Profil für Pauker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pauker
Top-Rezensenten Rang: 37.109
Hilfreiche Bewertungen: 142

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pauker "pauker"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Bach Violinkonzerte
Bach Violinkonzerte
Preis: EUR 19,17

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mir gefällt's, 19. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bach Violinkonzerte (Audio CD)
Im Gegensatz zu vielen anderen Rezensenten muss ich mich als Musik-Laien bezeichnen - mit einer Schwäche für Bach. Ohne viel über die Aufführungs-Praxis der letzten Jahre zu wissen (geschweige denn zu verstehen), hatte ich mir die Stücke vorher angehört und einfach aus dem Herzen heraus entschieden.
Im Gegensatz zu (vermeintlich) "authentischen" Interpretationen z.B. der Violin-Sonaten erschien mir Janine Jansen unglaublich frisch und lebendig. Mir macht diese CD viel Freude!


Icon Poet: Alle Geschichten dieser Welt
Icon Poet: Alle Geschichten dieser Welt
von Andreas Frei
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 68,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Sache!, 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Würfel-Sammlung eignet sich hervorragend für das Kreative Schreiben, weil die Bild-Symbole jede Menge Platz für Phantasie und Assoziation lassen. Hat man z.B. eine Schere, kann man das wörtlich nehmen oder aber die Gedanken zu "schneiden", "scher' dich zum Teufel" oder was auch immer springen lassen. Dadurch entsteht viel Offenheit für das spielerische Erfinden von Geschichten. Dazu kann man ein Genre würfeln (Western, Liebesgeschichte, Krimi usw.), ein bestimmtes Ende (Happy end oder nicht) oder auch den Ort der Handlung (Arztpraxis, Café, Campingplatz usw.).
Was man meiner Erfahrung nach weglassen sollte, ist die mitgelieferte Eier-Uhr. In drei Minuten können nur echte Profis eine gute Geschichte erfinden.

Die Qualität dieses Sets liegt besonders in der Zusammenstellung der 192 Symbole auf den Würfeln. Da wurde mit viel Liebe und Kreativität ein tolles und sehr lustiges Sammelsurium zusammengestellt.

Wer den Preis kritisiert (auch ich habe erst schlucken müssen), der rechne sich mal aus, wie viel die anderen, etwas billigeren Würfel-Sets kosten. Wenn man dann 36 davon kauft, wird das auch nicht viel billiger. Außerdem finde ich die Qualität der Symbole bei den anderen Sets nicht annähernd so gut.


Krieg ohne Fronten. Die USA in Vietnam
Krieg ohne Fronten. Die USA in Vietnam
von Bernd Greiner
  Broschiert
Preis: EUR 20,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr speziell, 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was Sie hier nicht finden: Eine chronologische Überblicksdarstellung des Vietnam-Krieges.
Es handelt sich um eine Monographie, die sich streng an ihren zweiten Titel hält: Die USA in Vietnam. Konkret spezialisiert sich Bernd Greiner sehr detailliert und äußerst kenntnisreich auf die Problematik der Eskalation von Gewalt im Kontext eines asymmetrischen Krieges. Dabei bleibt der Kriegsgegner (Nordvietnam und der Vietcong) weitgehend außen vor. Die strategischen Fehler der USA, die anfängliche Ignoranz, dann Duldung und schließlich bewusste Förderung von Gewalt gegen die Zivilbevölkerung sind das zentrale Thema.


Erleuchtung ist möglich: Wie man die Ebenen des Bewusstseins durchschreitet
Erleuchtung ist möglich: Wie man die Ebenen des Bewusstseins durchschreitet
von David R. Hawkins
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 25,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvoll, 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach der Lektüre von „Das All-sehende Auge“ hatte ich mich gefragt, wie sich der Autor den Weg zur Erleuchtung, zur subjektiven Erfahrung der höheren Wahrheit konkret vorstellt. Welche Schritte sollte ein Übender tun, um diesem Ziel näher zu kommen?
„Erleuchtung ist möglich“ bietet genau das: eine Art „Stufenleiter“ des Bewusstseins, ein Wegweiser zu spirituellem Wachstum. Insofern ist es sehr spannend zu lesen, wenn auch – wie schon wiederholt festgestellt – nicht einfach. Jedes Kapitel für sich erfordert Aufmerksamkeit und Konzentration. An verschiedenen Stellen entdeckt man Bezüge zu eigenen Erfahrungen, was allerdings auch Verwirrung auslösen kann: Das schematische Modell der Bewusstseinsstufen ist natürlich eine Vereinfachung. Auch wenn Hawkins es nicht schreibt, kann man erkennen, dass jeder von uns ganz individuell Anteile „höherer“ und „niedriger“ Bewusstseinsstufen in sich trägt und dass der Bewusstseinswert einer Person höchstwahrscheinlich ein Mittelwert ist – wenn man diese numerische Abstraktion überhaupt so radikal verstehen will. Immer wieder wird klar, dass Anteile von Kummer, Angst, Ärger, Wunsch usw. sich vermischen und fließend ineinander übergehen. Es ist ja positiv, dass Hawkins selbst diese Stufen nicht verabsolutiert und schematisiert, es wäre aber gut gewesen, dies auch grundsätzlich festzuhalten: Die Bewusstseinsebenen sind nicht messerscharf voneinander abgegrenzt, viele Anteile sind in der menschlichen Persönlichkeit in unterschiedlicher Ausprägung gemischt vorhanden und die realen Ausprägungen und Folgen sind oft ganz ähnlich. Zum Beispiel werden die Beschreibungen von „Wunsch“ und „Stolz“ fast gleich, wenn es um die Gier nach sozialer Bestätigung geht. Aggression und Kriminalität finden sich auch auf verschiedenen Ebenen, genauso wie Drogensucht. Wer also ein simples Schema sucht, ist hier eigentlich fehl am Platz.
Dem gegenüber bringt es großen Gewinn, die jeweiligen Kapitel aufmerksam zu lesen und durchzuarbeiten; nicht, um von einer Stufe auf die andere zu springen, sondern um die jeweilige Dynamik zu verstehen (und, so Gott will, zu transzendieren). Denn die psychischen Wirkmechanismen erläutert Hawkins auf eine leicht verständliche, sehr plausible und unmittelbar erhellende Weise.
Für die konkrete Übung bleiben immer noch viele Fragezeichen übrig und viel Arbeit zu tun; aber das Buch ist eine sehr gute Inspiration, die nächsten Schritte zu tun.


Der Verkehr mit der Geisterwelt seine Gesetze und sein Zweck
Der Verkehr mit der Geisterwelt seine Gesetze und sein Zweck
von Johannes Greber
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressant, 10. September 2012
Ein katholischer Geistlicher, der aufgrund seiner Erfahrungen nicht um die Erkenntnis herumkommt, dass die "Geisterwelt Gottes" sich auch heute noch ebenso direkt mitteilt wie in urchristlicher Zeit oder in der Zeit des Alten Testaments. Dieses Buch ist sein Lebenswerk, ein umfassendes Kompendium über Medialität, den Sinn und Nutzen direkter Kontakte mit der spirituellen Welt, die "Unterscheidung der Geister" zwischen guten und bösen, den wahren Kern der biblischen Überlieferungen und einige Korrekturen an später vorgenommenen Fälschungen - allerdings ohne irgendwelche spektakulären "Enthüllungen", die plötzlich die ganze christliche Lehre auf den Kopf stellen würden. Ganz im Gegenteil: Es werden engstirnige, irrige Dogmen korrigiert, die in erster Linie auf menschliche Missverständnisse und Irrtümer gründen.
Was dieses Buch brisant macht: Der Autor lädt praktisch dazu ein, selber den Kontakt zur Geisterwelt Gottes zu suchen - auf eine christlich abgesicherte Art. Dazu gibt es tatsächlich einen Kursus zur "Ausbildung der Medien". Aber Vorsicht: Effekthascherei, Neugier, materielle Interessen sind der Tummelplatz der "niederen Geisterwelt", die sich oft mit der bösen Geisterwelt die Hand gibt. Die "heiligen Geister" dienen der Wahrheitssuche, sie teilen sich denen mit, die sich selbstlos Gott zuwenden und als Medien zur Verfügung stellen. Dieser Weg ist beglückend und steinig zugleich.
Der größte Teil des Buches besteht aus Transkriptionen medialer Mitteilungen.
Besonders spannend finde ich das Kapitel über die "Odkraft", die - obwohl von einem katholischen Geistlichen 1932 beschrieben - fast identisch ist mit dem chinesischen Konzept des Chi, dem indischen Prana usw.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 21, 2012 1:26 PM MEST


Der Verkehr mit der Geisterwelt Gottes - seine Gesetze und sein Zweck. Selbsterlebnisse eines katholischen Geistlichen
Der Verkehr mit der Geisterwelt Gottes - seine Gesetze und sein Zweck. Selbsterlebnisse eines katholischen Geistlichen
von Johannes Greber
  Gebundene Ausgabe

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressant, 8. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein katholischer Geistlicher, der aufgrund seiner Erfahrungen nicht um die Erkenntnis herumkommt, dass die "Geisterwelt Gottes" sich auch heute noch ebenso direkt mitteilt wie in urchristlicher Zeit oder in der Zeit des Alten Testaments. Dieses Buch ist sein Lebenswerk, ein umfassendes Kompendium über Medialität, den Sinn und Nutzen direkter Kontakte mit der spirituellen Welt, die "Unterscheidung der Geister" zwischen guten und bösen, den wahren Kern der biblischen Überlieferungen und einige Korrekturen an später vorgenommenen Fälschungen - allerdings ohne irgendwelche spektakulären "Enthüllungen", die plötzlich die ganze christliche Lehre auf den Kopf stellen würden. Ganz im Gegenteil: Es werden engstirnige, irrige Dogmen korrigiert, die in erster Linie auf menschliche Missverständnisse und Irrtümer gründen.
Was dieses Buch brisant macht: Der Autor lädt praktisch dazu ein, selber den Kontakt zur Geisterwelt Gottes zu suchen - auf eine christlich abgesicherte Art. Dazu gibt es tatsächlich einen Kursus zur "Ausbildung der Medien". Aber Vorsicht: Effekthascherei, Neugier, materielle Interessen sind der Tummelplatz der "niederen Geisterwelt", die sich oft mit der bösen Geisterwelt die Hand gibt. Die "heiligen Geister" dienen der Wahrheitssuche, sie teilen sich denen mit, die sich selbstlos Gott zuwenden und als Medien zur Verfügung stellen. Dieser Weg ist beglückend und steinig zugleich.
Der größte Teil des Buches besteht aus Transkriptionen medialer Mitteilungen.
Besonders spannend finde ich das Kapitel über die "Odkraft", die - obwohl von einem katholischen Geistlichen 1932 beschrieben - fast identisch ist mit dem chinesischen Konzept des Chi, dem indischen Prana usw.


Stressmanagement für Lehrerinnen und Lehrer: Ein Trainingsbuch mit Kopiervorlagen (Pädagogik)
Stressmanagement für Lehrerinnen und Lehrer: Ein Trainingsbuch mit Kopiervorlagen (Pädagogik)
von Rudolf Kretschmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brauchbarer Überblick, 14. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch bietet einen umfassenden Überblick über Anti-Stress-Techniken, über typische Anforderungen des Lehrer-Berufes und probate Mittel, mit diesen Bedingungen besser umzugehen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf pragmatischen, vernunftorientierten Strategien, die eine veränderte innere Einstellung bewirken und die Arbeitsorganisation verbessern können. Zahlreiche Fragebögen dienen der Selbsteinschätzung, entsprechende Statistiken helfen bei der realistischen Einordnung des subjektiven Stressempfindens.' Letztlich wird klar, dass man mit den meisten Problemen nicht allein ist.
Die Gestaltung des Buches macht es auch für die Arbeit auf Fortbildungen, in kollegialen Arbeitsgruppen usw. geeignet, wobei tiefer liegende individuelle Belastungen damit wahrscheinlich nicht bearbeitet werden können. Das war aber auch offensichtlich nicht der Ansatz der Autoren.

Die größte Schwäche dieses Buches ist meines Erachtens, dass seit der Erstauflage aus dem Jahr 2000 keine grundlegende Überarbeitung erfolgt ist. Literaturangaben enden mit dem Jahr 1999. Das bedeutet: die Folgen des Pisa-Schocks, die zahlreichen Reform-Ansätze sowie neuere Studien zur gesamten Schullandschaft bleiben außen vor, obwohl gerade in diesen letzten zwölf Jahren sehr viel Bewegung in das System gekommen ist.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 5, 2013 5:40 PM CET


Das Cabinet des Dr. Caligari LANGFASSUNG DVD in der Hauptrolle Werner Kraus , Conrad Veidt , REGIE Robert Wiene FR-Import/ UT deutsch
Das Cabinet des Dr. Caligari LANGFASSUNG DVD in der Hauptrolle Werner Kraus , Conrad Veidt , REGIE Robert Wiene FR-Import/ UT deutsch
DVD ~ Lil Dagover, Werner Krauss Conrad Veidt
Wird angeboten von CULTURE EMPIRE
Preis: EUR 28,21

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk in erstklassiger Fassung, 30. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Meilenstein des deutschen Films wird hier in einer Fassung geboten, die wirklich überzeugt. Nachdem ich vor längerer Zeit die Fassung der "Hollywood Classics" gekauft und begutachtet hatte, erschien es mir als tragisches Schicksal, dass ein Film aus dem Jahr 1919 einfach nicht mehr in vernünftiger Qualität zu kriegen sei. Diese DVD hat mich eines Besseren belehrt. Abgesehen von einigen Blaustichen am Anfang, die wohl auf das Original-Filmmaterial zurückgehen, ist der Film wirklich außerordentlich gut restauriert. Höchstens eine digitale Bearbeitung könnte da vielleicht noch ein paar Kleinigkeiten herausholen. Ich bin sehr froh, dass ich mir dieses Meisterwerk jetzt mit Genuss anschauen kann.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 31, 2014 10:38 AM CET


The Tree of Life (limited Digipack) [Limited Edition]
The Tree of Life (limited Digipack) [Limited Edition]
DVD ~ Sean Penn

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvolle Kostbarkeit, 5. Dezember 2011
Das Thema des Films erscheint im ersten Insert aus dem Buch Hiob: Das Hadern des Menschen mit seinem Schicksal steht der göttlichen Schöpfungsordnung gegenüber. Wer damit nichts anfangen kann, der wird auch mit dem Film keine Freude haben. Hinter der scheinbar banalen Geschichte stehen überall metaphysische Verweise und Anspielungen, die für viele Betrachter nichts weiter sind als hübsche Bilder von epischer Schönheit. Besonders das Wasser, Pflanzen (Bäume!) und Licht sind mir als Metaphern aufgefallen.

Es ist ein anspruchsvoller Film, so viel ist klar. Die Struktur ist ungewöhnlich, um nicht zu sagen gewagt, besonders der Einschub der kosmischen Schöpfungsgeschichte. Im Grunde genommen läuft der Film sämtlichen Sehgewohnheiten zuwider, die wir aus dem Kino kennen. Aber auf so etwas sollte man gefasst sein, wenn man einen Film von Terence Malick anschaut.
Malick ist ein Filmemacher, der Studios austrickst, um seine künstlerische Vision zu verwirklichen und der sich dem Filmemachen verweigert, wenn er nicht mehr so arbeiten kann, wie er es will. Die Konsequenz, mit der er seinen Stil verfolgt, hat in diesem Film einen weiteren Höhepunkt erreicht ' umso mehr polarisiert dieses Werk, wie sich an den verständnislosen Reaktionen vieler Zuschauer zeigt.
Wir sind es gewohnt, zielstrebig und direkt auf Konflikte und Gefühle hingeführt zu werden, während Malick seinen Schauspielern minuten- oder auch stundenlang Zeit gibt, ihre Charaktere und die Stimmung einer Situation zu erfühlen und das Ganze mit der Kamera verfolgt. Was wir sehen, ist ein meditatives Erforschen und Durchdringen von Situationen und Stimmungen. Die symbolisch aufgeladenen Bilder liefern zusätzliche eine Fülle von philosophischen und religiösen Verweisen, die ebenfalls nicht jedermann zugänglich sind. Wer diesen Film genießen will, sollte auch offene Fragen als Bereicherung sehen.

Für mich ist der Film ein Meisterwerk, das auch dem Zuschauer viel abverlangt und ihn dann reichlich dafür belohnt.


Eat, Pray, Love [Director's Cut]
Eat, Pray, Love [Director's Cut]
DVD ~ Julia Roberts
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 13,49

17 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Interrail für frustrierte Yuppie-Frauen, 22. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Eat, Pray, Love [Director's Cut] (DVD)
(Spoiler-Warnung: das offensichtliche, unvermeidliche Ende wird verraten!)
Zugegeben: Julia Roberts zieht wieder alle Register ihres Könnens; von ansteckender Lebensfreude über tiefsten Schmerz bis hin zu spiritueller Verunsicherung und Suche ist alles drin. Was früher junge Leute taten, um ins Leben zu starten, das holt Julia in der Sinnkrise nach: Reisen, Leute kennenlernen, Romanzen und Affären, dann immer mal wieder ein Ortswechsel, anregende Gespräche vor netten Postkarten-Motiven, gutes Essen und tolle Menschen. Nichts gegen Interrail.
Was steht am Ende? Statt eines spießigen, besitzergreifenden Ex-Gatten landet sie bei dem vom Leben gezeichneten, aber dennoch herzensguten Reiseleiter, vor einem aprikosenhaft leuchtenden Sonnenuntergang auf Bali. Ja, so einfach ist die Auflösung des großen Rätsels, das von einem Wahrsager auf Bali ("someone who, yes, looks a little bit like Yoda") über einen indischen Tempel am Ende wieder nach Bali führt. Das ganze Brimborium von Schicksal, Existenz und Meditation, alles nur ein amerikanisch-banales Potpourri von Kalendersprüchen und Paolo Coelho-Zitaten. Wozu das alles?
Als kulinarischer Reisefilm wäre er etwas glaubwürdiger.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 20, 2012 11:32 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3