ARRAY(0xa537451c)
 
Profil für Heinrich Göbl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Heinrich Göbl
Top-Rezensenten Rang: 26.143
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Heinrich Göbl (Rosenheim, Bayern)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Node.js the Right Way: Practical, Server-Side JavaScript That Scales
Node.js the Right Way: Practical, Server-Side JavaScript That Scales
von Jim R. Wilson
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,50

5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsbuch über Node.js, 12. April 2014
Dieses Buch ist nicht gerade für blutige Einsteiger gedacht. Man sollte schon einiges wissen über Node.js und vielleicht auch praktische Erfahrung gesammelt haben. Ab diesem Level liefert das Buch dann aber ungeheuer viel Mehrwert und Know-How. Obwohl man an einigen Stellen nicht verleugnen kann, dass hier Lösungen beschrieben werden, die als "opinionated" bezeichnet werden können, kann man sehr viel lernen, auch wenn man später nicht genau den Weg geht und genau diese Module einsetzt.
Ganz interessant sind übrigens auch die Code-Beispiele, die überwiegend schon mit ES6 ("harmony") programmiert sind.


Pro Android UI
Pro Android UI
von Wallace Jackson
  Taschenbuch
Preis: EUR 35,40

1.0 von 5 Sternen Ein fürchterlich schlechtes Buch, 12. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Pro Android UI (Taschenbuch)
So etwas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Die Kapitel haben alle den gleichen Aufbau (Template?). Schlechte Einführung mit langem, schwer zu lesenden Text. Kein Bild, keine Grafik. Dann kommen vollkommen unnötige, schlecht zu erkennende Screenshots von Eclipse mit zum größten Teil völlig banalen Inhalten, die sich auch noch ständig wiederholen. Erst am Ende sieht man einen Screenshot der Anwendung, wobei immer das gleiche Beispiel strapaziert wird, was auch UX-mäßig noch nicht mal gut passt. Ich bereue jeden Cent, den ich für das Buch ausgegeben habe und kann es selbstverständlich überhaupt nicht weiterempfehlen.

Die wenigen interessanten Themen lassen sich sicher viel besser im Internet nachschlagen: DrawerLayout, SlidingPaneLayout, ViewPager, PagerTitleStrip. Diese Klassen werden in den letzten ca. 100 Seiten "beschrieben". Ich habe das Buch, werde das aber nicht lesen, sondern jeweils in anderen Quellen suchen. Kann man sich jetzt vorstellen, wie schlecht dieses Buch ist?


Android Programming: Pushing the Limits
Android Programming: Pushing the Limits
von Erik Hellman
  Taschenbuch
Preis: EUR 36,70

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst empfehlenswertes Android Buch für Fortgeschrittene, 13. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Android ist eine Welt, die vermutlich niemand bis in alle Tiefen ergründen wird. Deshalb können selbst sehr dicke Bücher nur wenig mehr bieten als die Online-Quellen, weil fast alle bei Adam und Eva beginnen. "Yet another Pro book" bringt keinen Nutzen, wenn damit immer wieder auch die Anfänger abgeholt werden sollen!

Dieses Buch hat zwar auch 416 Seiten, hier wird aber zur Freude des Lesers nicht zum hundertsten Mal versucht, einen Einstieg in Android zu bieten. Alles ist sehr knackig und kurz beschrieben und beinahe auf jeder Seite findet man wertvolle Informationen, die man bisher nicht kannte. Das Buch eignet sich sehr gut, von vorne bis hinten durchgelesen zu werden, aber auch als Nachschlagewerk, wenn man die Themen schon genau zuordnen kann. Ich behaupte mal, dass hier auch Android-Füchse ihr Wissen für die Praxis erweitern können, die mit so ziemlich allen Wassern gewaschen sind.

Für Leute, die mit Android erst beginnen, würde ich das Buch nicht empfehlen. Aber unbedingt vormerken, sobald man sich einigermaßen sattelfest fühlt!
Sicher lohnt sich "Pushing the Limits" auch für Architekten, welche die Möglichkeiten der Android Platform kennenlernen wollen. Was gibt es alles, was ist möglich? Ausreichend, um mitreden und entscheiden zu können, dabei aber kurzweilig genug, um bei der Lektüre nicht einzuschlafen.


Schneider Druckbleistift, Drehbleistift iD, 0,9 mm, HB, schwarz / lemon
Schneider Druckbleistift, Drehbleistift iD, 0,9 mm, HB, schwarz / lemon
Wird angeboten von wbp-express
Preis: EUR 5,85

5.0 von 5 Sternen Mein neuer Lieblingsstift, 14. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ein super Stift. Liegt gut in der Hand und man ist damit gleich viel kreativer.
Hab gleich 3 Stück mit verschiedenen Härten. Zeichnen, schreiben, scribbeln - macht alles sehr viel Spaß!
Die Mine herausdrehen finde ich zwar unpraktischer als drücken, aber so ist der Stift vielleicht stabiler.


Point MTB/Cross-Pedale Kunststoff/Stahl, schwarz, 09006100
Point MTB/Cross-Pedale Kunststoff/Stahl, schwarz, 09006100
Preis: EUR 6,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht viel zu erwarten, 14. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Teile sind zwar unglaublich billig, aber qualitativ wirklich äußerst fragwürdig:

- Gewinde nicht schön geschnitten
- Lager äußerst schwergängig
- Lager nicht genau in der Achse eingepasst (es eiert ein wenig, aber mit bloßem Auge sichtbar)

Hab zwei Paare gekauft. Eines als Ersatz für den Urlaub, falls mal was kaputt geht, eines übergangsweise für meine 24kg schwere Tochter. Für länger und mehr Gewicht würde ich sie nicht hernehmen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 19, 2013 6:17 PM CET


O_Synce Fahrradcomputer Zubehör Macro 2S X cad (Trittfrequenzsensor)
O_Synce Fahrradcomputer Zubehör Macro 2S X cad (Trittfrequenzsensor)

5.0 von 5 Sternen Sehr brauchbar und super günstig, 14. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Funktioniert einwandfrei und lässt sich sehr gut befestigen (Material ist dabei).
Hab gleich 2 im Einsatz auf meinen Indoor-Cycling Bikes.
ANT+ Sensor wird von der Android App sehr zuverlässig und schnell erkannt.
Je nach Radgeometrie könnte der Magnet für die Kurbel evtl. etwas größer sein oder zwei verschiedene Größen dabei sein - für mich hat es gerade noch gereicht.


Biken Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen: 22 Touren im Dreiländereck von Bayern, Salzburg und Tirol (Mountainbiketouren)
Biken Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen: 22 Touren im Dreiländereck von Bayern, Salzburg und Tirol (Mountainbiketouren)
von Achim Zahn
  Broschiert
Preis: EUR 24,95

5.0 von 5 Sternen Idealer Guide, 14. Juli 2013
So sollten alle Bike-Führer sein:

- Sehr gute Touren, nicht nur so kleine Feierabend-Routen, sondern schöne Tagestouren
- Handliches Format
- Verzicht auf ausgedruckte Tourbooks, dafür sehr gute als PDF zum selbst ausdrucken oder am Smartphone lesen
- Günstiger Preis
- Erstklassige GPX Tracks auf CD (Gute Wegepunkte, super Namen, Alternativrouten leicht auffindbar)
- Super Kartenmaterial
- Schöne Fotos, aber ohne Platzverschwendung
- Interessante Beschreibungen, teilweise mit geschichtlichem Hintergrund bzw. lokalen Infos

Das einzige, was ich mir noch wünschen würde, wäre eine Klassifizierung der Trails nach [...]
Es gibt schon eine Einteilung (Technik 0-5 Sterne), daran muss man sich aber natürlich erst "gewöhnen".

Kaufempfehlung und Empfehlung an andere Guide-Autoren es ebenso zu machen!


Operation: Broken Arrow
Operation: Broken Arrow
DVD ~ John Travolta
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,99

1.0 von 5 Sternen Eine DVD für die Mülltonne, 27. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Operation: Broken Arrow (DVD)
Was für ein mieser Film! Ganz üble Effekte (erinnern an Flash Gordon), nicht nachvollziehbare Sprünge in der Handlung, so als würden größere Teile einfach herausgeschnitten worden sein. Die Bildqualität ist miserabel. Die Story hat so viele Fehler, dass es weh tut, wenn man darüber nachdenkt.
Zusammengefasst: die DVD ist so schlecht, dass ich sie noch nicht mal jemanden schenken mag, sondern in die Mülltonne werfen werde. Schade um Zeit und Geld.


MongoDB: The Definitive Guide
MongoDB: The Definitive Guide
von Kristina Chodorow
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewohnt sehr gute O'Reilly Qualität, 29. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MongoDB: The Definitive Guide (Taschenbuch)
Dieses Buch lässt sich sehr flüssig lesen, man kann die Beispiele gut nachvollziehen und der Stoff deckt MongoDB gut ab.
Sehr geschätzt habe ich bei der Lektüre, dass das Buch nur knapp 200 Seiten umfasst und dadurch alles schnell auf den Punkt gebracht wird.
Man kann es deshalb gut von vorne bis hinten lesen, wobei es sich zum Nachschlagen ebenso gut eignet, dank des guten Inhaltsverzeichnisses und Indexes.

Der Start mit MongoDB geht sehr schnell, macht Spaß, aber verleitet. Ich denke, die Gefahr liegt darin, dass man bei der Implementierung von Datenbanken mit MongoDB schwerwiegende Fehler machen kann. Das trifft auf das "Schema-Design" zu, auf die Auswahl der richtigen Indizes und natürlich auf die Architektur, wenn man auf hohe Skalierbarkeit bedacht ist (Replication, Sharding). Deshalb sollte man diesen "Definitive Guide" wirklich sehr aufmerksam lesen, bevor man sich als weniger Erfahrener an MongoDB heranmacht. Wird sich sicher lohnen...


ExtJS - kurz & gut
ExtJS - kurz & gut
von Aron Homberg
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, leider nicht so gut zum Nachschlagen geeignet, 29. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ExtJS - kurz & gut (Broschiert)
In Anbetracht dessen, wie jung ExtJS 4.0 ist, können wir froh sein, dass es dazu schon etwas zum Lesen gibt.
Das Framework ist nun wirklich mehr als komplex und umfangreich. Dafür deckt das Buch den Stoff hervorragend ab und knausert auch nicht mit gut lesbaren Beispielen und Erklärungen.

Schätze mal, dass ein Einsteiger damit nicht so gut klarkommen wird, aber die "kurz & gut"-Bücher erheben diesen Anspruch ohnehin nicht.

Das Buch ist sehr gut gegliedert und die einzelnen Themen sind ausgewogen. Alle hätten sich vermutlich etwas mehr Fleisch beim neuen Thema "Model-View-Controller basierte Anwendungen" gewünscht. Aber das würde den Rahmen des Buchs sprengen und hier warten wir eben sehnlich auf wirklich gut umgesetzte Beispiele aus dem Open-Source Umfeld. Nebenbei bemerkt halte ich die Umsetzung von MVC in ExtJS 4.0 für noch nicht ganz durchdacht - vielleicht ändert sich da noch was...

Nun zum Kritikpunkt:
Das Inhaltsverzeichnis umfasst genau eine Seite. Zwischen den Kapiteln sind bis zu 30 Seiten Abstand.
Mit dem Index kann ich leider auch nur wenig anfangen - bisherige Suchen waren meist nicht von Erfolg gekrönt.
Damit eignet sich das Buch also nicht so gut zum treffsicheren Nachschlagen => grob positionieren und dann blättern...

**Edit 2014**

Ursprünglich hatte ich für den Kritikpunkt einen Stern abgezogen. Nachdem ich aber mittlerweile einige andere ExtJS Bücher angesehen habe, gebe ich hier doch 5 Sterne. Die anderen sind nur dicker und haben oft ganz schlechte Beispiele. Dieses Buch ist schon sehr gut.


Seite: 1 | 2