinigten Staaten die ersten beiden Bände unter dem Titel 'A Game of Thrones' veröffentlicht wurden, hat man sich in Deutschland entschieden, zwei Bücher daraus zu machen. Das ist zwar ärgerlich für den Geldbeutel, aber der Spannung tut das keinen Abbruch.

Die Geschichte um die Familien Stark, Lennister und Baratheon nimmt hier so richtig Fahrt auf. Während in 'Die Herren von Winterfell' die einzelnen Figuren ausführlich vorgestellt werden (was keineswegs langweilig ist), treibt George R. R. Martin jetzt nun die Geschichte mit Elan voran.

Ich habe jede Seite verschlungen und kann es nicht erwarten, den dritten Teil dieser ungemein spannenden Saga zu lesen.

5 Sterne.


Young Adult [Blu-ray]
Young Adult [Blu-ray]
DVD ~ Charlize Theron
Preis: EUR 15,15

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolle Hauptdarstellerin, guter Nebendarsteller, ..., 7. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Young Adult [Blu-ray] (Blu-ray)
... aber sonst überhaupt gar nix.

Der Film 'Young Adult' beginnt mit sehr wenigen Worten und nach einigen Minuten wird klar, dass Regisseur Jason Reitman den Film auf seine Hauptdarstellerin Charlize Theron alias Mavis Gary zugeschnitten hat.

Diese geht in ihrem Charakter richtig auf. Nach den durchzechten Nächten kann man quasi ihre Kopfschmerzen spüren. Auch die Besuche im Schönheitssalon kommen nicht nur beim Charakter, sondern auch beim Zuschauer an. Auch ist sie unglaublich wandelbar - wie schon in ihrem großen Erfolg 'Monster'. Aber die Leistung von Charlize Theron ist so ziemlich das Einzige, was meiner Meinung nach den Film sehenswert macht.

Mit Abstrichen sind auch die gute schauspielerische Leistung von Patton Oswalt als ehemaliger Mitschüler von Mavis Gary und der schwarze Humor, der leider nur zwischen beiden so richtig funktioniert, sehenswert. Das war es dann aber schon.

Denn die Story ist einfach viel zu durchschaubar, als dass sich Spannung aufbauen könnte. Mavis Gary will ihren früheren Highschool-Schwarm zurückgewinnen. Blöd nur, dass der gerade Vater geworden ist. Und Mavis größtes Problem: Sie kommt aus der Großstadt in ihr Heimat-Kaff zurück und wird von vielen eigentlich nur bedauert.

Und dann das Ende, das zwar überraschend (damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet), aber auch einfach langweillig ist.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 12, 2013 1:59 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12