holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Jetzt informieren Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für reader2005 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von reader2005
Top-Rezensenten Rang: 58.705
Hilfreiche Bewertungen: 160

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
reader2005 "readermail2005-a"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Mercedes-Benz: Vom ersten Benz und dem 300SL Flügeltürer bis zum SLS AMG
Mercedes-Benz: Vom ersten Benz und dem 300SL Flügeltürer bis zum SLS AMG
von Trevor Legate
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Kultig, 16. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Erneut ist Mel Starr mit seinem typisch unterkühlt-britischen Humor unterwegs. Die Selbstreflektionen seines ich-erzählenden Pseudo-Helden Hugh treffen augenzwinkernd den überraschten Leser und lassen ihn über sich selbst lachen - erwischt - wenn er das denn kann und will. Der Plot, die Krimistory ist gediegen und beginnt mit einem mysteriösen aber augenscheinlich banalen Buchdiebstahl. Das für den ehemaligen Buchbesitzer jedoch eine Welt zusammen bricht, weil er seiner gesamten Bibliothek verlustig gegangen ist, ist ein kleines Schmankerl für jeden Leser, der ja auch eine besondere Beziehung zu Büchern hat. Da empfindet man es als Leser fast als gerecht, wenn denn zur Mitte des Buches jene Dunkelgestalt noch das Zeitliche segnet, die anscheinend verzweifelt versucht, zumindest eines der gestohlenen Bücher zu vertickern.

Wie immer bei Mel Starr sind die historischen Beschreibung sehr plastisch - man riecht, man schmeckt, man hört, ja man lebt mit und fühlt sich spätestens nach der dritten Seite am Stück mitten im Mittelalter und erschrickt fast zu Tode, sollte das Telefon klingeln. Wenigstens bei mir gelingt es Starr, mich in seine Buchwelt zu holen als lächelnden Beobachter und Mitläufer.
Mitläufer ist das Stichwort: Als "running gag" ist Starrs Protagonist Hugh wieder auf Freiersfüßen unterwegs. Diesmal kostet in das fast das Leben, weil er einen gar nicht zimperlichen Nebenbuhler hat. Den sticht Hugh, davon ist er fest überzeugt, locker aus. Doch der kämpft - ist das Leben doch böse - mit falschen Karten. Und Hugh ist auf einmal - und mit ihm der sprachlose Leser - um eine bittere Lebenserfahrung reicher.

Es gibt noch weitere Fäden, die im Buch als eigene Geschichte mit dem Krimiplot verwoben werden. Dabei gelingt es Starr geschickt, all diese Geschichten lebendig zu halten, ohne dass man irgendeinen Faden verliert. Das ist hohe britische Schreibkunst. Man liest raus: Der Rezensent freut sich schon auf den "angedrohten" vierten Band und hofft auf dessen Erscheinen vor dem geplanten Sommerurlaub.


Das Gespräch mit Gott: Beten mit den Psalmen
Das Gespräch mit Gott: Beten mit den Psalmen
von C. S. Lewis
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standardwerk neu übersetzt, 11. März 2016
Ein Standardwerk zum Thema Gebet und Psalmen. Eine kongeniale Ergänzung zu Dietrich Bonhoeffer: Die Psalmen. Das Gebetbuch der Bibel. Dankbar bin ich für die Neuübersetzung von Christian Rendel. Die macht es wesentlich einfacher, den manchmal erfrischend quer laufenden Gedanken von Lewis hinterher zu denken. In jedem Absatz merkt man, dass Lewis sein "Gespräch mit Gott" über lange Zeit im Alltag praktiziert hat. Das macht das Buch so authentisch, lebensnah und "gebrauchsfähig".


Die Psalmen: Das Gebetbuch der Bibel
Die Psalmen: Das Gebetbuch der Bibel
von Peter Zimmerling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Mein Lieblings-Bonhoeffer-Buch, 11. März 2016
Die Psalmen. Das Gebetbuch der Bibel war das letzte von Dietrich Bonhoeffer noch selbst veröffentlichte Schriftwerk. Danach erhielt er Schreibverbot. Bonhoeffers Auslegungen zu den Psalmen waren für die damaligen sog. "Mädchenbibelkreise" (MBK) gedacht und erschienen in deren Zeitschrift. Bonhoeffer, der selbst ja auch Jugendarbeit gemacht hat, hat zielgruppengerecht für den Laien verständlich geschrieben. Die Psalmen sind, anders als manche andere Texte von Bonhoeffer, entsprechend leicht verständlich und auch noch am Abend "nach langem Tagwerk" zu lesen. Trotzdem haben sie eine große Tiefe. Bonhoeffer ist prägnant in seinen Aussagen und man spürt den Auslegungen seinen tiefen persönlichen Glauben ab, seine Art, mit Gott ins Gespräch zu kommen. Über die Jahre greife ich gern und immer wieder dazu. Und gerade jetzt auch zu der neuen, einfach sehr schön gestalteten Ausgabe. (Die alte hat "Beine" bekommen. Sie wurde an einen guten Freund nach einem tiefen Gespräch bei einer Flasche guten Rotwein mitgegeben. Sie musste also ersetzt werden.) War in der bisherigen Ausgabe dem Text eine Bonhoeffer-Vita von Eberhard Bethge beigestellt, ist nun Peter Zimmerling tätig geworden. Das hat sich in meinen Augen gelohnt.


You'll never walk alone: Der neue Begleiter zur EM 2016. Vorwort von Mario Götze
You'll never walk alone: Der neue Begleiter zur EM 2016. Vorwort von Mario Götze
von Michael Stollwerk
  Broschiert
Preis: EUR 5,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Fußball-EM kann kommen ..., 18. Januar 2016
Bereits zur Fußball-WM hatten die selben Autoren einen Begleiter herausgegeben. Der hatte mich begeistert. Doch jetzt hatte ich ja den bösen Verdacht, hier würde Altes aufgewärmt. Aber ich wurde "positiv enttäuscht". Das beginnt schon mit dem Vorwort von Mario Götze, der sich sonst ja sehr rar macht in den Medien. Zwei Seiten - in der Ausführlichkeit habe ich Götze sich noch nicht außerhalb von Interviews sich äußern sehen. Das ist ein spannender Schlüssellochblick, wenn Götze hier einerseits die Fans zur Unterstützung während der EM aufruft, andererseits schildert, wie die WM-Unterstützung in Brasilien kräftig Rückenwind gegeben hat. Aber das ist nur ein Randaspekt. Worum geht es eigentlich in dem Buch?

Die Autoren haben für jeden Tag der 31 EM-Tage einen Text verfasst. Quasi als "guten Gedanken", die in den Fußballtag hinein führen. Eigentlich sollte man das ja nicht eher lesen. Ich habe es aber schon ... Die Gedanken wecken mal schöne Erinnerungen, sind mal lustig, aber auch kritisch reflektierend über den Fußball als solchen und seine Fans. Mir zumindest hat das gut getan in einer Zeit, wo man nicht so sicher weiß, ob man sich über den Fußball freuen soll oder nur noch wütend oder traurig sein kann. Fischer und Stollwerk haben hier manch guten Satz von sich gegeben. Verkniffen habe ich mir bisher, in den einen oder anderen Code reinzugucken. Da gibt es also noch Mehrwert. Dahinter sollen sich kleine Filme verbergen. Das habe ich mir für die Zeit der EM aufgehoben.
Neu und spannend waren für mich die eingestreuten Infoseiten über die Austragungsorte. Das ist gut geschrieben und macht irgendwie Urlaubslust. Wieder klasse die Spielerporträts. Hier ist allerdings die einzige Wiederholung zum WM-Buch gewesen. Zum zweiten Mal wird über David Alaba berichtet. Aber mit einem völlig anderen Text. Das ist vielleicht den potentiellen österreichischen Lesern geschuldet. Davon könnte es jetzt ja auch welche geben. Denn für die EM haben sie sich ja qualifiziert.
Berührend: Das Porträt über Junior Malanda, dem bei einem Autounfall verstorbenen belgischen Nationalspieler des Vfl Wolfsburg.
Insgesamt ein schönes Buch, das mir während der EM sicher viel Spaß machen wird. Allein schon, weil es wieder wie eine Zeitschrift layoutet ist. Oder weil es als Gimmick einen kleinen Sprachführer gibt. Fußball-Deutsch - Fußball-Französich und rückübersetzt ins Fußball-Deutsch. Da lernt man, dass das Vorrundenspiel im Französischen die Bedeutung von "Beseitigungsspiel" hat. Nettes Bild. Und wie dicht ein Manndecker am Stürmer zu stehen hat, ist auf Französisch auch sehr deutlich: Da wird quasi die Unterhose gedeckt ... Da hat mir meine Frau etwas Schönes unter den Weihnachtsbaum gelegt ...


Die schöne Prophetin: Ein Roman aus der Zeit König Davids
Die schöne Prophetin: Ein Roman aus der Zeit König Davids
von James R Shott
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als gedacht, 19. März 2015
Lange hat es auf dem Bücherstapel gelegen. Das Cover der "schönen Prophetin" hat mich nicht gerade animiert, dieses geschenkte Buch dann auch einmal in Angriff zu nehmen. Als ich es dann doch endlich aufgeschlagen habe, hat mir das Buch ein entspanntes Wochenende beschert.
James Shott ist ein klassischer biblischer Rom,an gelungen. Er hält sich eng an den Bibeltext - man findet nichts, was dem biblischen Bericht widersprechen würde. Aber er weckt die Protagonisten zum Leben. Shott hat sich Gedanken gemacht, wie Abigail, wie David wohl getickt haben mögen. Dabei sind glaubhafte, interessante Persönlichkeiten heraus gekommen. Fazit: Ein leichtes Buch für ein paar unterhaltsame Stunden. Von Shott würde ich auch weitere Bücher lesen.


You'll never walk alone: Der Begleiter zur Fußball-WM. Vorwort von Reiner Calmund & Dieter Kürten
You'll never walk alone: Der Begleiter zur Fußball-WM. Vorwort von Reiner Calmund & Dieter Kürten
von Michael Stollwerk
  Broschiert
Preis: EUR 4,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das macht Spaß, 4. Februar 2014
Zuerst fällt das tolle Buchlayout auf. Aber dann faszinieren die Texte. Die Autoren haben einen wunderbaren, absolut hintergründigen Humor und können vor allem eins - richtig gut schreiben. Darum machen sie Spaß: die Länder-Mannschaftsporträts mit Hintergrundinfos, die sich auch ein Sportredaktionsleiter mühsam hat erarbeiten müssen. Die Spielerporträts, die erfrischend anders sind und die Texte für jeden Tag der Fußball-WM, in die ich eigentlich noch gar nicht hätte reinlesen dürfen. Aber wie ich früher den Adventskalender am dritten Tag ausgeraubt hatte, ist es mir hier mit dem Buch passiert. Man hört nicht auf zu lesen.
Ab dem 12. Juni liegt es aber wieder auf meinem Nachttisch. Fest versprochen.


Borreliose - und dennoch hab' ich tausend Träume: Das Protokoll einer Rückkehr ins Leben: Ein Erfahrungsbericht, der unter die Haut geht. Ergänzt mit Exklusivberichten von Experten.
Borreliose - und dennoch hab' ich tausend Träume: Das Protokoll einer Rückkehr ins Leben: Ein Erfahrungsbericht, der unter die Haut geht. Ergänzt mit Exklusivberichten von Experten.
von Claudia Lietha
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wichtiges Buch, 21. Juni 2013
Dieses Buch ist wichtig. Denn es gibt in einer gesunden Mischung einen fundierten Einblick in das diffuse Krankheitsbild "Borreliose".
Es ist einerseits der nahegehende, ja erschreckend intensive Erfahrungsbericht der Autorin über die Stationen ihrer Erkrankung. Die lange Suche der Ärzte, der Familie und der Angehörigen nach den Ursachen der Erkrankung hilft zu verstehen, dass "diese Zecken" eine Lebenssituation völlig auf den Kopf stellen können - und man findet die eigentliche Ursache nicht.

Die Zeit der erkannten Erkrankung schildert eindrücklich die schleichende Angst, die einen befällt, wenn Medikamente nicht wirken, Ärzte "am Ende ihrer Weisheit" sind und der eigene Zustand sich trotz Behandlung verschlechtert statt verbessert. Diese so offen ausgesprochene Erfahrung ist für Betroffene ungeheuer wichtig. Denn nur so kann nachvollzogen werden, dass das, was sich da im eigenen Leben ereignet, nicht eine Besonderheit ist, sondern ein leider ganz normales Geschehen. Und das macht Mut, nicht im Selbstzweifel zu ertrinken, sondern weiter den aufgezwungenen Kampf zu kämpfen.
Sehr kurz kommt die hoffentlich diesmal endgültig erfolgte Überwindung der Krankheit im Erfahrungsbericht. Das mag daran liegen, dass letzte Sicherheit nicht zu geben ist. Und die Autorin noch nicht mit dem notwendigen Abstand differenziert wiedergeben kann, was da eigentlich mit ihr passiert ist.

Dafür ist aber eh der Sachteil da. Hier referieren fundierte Spezialisten über den aktuellen Stand der Medizin in erfreulich verständlicher Sprache. Sicherlich der für betroffene wichtigste Teil des Buches, auch wenn Liethas persönliche Geschichte viel eindrücklicher ist und die Seele berührt.


Gottes unfassbare Wege: Wie mein Glaube durch verfolgte Christen radikal erneuert wurde
Gottes unfassbare Wege: Wie mein Glaube durch verfolgte Christen radikal erneuert wurde
von Nik Ripken
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegend, 2. Mai 2013
Ein erschütterndes und bewegendes Buch über das Leben von Christen in den nichtwestlichen Ländern unserer Welt. Vielleicht nicht gerade die beste Abendlektüre. Aber ein Buch, das man gelesen haben sollte, wenn man ein bisschen über den eigenen Tellerrand hinaus gucken will.


SHORT BARI PESCO61 (245 gr) GRAU 54
SHORT BARI PESCO61 (245 gr) GRAU 54
Wird angeboten von kokott-com
Preis: EUR 21,23

4.0 von 5 Sternen Abwicklung prima, Größe problematisch, 25. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SHORT BARI PESCO61 (245 gr) GRAU 54
Die Abwicklung war prima und schnell. Das Produkt war aber gut 1 1/2 Größen größer als Produkte mit der selben Größenangabe. Das ist natürlich ärgerlich.


Mein Lied klingt aus der Nacht: Die Geschichte einer mutigen Frau
Mein Lied klingt aus der Nacht: Die Geschichte einer mutigen Frau
von Helen Berhane
  Broschiert
Preis: EUR 7,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bewegendes Leben, 1. Juli 2011
Die starke Geschichte einer unglaublich starken Frau. Zuerst ist es wohl ein ganz normales Leben, das Helen Berhane führt. Gut, sie wächst im vom Bürgerkrieg noch geschüttelten Eritrea auf, unter einer Diktatur. Sie engagiert sich als Jugendliche in ihrer Kirchengemeinde, komponiert und textet eigene Lieder. Dann kann sie nicht länger schweigen zu den Missständen im Land. Auf den Stufen der Kathedrale in der Stadt Asmara hält sie eine Friedenspredigt - und wird prompt verhaftet. So etwas lässt sich der korrupte Staat nicht gefallen. Das Gefängnis wird sie schon brechen und zum Schweigen bringen.
Berhane wird in einem Container eingesperrt, wie wir sie tagtäglich auf den Aufladern der Lkw sehen oder auf den Güterzügen. Zusammen mit jeweils 18 anderen Inhaftierten. Ohne Fenster. Unter der glühenden Sonne Afrikas. Und einem Eimer als Toilette. Die äußeren Umstände scheinen schon der Folter genug.
Doch Berhane ist bekennende Christin, ein Dorn im Auge der Gefängniswärter. Tagelang wird sie in Handschellen in die glühende Sonne gestellt, stundenlang muss sie in den kalten Nächten vor dem Container knien. Doch Berhane wird nicht gebrochen. Sie, die vielleicht am meisten von allen gequält und gefoltert wird, kümmert sich um ihre Mitgefangenen, richtet die auf.
Das hat Konsequenzen. Berhane wird vom Gefängnispersonal brutal zummengeschlagen und zum Sterben liegen gelassen. Erst nach langer Zeit wird sie in eine Klinik eingeliefert, ihr Leben wird in letzter Sekunde gerettet.
Die Geschichte von Berhane ist kein Heldenepos eines Folteropfers. Es ist die Geschichte einer Frau, die einfach ihr Leben erzählt, ihr Denken, Fühlen, Handeln. Eine beeindruckende Geschichte, weil sie authentisch in eine uns völlig fremde Welt führt, die wohl auch zu dieser, unserer Welt gehört. Berhanes Lied klingt aus der dunklen, finsteren Nacht. Und mag es am Anfang noch so traurig klingen - irgendwie vermittelt es doch Mut und Trost und eine unbändige Freude am Leben.


Seite: 1 | 2