Profil für basically sad > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von basically sad
Top-Rezensenten Rang: 624.067
Hilfreiche Bewertungen: 95

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
basically sad

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Legend of Arab Music
Legend of Arab Music
Preis: EUR 10,99

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unhörbar..., 21. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Legend of Arab Music (Audio CD)
O je. Diese CD habe ich sofort wieder entsorgt.
Was sich in den Hörproben mystisch, wüstenmäßig, geheimnisvoll anhört, verwandelt sich auf der CD in grelles Gejammere. Die Musik ist ein Live-Mitschnitt von einem Konzert. Zunächst hört man Instrumentalmusik, dann brandet Beifall auf, und eine klagende Frauenstimme beginnt zu singen. Die Qualität ist sehr schlecht, voller Rauschen. Kopfschmerzgarantie!


100% Belly Dance
100% Belly Dance
Wird angeboten von DISC JOCKEY 70
Preis: EUR 11,90

5.0 von 5 Sternen 100% gute Laune, 21. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: 100% Belly Dance (Audio CD)
Die CDs sind atemberaubend! Die Stücke sind modern und äußerst rhythmisch. Das Bauchtanzgefühl stellt sich ganz von selbst ein. So, wie die Hörproben sind, sind tatsächlich alle Stücke. 100%ig zu empfehlen!


Office 2010 - Mit Bildern lernen: Sehen und Können (Bild für Bild)
Office 2010 - Mit Bildern lernen: Sehen und Können (Bild für Bild)
von Günter Born
  Taschenbuch

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das ist nicht das Buch vom "Blick ins Buch"., 14. Juli 2011
Ich verstehe nichts von Computern. Ich bin reine Anwenderin. Deshalb war die Umstellung auf Office 2010 für mich eine dunkle Katastrophe, die mich veranlasste, nach Büchern zu suchen, die mich dort abholten, wo ich stand. Ich las mich in den "Blick ins Buch" ein. Und ich fand dieses Buch. Ein Computerbuch, das mir erklärte, das die F-Tasten auf der Tastatur Funktionstasten sind. Großartig. Und gekauft.
Leider ist das Buch, in dem ich bei amazon gelesen habe, nicht das Buch, das ich heute erhalten habe. Bereits das Inhaltsverzeichnis ist völlig anders. Das Buch besteht hauptsächlich aus Bildern, die dann wie folgt erklärt werden: "Markieren Sie einen Text, können Sie diesen über die Elemente der Registerkarte Start oder die (per Rechtsklick eingeblendete) Formatleiste formatieren." Tut mir leid, das ist mir zu hoch. Dabei geht es um etwas, das ich kann: Wenn ich einen Text markiere und auf das F drücke, wird der Text fett geschrieben. Nur in diesem Buch verstehe ich es nicht.
Fazit: Fehlkauf! Wobei ich nicht damit gerechnet habe, dass amazon das falsche Buch für den "Blick ins Buch" bereitstellt und dann ein anderes ausliefert. Ich bin enttäuscht.


Warum eigentlich Mallorca?: Innenansichten einer Insel
Warum eigentlich Mallorca?: Innenansichten einer Insel
von Sebastian Grimm
  Taschenbuch

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warum eigentlich Mallorca? -Genau, warum?, 25. Februar 2011
Ich war noch nie auf Mallorca. Ich fahre aber demnächst hin. Deshalb wollte ich mich vorbereiten und mich mit der Faszination, die von dieser Insel ausgeht, beschäftigen.
Nach diesem Buch kann ich nur sagen: Ich habe keine Ahnung, warum ich nach Mallorca fahren sollte. Der Autor reiht seine Impressionen aneinander, verdichtet mehrere Reisen in einem Buch, wandert allein über die Insel und erzählt, was er erlebt.
Es mag sein, dass das für Mallorca-Fans und -Liebhaber spannend und schön ist: Für mich als noch nie auf der Insel Gewesene ist es einfach nur langweilig und uninteressant gewesen. Über Mallorca habe ich nichts gelernt, bis auf die bange Frage, ob ich bei der Wahl meines Urlaubsziels nicht doch hätte vorsichtiger sein sollen.


Dann bin ich eben weg: Geschichte einer Magersucht
Dann bin ich eben weg: Geschichte einer Magersucht
von Christine Fehér
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Weg in das tödliche Denken, 4. Januar 2011
Ich halte dieses Buch für das beste Jugendbuch über Magersucht. Ein ursprünglich munter futterndes Mädchen wird durch einen sexuellen -und von der Mutter nicht abgewehrten- sexuellen Übergriff in die Diät getrieben. Exzellent und sehr quälend kann der Leser beobachten, wie sich das Denken des Mädchens verändert, wie sich ihr Verhalten und ihre Beziehungen verändern, wie das gesamte Leben der Magersucht untergeordnet wird.
Ein erster Therapieversuch bringt Erfolg- und das Mädchen fängt danach dann doch wieder an zu hungern.
Mich hat eine Szene am meisten beeindruckt, in der Mutter und -nach der Therapie bereits wieder auf die Knochen abgemagerte- Tochter am Tisch sitzen und Tee trinken. Und auf einmal ist beiden klar, dass es so nicht weiter geht. Dass das Mädchen sich entweder für den Tod entscheidet, und zwar in Kürze, oder für die Heilung. Und sie entscheidet sich für die Heilung und schafft es, weil sie selbst es will.


Schluss mit dem Eiertanz: Für Angehörige von Menschen mit Borderline
Schluss mit dem Eiertanz: Für Angehörige von Menschen mit Borderline
von Paul T. Mason
  Broschiert
Preis: EUR 17,90

23 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hexentanz, 23. Juli 2010
In diesem Buch wird dem Borderliner keine Chance gegeben, da er von vornherein ins Unrecht gesetzt wird:
Seite 329: "Die betreffenden Borderliner besitzen unter bestimmten Bedingungen die Fähigkeit, ruhig, überlegt und sehr überzeugend zu wirken. Stehen sie jedoch unter Stress oder sind allein mit dem Angehörigen, verlieren sie den Kontakt zur Realität und werden paranoid." D.h. es ist keine Rede davon, dass der Borderliner mit seiner Sicht der Dinge recht haben könnte oder tatsächlich ins Unrecht gesetzt worden sein könnte- nein, er verliert den Kontakt zur Realität und ist paranoid.
Seite 339: "Falsche Beschuldigungen der Eltern seitens ihrer Kinder, sie missbraucht zu haben, nehmen immer mehr zu. Zu den Motiven gehören: Das Kind will sich für als solche wahrgenommene Misshandlung und für "Ungerechtigkeiten" rächen oder aber die Eltern spalten."
Woher wissen die Autoren, dass die Beschuldigungen der Kinder falsch sind? Was ist eine "als solche wahrgenommene" Misshandlung? Gibt es auch ein Verhalten, das als Misshandlung erlebt wird und tatsächlich keine ist?
Das von zwei Autoren geschriebene Buch ist wohl zwischen den beiden aufgeteilt worden: Der eine übernahm die Schilderung der Borderline-Persönlichkeitsstörung und schrieb verständnisvoll und erhellend über das Innenleben des Borderliners. Der andere übernahm den Part "Kommunikation mit einem Borderliner" und machte aus dem Borderliner einen gefährlichen Irren, der mittels Kommunikation manipuliert werden muss.
Ein übles Buch.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 18, 2014 9:13 PM MEST


Wenn das Leben zur Last wird: Depressionen überwinden, ins Leben zurückkehren
Wenn das Leben zur Last wird: Depressionen überwinden, ins Leben zurückkehren
von Rolf Merkle
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,80

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das beste Buch über Depressionen, 25. März 2007
Da ich seit 10 Jahren an chronischen Depressionen leide, habe ich unzählige Bücher darüber gelesen- darunter viele sehr gute. Aber noch nie zuvor habe ich ein Buch gefunden, das mir nicht nur ermöglicht, verständnisvoll mit dem Kopf zu nicken und mich verstanden zu fühlen, sondern das weiter geht und mir sagt: "Und so kommst du raus." Das Buch "Wenn das Leben zur Last wird" zeigt mir genau das, und es hilft mir von der ersten Seite an. Die Kernaussage dieses Buches ist: Negative Gedanken führen zu negativen Gefühlen. Verändere deine Gedanken, und du wirst aus der Depression heraus kommen. Was sich hier so platt nach positivem Denken anhört, ist es nicht- bei mir funktioniert positives Denken nicht. Dieses Buch nimmt mich in meinen negativen Gedanken an, zeigt mir, dass ich gute Möglichkeiten habe, und lässt mir meine Persönlichkeit. Es ist eine riesige Hilfe!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 1, 2012 7:34 PM MEST


Alles, was wir geben mussten. Roman
Alles, was wir geben mussten. Roman
von Kazuo Ishiguro
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

21 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unerträglich seichter Umgang mit einem entsetzlichen Thema, 25. März 2007
In diesem Buch geht es um Kinder, die als zukünftige Organspender aufgezogen werden und unterschwellig wissen, was mit ihnen geschehen wird. Wie gehen die Kinder damit um? Von Anfang an hat mich der nüchterne, kalte Ton angewidert, mit dem die Grundangst des Menschen vor dem Tode behandelt wird: Da wird die Organentnahme als "Spende" bezeichnet, der Tod durch die Spende wird mit dem Satz "Er hat nach der vierten Spende abgeschlossen" verharmlost, die Menschen, die sterben müssen, heißen "Spender", die Menschen, von denen sie in ihrem langsamen, schmerzhaften Sterben begleitet werden, heißen Betreuer. Das mag erträglich sein für Menschen, für die der Tod eine weit entfernt liegende Eventualität ist; für Menschen, die in ihrer Familie mit Tod und schwerer Krankheit konfrontiert sind, ist dieses Buch absolut unerträglich, weil es in keiner Weise realistisch ist. Dieses Buch spielt nicht in der Zukunft, es soll in der Gegenwart spielen, und ich frage mich, was einen Menschen bewegt, ein derart widerwärtiges Buch zu schreiben. Wirklich, wer mit dem Tod konfrontiert war, mit ihm zu tun hatte, sich mit ihm beschäftigt hat: Bitte, lassen Sie die Finger von diesem Buch!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 10, 2013 10:16 PM CET


Menschen gewinnen per Telefon: Erfolgreicher mit Kreativität und Intuition; Mit einem Kapitel von Nikolaus B. Enkelmann: "Die Magie der Stimme"
Menschen gewinnen per Telefon: Erfolgreicher mit Kreativität und Intuition; Mit einem Kapitel von Nikolaus B. Enkelmann: "Die Magie der Stimme"
von Roland Arndt
  Broschiert

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen völlig enttäuschend, 16. März 2007
Neugierig geworden durch das Versprechen emotional freundlich zu telefonieren und durch die Empfehlung von Herrn Seiwert habe ich mir "Menschen gewinnen per Telefon" bestellt- und bin völlig enttäuscht worden. Genauso möchte ich am Telefon nicht behandelt werden: "Glückwunsch zur Entscheidung, Ihren neuen Wagen bei uns zu kaufen, Herr Mahler...haben Sie Spaß mit Ihrem Wunschmodell?" "Was gefällt Ihnen bereits in den ersten beiden Wochen besonders gut?" "Ja, auch mir hat unser Gespräch gefallen. Ich habe danach gern noch einmal reflektiert, in welcher Weise ich Sie in Ihrer Entscheidung mit ein paar Informationen unterstützen kann." Aalglatte, pseudofreundliche, sich beim Gesprächspartner einschmeichelnde Formulierungen. Ich habe im Verkauf in Großstädten und in ländlichen Regionen gearbeitet, und nirgendwo wären diese Floskeln gut angekommen. Das Buch, dessen Lektüre sich nicht lohnt, enthält viele nichts sagende Plattitüden:"Nutzen Sie Ihre emotionale Kompetenz. Das bedeutet, Sie gehen mit Ihren eigenen Gefühlen förderlich und konstruktiv um und entwickeln Verständnis für die momentane emotionale Situation Ihres Gesprächspartners." Dunkel, dunkel. "Meine Begeisterung für Menschen und ihre Ziele überträgt sich auf meine Gesprächspartner. Ich bin ein Gewinn für jeden Kontakt. Und jeder Kontakt bedeutet für mich Erfolg." Zwölf Seiten des Buches werden von einem Gastschreiber gefüllt, und es fiel wohl keinem Lektor auf, dass die Zungen-R-Übung zwar angekündigt und als besonders wichtig empfohlen, aber dann weg gelassen wird. Ein Buch ohne Informationsgehalt, ohne eigenen neuen Ansatz- absolut verzichtbar.


Seite: 1