Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Winx > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Winx
Top-Rezensenten Rang: 59.397
Hilfreiche Bewertungen: 39

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Winx

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Über das Versagen der Sterne: Eine Kernstaub Kurzgeschichte
Über das Versagen der Sterne: Eine Kernstaub Kurzgeschichte
Preis: EUR 0,00

5.0 von 5 Sternen Wundervoll melancholisch, 17. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Kurzgeschichte gehört zum Universum des Romans "Kernstaub", ist jedoch völlig losgelöst von dessen Handlung und kann auch unabhängig davon gelesen und verstanden werden.

In dieser Geschichte geht es um Samantha und den querschnitzgelähmten Ludvig, die sich nach dem vierten Weltkrieg allein in einer Waldhütte um ihr Überleben in einer versuchten, lebensfeindlichen Welt bemühen. Wir begleiten beide ein Stück, erfahren Dinge aus ihrer Vergangenheit und werfen einen Blick in die mögliche Zukunft.
Das Schreibstil ist sehr poetisch und die Atmosphäre ist sehr melancholisch und ein wenig wie verzaubert. Nach dem Lesen fühlt sich die Geschichte an, wie ein Traum, den man gerade hatte - unwirklich, aber doch ganz nah und mit einem intensiven Gefühl verbunden.


Rost: Ein dystopischer Thriller
Rost: Ein dystopischer Thriller
von Christian Günther
  Broschiert
Preis: EUR 11,90

4.0 von 5 Sternen Empfehlung für Genre-Fans, 30. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Rost: Ein dystopischer Thriller (Broschiert)
Es ist schon etwas her, dass ich dieses Buch gelesen habe, aber als ich gesehen habe, dass es erst eine einzige Kundenrezension hat, musste ich auch eine hier lassen. Dieses Buch ist nämlich echt lesenswert!

Die Welt, in der die Handlung stattfindet, ist eine hochtechnologisierte Stadt, umgeben von Brachland. Viele Elemente sind genretypisch, andererseits gibt es viele Aspekte, die nur angedeutet werden, über die ich liebend gerne noch mehr erfahren hätte, z.B. den Androidenstaat Lucas Prime.
Die Charaktere sind zum größten Teil nachvollziehbar und sympathisch, obgleich ich mit dem Hauptcharakter nicht so warm geworden bin, aber er passt absolut in die Story.

Für Genrefans auf jeden Fall einen Blick wert!


Wintergäste: Roman
Wintergäste: Roman
von Sybil Volks
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Buch ohne Handlung?, 14. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wintergäste: Roman (Taschenbuch)
Dieses Buch war mir auf der FBM ins Auge gefallen und so habe ich es mir dann gekauft. Leider fand ich es nur so mittelprächtig.

Die Charaktere fand ich interessant, abwechslungsreich und auch ihre Beziehungen zueinander gut gesponnen. Man erkennt, was jeder will und so es zu Missverständnisse kommt durch die Dinge, die man übereinander nicht weiß.
Besonders Inka und Berrit hatten es mir angetan, weil ich mich in ihnen am ehesten wiederfinde.

Auch das Setting finde ich toll ausgearbeitet. Ich persönlich stamme nicht von der Nord- sondern von der Ostsee, aber dennoch habe ich mich in diesem Buch sehr wohl und etwas wie zu Hause gefühlt.

Was mir nicht gefallen hat, ist, dass dieses Buch keine einzige Frage beantwortet, die darin aufgeworfen wird. Ich persönlich hasse offene Enden und hier habe ich ja sogar gleich mehrere in einem Buch. Im Grunde bin ich am Ende so schlau wie am Anfang und das hinterlässt bei mir das blöde Gefühl, dieses Buch völlig umsonst gelesen zu haben.
Was außerdem auffallend war: Immer, wenn sich ein Problem gerade gelöst hat, passiert etwas, das die Lösung sofort wieder aufhebt.
Manche Stränge konnte ich auch so gar nicht in das Gesamtgeschehen einflechten.

Ich habe also ein paar wirklich interessante Charaktere kennen gelernt und konnte einen Blick in ihr Leben werfen, aber eine wirkliche Handlung im Sinne eines fortschreitenden Verlaufs von irgendwas, gibt es hier nicht. Jeder Charakter hat vielleicht seine eigene kleine Teilhandlung, es gibt hier und da kleine Tendenzen, aber im Grunde dreht sich alles nur einmal im Kreis.


Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
von Nicola Yoon
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Mal etwas ganz anderes, 14. Januar 2016
Zunächst habe ich dieses Buch stehen lassen, weil Teenie-Liebesgeschichten so gar nicht mein Ding sind. Dann ging es mir aber einfach nicht aus dem Kopf und ich habe es doch gekauft und in einem Zug durchgelesen.

Das Buch besteht nicht nur aus Fließtext, sondern zeigt auch Chatverläufe, Mails und kleine Skizzen von Madeline. Man liest also nicht einfach nur über sie, man taucht direkt in ihr Leben ein.

Ich fand die ganze Geschichte stimmig und gut inszeniert. Lediglich ein paar logische Fragwürdigkeiten in Bezug auf Geld und Madelines Umgang damit haben sich ergeben, aber das ist für die Handlung nicht von Bedeutung.
Die zwischenmenschlichen Dinge sind soweit glaubwürdig, bis auf eine intime Szene weiter hinten. Ich glaube einfach nicht, dass jemand, der so isoliert gelebt hat und noch nicht mal wen geküsst hat, sich dann so schnell auf sowas einlassen würde.

Die Beziehung zwischen den beiden ist sehr niedlich zu lesen und zum Glück nicht mit Kitsch überladen.

Das Ende finde ich auch gut gelöst. Ich war sehr gespannt, wie die ganze Problematik am Ende gelöst werden würde.

Sehr gutes Buch, das ich gern empfehle!


Santoro Eclectic Notizzettel-Block Parlay of Flowers
Santoro Eclectic Notizzettel-Block Parlay of Flowers

3.0 von 5 Sternen Hab mir die anders vorgestellt, 18. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Layout auf dem Foto ist wunderschön und ich bin natürlich davon ausgegangen, dass die enthaltenen Zettel in etwa genau so aussehen, aber Fehlanzeige! Die Zettel sind weiß mit zartrosa Details. Lediglich ein paar der Blümchen der Außengestaltung finden sich dort wieder.
Da ich mir zettel in diesem schönen Petrolton vorgestellt hatte, vielleicht auch mit dem Mädchen darauf, war das erstmal eine Enttäuschung. Aber irgendwie bekomme ich die schon aufgebraucht...

Ein Foto der enthaltenen Zettel wäre definitiv hilfreich hier!


So wie Kupfer und Gold
So wie Kupfer und Gold
von Jane Nickerson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Tolle Neuinterpretation!, 11. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: So wie Kupfer und Gold (Gebundene Ausgabe)
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die junge Sophia zu ihrem reichen Patenonkel Bernard de Cressac. Zunächst ist sie völlig überwältigt von all dem Luxus, der sie plötzlich umgibt und sie entwickelt Zuneigung zu de Cressac. Doch nach und nach kommt sie seinen Geheimnissen und denen des Hauses auf die Spur.

Mir hat dieses Buch sehr gefallen! Sophia ist ein lebendiger Charakter, der sich während des Buches stark entwickelt.
Auch fand ich es interessant, Einblicke in die damalige Kultur und Lebensart zu erhalten. Davon zeigt Jane Nickerson einem hier sehr reichlich.

Das Buch wird erst später richtig spannend und verliert sich zwischendurch in Szenen, die nicht zur Handlung beitragen, die ich aber dennoch sehr gern gelesen habe. Diese Szenen sind ein wenig so, als würde man Fotos anschauen, sie zeigen ein kurzes Bild aus ihrem Leben dort. Später, als die Spannung dann anzog, habe ich solche Szenen oft übersprungen und quergelesen, weil sie mir dann den Handlungsfluss zu stark bremsten und nicht das erzählten, was ich unbedingt wissen wollte.

Die Geschichte ist eine Neuinterpretation des Märchens "Blaubart". Wer dieses also kennt, dem bereitet der Handlungsverlauf wohl keine großen Überraschungen, aber obwohl auch mir die Geschichte bekannt war und vieles deshalb vorhersehbar war, blieb die Sache spannend.
Das Ende empfinde ich als passend für Sophia, es passt zu ihrer Figur, nur ist es mir persönlich wieder mal etwas zu 100-prozentig.^^

Sehr zu empfehlen, vor allem, wenn man sich für die Lebensweise in den amerikanischen Kolonien im 19. Jahrhundert interessiert.


Fatal Lights (Kernstaub 0)
Fatal Lights (Kernstaub 0)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervolle Stimmung!, 6. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fatal Lights (Kernstaub 0) (Kindle Edition)
Diese Kurzgeschichte spielt im Universum von Kernstaub, hat jedoch nichts mit der Handlung des Buches zu tun und ist auch einzeln lesbar.

Wirklich einzigartig und fesselnd fand ich die unbeschreibliche Atmosphäre, die zum einen wahnsinnig schön, zum anderen aber ebenso traurig und dramatisch ist. Dieser kleine Auszug hätte genug Potential, um ein dickes Buch daraus zu schreiben! :)


Nachtsang: Eine Rehdoppel-Kurzgeschichte
Nachtsang: Eine Rehdoppel-Kurzgeschichte

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne, kleine Fortsetzung! :), 6. April 2015
Wer Rehruf noch nicht gelesen hat, der sollte das tun, bevor er Nachtsang liest, sonst wird er massiv gespoilert!^^

Ich fand Rehruf schon total toll und habe mich sehr über diese kleine Fortsetzungs-Kurzgeschichte gefreut!
Die Geschichte schließt gut an das Buch an, beinhaltet aber eine ganz eigene Handlung und greift keine Themen aus dem Buch noch mal auf, was ich persönlich sehr gut finde.
Auch wenn man bei dem Cover eine schmalzige Liebesgeschichte erwartet, so ist diese Liebesgeschichte hier eigentlich eher begleitend, als dass sie die Haupthandlung wäre. Somit bleibt der wahre Inhalt noch eine kleine Überraschung! :)

Mir hat sie sehr gut gefallen und ich kann sie nur empfehlen!


Rehruf
Rehruf

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Emotional, überraschend und sehr zu empfehlen!, 25. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Rehruf (Kindle Edition)
Die 16-jährige Inga leidet an einer chronischen Masernerkrankung. Als sie schließlich daran verstirbt, findet sie sich wenig später als Rehdoppel wieder. Am Tage verwandelt sie sich in ein Reh und streift zusammen mit einer Herde weiterer Rehdoppel durch die Wälder und Wiesen. Nachts erhält sie ihre menschliche Gestalt zurück. Mühsam muss Inga sich an ihr neues Leben gewöhnen, in dem bald eine ungeahnte Gefahr droht.

Obwohl Fantasy eigentlich nicht so mein Genre ist, hat mich Rehruf sehr begeistert!

Man erfährt eine Menge über Inga und ihr Leben, ebenso über ihr neues Leben als Rehdoppel. Alles ist so fein beschrieben, dass ich mich richtig in das Buch hineinversetzen kann. Die Charaktere sind tiefgründig ausgearbeitet und sehr abwechslungsreich.

Stellenweise ging mir das Buch sehr nahe, man fühlt einfach alles mit, was darin passiert!

Durch überraschend auftauchende Perspektivwechsel oder ungeahnter neuer Aspekte ist das Buch zudem sehr spannend zu lesen und vor allem während des letzten Drittels konnte ich es gar nicht mehr weglegen.

Es ist so realistisch geschrieben, dass es sich nach dem Lesen ähnlich anfühlt, wie ein Traum, den man letzte Nacht geträumt hat.

Großes Lob an die Autorin für dieses wahnsinnig gelungene Buch! :)


Kernstaub: Über den Staub an Schmetterlingsflügeln
Kernstaub: Über den Staub an Schmetterlingsflügeln

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön und einzigartig!, 5. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So etwas habe ich noch nie gelesen!
Ich fand es sehr beeindruckend, wie das zunächst normal erscheinende Leben Mara dann so völlig aus den Fugen gerät, aber das so ohne "Bruch", sondern man erfährt gut protioniert immer mehr und mehr über das komplexe System, das die Autorin hier geschaffen hat und so wird die Welt immer größer und größer und alles, was wir hier kennen, ist in Wahrheit nur ein Splitter, ein Abbild. Wahnsinn!

Sprachlich wurde es mir hier und da manchmal zu melancholisch, aber insgesamt auch hier: Wahnsinn!

Das ganze Buch wurde mit vielen liebevollen Details ausgearbeitet und ich fand es schön, immer mehr in diesem Buch erkunden zu können. Sicher hätte man all das auch auf weniger Seiten geschafft, aber nicht mit dieser Intensität.

So ein Konstrukt hat man noch nie gelesen und ich kann dieses Buch nur empfehlen!


Seite: 1 | 2 | 3