Profil für blauschwarz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von blauschwarz
Top-Rezensenten Rang: 383.185
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
blauschwarz

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Carlo Cokxxx Nutten 3 (Limited Deluxe Edition)
Carlo Cokxxx Nutten 3 (Limited Deluxe Edition)
Preis: EUR 52,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz Soloalbum nah am CCN-Konzept, 13. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich will zu Beginn meiner Rezension erstmal was zur Verpackung schreiben. Das ist halt auch das, was den Preis ausmacht. Ein Magnetband, hochwertige Fütterung in der Box und beim Auspacken wurde ich nach und nach ungeduldiger. Zuerst die übelst geilen Vinyls in der Hand, dann das T-Shirt, der Comic und das Poster und dann lag es frei: Das Corpus Deliciti, das Herzstück der Box: Es heißt wieder "Bushido präsentiert....... Carlo Cokxxx Nutten!"
Ich habe mir die Standard-Version heute morgen schon auf amazon in der MP3-Version gekauft und hatte deshalb vor der Box schon die Möglichkeit kurz reinzuhören.
Jeden Track hier einzeln zu bewerten würde den Rahmen sprengen. Insgesamt finde ich das alles wirklich sehr rund und konzeptnah: Einfach richtig auf die K**** hauen! CCN hat seit Teil 1 diese Pöbel-Attitüde und der dritte Teil, den Bushido ohne Partner gemacht hat schlägt genau dort ein. Es ist vor allem von den Beats anders als Sonny Black. Die Beats gehen noch mehr ins Ohr, sind aber gleichzeitig moderner gehalten, trotzdem in der Lage eine absolut düstere Stimmung aufzubauen und über die gesamte Laufzeit aufrecht zu halten.
Bushidos Flow harmoniert perfekt damit und auch der Inhalt ist mal wieder Unterhaltung pur. Rap ist Entertainment und CCN3 erfüllt meine Erwartungen voll und ganz. Bushido hat es wieder einmal geschafft mich auf eine Reise in die Gosse mitzunehmen und zu zeigen was Anti-Alles heißt.
Der dritte Teil der CCN-Reihe klingt am Ende des Tages moderner, was dem CCN-Flavour aber nicht schadet. Im Gegenteil: Es ist eine gelungene Fortsetzung, die sich entwickelt hat.
Kritisieren würde ich lediglich das Intro. Da hätte man evtl. wie in den Vorgängern durch diese epische Pöbelei und Frauenstimme, welche von düsterem Beat begleitet wird nochmal mehr Spannung direkt zu Beginn aufbauen können und dann explodieren! Dazu ist nämlich jeder der 15 Tracks in der Lage.

Zum Ende meiner Rezension will ich dann noch meine Favoriten verraten:

Butterfly Effect,
Kommt Zeit kommt Rat,
Immer Noch 2015,
Wenn der Beat nicht mehr läuft


Kein Titel verfügbar

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen JBG2 ist sein Geld wert!, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mal einen Blick in die Ein-Stern-Rezensionen geworfen und war erschüttert: Mahnungen an Eltern, Kritisieren der Jugend und der Künstler, weil ihre Texte inhaltslos seien? Hätten sich besagte Autoren nur mal im Vorfeld damit befasst, hätten sie gewusst, was bei JBG2 auf sie zukommt, was JBG2 ausmacht. Die Rezensionsfunktion ist kein Forum, sie soll einen Artikel objektiv bewerten, um damit potentiellen Käufern Vor- und Nachteile eines Produktes aufzuzeigen. Das wird aber immer öfter missbraucht und macht sie damit unglaubwürdig. Aber egal. Zurück zum eigentlichen Thema.

Es ist schon richtig, dass Jung, Brutal, Gutaussehen 2 vor allem auf Hip-Hop- und Rapplattformen, sowie szenenintern stark gehyped wurde. Auch die Auskopplungen einzelner Singles im Vorfeld sorgten für hohe Vorverkaufszahlen. Erstmals brachte Selfmade Records in Großstädten Plakatae an und bewarb das neue Kollabo-Album. Ich persönlich höre schon seit einigen Jahren Kollegah, kenne ihn auch aus seiner ZHT-Zeiten und konnte die Musik immer schon feiern. Bis auf einzelne Tracks wurden eigentlich auch nie Themen behandelt (außer vielleicht beim Hoodtape, was ne Mischung zwischen Battlerap und Storys war, gut getroffen wie ich meine). Und genau das ist es, was ich faszinierend finde. Diese Art von Musik entertaint mich und genau das soll Musik. Es muss nicht immer ein Sinn dahinterstecken, komplexe Wortspiele, Doubletime und gute zweideutige Vergleiche reichen da manchmal aus.

JBG2 liefert all' das. Meine hohen Erwartungen wurden mit dem Album voll erfüllt. Es gibt nur wenige Tracks, die ich skippe bzw. mir nicht so gerne anhöre. "Dissen aus Prinzip" ist so ein Fall, das sagt mir einfach nicht zu. Tracks wie "Du kennst den Westen", "Friss oder Stirb", "Drive-By" oder "Jung Brutal Gutaussehend 2013" reißen das aber wieder voll raus. Auch besonders geil finde ich das Intro "Dynamit", welches direkt mit einem richtig impulsiven Beat, einem gut aufgelegten Kollegah "...und sie nimmt dankend an wie bei Alley Oops!", sowie einem in guter Form befindlichen Farid Bang direkt erste Akzente setzt. Es kündigt förmlich an, worauf der Hörer sich bei diesem Werk einlässt. Nämlich nicht auf tiefgründige Themensongs, sondern auf brutale Punchlines ohne besonderen Inhalt, dafür aber mit hohem Unterhaltungswert, begleitet von harten Beats. Genau das ist das Konzept von JBG2 und wer sich da vorher informiert hätte, dem wäre dieser "Fehlkauf" erspart geblieben.
Negativ finde ich, dass einige Stellen "zensiert" wurden bzw. Wörter mit Sounds überlagert wurden. Das mag ja mal gut ankommen, allerdings ist es mir in mehreren Tracks aufgefallen. Das dort eindeutig Namen ausgelassen wurden ist mir auch klar, vermutlich um Anzeigen vorzubeugen, aber es hört sich halt in der Masse immer etwas merkwürdig an.

Insgesamt kann ich das Album aber jedem Freund von Battlerap wärmstens ans Herz legen. Man bekommt hier auf jeden Fall was für sein Geld, zumal das Album im Vergleich zu Anderen sogar noch relativ günstig daherkommt. Aktuell 13.90€ für ein 20 Tracks starkes Album - Das bekommt man nicht überall.


2er Set Druckerpatronen Ersatz für Hp 1x 901 XL schwarz + 1x 901 XL farbig Original Walindamedia Tinte black 20ml + color 21ml Ersatz für Hp cc654ae + Hp cc656ae ( 901 xl , hp901xl)
2er Set Druckerpatronen Ersatz für Hp 1x 901 XL schwarz + 1x 901 XL farbig Original Walindamedia Tinte black 20ml + color 21ml Ersatz für Hp cc654ae + Hp cc656ae ( 901 xl , hp901xl)

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Drucker hat Patronen erkannt - Leider leichter Schmierfilm, 14. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Patronen kamen schnell an. Mein Officejet 4500 Wireless hat sie auch sofort erkannt und nach kurzem Ausrichten konnte der Druckvorgang beginnen. Bei genauer Betrachtung lässt sich leider ein leichter Schleier erkennen, die Patronen drucken also nicht so sauber, wie die originalen HP. Inwieweit die Seitenanzahl von 900 stimmt, kann ich noch nicht beurteilen. Nach knapp 200 Seiten wurde mir aber bereits angezeigt, dass der Tintenstand der schwarzen Patronen niedrig wäre. Scheint aber auch nur eine Fehlermeldung gewesen zu sein, denn es war überhaupt kein Problem weitere 200 Seiten zu drucken. Ich bin mal gespannt, wie lange die Patronen noch halten.


Die Ultras: Fußballfans und Fußballkulturen in Deutschland
Die Ultras: Fußballfans und Fußballkulturen in Deutschland
von Jonas Gabler
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Recherchearbeit und eine tolle Aufklärung über die Ultrabewegung, 12. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch über die erst vor kurzem entstandene Ultrabewegung als Sub- und Jugendkultur wurde von Jonas Gabler sinnvoll aufgebaut. Der Autor bedient sich an einem großen Ausholradius, indem er zuerst einmal die Entstehung der Fankultur in Deutschland kennzeichnet. Dabei geht er auch auf die Entwicklungen in England und Italien ein und baut seine Argumentation logisch auf. Man lernt die Mentalität der Ultras, Strukturen der Bewegung, positive als auch negative Aspekte kennen. Dabei wird auf Verallgemeinerung weitestgehend verzichtet und es werden keine klassischen Klischees verfolgt, wie sie heutzutage in den Massenmedien Verwendung finden.
Grundbaustein für diese vorwurfs- und klischeefreie Darstellung der Situation und der Eigenschaften der Bewegung ist eine gute Recherchearbeit, sowie Prüfung der Informationen, die Gabler im Laufe der Jahre gesammelt hat. Natürlich gibt es auch einige Passagen oder Thesen, die ich nicht ganz unterstützen kann, aber das beruht nunmal auf den verschiedenen Meinungen eines Individuums und schmälert die Bewertung dieses Werks auf keinen Fall.
Letztendlich kann man dieses Buch wohl jedem nahelegen, der sich für die deutsche Fankultur bzw. die Entstehung der Ultrabewegung interessiert. Eigentlich sollten sich auch mal diverse Journalisten dieses Werk zu Gemüte führen, um eine undifferenzierte Berichterstattung in Zukunft zu vermeiden, aber dazu fehlt wohl die Ausdauer, denn dieses Buch fasst rund 220 Seiten. Mir wurde eigentlich nie langweilig, weil die Thematik an sich sehr interessant ist und die Aussagen des Autors meist schlüssig und gut nachzuvollziehen sind.


Sido MTV Unplugged Live aus'M MV
Sido MTV Unplugged Live aus'M MV
Preis: EUR 5,00

5.0 von 5 Sternen Ein Stück Musikgeschichte, 8. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sido MTV Unplugged Live aus'M MV (Audio CD)
Dass nicht jedem die Ehre zu Teil wird ein MTV unplugged aufzunehmen ist ja bekannt. Sido hat vor etwa 2 Jahren die Möglichkeit dazubekommen und er hat restlos alles richtig gemacht. Seine Stimme und sein Gefühl für den Takt der klassischen Musik harmonieren perfekt. Zudem hat er eine ausgewogene Tracklist ausgewählt. Hits aus seiner Anfangszeit wie "Mein Block" oder "Fuffies im Block" sind vertreten. Zudem überzeugt er mit einem breiten Spektrum an Gästen wie K.I.Z., Kurt Krömer, Adel Tawil oder Doreen. Gesellschaftskritische Tracks wie "Augen Auf" oder gefühlslastige Tracks wie "Mein Testament" oder "Ein Teil von mir" bringen die erforderliche Abwechslung, um Monotonie und Langeweile beim Zuhörer zu vermeiden.
Man merkt, dass sich Sido entwickelt hat. Das Naive und Provokante aus seiner Anfangszeit legt er teilweise ab, er scheint erwachsen geworden zu sein. Mit diesem Unplugged legt er definitiv einen Meilenstein in der deutschen Musikgeschichte, denn ich persönlich hätte nicht gedacht, dass Gangstarap bzw. Rap und Hip Hop im Allgemeinen so gut mit den klassischen Facetten und der musikalischen Struktur dieser Instrumente harmonieren können.
Anmerken möchte ich zudem noch, dass meine Tage als Sido-Fan gezählt sind. Mittlerweile haben mich Künstler wie Kollegah oder Favorite mit ihrer Musik mehr beeindruckt, weil mir der Punchlinestil und die Sprachgewandheit besser gefällt. Fern ab dieser ganzen Beef-Geschichten muss man mit einer objektiven Betrachtungsweise zugeben, dass fast jeder, der sich als Fan des Gangstarap, bzw. der Rapmusik bezeichnet, nicht an Sido vorbeigekommen ist. Nach wie vor hat Sido einen großen Stellenwert in dieser Gesellschaft und ist der große Teil einer Community, die diese Musikrichtung nach Deutschland gebracht hat, auch wenn sie mittlerweile durch Newcomer und andere Künstler ein Stück weit revolutioniert oder verändert wurde.


Lebensgroßer T-Rex in Angriffshaltung Gartendeko
Lebensgroßer T-Rex in Angriffshaltung Gartendeko

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Teil zum billigen Preis!, 16. April 2012
Das Geld keine große Rolle spielt bei diesem Einkauf muss ja nicht erwähnt werden. Zu diesem Schnäppchenpreis erhält man hier eine perfekte Gartendeko, die sonst seinesgleichen sucht. Selbst die kürzlich angepflanzten Palmen und die Rosen, sowie die 2m hohen Sonnenblumen in meinem botanischen Garten werden durch diesen lebensgroßen T-Rex förmlich in den Schatten gestellt. Als Vorteil kann man hier durchaus die Optik nennen, denn dieses Tierchen macht schon was her und auch das Problem mit dem Katzenkot der Nachbarskatzen ist auf einen Schlag in Luft aufgelöst. Noch authentischer wirkt das Ganze, wenn man den T-Rex mit einer Soundanlage ausstattet und er dann neben seiner herkulischen Art und die Pose im Angriffsmodus auch originale Töne ausspucken kann. Da fühlt man sich bei einem Blick aus dem Fenster direkt wieder in die Kreidezeit versetzt und für kurze Zeit bleibt man dann auch still stehen, um zu verhindern, dass das Ungetüm auf einen zurennt.
Allerdings hat der lebensgroße T-Rex auch einige Nachteile: Zum einen ist es die Tatsache, dass nun schon zum 2. Mal die Polizei vor der Tür stand, weil sich Nachbarn beschwerten, dass sie von dem Gebrüll nicht schlafen können oder sich durch die pure Anwesenheit des neuen Gartenbewohners beobachtet und gestört fühlen.
Auch eine Einweisung in die Geschlossene haben wir nun in der Nachbarschaft schon zu verzeichnen, da eine ältere Dame einen Nervenzusammenbruch erlitt, weil sie nicht mehr zwischen Deko und Realität unterscheiden konnte, was wiederum für die authentische Optik des T-Rex spricht.

Im Gesamten überwiegen natürlich die Vorteile, allen voran der sehr günstige Preis!


Voodoozirkus
Voodoozirkus

5.0 von 5 Sternen "...Von Saarsaarbrooklyn in jede Hood in Deutschland!...", 26. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Voodoozirkus (MP3-Download)
Für Rapbegeisterte ist sicherlich schon das erste kostenlose Release der beiden Saarbrücker ein Schlagwort. 'Foetus' hieß das gute Stück und konnte bereits durch einen starken Wiedererkennungswert und vor allem mit einer ausgefallenen, guten Technik glänzen. Nachdem auch vor dem Signin bei Selfmade Records und der Ankündigung bzw. Verschiebung des ursprünglichen Albumtitels 'Samsara' (welcher am 11.11.11 erscheinen sollte) waren mir bereits Tracks wie Inkubation, Genie und Wahnsinn oder Puls bekannt. Diese wurden bereits im Vorfeld im Rahmen einer Videoauskopplung selbstständig von Genetikk veröffentlicht. Danach folgten noch König der Lügner und Sorry als 'neue' Releases. König der Lügner ist auch nach dem Hören des Albums mein absoluter Favorit, weltklasse dieser Track!
Aber auch Tracks wie G.E.N.E.T.I.K.K, Lebenslang oder Bananas und Cash können durchaus überzeugen. Man kann sagen, dass Genetikk es schafft konstand eine fließende Verbindung zwischen Beat und Text zu finden, was wohl der überragenden Zusammenarbeit von Sikk und Karuzo zu verdanken ist. Was mir vor allem sehr gut gefällt ist diese starke Ironie und das Verwenden der Hyperbel in den Texten, sowie das realistische Hervorbringen. Die Thematik der multiplen Persönlichkeit, vor allem in 'Genie und Wahnsinn' haben eine enorm echte Wirkung auf den Hörer und fesseln an die Musik.
Tracks wie Sorry, Lebenslang, Tiefschlaf oder 24/7 sorgen für die notwendige Abwechslung und lenken von der monotonen Linie ab ' eine perfekte Mischung.
Bis auf ein Feature mit Favorite in Erst der Anfang meistert Karuzo 'Voodoozirkus' alleine. Es gibt sonst keine Gastbeiträge und das ist meiner Meinung nach auch gut so, weil man sich mit schlechten oder unpassenden Features schnell um den eigenen Lohn bringen kann, vor allem wenn das Album nur 16 Tracks stark ist.
Favorite dagegen passt nahezu perfekt in die Linie, die Genetikk auf 'Voodoozirkus' aufbaut.
Unter dem Strich ist festzuhalten, dass Genetikk's Debütalbum bei Selfmade Records auf weiter Linie überzeugt, lediglich manchmal stört mich vereinzelt der Beat mit tiefen Drums und schrillen Tönen, welche dann doch etwas vom Text ablenken. Ansonsten überzeugt Karuzo mit seiner Stimme und dem perfekten Hervortragen der Texte auf den perfekt abgestimmten Beats von Sikk. Der größte Pluspunkt ist daher wohl der ziemlich hohe Wiedererkennungswert von Genetikk. Rund um ein sehr gutes Album und auch die iTunes-Vorbestellungen bestätigen das Ganze. Klare Kaufempfehlung!


Bossaura
Bossaura

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuer Stil, trotzdem sehr gelungen!, 14. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bossaura (Audio CD)
Zu Beginn lässt sich sagen, dass Kollegah hier auf einen komplett anderen Stil setzt. Autotune ziert viele Hooks und deswegen wirkt das Ganze leicht überzogen, allerdings sind auch Tracks dabei (Näheres dazu in den Einzelkritiken) in denen sich das Autotune wirklich sehr gut anhört.

----------

Tracks:

Für Immer (Intro): Das Intro ist gut. Es zeigt dem Hörer früh, auf was er sich bei Bossaura einlässt, nämlich immernoch auf den Boss und dessen überragende Punshlines und Wortspiele, die nur in einen neuartigen Anzug gesteckt werden.

Drugs in den Jeans: Hier baut Kollegah wieder das Dopeticker-Image auf, der Text ist perfekt auf den Beat abgestimmt. Der Track ist jetzt nicht so sehr auf die Punshlinetechnik ausgelegt. Die Hook wird von Autotune durchzogen, was allerdings nicht so penetrant wie in anderen Tracks wirkt, da es sich mehr im Hintergrund hält.

Spotlight: Hammer! Dieser Track trifft genau meinen Geschmack. Natürlich ist auch er etwas auf Pop getrimmt, aber hier stimmt meiner Meinung nach alles. Der Beat ist richtig gut und Kollegah überzeugt mit einem abwechslungsreichen Text. Die Hook wird von einer Frau gesungen, dessen Stimme mit Autotune bearbeitet wurde. Aber gerade hier passt das alles wunderbar rein. Mein absoluter Lieblingstrack!

Jetlag: Hier finde ich das Autotune in der Hook etwas störend, auch wenn es zum Gesamtbild zu passen scheint, sorgt die etwas einfallslose Hook für eine kleine Enttäuschung. Diese Enttäuschung wird aber durch kreative Punshlines und Doubletime-Passagen in den Parts ausgeglichen.

Business Paris: wurde ja bereits im Vorfeld schon von Selfmade Records veröffentlicht. Der Beat saugt den Text (auch den Part von dem Franzosen) richtig gut auf und auch Kollegah hebt die Qualität dieses Tracks mit geilen Vergleichen ([...]Für diese Schuhe wurden so einige Alligatore (A-Liga Tore) geschossen wie für die Meisterschale[...]) deutlich an. Gehört auch zu meinen Favoriten auf dem Album.

Mondfinsternis: Was der Boss verspricht scheint er auch zu halten. Bereits früh kündigte er einen puren Doubletimetrack an und diesen hat er mit Mondfinsternis wunderbar umgesetzt. Beide Parts wurden in alter Doubletimeschanier aufgenommen. Trotzdem sind die Zeilen noch deutlich zu verstehen. Da hat der Boss wieder ein Ass aus dem Ärmel geschüttelt ;)

Billionaire's Club: Auch wenn ich Sundiego nicht mag, muss ich sagen, dass mir dieser Track auch relativ gut gefällt. Wie von den Features der Beiden gewohnt wird der Hörer mit gutgerappten Doubletimepassagen und kollegaesken Vergleichen verwöhnt.

Bad Girl: Einer der Thementracks im Album. Leider gefällt mir dieser Track nicht so gut. Ich finde die Hook nicht besonders gut, auch wenn der Text wieder auf den Beat passt, kann ich damit leider nichts anfangen. Geschmackssache! ;)

Kobrakopf: Der für mich interessanteste Featuretrack auf dem ganzen Album. Lyrisch sind Kollegah und vor allem Farid Bang rauszuheben. Haftbefehl ist auch nicht schlecht, aber ich mag seine Art allgemein nicht so sehr, mich stört er aber in diesem Track nicht sehr. Das Autotune ist auch in dieser Hook relativ passend wie ich finde. Den besten Part liefert in diesem Track wohl Farid Bang, weil er meiner Meinung nach einfach die geileren Vergleiche und Punshlines bringt. Aber auch Kollegah ist weiterhin gewohnt stark vertreten.

Flex, Sluts, Rock'n'Roll: Der vorläufige Arbeitstitel und erste releaste Titel dieses Albums gefiel mir anfangs nicht so sehr. Das lag aber wohl auch daran, dass man von Kollegah damit direkt ins kalte Wasser geworfen wurde. Mittlerweile finde ich den Beat richtig krass und auch lyrisch ruft Kollegah eine bosshafte Qualität ab. Autotune ist in der Hook extrem penetrant, da die Stimme schon stark entstellt wird, deswegen gibts hier Abzüge.

I.H.D.P.: Wundervoll! Kollegah erzählt wieder eine Geschichte und bindet diese perfekt in den Text ein. Auch Sundiego singt die Hook wirklich gut. Ein weiteres Beispiel für ein perfekt integriertes Autotune.

Bossaura: 6 Minuten Punshlines. 6 Minuten pausenlos Vergleiche und Wortspiele, die einem förmlich um die Ohren fliegen! Bossaura ballert ordentlich und bringt den Hörer auch desöfteren zum Schmunzeln und vor allem zum Nachdenken.

Kokayne: Gefällt mir eher nicht so. Habe ich bis auf einmal auch immer geskippt, da mir die Features wenig sagen und der Track auch beim ersten Mal Hören nicht wirklich hängen blieb. In der Hook wieder dieses penetrante Autotune und auch den Kollegah-Part finde ich diesmal nicht so stark wie gewohnt.

Du: Puhhh...Was soll man da sagen? Ein sehr persönlicher Track von Kollegah. Kennt man so gar nicht von ihm! Hat er aber gut hinbekommen. Er erzählt von einer gescheiterten Beziehung und von dem lyrischen Ich, welches in eine Depression verfällt. Der Beat, der Text und vor allem die Hook schaffen es, diese Gefühle beim Hörer hervorzurufen. Dieser Track ist wirklich sehr intensiv. Ein weiterer Favorit auf diesem Album!

Undercover: Auch hier sorgen wieder Doubletime-Passagen und gut ausgelegte Punshlines für genügend Abwechslung. Leider scheint mir die Hook wieder etwas einfallslos, aber im Großen und Ganzen passt auch hier alles zusammen.

Money: Schicker Beat, der mich direkt mit den ersten Takten zum Mitreißen animiert. Kollegah gelingt es wieder mal, diesen Beat perfekt für seinen Text zu nutzen. Wie so oft wird das Drogendealer-Image mit dem Player-image verknüpft und auch das Autotune in der Hook ergänzt sich perfekt mit dem Text und dem Beat.

H & F: Diesmal gefällt mir der Beat nicht so sehr. Textlich wieder stark, Hook wieder etwas rar und insgesamt einfach nicht so mein Fall.

Das Licht (Outro): Das wohl persönlichste Outro und dadurch auch sicher eins der Besten von Kollegah. Beatauswahl klasse und auch textlich ganz großes Kino. Lines die unter die einen mitreißen und Gänsehautfeeling verbreiten.

----------

FAZIT

Im Großen und Ganzen finde ich das Album doch sehr gelungen. Es ist halt ein komplett anderer Stil auf den Kollegah diesmal das Album auslegt. Vielleicht kommt er nicht ganz an den alten der Zuhältertape-Reihe, K.O.L.L.E.G.A.H., Boss der Bosse oder JBG ran, aber auch das so oft kritisierte Autotune kann vor allem in Tracks wie Spotlight, Business Paris, Money oder I.H.D.P. seine positive Seite rüberbringen.
Als einizgen Kritikpunkt habe ich daher dieses übermäßige Anwenden von Autotune anzuprangern, was im Endeffekt aber nicht ausreicht um der Höchstwertung von 5 Sternen Abbruch zu tun! Gut Gemacht Boss!


atFoliX FX-Clear Displayschutzfolie für HTC Touch2 T3333
atFoliX FX-Clear Displayschutzfolie für HTC Touch2 T3333
Preis: EUR 2,52

5.0 von 5 Sternen Alles einwandfrei!, 4. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die Folie bestellt, weil mein htc touch2 in meiner Hosentasche mal mit meinem Schlüssel zusammengestoßen ist und seitdem einen tieferen Kratzer auf dem Display zu verzeichnen hat. Um weitere Kratzer zu vermeiden habe ich mir die Folie angeschafft und ich bin überrascht.

Die Folie lässt sich leicht anbringen und auch blasenfrei. Außerdem beeinträchtigt sie die Funktion des Touchscreens in keinster Weise. Daumen hoch!


Shrooms
Shrooms
DVD ~ Cameron Douglas
Preis: EUR 4,97

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film - Einige kleine Mängel, 4. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Shrooms (DVD)
Der Film an sich ist nicht schlecht. Die Ideen sind ganz gut und teilweise auch gut und teilweise schlecht umgesetzt.
Natürlich ist es kein Knollenblätterpilz der von Tara verspeist wird, aber das spielt nur eine untergeordnete Rolle, weil es in dieser Szene nicht um den Pilz an sich geht, sondern um die Wirkung, die er auf den weiteren Verlauf der Handlung hat.
Das Verspeisen des Pilzes ist der Knackpunkt in diesem Film, denn die Handlung baut komplett darauf auf. Die entstandenen Hallozinationen erwecken den Eindruck es seien nur Visionen und auch der Zuschauer meint er habe jederzeit den Durchblick und wird so bis zum Ende an der Nase herumgeführt.
Das Ende wurde hier von vielen kritisiert, doch ich finde gerade dieses offene Ende genial. Vielleicht hätte man es noch etwas weiter hinziehen und etwas transparenter gestalten können. Der Film hört zwar plötzlich und direkt auf, aber die Lösung der Tode sollte man schon erkannt haben.


Seite: 1 | 2