Profil für R. Hartmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Hartmann
Top-Rezensenten Rang: 79.546
Hilfreiche Bewertungen: 44

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Hartmann
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Weihnacht, Band 24 der Gesammelten Werke
Weihnacht, Band 24 der Gesammelten Werke
von Karl May
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

5.0 von 5 Sternen Karl May: Old Shatterhand und Winnetou und die Weihnacht, 20. September 2014
Vor fast 50 Jahren habe ich die Bücher von Karl May "verschlungen". Beim Buchladen kostete ein Band 2,95 DM - dafür hatte ich immer mein Taschengeld gespart - nach dem Auszug hat meine Mutter alle 72 Bände zum Müll gegeben.
Jetzt endecke ich das eine oder andere Buch neu.
Eigentlich ist es ziemlich spaßig, wie Karl May den "Wilden Westen" schilldert:
Riesige Entfernungen von Montana, Kansas über Texas nach Colorado bis New Mexico sind ein Klacks für die Helden. Der edle Apatschenhäuptlng Winnetou und sein tapferer Blutsbruder Old Shatterhand sind überall zugange. Intschu-Tschuna und Ntotschi sterben irgendwo in Nevada oder Utah.
In Wirklichkeit waren/sind die Apatschen im südlichen Arizona und New Mexico heimisch. Mit den Sioux und anderen Völkern nördlich hatten sie nie Kontakt. Heute leben die Apatschen dort in erschreckender Arrmut!

WEIHNACHT ist eine gemäßigte, einigermaßen aus eigener Anschauuung gewonnene Beschreibung der sozialen Lage im Erzgebirge. Selbstverständlich tauchen die Protagonisten später im "Wilden Westen" wieder auf.

Kann das Buch ohne Weiters empfehlen!


Die Zukunft der Arten: Neue ökologische Überraschungen
Die Zukunft der Arten: Neue ökologische Überraschungen
von Josef H. Reichholf
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ökologische Überraschungen - lesenswert, 25. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Reichholf überzeugt in diesem Buch, warum der Naturschutz so manches Mal auch kontraproduktiv sein kann.
Wenn man eine Art schützt, kann es die andere Art umso schlimmer erwischen ...

Es kommt darauf an, die Zusammenhänge zu erkennen und zu akzeptieren, dass manches aus der "unberührten Natur" sich auf die veränderten Kulturlandschaften schon lange eingestellt hat - also auch eine Art der Evolution.

Das Buch kann ich sehr empfehlen!


Kollaps.Warum Gesellschaften überleben oder untergehen
Kollaps.Warum Gesellschaften überleben oder untergehen
von Jared Diamond
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Wichtiger Ansatz bei Ökologie und menschlichem Miteinander, 25. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist sehr spannend zu lesen. Jared Diamond hat sorgfältig viele Beispiele aus der (Vor-)Geschichte, gesellschaftlicher Organisation und Staatenbildung erläutert.

Der ökologische Ansatz ist unbedingt richtig, aber es gibt noch mehr: Vernunft gegen Machtstreben und Politik.

Das haben schon viele Philosophen propagiert - für den politischen Machtmenschen und/oder die kapitalistisch orientierten Regierungen gibt es aber bisher noch kein Rezept. Das macht es schwierig, die vernünftigen Maßnahmen durchzuführen.
Zusammen mit Jared Diamond mag man hoffen, dass Umweltschutzmaßnahmen und Verständnis der Folgen die Welt und die Bevölkerung erhalten.

Das Buch kann ich empfehlen!


Tutanchamun
Tutanchamun
von Jürgen Settgast
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tutanchamun Ausstellung - viel Gold, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tutanchamun (Gebundene Ausgabe)
Den Katalog habe ich mir kürzlich bei Amazon nochmal gekauft, weil das Exemplar vom Kestner-Museum 1981 beim Umzug verloren ging.
Im Vergleich zu anderen Ausstellungskatalogen ist die Hintergrundinformation sehr spärlich, dafür werden die Ausstellungsobjekte ausführlich und phantasievoll beschrieben.

Von Tuanchamun weiß die Welt wahrscheinlich schon genug. Die Ausstellung wollte den Prunk präsentieren.
Von daher ist der Katalog super und mit vielen hochwertigen Bildern ausgestattet.


Sumer Assur Babylon. 7000 Jahre Kunst und Kultur zwischen Euphrat und Tigris.
Sumer Assur Babylon. 7000 Jahre Kunst und Kultur zwischen Euphrat und Tigris.
von Arne & Konrad, Walter & Pusch, Edgar B. [Red.]: Eggebrecht
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Eine einmalige Einführung in die Entstehung der Kulturen, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Jahre 1978 hatte ich die Ausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum zu Hildesheim besucht.
Den Katalog habe ich vor kurzem wieder gekauft, weil das Exemplar von damals beim Umzug verloren ging.

Dank des Direktors Prof. Dr. Arne Eggebrecht wurde diese einmalige Ausstellung möglich gemacht und in dem hervorragenden Ausstellungskatalog sehr ausführlich dokumentiert.

Wegen der schwierigen politischen Situation im alten Mesopotamien, dem Land zwischen Euphrat und Tigris (Irak, Iran, Syrien, Jordanien, und angrenzende Länder) sind die Forschungen und Ausgrabungen sehr schwierig geworden.
Man kann nur hoffen, dass sinnlose Kriege in diesem Gebiet nicht allzuviel vernichtet haben.


Vergessene Städte am Indus: Frühe Kulturen in Pakistan vom 8. bis 2. Jahrtausend
Vergessene Städte am Indus: Frühe Kulturen in Pakistan vom 8. bis 2. Jahrtausend
von unbekannt
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Ausstellungskatalog mit brillianten Bildern und sehr guten Informationen, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Ausstellungskatalog von 1987 ist eine einmalige Zusammenfassung der jahrtausende alten Geschichte am Indus, im heutigen Pakistan, sowie dem angrenzenden Afghanistan und Indien.

Am Fuße des Himalaya und am Hindukush existierte eine Hochkultur, von der heute nur wenige Notiz nehmen. Und die aber mit Sicherheit auch die viel berühmteren Hochkulturen in Mesopotamien, Ägypten und Persien beeinflusst und bereichert hat.
Die Schrift ist noch nicht entziffert, politische Wirren behindern wahrscheinlich die Erforschung - deshalb ist dieser Kulturraum immer noch sehr wenig bekannt.

Der Katalog enthält informative Forschungsberichte und ist sehr ausführlich dokumentiert.


Pfizer VMP Katzenpaste, 50 g
Pfizer VMP Katzenpaste, 50 g
Wird angeboten von counterapo
Preis: EUR 9,81

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebensretter bei Krankheit, 26. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Pfizer VMP Katzenpaste, 50 g (Misc.)
Diese Katzenpaste empfiehlt unser Tierarzt nur für kranke Katzen, die nicht oder nur wenig fressen.
Das Mittel sollte nicht überdosiert werden - täglich höchstens ca. 2 cm Pastenstrang ist genug.
Meistens nimmt das die Katze freiwillig und gerne. Man kann es ins Futter mischen oder einfach pur geben (vom Finger lecken lassen).

Gesunde und normal ernährte Katzen brauchen das Zusatzmittel normal nicht. Ich bekam es vom Tierarzt für kranke Tiere zur Rekonvaleszens oder zur Lebensverlängerung bei schweren Krankheiten (FIP/FIV).


Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften, Band 3: Geschlecht und Temperament in drei primitiven Gesellschaften
Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften, Band 3: Geschlecht und Temperament in drei primitiven Gesellschaften
von Margaret Mead
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Primitive Gesellschaften sind nicht primitiv, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den Terminus "primitive Gesellschaften" meint Margaret Mead nicht diskriminierend (s. Band I):
Das steht für ursprüngliche menschliche Gesellschaften.
Im Deutschen hört sich das dennoch fast "rassistisch" an. Ich mag es nicht, aber so heißt ist es nun einmal in der Übersetzung als etablierte Wissenschaftsreihe im DTV.
Im 3. Band sind die Forschungen bei drei Stämmen in Neuguinea und Inseln beschrieben und deren Umgang miteinander. Auch hier ahnt man nur in Randschilderungen, dass schon lange der Einfluss des Kolonialismus Einzug gehalten hat.
Trotzem ist es ein wertvolles Buch beim Studium alter Kulturen. Margaret Mead hat diese Menschen in den 20er/30er Jahren studiert, wo vieles noch vorhanden war aus dem eigenständigen Kulturkreis.


Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften, I. Kindheit und Jugend in Samoa.
Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften, I. Kindheit und Jugend in Samoa.
von Margaret Mead
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein ethnografische Standardwerk, aber, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Margaret Mead hat sich auf die Gesellschaften und die Sprache eingelassen. Das ist positiv.
Gleichzeitig hatte sie im amerikanischen Teil Samoas ein gewisses Ansehen und Vorteile als Amerikanerin.
Das steht nicht gegen die Feldforschung, nur muss man dann auch berücksichtigen, dass auch die Samoer unter dem Einfluss der Kolonialherren, der Kirche und der Geldwirtschaft standen.
Also: Schon lange keine unberührte "primitive Gesellschaft" mehr waren.
Das alles lässt Margaret völlig außer Betracht auf der Suche nach dem Ursprünglichen. Das gab es zu diesem Zeitpunkt in den 20-Jahren schon nicht mehr.
Es ist eine Zeitstudie, die Charakterisierung der Personen muss unbedingt unter dem Aspekt gesehen werden, dass es eine Kirche gab (wo besonders Mädchen das "anständige Leben" lernen sollten) und eine Geldwirtschaft. Einiges davon hatte die ursprüngliche Gesellschaft bereit erfasst und geändert, bevor die Feldforscherin dort ankam.


Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften, II. Kindheit und Jugend in Neuguinea.
Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften, II. Kindheit und Jugend in Neuguinea.
von Margaret Mead
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Kindheit und Jugend in Neuguinea, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Margaret Mead liefert in allen Studien der sog. primitiven Gesellschaften ein abgeleitetes Bild der eigenen Sozialisation. Feldstudien sind nicht einfach, wenn man in der Kultur nicht aufgewachsen ist.
Die Wissenschaftlerin hatte stets eine exponierte Stellung, bei der sie möglicherweise nicht alle Wahrheiten erfahren konnte.
Es ist hoch anzurechnen, dass Margaret jedesmal die Sprache des Volkes gelernt und angewendet hat. Das zeichnet sie aus unter allen Forschern.
Aber Sprache ist eng mit Kultur verbunden, da bleibt vieles unverstanden.
Trotzdem sind die 3 Bände "Jugend und Sexualität in primitiven Gesellschaften" ein ethnografisches Standardwerk (da es die Gesellschaften heute nicht mehr gibt (oder nur noch folkloristisch).
Politische Strukturen (Kolonialismus) lässt Margaret Mead völling außen vor.


Seite: 1 | 2 | 3