Profil für Timm Steuber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Timm Steuber
Top-Rezensenten Rang: 3.139
Hilfreiche Bewertungen: 291

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Timm Steuber (Bochum)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Repetitorium Intensivmedizin: Vorbereitung auf die Prüfung "Intensivmedizin"
Repetitorium Intensivmedizin: Vorbereitung auf die Prüfung "Intensivmedizin"
von Michael Fresenius
  Taschenbuch
Preis: EUR 49,99

5.0 von 5 Sternen Intensivmedizin für die Prüfung, 18. Januar 2015
Die Repetitorien Intensivmedizin, Anästhesie, Schmerztherapie und Notfallmedizin sind mit die beliebtesten Kurzlehrbücher zur Vorbereitung auf Prüfungen.

Dabei ist das vorliegende Buch sicher eher für den Intensiv-Einsteiger geeignet. Es ist mit Hilfe des Fresenius möglich, die wichtigsten Details der Intensivmedizin kurz und komprimiert zu lernen.

Besonderen Stellenwert haben hierbei die Grundlagen. Ob Pharma, Physio, Beatmung oder Kreislauf, in dem ersten Buchteil werden diese Details ausgiebig besprochen. Da dieser Grundlagenteil in den Repetitorien immer sehr ähnlich zu finden ist, kauft und bezahlt man da also redundante Informationen.

Für die Prüfung Intensivmedizin kann dieses Buch sinnvoll sein, wird aber vermutlich nicht reichen, da es nicht oft in die Tiefe geht. Auch für DESA und EDIC kann es nur einen Teil des Lernstoffes bieten.

Vergleich: Der Wilhelm ist das modernere Buch mit viel besserem Bezug zur Praxis. Um Grundlagen zu lernen, ist es aber sicher ok. Will man aber echtes Spezialwissen erwerben und aktuelle Studien zum Beleg wiedergeben können, wird man auf Dauer um Van Aken oder den Larsen nicht herumkommen.


Neurologisch-topische Diagnostik: Anatomie - Funktion - Klinik
Neurologisch-topische Diagnostik: Anatomie - Funktion - Klinik
von Mathias Bähr
  Broschiert
Preis: EUR 39,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von dem Symptom zur Diagnose, 18. Januar 2015
Vom sichtbaren Symptom zur Diagnose- dieser Schritt ist bei neurologischen Patienten oft nicht einfach. Oft sind am Anfang nur sehr unspezifische Zeichen sichtbar wie Tremor, diskrete Pupillenveränderungen oder eine Gangunsicherheit. Bei einem Intensivpatienten ist es häufig noch schwerer, Symptome einer Erkrankung zuzuordnen.

Bähr und sein Team haben im Thieme-Verlag mittlerweile die zehnte Auflage dieses Klassikers veröffentlicht und gehören längst zum Standard der Neuro-Literatur.

Auf 560 Seiten wird im Stile eines Taschenatlasses mit Hilfe unzähliger farbiger Abbildungen die Verbindung zwischen Anatomie, Funktion und Krankheit hergestellt. Dabei werden Inhalte, die man grafisch darstellen kann, nicht ausschweifend erklärt. Es sprechen überwiegend die Bilder.

Die einzelnen Krankheiten wie Parkinson, Apoplex oder Hirnschäden muss man in jedem Falle in einem großen Buch der Neurologie nachlesen, aber um Differenzialdiagnosen einzugrenzen, ist das Buch gut geeignet. Da stört es wenig, dass man auch innerhalb des Buches immer mal wieder hin und her springen muss, um ein Thema zu verstehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 11, 2015 9:46 PM CET


Intensivmedizin
Intensivmedizin
von Hugo Karel Van Aken
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 159,99

5.0 von 5 Sternen Für jeden Intensivmediziner, 18. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Intensivmedizin (Gebundene Ausgabe)
2014 erscheint bei Thieme ein Klassiker der Intensivmedizin in dritter, überarbeiteter Auflage. Van Aken und sein neu zusammen gestelltes Autorenteam reagieren damit auf zahllose Änderungen in diesem Bereich und die ebenfalls qualitativ hochwertige Konkurrenz von Burchardi, Larsen, Marx und Wilhelm.

Mit fast 1200 Seiten ist es wie der Larsen und Marx auch eindeutig ein Buch für das Regal, ob nun auf Station oder Zuhause. Der Wilhelm ist da deutlich handlicher, komprimierter und schneller zu lesen.

Der Anspruch ist das Komplettwerk, also ein Buch für alle Bereiche der (interdiziplinären) Intensivmedizin. Ob Ethik oder Medikamente, Gefäßzugänge oder Komplikationen, ob Gerinnung oder Herzinfarkt, in diesem Buch findet man zu praktisch jedem Thema sein Kapitel.

Das Buch ist überwiegend zweifarbig, interessante Details werden in roten Kästchen hervorgehoben, es gibt Praxistipps, Tabellen und Felder, die mit "Merke!" besonders relevante Dinge betonen. Es wird immer wieder auf Studien und aktuelle Leitlinien hingewiesen, dies ist für Prüfungen wie DESA, Zusatzbezeichnung Intensivmedizin oder EDIC wichtig, gibt einem aber auch im Alltag Argumente an die Hand für Visiten und Gespräche mit den Chirurgen.

Vergleich: Der Wilhelm ist für den Intensiv-Anfänger vermutlich das bessere Buch. Kurz, prägnant, günstig und eher ein Lehrbuch. Allerdings werden die Themen selten bis in die Tiefe verfolgt. Der Marx ist dünner, zum Teil übersichtlicher und etwas preiswerter, qualitativ aber mit Van Akens Buch vergleichbar. Somit wird die Entscheidung auch immer vom individuellen Geschmack abhängen, empfehlenswert ist dieses Buch allemal.


Anästhesie. Fragen und Antworten: 1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)
Anästhesie. Fragen und Antworten: 1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)
von Franz Kehl
  Taschenbuch
Preis: EUR 36,99

5.0 von 5 Sternen Für den Facharzt sehr gut, für DESA perfekt, 30. Dezember 2014
Für die Vorbereitung zur Facharztprüfung Anästhesie ist dieses Fachbuch sicherlich sehr speziell und inhaltlich umfangreich, aber es stellt im Vergleich zur Konkurrenz ein anspruchsvolleres Werk dar. Damit ist man für die gefürchteten Fragen zu Details der Anatomie, Physiologie und Pharmakologie bestens aufgestellt.

Für die Vorbereitung zur DESA-Prüfung ist es im deutschsprachigen Bereich ohne echte Konkurrenz, da es realistischer Weise in Tiefen vorstößt, die man sonst auf deutsch nicht erreicht. Mit der üblichen Literatur inklusive Fachzeitschriften ist die europäische Prüfung kaum zu bestehen!

Beginnt man mit dem Bearbeiten dieses Buches recht früh in der Vorbereitung für DESA, dann kann es frustran sein und wenig motivierend. Denn wer möchte schon die MAO-A- von den MAO-B-Hemmern unterscheiden, wenn man noch die Sauerstoffbindungskurve paukt? Trotzdem bietet es sich an, die Antworten genau zu lesen und diese als Lerntext anzunehmen.

Das Nachlesen der Details kann dieses Buch einem natürlich nicht abnehmen, aber es ist als roter Faden im Dschungel der Anästhesiologie das zentrale Werk. Vor allem, wenn man beachtet, wie wenige Altfragen für DESA existieren!


Anästhesievorbereitung und perioperatives Monitoring
Anästhesievorbereitung und perioperatives Monitoring
von Eberhard Kochs
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 69,99

5.0 von 5 Sternen Für den Blick über den Rand der Beatmungsmaschine, 30. Dezember 2014
Es ist die alte Diskussion: Muss ich als Anästhesist genau wissen, wie die Pulsoxymetrie funktioniert? Reicht es nicht aus, die Basics über Narkosetiefemessung zu verstehen? Warum soll ich mich über Details der transösophagealen Echokardiografie belesen?

Dieses Buch richtet sich mehr an Anästhesiologen als an Anästhesisten. Es ist für den fachlichen Blick über den Tellerrand gedacht und klug konzipiert. Für die Facharztprüfung ebenso wie für DESA oder die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin. Mit diesem Buch ist man für genau die gefürchteten Fragen nach den Details und Grundlagen gewappnet. Wie heissen nochmal die Brustwandableitungen und wie funktioniert eigentlich eine EKG-Elektrode?

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist erstaunlich gut, die Ausstattung mit Bildern und Übersichten ok. Ein Kritikpunkt sei jedoch erlaubt: So ein Buch kann nur eine Auswahl an Themen im Detail beleuchten. So mussten die Autoren sich beschränken und erwähnen manche Dinge nur kurz. Wer Experte für Neuromonitoring werden möchte, muss neben den Kursen sicherlich (mehrere) Fachbücher zum Thema lesen, aber das liegt ja in der Natur der Dinge.

Insgesamt ein Buch zum Lernen und Auffrischen einer spannenden Materie.


Doppler-Echokardiographie: Multimedialer Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Doppler-Echokardiographie: Multimedialer Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene
von Christian Kirsch
  DVD-ROM
Preis: EUR 66,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompaktkurs für Zuhause, 12. August 2014
Dieser computergestützte Kurs der Echokardiografie erscheint nun in vierter Auflage und das- mit Recht. Wie es beschrieben wird, richtet sich dieses Programm an Anfänger und Fortgeschrittene im Herzultraschall. Dabei ist unerheblich, ob der Interessierte nun Kardiologe werden möchte oder im Bereich Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallsonografie arbeitet.

Das Programm ist didaktisch klug in mehrere Kapitel unterteilt und mit vielen möglichen Querbezügen und Links vernetzt. Es ist in jedem Ausbildungsstand möglich, etwas dazuzulernen. Sicherlich wird hier der erfahrene Kardiologe weniger Zielgruppe sein als der jüngere Arzt in Ausbildung.

Die Videos sind kurz und farbig, teilweise sind animierte Grafiken parallel eingeblendet, Abbildungen und erklärende Texte lassen sich ein- und ausblenden. Die Texte sind kurz und prägnant und ohne unnötigen Ballast.

Ein solches Programm als Kurs zu bezeichnen ist natürlich übertrieben, aber der Lerneffekt ist hoch. Als Vorbereitung auf die Rotation in das Echo- Labor ist dieses Werk ebenso geeignet wie für das Wiederholen des komplexen Stoffes. Wenn es eine Kritik gibt dann die etwas altmodisch wirkende Aufmachung mit teilweise Powerpoint- artigen Einblendungen und einem etwas verstaubten Äußeren.

Insgesamt eine preisgünstige Alternative zu den unzähligen Fachbüchern und ein liebevoll gestaltetes Werk.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2014 3:23 PM CET


Regionalblockaden und Infiltrationstherapie: Lehrbuch und Atlas
Regionalblockaden und Infiltrationstherapie: Lehrbuch und Atlas
von Danilo Jankovic
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 199,95

5.0 von 5 Sternen Lehrbuch und Atlas, 18. März 2014
Es gibt nur zwei Bücher, die den Anspruch haben, als Atlas und Lehrbuch die gesamte Welt der Regionalanästhesie abzudecken: Man muss Frau Meier lesen- oder dieses Buch.

"Regionalblockaden und Infiltrationstherapie" erscheint 2008 und umfasst über 660 Seiten. Es ist insofern einzigartig, dass es auch die Infiltrationstechniken mit abdeckt- was didaktisch, anatomisch und klinisch absolut sinnvoll ist.

Nach Körperregionen aufgeteilt, werden alle Techniken anhand von kurzen Texten, Fotos von präparierten Leichen, anatomischen Schautafeln und Fotos aus der Praxis erklärt. Auch eher seltenere Blockaden, z.B. rund um das Auge, werden ausführlich behandelt. Natürlich fehlen auch MRT- Bilder und sonografische Beispiele nicht.

Was ist der Unterschied zum Konkurrenten von Thieme? Es fällt insgesamt eine etwas edlere Aufmachung auf, es werden Infiltrationen beschrieben, es ist teurer und insgesamt besser ausgestattet.

Es gibt einen Kritikpunkt, der aber nicht von der Hand zu weisen ist: Die Sonografie gerade bei häufig verwendeten Blockaden wie der axillären Anästhesie fehlt oft. Das ist schade, da gerade diese Richtung modern und sicher ist und deutlich höhere Erfolge mit sich bringt als ältere Methoden. Natürlich kann man für schmales Geld Kompaktbücher über die sonografischen Blockaden erwerben.

Ansonsten ist dieses Buch ein Schmuckstück im Regal und müsste bei jedem Anästhesisten und Schmerztherapeuten zu finden sein.


Lehrbuch Altenpflege
Lehrbuch Altenpflege
von Roswitha Baur-Enders
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 54,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles drin in einem Band, 18. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Lehrbuch Altenpflege (Gebundene Ausgabe)
Das Lehrbuch Altenpflege erscheint im Verlag Handwerk und Technik und umfasst über 1250 Seiten. Es ist 2012 veröffentlicht worden und stellt ein Komplettwerk dar.

Es ist vom Umfang her ein Dickschiff und wird für all die diejenigen Altenpfleger interessant sein, die gerne ein einziges Werk kaufen möchten und dann keine weiteren Lahrbücher brauchen.

Das Buch ist als Lehrbuch für die Aus- und Fortbildung geeignet, da die Kapitel gut zu lesen und nicht zu lang sind. Als Nachschlagewerk findet man die Stichwörter recht schnell und findet die gesuchten Infos im Buch.

Dieses Werk ist sehr reichhaltig ausgestattet und strotzt vor Fotos, farbigen Abbildungen, farblich hervorgehobenen Kästchen und vielen liebevollen Details. Ob Anatomie, Physiologie, Ernährung, Soziales oder Pflegemaßnahmen- kein Thema ist ohne unzählige Tipps für die Praxis und Merkhilfen ausgestattet.

Insgesamt ist dieses Buch erstaunlich günstig und komplett- eine Empfehlung.


Chemische Gefährdungen im Gesundheitsdienst: Hilfestellungen für die Praxis
Chemische Gefährdungen im Gesundheitsdienst: Hilfestellungen für die Praxis
von Udo Eickmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 49,99

5.0 von 5 Sternen Kompakt und komplett, 18. März 2014
"Chemische Gefährdungen im Gesundheitsdienst" ist ein Fachbuch für alle, die mit Prävention und Behandlung von Krankheiten in Gesundheitsberufen zu tun haben. Dabei sind in diesem Falle chemische Gefahren besonders betont.

Die Autoren richten sich damit wohl vor allem an Betriebsmediziner, Hygieniker und Bereichsleitungen sowie ärztliche Führungskräfte.

Das Buch umfasst 463 Seiten und ist ein kompaktes Fachbuch. Die Kapitel sind kurz, die Sprache klar. Wo immer es zum Verständnis notwendig ist, sind teils farbige Abbildungen vorhanden. Tabellen und Tipps für die Praxis sind hervorgehoben.

Nach einer Einführung geht es um Gefahrenanalyse am Arbeitsplatz, gefolgt von Details zu Reiniungs- und Desinfektionsmitteln. Anschließend folgt ein Kapitel zu Laborchemikalien, Arzneien, Anästhesie und anderen speziellen Bereichen wie die Onkologie.

Insgesamt ein guter Einstieg in die Welt der chemischen Gefahrstoffe im Gesundheitsbereich.


Betriebswirtschaft und Management im Krankenhaus: Grundlagen und Praxis
Betriebswirtschaft und Management im Krankenhaus: Grundlagen und Praxis
von Jörg Schlüchtermann
  Broschiert
Preis: EUR 59,95

5.0 von 5 Sternen Das System Krankenhaus verstehen, 17. März 2014
Ob ärztliche Führungskraft oder Betriebswirtschaftler- das System Krankenhaus ist komplex und im ständigen Wandel.

Dieses Buch erscheint in der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft und passt gut in eine Reihe von betriebswirtschaftlich orientierten Fachbüchern.

Es umfasst über 400 Seiten und soll trotz detailreichem Spezialwissen ausdrücklich für die Praxis sein.
Dazu ist der Text immer wieder unterbrochen von Tabellen und Abbildungen, die Zusammenhänge vereinfacht darstellen. Es gibt häufig prägnante hervorgehobene Sätze, die einen besonders wichtigen Inhalt betonen.

Trotz einer eher wissenschaftlichen Herangehensweise ist die Sprache klar und verständlich und setzt kein besonderes Wissen voraus. Selbst auf den ersten Blick verwirrende Details werden in handliche Stücke zerlegt, erklärt und verständlich.

Die Kapitel sind kurz und somit in einer Sitzung zu lesen und zu verstehen. Auch wenn man das Buch didaktisch klug von vorne bis hinten lesen sollte, ist das Nachschlagen und Vertiefen einfach.

Insgesamt empfehlenswert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20