Profil für Michaela Sczepaniak > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michaela Sczep...
Top-Rezensenten Rang: 2.067.927
Hilfreiche Bewertungen: 43

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michaela Sczepaniak "sczepim" (Schweich)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Nürburg-Papiere: Kriminalroman aus der Eifel
Die Nürburg-Papiere: Kriminalroman aus der Eifel
von Jacques Berndorf
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

39 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwache Leistung, 13. Juli 2010
Ich hatte mich eigentlich schon richtig auf den Roman gefreut - bin auch direkt am Herausgabetag in der Buchhandlung gewesen und hab schon gleich am ersten Abend angefangen zu lesen.

Dann die Entäuschung pur. Irgendwo hat man das Gefühl, was verpasst zu haben. Woher hat Rodenstock auf einmal seine Rollstuhldepression. Was ist passiert denke ich so vor mich hin. Ich habe doch alle Bücher bisher gelesen? Wo hab ich was verpasst??? Die Geschichte mit Werner am Rande ist zwar schön, aber was soll sie?

Was mich aber dann noch mehr ärgerte: Schreibfehler noch und nöcher! Das mal Fehlerchen in einem Buch vorkommen ist ja nichts unnormales, aber hier ist es schon eklatant. Vor allen Dingen ist mir das erst bei den letzten Büchern von Berndorf aufgefallen. Hat es was mit dem Wechsel des Verlags zu tun????

ZITAT: "Ich pulte DES Rest einer Leberwurst...", "NEBEN Sie bitte Platz"... ZITAT ENDE

Ich dachte nur noch Hallo???? Was geht denn da ab und las das Buch dann noch 2 mal durch und markierte mal die Fehler. Mittlerweile habe ich 21 Markierungen im Buch. Sowas habe ich vorher in keinem Berndorf-Roman gehabt.

Wurde hier schlampig gearbeitet? Wurde hier ein Roman nur der Aktualität des Themas wegen schnell aus den Fingern gesogen, um die Berndorf-Fans mal wieder zur Kasse zu bitten, denn wenn man neben den Fehlern auch noch die "Baumeisterumgebung" betrachtet und man hat als echter Fan das Gefühl irgendwo den Faden verloren zu haben, kann etwas nicht in Ordnung sein.

Habe den Verlag angeschrieben, was da los ist und bisher keine Antwort in irgendeiner Form erhalten.

Schade eigentlich!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 25, 2010 1:33 PM CET


Etwas von den Wurzelkindern
Etwas von den Wurzelkindern
von Sibylle von Olfers
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Kindheitserinnerung, 13. Mai 2008
Aus diesem Buch las mir bereits meine Großmutter
vor über 40 Jahren vor. Lange Zeit war es nicht
mehr zu bekommen.
Ich war froh, als ich es dann für meinen Sohn kaufen
konnte als dieser in die Schule ging und mit dem Lesen
selber anfing.
Ein wunderschönes Buch mit sehr schönen Illustrationen,
welches die Phantasie der Kinder ganz toll anregt.
Ich kann das Buch nur allen Eltern und Großeltern als
Geschenk ans wärmstens ans Herz legen.


Seite: 1