ARRAY(0xa654d7ec)
 
Profil für Cocina-Espanyola > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cocina-Espanyola
Top-Rezensenten Rang: 2.529
Hilfreiche Bewertungen: 730

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cocina-Espanyola "Max"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
SanDisk Ultra microSDXC 64GB Class 10 Speicherkarte (inkl. SD-Adapter und kostenloser Memory Zone App) (volle Kapazität nur mit SDXC kompatiblen Endgeräten) [Amazon frustfreie Verpackung]
SanDisk Ultra microSDXC 64GB Class 10 Speicherkarte (inkl. SD-Adapter und kostenloser Memory Zone App) (volle Kapazität nur mit SDXC kompatiblen Endgeräten) [Amazon frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 46,86

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kartenexemplar mit Fehler?, 24. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese 64GB Karte von SanDisk als Geschenk für einen Freund gekauft, da das Model von Transend vorrübergehend nicht verfügbar war.

Die Verarbeitung der Karte machte eigentlich einen guten und soliden Eindruck auf mich.
Leider wurde die Karte beim Beschreiben mit Daten (Musiksammlung) für ein Tablet immer langsamer bis der Datentransfer schlieeslich fast stillstand. Selbst nach 1 TAG!!! waren nur 29GB Daten geschrieben. Nach 3 Versuchen habe ich aufgegeben und die Karte als defekt retourniert.
Ich hatte zuvor problemfrei eine 64 GB Transcendkarte in wenigen Stunden (<3h) für mein Tablet mit Filmen, Musik und Büchern bestückt.
Dieser Fehler ist auch von weiteren Käufern berichtet worden.

Fazit:
Ist eine Karte nicht in angemessener Zeit bespielbar, so ist sie wohl defekt und sollte getauscht werden.
Der gleiche Fehler wird allerdings auch von Karten der anderen Hersteller berichtet!


JJC LH-63 Gegenlichtblende (Streulichtblende, Sonnenblende) für Canon EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM ET-63
JJC LH-63 Gegenlichtblende (Streulichtblende, Sonnenblende) für Canon EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM ET-63
Wird angeboten von ENJOYYOURCAMERA
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sitzt, schützt und ist günstig!, 1. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Lange habe ich auf den Nachbau der Streulichblende eines Drittherstellers für das EF-S 55-250mm STM gewartet und es hat sich gelohnt!
Die Streulichtblende hat eine andere Aufnahme, als bei den Vergängerversionen, die alte Gegenlichtblende paßte leider nicht.
Auch bei separaten Versandkosten ist der Nachbau immer noch mehr als die Hälfte günstiger, als das Orginal.
Die JJC Streulichtblende sitzt gut und wackelt nicht. Genau wie beim Orginal gibt es innen keine Beflockung, sondern nur mattiertes Plastik.
Die Gegenlichtblende läßt sich für den transport umgekehrt auf das Objektiv setzen.

Fazit: Alles gut 5 Sterne für gute Verarbeitung und vorallem wegen dem günstigen Preis!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 9, 2014 9:08 AM CET


TRIOPO TRAVELLER Stativ MT-2505 C
TRIOPO TRAVELLER Stativ MT-2505 C
Wird angeboten von BEST of TECHNIC Fotostudiozubehör
Preis: EUR 99,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein und fein: TRIOPO TRAVELLER Stativ MT-2505 C, 18. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich suchte ein Reisestativ für meine EOS M, da mir mein anderes Stativ für manche Ausflüge und für Flugreisen etwas zu groß ist.

Vorgaben:
- sehr kleines Packmaß
- Gewicht ca. 1000-1400g (mit Kopf wenn möglich)
- Höhe ca. 130cm gerne bis 150cm (oder mehr)
- stabil, 3-6kg Zuladung sollten es sein (aktuell EOS M mit Adapter und 100-400mm IS)
- Preis <150 €
- schön wäre eine zusätzliche Einbeinoption

Folgende 4 Kandidaten hatte ich zuvor gesammelt:

- Sirui T-005x inkl. Kugelkopf (sehr klein, leicht und günstig, aber kein Einbein)
- Togopod Explorer Max inkl. Kopf mit Panoramafunktion (verkürzbare Mittelsäule, sehr klein ca. 35cm, 1,13kg, etwas besser als Sirui verarbeitet? keine Einbeinoption)
- Benro Travel Angel II (beste Ausstattung aber ca. 200€ ohne Kopf, dafür mit Einbeinoption, ist mit 44cm größer und mit 1,75kg schwerer als die anderen)
- Togopod Explorer MAX SUPER-PRO inkl. Kopf mit Panoramafunktion (ähnlich Benro, ca. 165€, Packmaß 39cm, Gewicht 1,68kg, inkl. Einbein)

Nach einigem Suchen fand ich dann einen weiteren geeigneten Kandidaten, das TRIOPO TRAVELLER Stativ MT-2505 C.
Auf einer Chinesischen Webseite findet ihr noch viele zusätzlich Referenzfotos und Maßangaben.

Entscheidend für meine Auswahl dieses Reisestatives waren dann das kleine Packmaß von nur 35cm (ohne Kopf) und der etwas dickere Durchmesser (13cm, sonst oft 11cm oder weniger) des unteresten Beinsegmentes.
Ich habe mich am Ende auch gegen eine Paketlösung mit Kugelkopf entschieden, da ich sonst von meinem Novoflex MC (Miniconnect) auf ArcaSwiss hätte umsteigen müssen. Gerade für die kleine M sind die MC-verbinder mit ihrer kleinen Größe ideal und stehen nicht so weit über das Gehäuse, wie bei den Arcaplatten!
Das diese Reisestative so stabil sind, wie die großen Brüder darf man NICHT erwarten, aber es wird für die meisten Einsätze ausreichen.
Die Verarbeitungsqualität erscheint mir ordentlich und für den preis angemessen zu sein.

Dieses mit 35 cm Packmaß superkompakte und 1,1 kg Gewicht noch sehr leichte Fotostativ ist daher für mich der ideale Begleiter für den Outdoor-Bereich.
Der maximale Auszug inklusive der 2 Segmente der Mittelsäule geht bis auf 152cm und gibt bei Windstille eine akzeptable Stabilität.
Ohne das unterste Segment und ohne Mittelsäulenauszug ist das Stativ recht stabil und kommt auf knappe 95,5cm ohne Kopf.
Alle Beine voll ausgefahren und dem 1. Mittelsäulenauszug kommt man auf 132,5cm.
Damit ist das Kameradisplay der M im Stehen noch gut einseh- und ablesbar.

Jedes Bein verfügt insgesamt über 5 Segmente mit einem Rohrdurchmesser von 25 bis 13 mm und es besitzt eine theoretische Tragkraft von 12 kg, die ich aber definitiv nicht ausnutzen würde.
Macht man die Verdrehprüfung (von oben auf die Beine stützen und mit Druck nach unten eine leichte Drehbewegung durchführen) merkt man, daß die Beine aufgrund der vielen Auszüge nicht ganz steif sind. Je weniger Auszüge, desto stabiler wirds (von unten nach oben).
Die G-lock Drehringe sind weich gummiert und haben beim Öffnen eine Art Druckpunkt über den man drehen muß, dann ist das Bein frei und fährt per Schwerkraft alleine aus.
Ich bevorzuge seit langem die Drehringe gegenüber Hebeln, da mir dabei deutlich weniger Fingernägel einreissen.
Leider ist nur 1 Bein mit einem Schaumgriff bestückt, alle 3 isoliert zu haben wären beim Einsatz eines Alustatives bei kühlen Temperaturen schon wichtig!
Für die eingeschränkte Steifheit und die 2x fehlende Gummierung gibt es 1 Stern Abzug.

Die Mittelsäule ist zweifach ausziehbar (bei Windstille) und kann für bodennahes Fotografieren bzw. für Fotos im Makro und Reprobereich auch umgekehrt werden.
Alternativ kann man auch einfach die Beine umschlagen, so daß der Kopf nach unten hängt.
Es gibt einen Zubehörhaken für ein Zusatzgewicht bei Bedarf, der an der Mittelsäule verschraubt ist und durch einen Federzug in eben dieser verschwindet.
Zum Umdrehen der Mittelsäule oder beim Zusammenbau des Einbeins schraubt man den Haken heraus.

In wenigen Handgriffen kann man mit Hilfe einer Schraube, der Mittelsäule und einem abschraubbarem Bein aus dem Tripod ein Monopod (Einbeinstativ) zusammenbauen.
Das empfinde ich aber nur als eine Notlösung, da die Stabilität nicht mit (m)einem normalen Einbein vergleichbar ist. Es ist für einen dauerhaften Einsatz einfach nicht steif genug.
Ich könnte es mir allerdings z.b. als praktische Option bei einer Flugreise und anschliessender Geländewagensafari vorstellen, wenn man nicht mit einem Bohnensack vom Dach arbeiten kann, sondern aus dem Fenster oder gar aus einem offenen Jeep heraus fotografieren muß.

Aktuell verwende ich nun einen kleinen RedGed RP-3 Kugelkopf (250g & 3cm breit und 8,5 cm hoch) mit Novoflex MC Miniconnect Schnellwechseleinheit, welchen ich sonst auf meinem Einbeinstativ benutzt hatte.

Eine ordentlich gepolsterte Tragetasche mit Schultergurt ist auch im Lieferumfang mit enthalten, sowie eine kurze Mittelsäule (bzw. Verlängerung) und 1 Inbusschlüssel.
Letzterer wird benötigt um das Spiel der Beine optimal einzustellen. Dafür benötigt man aber noch einen 2. zum Kontern. Gut, wer diese Teile vom Schwedischen Mödelhaus aufbewahrt.
Die 2 Inbusschlüssel können dann zusammen mit der Verbindungsschraube für die Einbeinoption in einer mit Reißverschluß gesicherten Innentasche der Stativtasche mitgeführt werden.

In der Praxis erfordert die insgesamt limitierte Auszugshöhe eine Umstellung des Fotografierverhaltens. Besonders bei Architekturfotografie würde ich wohl lieber auf ein vollwertiges Stativ zurückgreifen.
Bei der Reise- und Naturfotografie aber kann dieser Zwerg wirklich punkten. Er ist leicht und gut verstaubar. Er paßt sogar in die Innentasche meiner Fotoweste!
Beim Arbeiten in Bodennähe kommt es mir ebenso deutlich flexibler als mein "Riese" vor.
Da wir M-ler ja immer per Liveview arbeiten sehe ich in der niedrigen Gesamthöhe des Stativs eher Vor- als Nachteile.
Als DSLR-User bedeutet die niedrige Höhe aber definitiv weniger Komfort beim Gucken durch den Sucher.

Lieferumfang:
1x TRIOPO MT-2505 C
1x gepolsterte TRIOPO Stativtasche, mit Reflektorstreifen
1x Tragegurt (nur für die Tasche)
1x Verlängerungsstück für Monopod (Einbeinstativ)
1x Verbindungsschraube
1x Inbus
1x Bedienungsanleitung

Mein Fazit:
Ein Reisestativ in dieser Preisklasse kann und soll kein Ersatz für ein großes, vollwertiges Stativ sein, welches auch noch ein Vielfaches mehr kostet!
Aber, das beste Stativ ist das, welches man immer dabei hat und dieses Triopo habe ich sehr gerne dabei!


Redged Professional Aluminium Hydraulik Stativkopf mit Transportbeutel
Redged Professional Aluminium Hydraulik Stativkopf mit Transportbeutel

4.0 von 5 Sternen Günstiger Reisekugelkopf mit akzeptablen Schwächen, 18. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hallo Zusammen,
ich suchte einen kleinen aber feinen Kugelkopf ohne Arcawechselaufnahme.
Warum? Weil ich eine EOS M und das kleine Novoflex MC-system (vorher schon mit DSLR) im Einsatz habe. Die Arcaplatten sind mir zu groß für die M.
Nach einem kurzen Intermezzo mit einem Cullmann Magnesit MB 2.1 hatte ich diesen bereits nach knapp 2 Stunden wieder verpackt und retourniert. Danke Amazon für die Rücknahme!
Wie man bei dem MB2.1 auf 5kg Haltevermögen kommt ist mir schleierhaft.

Ich habe einen alten Manfrotto 482 Minikugelkopf mit nominell 2kg Haltevermögen auf einem Einbeinstativ im Einsatz, welcher locker eine 7D mit 100-400mm hält!?
Das ist zwar vom Handling nicht ganz komfortabel zum Arbeiten, weil man die Schraube sehr fest anziehen muß. Aber immerhin, es geht prinzipiell!
Dieser 482 ist deswegen meine Mindestanforderung an das Haltevermögen für einen Reisekugelkopf.

Nun habe ich den RedGed RP-3 am Start, der 20kg halten soll, selbst aber nur 250g wiegt. Ob er nun wirklich 20kg schafft, kann ich nicht ermitteln, aber manuell kann ich da nichts mehr bewegen, auch mit sehr großem Kraftaufwand.
Er ist optisch nicht so schön, wie die MB-Serie von Cullmann, sondern ist sehr schlicht und funktionell.
Die Verarbeitung ist für den Preis mehr als gut ausgeführt.
Es gibt leider keine separate Panoramaschraube, sondern das Drehen geht nur über den Zentralverschluß.
Was mir gut gefällt ist das die Schraube seitlich versetzt zu den 2 vertikalen Aussparungen ist, weil ich die Schraube immer mit der linken Hand bediene.

Im "Hauseinsatz" in allen Lagen geprüft hält er sehr fest, da läßt sich auch bei hohem Krafteinsatz von mir nix mehr bewegen.
Die Einhandschraube muß man auch nicht so "granatenfest" anziehen wie beim Cullmann oder dem Manfrotto.
Die Kugel läuft ein wenig "rauer" und nicht so weich wie z.b. bei einem Novoflex MB50, das hat aber vermutlich für mich keine praxisrelevante Auswirkungen.
Das Hochformat ist in einigen Stellungen etwas hakelig, aber im Grunde noch erträglich.
Hierfür gibt es einen Stern Abzug.
Leider sackt der RP-3 auf meinem kleinen Triopo Stativ, je nach Teleeinstellung, ein wenig nach (ca. 2-5mm bei ca. 3m Distanz @400mm). Das ist eventuell kritisch bei Nahaufnahmen und Makros, aber insgesamt für mich auf noch akzeptablem Niveau und definitiv besser als bei dem kleinen Manfrotto.
Wenn man bei größeren Objektiven dann die Positionierung nicht mit der Hand am Gehäuse, sondern über das Objektiv vornimmt, kann man diesen Wert noch verringern.
Hierfür gibt es 1 Stern Abzug.

Ein Stern erkenne ich jedoch wieder an, weil der Kopf das Gewicht sicher halten kann, nur 8,5cm hoch und 3cm in der Basis breit ist und somit perfekt auf mein kleines Reisestativ paßt.

Fazit:
Mein Ziel war es einen Kugelkopf für mein Reisestativ in Verbindung mit dem kleinen Novoflex MC-system, unter 300g, möglichst <100€ und ohne Arcaverbinder zu finden, der noch ein gutes & sicheres Haltevermögen aufweist.
Es sieht so aus, als hätte ich einen für knapp 50€ gefunden!
Jetzt muß sich der Kopf nur noch in der längeren Praxis bewähren.


Ein bretonisches Erbe
Ein bretonisches Erbe
Preis: EUR 3,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Bretonisches Erbe, 10. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein bretonisches Erbe (Kindle Edition)
Obwohl ich nun das Buch ausgelesen habe, bin ich mir nicht sicher wie man es anderen beschrieben sollte.
Es fängt an wie ein Roadmovie, gefolgt von einer Liebesgeschichte, untergemischt noch etwas Geheimnisvolles und Mystisches, ja sogar ein wenig Krimi & Action, ein bischen Geschichte und ein Happyend, alles eingebettet innerhalb wunderschöner, wenn auch rauer bretonischer Landschaften.

Was macht eigentlich ein gutes Buch aus?
Ich habe das Buch gerne gelesen, sehr ungerne weggelegt und mich insgesamt sehr gut unterhalten. Also muß dieses Buch wohl gut gewesen sein!
Die Geschichte war insgesamt gut erzählt, die Menschen auch, allerdings waren mir einige Details zu glatt oder plump, daher ziehe ich einen Stern ab.
Lesenswert!


Lowepro Dashpoint 30 Kameratasche
Lowepro Dashpoint 30 Kameratasche
Wird angeboten von AVIDES
Preis: EUR 17,49

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfache und kleine Tasche mit genialer Befestigung z.b. für EOS M mit 18-55mm Kitzoom, 8. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Dashpoint 30 soll für mich zur Aufbewahrung bzw. zum Transport der EOS M mit angesetzen Kitzoom, bei gleichzeitg geringest möglichem Packvolumen, dienen.
Diese Tasche ist für diesen Minimalansatz meiner Fotografie (z.b. Dienstreisen) nahezu optimal.

Hinein passen die EOS M mit 18-55mm Kitzoom inkl. der umgekehrt aufgesetzten Streulichtblende, oder alternativ mit dem ohnehin kleinerem 22mm Objektiv, sowie 1 Ersatzakku, mehr geht leider nicht.
Innovativ ist die Befestigungsweise dieser Tasche, die es einem ermöglich die Dashpoint entweder vertikal auf einen Rucksackgurt oder horizontal auf einen Gürtel bzw. Beckengurt zu tragen. Zusätzlich wird noch ein einfacher Schultergurt mitgeliefert.
Die Tasche öffnet sich vom Körper weg und hat innen im Deckel noch eine Minitasche für eine SD-Karte.
Die Polsterung ist dünn, aber für normalen Einsatz wohl ausreichend dimensioniert.
Einen Stern ziehe ich für die leicht konische Form von Deckel und Boden ab, weil man dadurch wertvollen Stauraum verschenkt hat. Dafür wirkt die Tasche optisch nicht so klobig.
Die Tasche ist insgesamt recht klein und unauffällig, wenn man nicht gerade die orangefarbene Variante wählt.

Gäbe es noch eine kleine Meshtasche aussen z.b. für die Aufnahme des Miniystemblitzes wäre die Tasche wie maßgeschneidert.

PS: Die Tasche kann auch zum Transport eines kleineren DSLR Objektives benutzt werden.


Kein Titel verfügbar

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nie wieder eine Schutzfolie, nächstesmal lieber wieder Glas!, 28. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Bisher habe ich noch nie gute Erfahrungen mit einer dieser Folien gemacht, aber aufgrund der guten Reputation der 3M Vikuitifolien, habe ich es doch noch einmal gewagt, zumal kein Schutzglas verfügbar war.

Paßgenau für die EOS M heißt hier leider , daß es mir ohne feinmechanische Fähigkeiten fast unmöglich war die Folie ohne eine Blase innen, oder zumindestens an der Kante aufzubringen.
Mehr als halbe Stunde habe ich mich abgemüht, wieder und wieder die Folie neu angesetzt und bin von dem Ergebnis gar nicht angetan. Vermutlich werde ich die Folie wieder entfernen, da sie jetzt schon erste Kratzer zeigt und irgendwie "schäbig" aussieht, obwohl ich beim Handling wirklich sehr vorsichtig war.
Für meine DSLR habe ich zuletzt ein Schutzglas verwendet, welches innerhalb von 5 min PASSGENAU saß!
Die reflexmindernde Wirkung dieser Folie halte ich für überbewertet!
Eine Stern vergebe ich, weil die Touchfunktionen ordentlich funktionieren.


Bundlestar * Akku für Canon LP-E12 zu Canon EOS M und Canon EOS 100D mit Infochip (neueste Generation 100% kompatibel!)
Bundlestar * Akku für Canon LP-E12 zu Canon EOS M und Canon EOS 100D mit Infochip (neueste Generation 100% kompatibel!)
Wird angeboten von Bundlestar*
Preis: EUR 32,70

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung, Ersatzakku mit unterschiedlichen Leistungsangaben!, 19. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hallo EOS-M & 100 Kollegen(innen)!
Dieser Patona Akku für die EOS M & 100 ist an sich ganz gut und vorallem günstig, aber ich habe ihn auch noch mit einer Leistung von 875 mAh gekauft, aktuell ist der Wert bei 800mAh. das ist erstmal nicht schlecht, andere Fremdakkus haben noch weniger Leistung, aber man sollte es zumindest wissen. Der Originalakku hat 875mAh!
Eine Schutzkappe wie beim Originalakku liegt nicht bei.

Der Akku paßt in die originale Ladeschale von Canon und wird beim Laden nicht heiß. Die Ladezeit erscheint mir subjektiv identisch (nicht gemessen).

Ich vergebe nur 4 Sterne, weil nicht alle üblichen/gängigen Prüfzeichen vorhanden sind.

PS: Ich hatte bisher noch mit keinem meiner Fremdakkus (verschiedene Fabrikate) Probleme.


Marumi Lens Protect Super DHG Schutzfilter 52mm 52 mm
Marumi Lens Protect Super DHG Schutzfilter 52mm 52 mm
Wird angeboten von ENJOYYOURCAMERA
Preis: EUR 19,64

5.0 von 5 Sternen Marumi Filter: Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!, 19. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze diesen Filter ohne Randabschattung auf einem EF-M 18-55mm IS STM.
Der äußere Ring des Filters ist zur Reduktion von Reflexen schwarz mattiert, sehr präzise geformt (keine Dellen) und sehr flach gebaut (wenig/keine Vignetierung) mit einem Außengewinde.

Die beidseitige Super DGH-Mehrschichtvergütung (Digital High Grade) soll das Filterglas besonders kratzfest und reflexionsarm machen. Sie ermöglicht eine hohe Transmission, so dass der Filter sehr lichtstark bleibt und ahezu keinen Lichtverlust verursacht. Das Filterglas ist durch die Vergütung außerdem adhäsionsneutral. Wasser und ölige Flüssigkeiten perlen deshalb wie wie bei einem Lotusblatt ganz einfach ab. Fetthaltiger Schmutz und Staub bleiben nicht am Filterglas haften und lassen sich mit einem Microfasertuch schnell und rückstandsfrei abwischen. Insgesamt finde ich "sammelt" der Filter sehr wenig Schmutz.

Die Qualität ist für mich mit den Kenko und Hoya Digital Pro Filtern identisch.

Wer viel Filter wechselt, der sollte evtl. zu den teureren B+W Produkten greifen, die sind aus Messing und lassen sich dadurch ohne Verkannten einfach leichter und weicher verschrauben und lösen.


B+W 900 Gummi-Gegenlichtblende (Streulichtblende, Sonnenblende) faltbar 43mm - z.B. Olympus Zuiko Digital 25mm f/2.8 Pancake
B+W 900 Gummi-Gegenlichtblende (Streulichtblende, Sonnenblende) faltbar 43mm - z.B. Olympus Zuiko Digital 25mm f/2.8 Pancake
Wird angeboten von cw foto
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen B+W Streulichtblende aus Gummi, eine gute Alternative für das EF-M 22mm STM, 19. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Schon früher habe ich universelle Streulichtblenden wie diese aus Gummi benutzt.
Meistens wenn es keine Alternative vom Hersteller gab, oder diese zu teuer waren.
In diesem Falle ersetze ich die Canon EW-43 Gegenlichtblende für das EF-M 22mm STM, die ich für unzureichend und teuer halte.

Die B&W läßt sich voll ausgeklappt ohne jeglich Verzeichnung nutzen, sodaß ein direkt Sonneneinfall auf die Linse ausgeschlossen wird.
Das Produkt riecht leicht nach Gummi, es wirkt sehr hochwertig und haltbar. Der innere Ring ist aus Metall (Alu) und läßt sich leichtgängig in ein Filter oder direkt in das Objektiv verschrauben.
Der Objektivdeckel paßt nach wie vor.
Das Produkt ist sicher auch für andere Objektive geeignet, zumal es 3 Faltstellungen gibt.

Von mir 5 Sterne für Preis und Leistung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11