Profil für Die Nachteule > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Die Nachteule
Top-Rezensenten Rang: 646.098
Hilfreiche Bewertungen: 25

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Die Nachteule (Ei, ein Hesse !)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Synology DiskStation DS213+ NAS-Server (2x1GHz, 512MB RAM, 2-Bay, SATA II, 2x USB 3.0)
Synology DiskStation DS213+ NAS-Server (2x1GHz, 512MB RAM, 2-Bay, SATA II, 2x USB 3.0)

9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hardware:Top - Software: am Reifen, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Pro:
- einfache Installation, insbes. der Festplatten
- sehr leise im Betrieb
- Anschlüsse: zweimal USB 3.0 und eSATA am "Hintern", SD und USB am "Bug"
- einfache Benutzeroberfläche
- Erweiterungseinheit verfügbar

Contra
- die Apps auf iOS in unterschiedlicher Qualität, bis ich DS Photo+ zum Laufen bekommen habe ... kopfschüttel
- iTunes Server ist irreführend für Laien, das sollte in der Produktbeschreibung deutlicher gemacht werden, was Ding macht und was nicht
- Energiesparmodi: da muß man sich durch die Beiträge in den Foren kämpfen, warum und weshalb und wann was geht und was nicht: prinzipieller Tip: an den USB Ports angeschlossene Platten nur dann anschließen, wenn man Sie braucht.

Es gibt zwar einige Pakete (Antivirus / SugarCRM / etc. ) um die Basisfunktionen herum, die ich allerdings nicht brauche. Für mich war wichtig, das ich einen zentralen Medienserver im Hause habe, der einen PC komplett ersetzt. Aber genau da ist einiges an Arbeit notwendig: iTunes Server / Photokataloge anlegen usw. usf. . Im Zeitalter von iOS / MAC kann man sicher einiges einfacher gestalten, daher nur drei Sterne. "Room For Improvement" wie der Anglophile zu sagen pflegt.

Ansonsten: feines Gerät -- schnell und leise
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 28, 2013 7:07 PM MEST


Awakened
Awakened
Preis: EUR 7,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dampfwalze, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Awakened (MP3-Download)
Von den brachialen Sachen mit ziemlicher Sicherheit eine der Besseren; eine, die mir, der sonst auf weniger heftigen Sachen steht, außergewöhnlich gut gefällt. Die fünf aus San Diego verbinden geschickt Knüppel-aus-dem-Sack mit der notwendigen Portion Melodie (sacht man das überhaupt noch ??).

Premium-Metal (c)


Youngblood
Youngblood
Preis: EUR 8,49

5.0 von 5 Sternen Cooler Hard Rock -Rockpop aus dem hohen Norden, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Youngblood (MP3-Download)
Sehr Retro was die fünf aus Norwegen abliefern - mal schimmern Cheap Trick durch, dann Thin Lizzy, dann bester Hardrock aus den 80ern. Melodisch immer, hard auf jeden Fall und rocken sowieso. Da der, der Rock, im Moment so etwas wie ein Nischendasein führt, halten solche Bands die Flamme am Brennen. Und das ist gut so, denn nach 19789maligen Abspielen der alten Sachen kann man die nu' auch nicht mehr hören.

Also, tut Euch einen Gefallen, gebt den Typen ein Chance... entweder als Konserver oder Live... am besten beides :-)


The Columbia Albums Collection
The Columbia Albums Collection
Preis: EUR 49,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Essenz des Kult der Blauen Auster, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Columbia Albums Collection (Audio CD)
Was will man mehr zu diesem Preis ? Feinster Hardrock aus den 70er und 80er in hervorragender Qualität mit etlichen Raritäten. Insbesondere die vier Konzerte zum Download (vertreten auf einer der CDs in einem "Best Of; erhältlich mit einem der Box beiliegendem Download Code) sind neben der DVD zu "Some Enchanted Evening" der Knaller. Ansonsten die vier ersten, remastered/expanded CDs plus den Rest; inkl.solcher Rohrkrepierer wie "Club Ninja".

Die überarbeitete Version von "On Your Feet Or On Your Knees" ist besonders hervorzuheben. Meine Original Doppel LP kann ich tatsächlich endlich in Rente schicken. Die hat sich das auch verdient; nach 17982 Umläufen (geschätzt).

Für jüngere Semester: Einstieg mit einer "Best Of" und bei Geschmack, das volle Brett hier.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 20, 2013 12:35 PM MEST


Nokia 6210 Navigator black (UMTS, GPS, A-GPS, MP3, Speicherkarte, Navigationslizenz Kamera mit 3,2 MP) UMTS Handy
Nokia 6210 Navigator black (UMTS, GPS, A-GPS, MP3, Speicherkarte, Navigationslizenz Kamera mit 3,2 MP) UMTS Handy
Wird angeboten von WestCom

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider ein Rückschritt, 27. Oktober 2008
Tja, da hatte ich vor einem Jahr bei Amazon ein Nokia 6110 Navigator erstanden und war mit dem Gerät 100 % zufrieden bis nach 12 Monaten das Mikrofon defekt ging. Reparaturversuche blieben erfolglos, das 6110 zog aus und das 6210 Navigator zog ein; leider. Nach acht Wochen Benutzung fallen mir spontan folgende Punkte ein:

- die Akkulaufzeit ist mickrig, selbst wenn Bluetooth und GPS ausgeschaltet sind. Sollten beide Funktionen aktiv sein, empfiehlt sich ein Ersatzakku, ein permanenter Stromanschluß oder das Mitführen des Ladegerätes.

- der GPS Empfänger ist, insbesondere im Vergleich mit dem des 6110, eine Mimose. Wann er mag, ist alleine seine Entscheidung. Manchmal dauert es 15 min (!) bis er Empfang hat, manchmal mag er halt gar nicht. In Gebäuden prinzipiell nie. Cool, wenn man die Fußgängernavigation verwendet und, sollte das Akku noch ausreichend Saft haben, Unterführungen usw. das Gerät regelmäßig aus dem Konzept bringen.

- der Kompass ist ein Ratespiel und will eigentlich immer kalibriert werden. Das ist lustig, da man mit dem Gerät wild durch die Gegend fuchteln muß. Klasse Kommentare bekommt man zu hören ( Ah, ein Musketier usw. usf. ). Ach ja, für was der gut sein soll, konnte ich nicht rausfinden. Unkundige des Kartenlesens sind auf alle Fälle überfordert mit dem Ding.

- die Routenführung an sich ist o.k. wenn da nicht permanent Demenzerscheinungen wären. Was weniger witzig ist, da das Gerät uns in Miami an einem Sonntagabend in dubiose Stadtgegenden geschickt hatte. In den USA scheiterte die SW wohl an dem Kartenmaterial, sichtabra daran das die eigene Position oft einige Meter neben der Straße war. Am Ende haben wir uns an die ständigen Ermahnungen "Bei nächster Gelegenheit bitte wenden" gewöhnt, diese ignoriert und den Schilder gefolgt. War schneller, sicherer und besser.

- das Geschäftsmodell von Nokia ist auch interessant: die Karten umsonst, die Routenführung gegen Cash. An sich nicht schlimm, wenn man von den Preisen absieht und dass das Ding ständig versucht online zu gehen. Solange mit in seiner Heimat ist, ist das weniger dramatisch, aber im Ausland lauert da eine Kostenfalle. Fairerweise sollte man aber erwähnen, dass der Kram aber auch ohne Online-Zugang "funktioniert".

Nach soviel negativer Kritik nun noch die positiven Verbesserungen:

- die Sprachqualität und das Telefonieren an sich ist besser als bei seinem Vorgänger (subjektiv).

- ebenso die integrierte DigiCam, die relativ scharfe und farbtreue Aufnahmen macht.

- die SW Ausstattung ist nahezu identisch, mit Ausnahme der Spiele. Die sind sogar interessant, aber, wegen der Akkulaufzeit, keine längeren Pausenfüller.

- das Design und die Verarbeitung sind schicker, besser und erscheinen "wertiger" als beim 6110. Insbesondere die mickrige Metallklappe der Kamera wurde, Gott sei Dank, ersatzlos gestrichen.

Ein paar Worte zu den Preisen der Routenführung. Wer die auf die Schnelle erfahren will, muß einige Hürden auf der Homepage von Nokia umschiffen. Direkter geht es mit der SW Nokia Maps, die aber erst auf einem PC installiert werden muß und dann eine Verbindung zum Netz haben möchte.

Fazit: wer ein gutes Telefon sucht, wird hier fündig, wer sich eine gute Navigation dazu wünscht, sollte die Finger DEFINITIV davon lassen. Und die Businesskasper, wie ich einer bin, werden die Ruhe schätzen, wenn das Akku wieder einmal leer ist. Nuff said !


Seite: 1