Profil für Gregor Theis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gregor Theis
Top-Rezensenten Rang: 188.998
Hilfreiche Bewertungen: 1238

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gregor Theis (Meerbusch Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
Knoppix
Knoppix
von Rainer Hattenhauer
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurze Liste der Möglichkeiten von Knoppix, 21. Juni 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Knoppix (Broschiert)
"Knoppix Schnellanleitung" ist eine sehr kurze Einführung in Knoppix / Linux. Es beschreibt kurz die speziellen Features der Knoppix Distribution und gibt einen kurzen Überblick über die auf der Knoppix CD enthaltenen Programmpakete.
Das Niveau der Diskussion ist meiner Meinung nach eher auf dem Level des Linux Einsteigers. Der Autor bietet weniger Hintergrundinformationen als viel mehr Anweisungen, wie man etwas macht (z.T. mit den Entsprechenden Kommando- bzw. Klickfolgen), was wohl auch Ziel dieses Buchs war. Die Kommandozeile von Linux wird recht sparsam behandelt. Die Darstellung ist gut gemacht.
Meiner Meinung nach ist "Knoppix Schnellanleitung" ein wenig zu viel Linux und zu wenig Knoppix spezifisch. Für mich wird dieses Buch als Liste der Programme zu speziellen Problemen (DVDs erstellen, Filme abspielen usw.) weiterhin sinnvoll bleiben, da ich bislang Linux noch nicht in dieser Form verwendet habe (bei mir läuft Linux bislang als DB Server, Samba Server, Mail Server und Webserver aber nicht auf dem Desktop).
Meiner Meinung nach ist man mit diesem Buch ganz gut bedient, wenn man Linux als Desktop Ersatz für Windows ausprobieren will und nicht ein ganzes Linux auf der Platte installieren will. Wenn man nach einem "nur" Knoppix und nicht so sehr Linux für (Schnell-) Umsteiger Buch sucht, ist man bei "Knoppix Schnellanleitung" nicht ganz richtig aufgehoben.
Ich fühle mich bei der Bewertung ein wenig unwohl. Ich hatte mir etwas anderes erhofft, aber dafür wahrscheinlich das falsche Buch gekauft. Ich werde das Buch wieder verwenden, um einen Einstieg (Programmname) zu einem Thema zu finden und mit diesem Einstieg Detailinformationen suchen. Aus diesem Grund vergebe ich eine mittele Bewertung.


Pyramid Scheme
Pyramid Scheme
von Eric Flint
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,78

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen SF und griechische Mythologie, 14. Juni 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pyramid Scheme (Gebundene Ausgabe)
"Pyramid Scheme" handelt von einer Gruppe von Leuten, die von einem in der Universität von Chicago gelandetem Alien-Sonde in die Welt der griechischen Mythologie transportiert werden (im speziellen an Bord von Odysseus Schiff). Die Gruppe um den Mythologie Professor Jerry Lukacs kämpft sich durch die Welt der griechischen und ägyptischen Mythologie, sammelt neue Freunde und wird dabei von den olympischen Göttern verfolgt.
Mir hat das Buch insgesamt ganz gut gefallen und ich wurde recht gut unterhalten. Die Kombination von SF und griechischer Mythologie macht richtig Spaß. Meine Sicht auf die Person "Odysseus" wurde durch dieses Buch stark verändert (vom großen Helden zum Typen, der überlebt hat, weil es einfach am gemeinsten und hinterhältigsten war). Falls man kein Freund der griechischen Mythologie ist und keinen Spaß an Göttergeschichten hat, sollte man dieses Buch wohl meiden.
Wenn das Ende nicht so plötzlich und die letzten paar Kapitel besser ausgeführt worden wären, hätte ich sicherlich 4 Sterne vergeben. So sind mir einfach zu viele Dinge nicht ausgeführt worden, es gibt zu viele losen Enden, nach meinem Geschmack.


The Road to Damascus (The Bolo Series)
The Road to Damascus (The Bolo Series)
von John Ringo
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,77

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gegen Aliens kämpfen war der leichte Teil, 7. Juni 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Road to Damaskus" ist ein weiteres (mein erstes) Buch über Bolos. Bolos sind häuserblockgroße Kriegsmaschinen (Panzer), die von einer künstlichen Intelligenz gesteuert werden. "Sonny" (SOL-0045, Surplus On Loan) ist ein Bolo Mark XX, der zusammen mit seinem Kommandanten Simon Khrustinov zu seinem letzten Einsatz auf den Planeten Jefferson geschickt wird, um diesen in einem Krieg gegen zwei Alien Völker zu schützen, was Sonny auch gelingt. Im Rahmen der Wiederaufbaumaßnahmen, fordert die Regierung starke Opfer von Ihren Bürgern und prompt kommt es zur Wahl einer pseudo-sozialistischen und menschenverachtenden Partei. Der Roman handelt von dem Widerstand der Bewohner, den sozialen Entwicklungen und den "Gewissensproblemen" des Bolos zwischen Pflichthererfüllung .
Ich fand den Roman sehr spannend. Mir hat die Erzählung zum Teil aus der Perspektive des Bolos Sunny gut gefallen. Wenn man sehr harte Military SF erwartet, wird man von diesem Roman vielleicht enttäuscht, da es nicht nur um explodierende Raumschiffe bzw. Alien Invasionstruppen geht. Vielmehr wird der Kampf der Menschen und Sonnys gegen die neuen Machthaber und die geschickte Manipulation der Massen durch die Partei gezeigt.
Vielleicht ist die eher Rechten politische Meinung der Autoren für manche Leser ein wenig dick aufgetragen. Persönlich hoffe ich, dass Menschen nicht so leicht zu beeinflussen sind, wie die Bewohner von Jefferson.
Ich fand das Buch spannend und kurzweilig. Wenn man nicht nur auf Schlachten steht, sondern auch gerne über politische Verwicklungen liest, kann man diesen Buch gut kaufen.


The Hero
The Hero
von John Ringo
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 20,05

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Predator Geschichte im Posleen Universum, 4. Juni 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hero (Gebundene Ausgabe)
Die Story von "The Hero"ist recht einfach. Ein militärisches Erkundungsteam ca. im Jahre 3000 (also rund 1000 Jahre nach den ersten drei Büchern aus dem Posleen Universum) wird auf eine neue Welt geschickt, um eine Installation eines neuen Feinds zu überprüfen. In diesem Team ist auch ein "Darhel" (ein Rasse von Aliens, die sich ein wenig gegen die Menschheit verschworen haben) mit von der Partie. Im Rahmen des Buches entwickelt sich eine Art umgekehrtes "Predator" (Film) Szenario (Rollentausch zum Film, der Alien ist gut und der Mensch ist böse, böse verfolgt gut) mit der entsprechenden Jagt.
In diesem Buch habe ich gelernt, warum John Ringo seine Serie "Legacy of Aldenata" nennt und im Prinzip werden die Ergebnisse der noch zu schreibenden Bücher (z.B. Cally's War) zusammengefasst, die zeitlich näher an den ersten drei Bänden liegen.
Ich konnte mich leider nicht so ganz mit den handelnden Personen identifizieren und das Ende kam zu abrupt für meinen Geschmack. "The Hero" war recht spannend und im Rahmen der Serie interessant, weil ein paar Hintergründe aufgedeckt werden. Ich fand die ersten drei Bände besser. Trotzdem für Fans der "Legacy of the Aldenata" Serie ein muss und keine schlechte Unterhaltung.


Programmieren mit PHP
Programmieren mit PHP
von Rasmus Lerdorf
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für mich als alt Programmierer genau richtig, 25. Mai 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit PHP (Taschenbuch)
"Programmieren mit PHP" ist ein Einführungs- und Nachschlagebuch für die PHP Skriptsprache (Stand Version 4 von PHP), das man grob in drei Bereiche einteilen kann:
- PHP Sprachkonstrukte und allgemeines zu PHP
- Beschreibung von nützliche und populären PHP Erweiterungen
- Verschiedenes und Anhänge
In den Kapiteln zur Sprache PHP (Kapitel 1 Einführung, 2 Sprachgundlagen, 3 Funktionen, 4 Strings, 5 Arrays, 6 Objekte, 7 Web-Techniken, 12 Sicherheit, 13 Anwendungstechniken) wird die Sprache PHP beschrieben und deren Einsatzmöglichkeiten und Herausforderungen (Sicherheit).
Die Erweiterungen für Datenbanken (Kapitel 8, hauptsächlich datenbankneutral mit PEAR DB), Grafiken (Kapitel 9 Grafik), PDF Generierung (Kapitel 10 PDF) XML Verarbeitung (Kapitel 11 XML) werden mit kurzen Beispielen und praxisnah besprochen.
Es gibt ein Kapitel für die PHP Installation unter Windows (Kapitel 14). Für die C Programmierer beschreiben Lerdorf und Tatroe die PHP Erweiterungsmöglichkeiten in Kapitel 14 (PHP erweitern). Eine Funktionsreferenz und eine Liste verbreiteten Erweiterungen macht die beiden Anhänge aus.
Für mich war "Programmieren mit PHP" genau das richtige Buch. Es handelt sich eher um ein Umsteigerbuch auf PHP für Leute mit Programmiererfahrung (KEIN Anfängerbuch). Mir hat sehr gut gefallen, dass die Sprachkonstrukte gut und vor allem zusammenhängend (an einem Stück) beschrieben werden. Mit der zerstückelten Behandlung in ein paar Anfängerbüchern, konnte ich Nichts so richtig anfangen. An ein paar Stellen gehen die Autoren speziell auf die Unterschiede zu Perl ein, was mir als auch Perl Programmierer sehr gefallen hat.
Ich hätte mir noch ein paar Kleinigkeiten mehr gewünscht:
- Funktionsreferenz mit Beispielen
- Beschreibung der PHP Dateioperationen (mit Locking)
- noch mehr Umfang und noch ein paar Beispiele mehr
Insgesamt kann die dieses Buch für PHP Umsteiger empfehlen. Ich denke die meisten Lücken werde ich mit dem "PHP Kochbuch" schließen können.


Die Chaos-Chroniken 3: Die leuchtende Stadt
Die Chaos-Chroniken 3: Die leuchtende Stadt
von Jeffrey A. Carver
  Taschenbuch

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bandicut ist besser unter Wasser als auf dem Weltenschiff, 24. Mai 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Die leuchtende Stadt" (englisch "Infinite Sea") ist der dritte (und bislang letzte) Roman aus der Serie von Jerrey A. Carver genannt "Chaos Chroniken". Auch in Englisch sind noch keine weitern Folgen (leider) dieser sechsteiligen Serie (so die Planung) erschienen. Der Autor arbeitet nach seinen Aussagen an einem weitern Band mit unbekanntem Erscheinungsdatum (siehe starrigger_net).
Im dritten Band geht es um die Abenteuer von John Bandicut und seiner Gefährten in der Unterwasserwelt der Neri, die von dem Schlund der Tiefe und von den Überwasserbewohner bedroht werden.
Ich kann diesen Band als allein stehendes bzw. erstes Buch dieser Serie nicht empfehlen, da man mit den Hintergrundinformationen der Vorgängerbücher "Neptun kann warten" und "Das Weltenschiff" sicherlich mehr Spaß an diesem Band haben wird. Ohne das erste Buch werden die Ereignisse um "Julie" kaum verständlich sein.
Leider werden in diesem Band nur ein paar weitere Informationen über die Erschaffer der Tochtersteine, des Translators und deren Gegner gegeben. Ich hätte mir mehr gewünscht aber das kommt wohl im letzten Band der Serie.
Ich finde diesen Band etwas besser als "das Weltenschiff", da unser Held Bandicut nicht ganz so "zufällig" von einem Problem ins nächste geschleudert wird. Die Akteure agieren mehr und reagieren weniger. Der Held kennt seine Fähigkeiten (und die der Tochtersteine und des Quarx) besser. Die erste Reinkarnation des Quarx ist etwas nervig und dessen Tod wird nicht ganz geklärt.
Das Buch beginnt etwas langsam und steigert sich zu einem sehr abrupten "Cliff Hanger" Abschluss. Für mich hätten es auch ein paar Seiten weniger sein können mit ein wenig weniger Charakterentwicklung (wirklich gut) und ein wenig mehr Informationen über die Kultur der Neri bzw. deren Erschaffer.
Ich freue mich auf den nächsten Band, aber ich hoffe, dass sich Carver etwas kürzer fassen wird und wir mehr Hintergrundinformationen präsentiert bekommen.


Wind Rider's Oath (The Oath of Swords)
Wind Rider's Oath (The Oath of Swords)
von David Weber
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelbuch einer zunehmend komplexeren Serie mit Längen, 19. Mai 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Wind rider's oath" ist das dritte Buch der "Bahzell Bahnakson" Fantasy Serie von David Weber. Die Serie umfasst bislang die folgenden Werke (die man am besten auch in dieser Reihenfolge liest):
- Oath of the Sword
- The War God's Own
- Wind Rider's Oath
Im dritten Band werden die Abenteuer von Bahzell und seinem Freund Brandark bei den Sothoii (ein Volk der Pferdezüchter) in der Gastfreundschaft von Baron Tellian fortgesetzt. Besonders intensiv wird auf die neue Hauptperson "Leeana" (die Tochter und "Erbin" von Baron Tellian) eingegangen.
Dieses Buch kann, meiner Meinung nach, weniger als seine Vorgänger allein stehen. Zwar werden die wichtigsten Ereignisse aus der Vergangenheit erwähnt aber meist fehlen wichtige Entwicklungen.
Das Ende ist meiner Meinung nach zu abrupt. Ich hatte eher das Gefühl eines Cliffhangers als eines befriedigenden Abschlusses. Es werden in diesem Buch eine Menge Handlungsstränge aufgebaut (David Weber scheint das in der letzten Zeit zu lieben). Meiner Meinung nach wären weniger mehr gewesen und für mich als Leser übersichtlicher.
Ich fand die Entwicklung um Bahzell und Brandark in diesem Roman ein wenig schwach. Es wird an einer Reihe von Stellen erwähnt, wie wichtig Brandark (über seine Rolle als Bahzells Kumpel hinaus) wichtig ist. In diesem Roman wird Brandark aber kaum in Szene gesetzt.
Für Fans der ersten zwei Bücher der "Bahzell" Serie kann ich "Wind Rider's Oath" empfehlen. Das Buch ist recht spannend und gut zu lesen, wenn auch meiner Meinung nach schwächer als die ersten beiden. Ein wenig mehr Action und weniger Dialog hätten mir mehr Spaß gemacht. Ich freue mich auf die nächsten Bände, die hoffentlich wieder besser werden. Wenn mir die ersten beiden Bände nicht so gut gefallen hätten (beides vier Sterne Bewertungen für mich), hätte ich hier auch 4 Sterne vergeben. So bin ich ein wenig enttäuscht und vergebe nur drei Sterne. David Weber kann besser.


SQL Pocket Guide (Pocket Reference)
SQL Pocket Guide (Pocket Reference)
von Jonathan Gennick
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen DML Kurzreferenz für ORACLE, DB2, SQL Server und MySQL, 14. Mai 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"SQL Pocket Guide" ist eine Kurzreferenz die SQL DML Statements (Data Manipulation Language = INSERT, UPDATE, DELETE, SELECT und Derivate [z.B. ORACLE MERGE]) für die folgenden Datenbanken erklärt:
- ORACLE (9i und 10g)
- DB2
- SQL Server
- mySQL
Die jeweiligen ANSI SQL Befehle werden erklärt und einer Reihe der speziellen Implementierungen der jeweiligen Datenbanken dargestellt. Zu jedem Konstrukt wird zumindest ein Beispiel gezeigt, um die Anwendung kennen zu lernen. Es wird in diesem Buch kein DDL (Data Definition Language z.B. CREATE TABLE...) erklärt.
Ich bin ein ORACLE Mensch (DBA) und kenne mich mit den anderen Datenbanken nicht wirklich aus. Für mich war nur der Vergleich der DBs ganz interessant (ORACLE scheint die meisten Funktionen zu implementieren).
Ich fand die Organisation des Buches etwas zerrissen. Manche - für mich - zusammenhängende Dinge (z.B. Datentypenkonvertierung und Literale) hätte ich im Buch zusammen behandelt (bei Gennick im Buch verteilt). Beim Nachschlagen (primäre Anwendung dieses Buches) fällt das kaum ins Gewicht, da ich den Index sehr gut fand. Die Informationsdichte in "SQL Pocket Guide" ist extrem hoch und es werden erstaunlich viele Sonderfälle behandelt.
Ich hätte mir mehr Unterschied in den Schriftgrößen (oder einer Nummerierung) für die verschiedenen Hierarchiestufen der Kapitel gewünscht, um die Gliederung etwas klarer erkennen zu können.
Soweit ich das beurteilen kann, ist die Abdeckung der DML Features in diesem Buch sehr hoch. Ich habe eine Reihe neue Dinge (wieder) gelernt als ich es vollständig gelesen habe (WITH in ORACLE, NVL2, CASE statement, RETURNING mit UPDATE, INSERT und DELETE).
Ich werde diese Büchlein als Kurzreferenz sicherlich weiterhin gebrauchen. Zum Nachschlagen kann ich es (für ORACLE Anwender) empfehlen. Wenn man SQL lernen will, sollte man sicherlich mit einem anderen Buch anfangen.


Eine kurze Geschichte von fast allem
Eine kurze Geschichte von fast allem
von Bill Bryson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissen und Entdeckergeschichten, 12. Mai 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Eine kurze Geschichte von fast allem" ist eine Geschichte über die wissenschaftlichen Entdeckungen und deren Entdecker. Bill Bryson präsentiert viele wissenschaftliche Erkenntnisse unter anderem aus den folgenden Bereichen:
- Urknall und Entstehung des Universums
- Aufbau des Sonnensystems
- Entwicklung der Physik von Newton bis zur aktuellen Teilchenphysik
- Entwicklung des Lebens von der Entstehung der Erde bis heute
Die wichtigsten Fakten zu diesen Themen bringt uns der Autor hervorragend geschrieben, unterhaltend und verständlich nahe. Bill Bryson stellt vor allem den Weg zur Entdeckung (bzw. Erkenntnis) und deren Protagonisten (Entdecker) vor, um uns ein Gefühl für den Weg zu den Entdeckungen. Die Wirren, Missverständnisse und Umwege bis zu manchen großen Aha-Erlebnissen sind spannend und auch im Rahmen der Menschlichen Geschichte sehr interessant.
Persönlich hätte ich gerne noch etwas mehr wissenschaftliche Theorie und ein paar Formeln mehr (außer dem bekannten Einsteinschen Massen - Energie Äquivalent) gewünscht. Natürlich so toll aufgearbeitet und dargestellt, wie der Rest des Buchs. Wahrscheinlich hätte das aber den Rahmen gesprengt und eine Reihe von Leuten abgeschreckt dieses Buch zu lesen (was schade gewesen wäre).
Wer etwas für seine Naturwissenschaftliche Grundbildung tun will und dabei auch noch gut unterhalten werden möchte, sollte dieses Buch auf jeden Fall kaufen.


Programmieren von Grafiken mit Perl
Programmieren von Grafiken mit Perl
von Marc Lehmann
  Taschenbuch

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Web Grafiken mit Perl und mehr, 30. März 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Programmieren von Grafiken mit Perl" ist cooles Buch, was einen kleinen Überblick gibt, wie man Grafiken mit Perl bearbeiten, erstellen und verändern kann bzw. Perl im GIMP einklinken kann. Das Buch teilt sich grob in die folgenden Abschnitte:
- Perl GD (mit Chart Modul und Image::Size)
- Perl und ImageMagick
- Perl und der GIMP
Für den Perl CGI Programmierer mit ggf. Datenbankanbindung (wie mich :-) werden die GD Kapitel wahrscheinlich am Interessantesten sein. Besonders cool ist das Chart Modul, was gut beschrieben wird, so dass man einen schnellen Einstieg in dieses Modul hat. Mit der Beschreibung in "Grafiken mit Perl" konnte ich ein kleines Zusatzprojekt (Statistiken aus der Datenbank im Web Anzeigen) innerhalb von einer Stunde so weit umsetzen, dass ich etwas sehen konnte (davon dreiviertel Installation der GD und Chart Module) und meine Kollegen mächtig beeindruckt habe.
Die ImageMagick Kapitel besprechen die ImageMagick Fähigkeiten (Grafiken filtern und verändern) mit der entsprechenden Theorie. Marc Lehmann beschreibt zusätzlich noch ein wenig PostScript. Für mich ist dieser Teil nur zum Teil interessant, da man diese Funktionen theoretisch auch im Web Batch verwenden kann. Ich denke, dass dieser Teil eher für Grafiker und künstlerisch begabte Personen geeignet ist.
Die GIMP Kapitel habe ich überflogen. Ich bin keine Künstler und verwenden den GIMP höchstens zum Format konvertieren. Was man mit dem GIMP und Perl machen kann, ist sicherlich für echte Grafiker klasse.
PostScript, PDF und SVG (scalable vector graphics) als interessante Formate werden meiner Meinung nach etwas kurz oder gar nicht behandelt. "Grafiken mit Perl" ist ein "pixellastiges" Buch.
Ein solides Buch mit guten Grundlagenbeschreibungen. Für mich hat sich der Kauf gelohnt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15