Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Nick Bornschein > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nick Bornschein
Top-Rezensenten Rang: 6.232.647
Hilfreiche Bewertungen: 960

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nick Bornschein

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Die Siedler 7 - Das offizielle Strategiebuch
Die Siedler 7 - Das offizielle Strategiebuch
von Burkhard Strube
  Broschiert

7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Produkt von Future Press, wie gewohnt, 4. April 2010
Rezensiert man derzeit etwas zu "Die Siedler 7" bei Amazon positiv, so wird man im schlimmsten Fall als Mitarbeiter denunziert, der die Werbetrommel für etwas Verbotenes oder Schlechtes rühren möchte. Dies hier ist jedoch ein Meinungsforum und Rezensionen stellen individuelle Meinungen dar, so auch diese.
Wer das Lösungsbuch von Anno 1404 kennt hat bereits Kontakt zur Verlag FuturePress gehabt. Das vorliegende Lösungsbuch ist ebenso gut recherchiert und hat durchgehend farbige Bilder. Zudem erklärt es im Detail anschaulich und verständlich alle Aspekte des Spiels für Einsteiger und sicher auch für Kenner der Reihe. Sicherlich mag man das Spiel auch ohne das Buch ergründen können, doch wer gern Lösungsbücher liest und mehr über ein Spiel und dessen Spielmechanik auf diese Weise erfahren möchte ist hier gut beraten. Einzig der im Vergleich zum Anno 1404 Lösungsbuch nicht mehr vorhandene Hardcovereinband mindert die Gesamtbewertung um einen Stern.


Die Siedler 7
Die Siedler 7
Wird angeboten von OBIKO
Preis: EUR 21,44

10 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine schwierige Entscheidung, 30. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Siedler 7 (Computerspiel)
Ich muss gestehen, bisher ist mir eine Rezension zu einem Spiel noch nie so schwer gefallen. Seit Tagen lese ich die Rezensionen mit und stimme denen, die einen Stern aufgrund des Online-Zwangs vergeben, auch zu. Dennoch möchte ich mich nach dem - tagelang überlegten - Kauf des Spiels nun auch äußern:
5 Sterne können nun hier vergeben werden und 4 sind es bei mir geworden. Wieso? Zwei Sterne gebe ich für die Einführung in Siedler 7, denn die Kampagne macht Spaß (und ich bin sonst kein Kampagnenspieler!) und hilft in den ersten Teilen sich mit dem Spiel zurecht zu finden, ohne das es überfordert. Den nächsten Stern gibt es für die Grafik und die Detailliebe. Die Karten sind sehr liebevoll gestaltet, mit vielen Elemeten, Verschönerungen (Fackeltürme wie bei Herr der Ringe) und nützlichen Bauten (Klöster, Akademien...). Ein bischen erinnert mich manche Karte an das Auenland wegen des Grüns etc. Einen weiteren Stern vergebe ich für die Möglichkeiten im Spiel, d.h. Ausbau von Häusern, Forschung und Handelsmissionen. Ich finde die Komplexität ausgewogen, alles ist überschaubar und man kommt soweit mit Handel, Wirtschaft und Militär klar. Den 5. Stern hätte ich gern für ein perfektes Spiel vergeben, doch der Onlinezwang mindert das, auch wenn er mir keine Probleme bereitet.
Fazit: einige Rezensenten, die hier 4 oder 5 Sterne vergeben haben, bekommen gleich vorgeworfen, gekauft zu sein oder sich nicht um Datenschutz u.ä. zu scheren. Ich denke diese Diskussion kann man hier nicht lösen. Ich habe objektiv versucht Sterne zu vergeben und dabei für mich einen Stern für den Onlinezwang abgezogen. Meiner Meinung nach mindert dieser sicherlich die Gesamtwertung, allerdings nicht so, dass ein Stern für das gesamte Spiel gerechtfertigt wäre. Dafür haben sich die Entwickler zu viel Mühe gegeben. Letztendlich liegt die Gewichtung dieses Zwanges aber auch daran, ob man das Spiel unterwegs spielen möchte bzw. wie die eigene Onlineverbindung ist.


Anno 1404: Venedig (AddOn)
Anno 1404: Venedig (AddOn)
Wird angeboten von Buecher-Topshop
Preis: EUR 6,99

6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super für Endlos-Spieler, 27. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Anno 1404: Venedig (AddOn) (Computerspiel)
Nachdem das AddOn für Anno 1701 eher für Szenarien-Spieler interessant war, ist mit "Anno 1404 - Venedig" endlich eine Erweiterung erschienen, die auch Endlos-Spieler glücklich macht. Neben dem Palast, der ab 1190 Patrizier im Bauern-Baumenü freigeschaltet wird und sehr hübsch aussieht, gibt es Ratssitze, mit denen man anderen Spielern die Inseln gewaltfrei wegnehmen kann, zahlreiche neue Verschönerungen und Aufträge. Zudem sieht die venezianische Stadt sehr gut aus. Nicht zu vergessen der Multiplayer Modus.
Alles in Allem ein sehr schönes AddOn, das mich als Endlos-Spieler überzeugt und dem ich 5 Sterne gebe, ohne Abzug, da Aktivierung und andere Dinge mich nicht stören und das Spiel inhaltlich nicht tangieren.


Kosmos  6903730 - Herr der Ringe - Abenteuer in Mittelerde
Kosmos 6903730 - Herr der Ringe - Abenteuer in Mittelerde
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 69,95

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Ring sie zu knechten..., 8. Dezember 2009
...sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
Spiele mit einer 40-seitigen Regel und einer angegeben Spieldauer von 3h schrecken sicherlich den ein oder anderen schnell ab. Rein praktisch gesehen würde dies auch auf 'Abenteuer in Mittelerde' zutreffen, wäre da nicht die leicht zu verstehende, ausführliche und mit vielen Beispielen versehene Regel des Spiels sowie eine durchaus realistische Spieldauer von maximal 2h bei zunehmender Regelvertrautheit. Außerdem liegt hier im Vergleich mit dem 'Ringkrieg' ein deutlich weniger auf Kampf ausgerichtetes Spiel vor, welches ohne Würfel auskommt und daher vollständig kartenbasiert abläuft. Die Ausgewogenheit zwischen Kartenglück und Planung bleibt aber dennoch erhalten, der Spannungsbogen über die gesamte Spieldauer reißt aufgrund der vielen Ereignisse auf keinen Fall ab.
Gemeinsam treten maximal 3 Helden gegen Sauron an (bei 2 Spielern spielt einer Sauron und der andere einen Helden, wobei letzterer dann immer 2 Züge zur Verfügung hat). Die Helden haben dabei eine gänzliche andere Spielweise wie Sauron, was sehr erfrischend ist. Währen die Helden versuchen bis zum Spielende (Marker der freien Völker wandert auf das Finale) ihre Zielkarte zu erfüllen, versucht Sauron sein gezogenes Ziel zu erreichen, wobei ihm insgesamt 3 verschiedene Marker auf einer Zeitleiste zur Verfügung stehen. Die Helden müssen sich dabei im Spiel darauf konzentrieren, Saurons Fortschrittskarten abzuwerfen, die durch Monster und Schergen geschützt werden und zeitgleich Gunst durch den Besuch von Orten oder das Erfüllen von Questen zu erreichen. Sauron hingegen setzt Monster und Schergen ein, verbreitet seinen Einfluss über Mittelerde mit Hilfe von Markern, verdirbt die Helden und nutzt mächtige Schattenkarten und Ereignisse, um alles daran zu setzen seinen Fortschritt unaufhaltsam zu machen.
Ein riesiges Spielbrett, wunderschöne Figuren, hunderte von Karten etc. machen das Spielmaterial zu einer Augenweide. Alles ist stimmig, nichts farblich überladen. Lediglich die farbliche Unterscheidung einiger Regionen gelingt erst auf dem zweiten Blick. Großes Minus hingegen der Spielkarton: nichts, aber auch wirklich nichts lässt sich verstauen. Würde man nicht selbst kleine Kästchen oder Tüten verwenden würde das Spielmaterial einfach in der Box umherfliegen, der Spielaufbau sich mit Sicherheit aufgrund des Vorsortierens um einiges verzögern.
Ich finde das Spiel im Vergleich zum Ringkrieg aufgrund der deutlich weniger starken Kampfausrichtung besser. Es macht Spaß durch Mittelerde zu reisen, auf Ereignisse zu reagieren und als Sauron den Helden immer wieder Böses anzutun. Das schnelle Verständnis der Regeln und die Tatsache, dass die Zeit nur so verfliegt, machen 'Abenteuer in Mittelerde' zu einem rundum gelungenen und sicherlich gern gesehenen Brettspiel auf unserem Tisch.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 3, 2010 8:03 PM CET


Z-Man Games 7019 - 1960: The Making of the President
Z-Man Games 7019 - 1960: The Making of the President
Wird angeboten von Smaller World Future DE
Preis: EUR 829,42

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut empfehlenswert, 28. Oktober 2009
1960: The Making of the President

Selten hat der Kaufwunsch eines Spiels so lange bei mir bis zu seiner Umsetzung gedauert und selten bin ich derart positiv von einem Spiel überrascht worden.

In '1960: The Making of the President' schlüpfen 2 Spieler in die Rolle von Richard Nixon und John F. Kennedy, um in den Präsidentschaftswahlen des Jahres 1960 in 50 Bundesstaaten mehr Wahlmänner zu erhalten und so als neuer Präsident hervorzugehen. Dafür nutzen sie das wunderschön gestaltete Spielmaterial (große USA Karte mit Platz für Karten und Rundenanzeiger, Wappen der jeweiligen Bundesstaaten, Spielkarten usw.). Auch wenn es sich hier um einen politischen Spielhintergrund handelt, das Wahlsystem der USA muss man definitiv nicht beherrschen, sondern lediglich die 22seitige Regel, welche zunächst sehr ausführlich erscheint, auf den ersten drei Seiten allerdings das Spielmaterial, auf den letzten 6 Seiten ein Beispiel für ein komplettes Spiel beschreibt und zwischendurch die Regeln mit ausführlichen Beispielen so erklärt, dass man sie unproblematisch und einfach weiter erklären kann. Somit fällt die Schwierigkeit der Regeln im Vergleich zu anderen Spielen als eher gering aus, zu beanstanden ist daran jedenfalls nichts.

Spielablauf

Insgesamt gibt es 9 Runden (Aktionsrunden 1 bis 5, Runde 6 ist die Debattenrunde, Aktionsrunden 7 und 8, Wahltag Runde 9). Die Aktionsrunden werden immer gleich gespielt und die Abfolge der Phasen (7 Phasen pro Aktionsrunde) sind auf dem Spielbrett angezeigt. Zu Beginn jeder Aktionsrunde wird ein Startspieler durch das Ziehen von roten (Nixon) oder blauen (Kennedy) Würfeln aus einem Spielsäckchen ermittelt. Der Gewinner darf bestimmen, welcher Spieler anfangen darf, was durchaus von Vorteil ist. Danach werden die Handkarten ausgespielt, welche Aktionspunkte, Zusatzwürfel und Ereignisse enthalten.
Zusatzwürfel erhält man immer. Diese werden in einer bestimmten Phase des Spiels in das Säckchen gelegt und erhöhen somit die Wahrscheinlichkeit das ein eigener Würfel gezogen wird.
Der Einsatz von Aktionspunkten ist vielfältig: dies kann zum einen das Hinzufügen oder Entfernen von Würfel in einem Bundesstaat sein (pro Punkt 1 Würfel), wobei man mit seinen eigenen Würfel zunächst einmal vorhandene Würfel des Gegners entfernen muss, bevor man eigene in den Staat platzieren kann. Somit steht immer nur eine Würfelfarbe in einem Bundesstaat. Stehen 4 oder mehr Würfel darin, führt man im betreffenden Bundesstaat und für das Entfernen der Würfel des Gegners muss vorher aus dem Säckchen gezogen werden damit die tatsächliche Zahl zu entfernender Würfel bestimmt wird (Pro Würfel der eigenen Farbe erhält man tatsächlich einen Würfel, im schlimmsten Fall will rot 4 Würfel einsetzen, zieht aber 4 blaue aus dem Säckchen und darf damit nichts machen, die Aktionspunkte verfallen.).
Außerdem können Aktionspunkte noch zur Steigerung der medialen Präsenz in einer Region (es gibt insgesamt 4: den Osten, Süden, Mittlerer Westen und den Westen) verwendet werden, die das eben beschriebene Ziehen aus dem Säckchen dann nicht mehr nötig machen. Die letzte Möglichkeit die Aktionspunkte zu verwenden ist das Hinzufügen von Würfeln zu den Themenplättchen Verteidigung, Menschenrechte oder Wirtschaft. Wer bei einem Thema führt erhält neue Marker für das Erzwingen von Ereignissen (siehe folgender Karteneinsatz) oder sogenannte Unterstützungsmarker die man pro Region vergeben kann. Am Ende des Spiels kann es nämlich sein, dass Bundesstaaten, die keinen Würfel haben, an den Gegner gehen, wenn der Bundesstaat auf dem Spielbrett die Farbe des Gegners hat. Hat man als Spieler allerdings einen Unterstützungsmarker in einer Region, dann erhält man die Stimmen aller leeren Staaten der Region.
Beim Spielen der Ereignisse als eine Wahlmöglichkeit anstatt des Einsatzes von Aktionspunkten wird genau das gemacht, was auf den Karten steht. Das Ereignis verfällt normalerweise beim Nutzen der Aktionspunkte, allerdings kann der Gegner das Eintreten des Ereignisses durch Legen eines Markers erzwingen, wenn es ihm nutzt. Dies wird auf der Karte dadurch gekennzeichnet, dass dort entweder ein blauer Esel (pro Kennedy), roter Elefant (pro Nixon) oder beide Symbole aufgedruckt sind. Außerdem gibt es noch Karten die in späteren Phasen wirken (Debatte und Wahltag), diese Karten kommen auf dem Spielbrett an eine bestimmte Stelle, so dass man sie nicht vergessen kann.
Bei der Debattenrunde (6. Runde) versucht man mit den insgesamt 5 zurückgelegten Karten der vergangenen 5 Aktionsrunden ein Thema zu gewinnen, umso zusätzliche Würfel der eigenen Farbe sofort auf das Spielbrett zu bringen. zurückgelegte Ereigniskarten für die Debatte kommen jetzt zum Zug. Die beiden danach folgenden Aktionsrunden laufen wie gewohnt ab, allerdings erhält man nun zu Beginn eine Karte mehr auf die Hand bzw. legt am Ende jeweils 2 Karten für den Wahltag zurück. Auf den Karten ist immer auch ein Bundesstaat abgedruckt. Am Wahltag erhält man für jeden zurückgelegten Bundesstaat noch einmal jeweils 3 Würfel und kann im schlimmsten Fall in letzter Minute einen Bundesstaat an sich reißen, was mich in meinem ersten Spiel letztendlich den Sieg gekostet hat, da ich 3 kleinen Bundesstaaten mit je nur 3 Stimmen verloren habe.
Am Wahltag selbst werden alle zurückgelegten Ereigniskarten ausgewertet und alle Stimmen der einzelnen Staaten zusammengezählt. Man benötigt 269 der 537 Stimmen für einen Sieg.

Tipp

Auch wenn Staaten wie New York und Texas mehr als 40 Stimmen auf einmal bringen, so verheißen sie nicht automatisch auch den Sieg. Vor allem kleine Staaten können hier am Ende entscheidend sein.

Fazit

Ein tolles Spiel. Auch wenn die Regeln hier evtl. nach viel aussehen, man spielt die Runden immer wieder gleich, so dass man schnell hineinkommt. Spannend bis zum Schluss und immer wieder anders präsentiert sich hier ein Spiel, welches ich gern und oft wieder spielen werde. Absolute Kaufempfehlung für Liebhaber von strategischen Zweierspielen, die durchaus einen gewissen Glücksfaktor (Kartenziehen) aufweisen und zudem noch etwas über einen spannenden Präsidentsschaftswahlkampf lernen wollen.


Cities XL - Limited Edition - [PC]
Cities XL - Limited Edition - [PC]
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 8,33

24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zweischneidiges Schwert: ÖPNV, 3. Oktober 2009
Ich bin normalerweise kein Freund von Rezensionen vor dem Erscheinen eines Produkts, aber da ich Cities XL seit vielen Wochen als Beta-Tester mitverfolge, kann ich denke ich doch bereits vorher etwas zu einer Spielrezension beitragen.
Es ist sicherlich ein zweischneidiges Schwert was die Vorfreue zum Spiel angeht, da viele der Spieler sich ein öffentliches Nahverkehrssystem wünschen, sich die Entwickler allerdings bisher dazu ausgeschwiegen haben, ob es nur im Multiplayermodus online ein Nahverkehrssystem geben wird, oder nur Busse oder wann überhaupt das Nahverkehrssystem nachgeliefert wird, denn in der Verkaufsversion ist es nicht enthalten.
Mittlerweile (Interview der Entwickler) ist klar: Nahverkehrssysteme wird es nur im kostenpflichtigen Online Modus geben, allerdings wird der erste Teil davon - nämlich Busse - erst im Dezember erscheinen, von anderen Systemen (Züge, U-Bahn) war bisher überhaupt nicht die Rede.
Für mich hat dies bedeutet, das vorbestellte Spiel wieder zu stornieren, da ich ein Nahverkehrssystem als eines der grundlegendes Prinzipien einer Städtesimulation ansehe und dafür nicht monatlich extra zahlen möchte. Anderen mag dies sicherlich weniger Probleme bereiten, Grafik und restliches Spielprinzip sind sicherlich sehenswert, doch ohne ein ÖPNV fehlt für mich der Kern und somit kann auch ich dem Spiel leider keine hohe Wertung geben, was mich sehr enttäuscht hat.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 10, 2009 2:59 PM MEST


WASP
WASP
von Wolfgang Hohlbein
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unglaublich schlecht, 25. August 2009
Rezension bezieht sich auf: WASP (Gebundene Ausgabe)
Dürfte man einen Autor wegen Körperverletzung beim Lesen seines Buches verklagen, man müsste es hier zwangsläufig in Betracht ziehen. Und dafür gibt es gleich reichlich Gründe:

1. Bei wenigstens 50% der 959 Seiten will man einfach nur drüberlesen oder weiterblättern, letzteres funktioniert sicherlich problemlos, denn man verpasst wirklich gar nichts.
2. Die Charaktere werden zwar auf zig Seiten beschrieben, allerdings nur oberflächlich. Vor allem das Verhalten einer Hauptprotagonistinnen (Tochter) wird auf fast 300 Seiten immer wieder gleich aufgearbeitet: aufmüpfig, kindisch und dem Hauptakteur immer wieder aufsässig gegenüber. Dabei wiederholt sich die Beschreibung dieser Charaktereigenschaft und Dialoge so oft, dass man schon selbst wütend auf den Autor wird, da dies nicht einmal Anfänger in einer Schreibschule so machen würden. Letztlich wird einem dadurch nicht die Tochter unsympathisch, sondern der Autor.
3. Die Handlung: welch ein Grauen. Das am Ende nur Unsinn herauskommt verzeiht man dem Autor ebenso wenig wie die Degradierung von Personen zu reinen Statisten, so u.a. die Mutter des Hauptakteurs, die während der letzten 200 Seiten zwar physisch vorhanden ist, allerdings keinen einzigen Ton mehr sagt und schlichtweg nur noch rumsteht. Zudem wird einem mit unzähligen sinnlosen Selbstdialogen der Charaktere a la "Ich kenne das Geheimnis, aber das kann nicht sein." hingehalten oder klärende Gespräche zwischen Personen, die nun doch mal etwas wissen und laut sagen wollen, werden seitenweise durch schon grausam anmutende Handlungsstränge verzögert.
4. Das "Geheimnisvolle": unzähligen Personen im Buch wird eine wissende und geheimnisvolle Verbindung zu den Ereignissen oder untereinander angedichtet, leider mehr als einmal wird dies immer wieder pedantisch beschrieben. Am Ende löst sich das alles in Wohlgefallen auf und erweist sich als reine Luftnummer ohne Sinn und Verstand.

Fazit: 4 oder 5 Sterne für diesen Schund...sorry, aber ich kann mir nur schwer vorstellen das jemand ein Buch das vor leichter Kost nur so der Schwerkraft trotzt auch nur einen Stern geben kann, es aber wohl leider wie ich muss, da null Sterne hier leider noch nicht eingeführt wurden. Hätte ich das Buch nicht im Urlaub gelesen und es leicht lädiert, ich hätte es zurückgegeben.
Und übrigens: In einem Spiegel Online Interview aus dem Jahr 2007 über das Bienensterben heißt es von einem Experten: "Möglicherweise seien die Insekten damit beschäftigt, die berüchtigten Kornkreise zu produzieren, die sonst gern Außerirdischen zugeschrieben werden." Wow, das klingt verdächtig nach deja vu Effekt. Mehr will ich nicht dazu sagen.


Schmidt Spiele 48191 - Finca
Schmidt Spiele 48191 - Finca

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spiel für Obstbauern, 24. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Da zum Spielablauf schon alles gesagt wurde wollt eich hier anmerken, dass ich aufgrund der Rezensionen zum Spiel hier und anderswo zugegriffen habe. Wir habe es nicht bereut. Selbst zu zweit ist es ein sehr schönes Spiel, das keine Wünsche offen lässt. Es spielt sich flüssig, ohne Probleme ist die Regel erklärt (es gibt eigentlich nur 3 Regeln) und der Wiederspielreiz ist bei uns sehr hoch.
Man kann den Schwierigkeitsgrad des Spiels noch anpassen, indem man die Zahl des Obsts im Vorrat verringert, da im Spiel zu zweit es bisher noch nicht geschehen ist, dass alle (!) Spieler ihr Obst einer Sorte zurückgeben mussten, weil es alle war und ein anderer Spieler aber ein Obst erhalten müsste. Dies ist übrigens eine tolle Regel und sollte auch ihre Anwendung finden, daher: Obstmenge im Vorrat reduzieren und noch mehr Spielspaß haben.


Amigo 09620 - Atlantis, Brettspiel
Amigo 09620 - Atlantis, Brettspiel

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für Zwischendurch, 20. August 2009
Ganz überrascht war ich als das Spiel bereits bei einem ortsansässigen Händler lag und ich es sogar ausleihen konnte.

Verpackung
Das gesamte Spielmaterial passt hervorragend in die kleine Schachtel, so dass man sogar die einzelnen Teile so trennen kann, wie sie auch im Spiel selbst gebraucht werden.

Spielaufbau und -ablauf
Die Regeln sind nicht nur schnell gelesen, sondern auch schnell erklärt. Es gibt im Ganzen nur 3 wichtige, die zudem als sehr gutes Beispiel in der Anleitung erklärt werden. Man kann also sofort starten. Ziel ist es, die meisten Punke dadurch zu erreichen, indem man auf einem mit Plättchen gelegten Pfad von Atlantis zum Festland gelangt und dabei möglichst viele Plättchen mit möglichst hohen Zahlenwerten zu erhalten. Man bekommt immer das Plättchen welches sich hinter dem Feld befindet auf dem man steht. Dadurch entstehen mit der Zeit Lücken, die durch Wasserplättchen aufgefüllt werden. Das Überqueren des Wassers kostet Punkte, die man aus seinem gesammelten Plättchenvorrat bezahlen muss. Sind alle 3 Personen eines Spielers auf dem Festland (niemand kann sterben auf der Reise) endet das Spiel und die Punkte werden gezählt.

Fazit
Einfaches und doch schönes Spielprinzip. Ich kann das Spiel nur empfehlen, für 2-3 Runden zwischendurch ist es bei einer Spieldauer von ca. 30 min. bestens geeignet.


ANNO 1404 - Das offizielle Strategiebuch (Lösungsbuch/Hardcover-Edition)
ANNO 1404 - Das offizielle Strategiebuch (Lösungsbuch/Hardcover-Edition)
von Burkhard Strube
  Gebundene Ausgabe

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so muss ein Strategiebuch sein, 12. August 2009
Nach verschiedenen Verzögerungen beim Erscheinungstermin ist es nun endlich da und ich muss sagen, ich habe bisher noch kein so gutes Lösungs- bzw. Strategiebuch gefunden. Alle Informationen zum Spiel (Missionen, Szenarien, Produktionsketten, Aufträge...) werden in wunderschönen Übersichten dargestellt. Das Buch ist komplett in Farbe, mit unzähligen Screenshots, die einem alle Details erklären und Kennern wie Neulingen das Spiel im Detail näher bringen, u.a. erste Spielschritte, Neuerungen gegenüber dem Vorgänger uvm. Wer das Spiel mag und alles darüber wissen möchte bzw. es vollkommen beherrschen und kennen will, sollte hier zugreifen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8