Profil für Mr. Beaker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mr. Beaker
Top-Rezensenten Rang: 13.002
Hilfreiche Bewertungen: 147

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mr. Beaker (Duisburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Babel (Deluxe Version)
Babel (Deluxe Version)
Preis: EUR 12,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mumfords können nur eine Art Musik - die aber richtig gut, 23. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Babel (Deluxe Version) (Audio CD)
Zuerst die gute Nachricht: "Babel" ist "Sigh No More" Teil 2. Es ist alles wieder da - Marcus Mumfords außergewöhnliche Stimme, Winston Marshalls geniales Banjospiel, die tollen Melodien, der dynamische Songaufbau, Energie und Emotion, der unbändige Spaß am gemeinsamen Musizieren. Mumford-Süchtige, zu denen sich der Verfasser zählt, und die, die es werden wollen, können sich auf 12, auf der Deluxe-Version 15 neue Ampullen freuen. Ich kann keine einzelnen Stücke als Anspieltipps hervorheben, sie haben alle ihren eigenen Reiz.

Jetzt die schlechte Nachricht: "Babel" ist "Sigh No More" Teil 2. Eine musikalische Weiterentwicklung ist bestenfalls in Ansätzen erkennbar, vielleicht auch weil die jetzt auf "Babel" zusammengestellten Lieder in ihrer Entstehungszeit teilweise nahe an "Sigh No More" liegen. Dazu kommt, dass vieles irgendwie ähnlich klingt, sowohl innerhalb dieses Albums als auch im Vergleich zu Teil 1, und man häufig das Gefühl hat, diese Harmonie da gerade hast du doch schon mal woanders bei M&S gehört. Niemand erwartet, dass sich die Band mit jedem Album neu erfindet, aber ein paar zusätzliche Klangfarben, wie sie Jerry Douglas zum von manchen Rezensenten geschmähten "The Boxer"-Cover auf der Deluxe-Version beisteuert, täten den Mumfords nicht schlecht. Sonst besteht die Gefahr, dass sie wie Enya irgendwann in ihrer eigenen Schönheit erstarren.

Fazit: Wer mit "Sigh No More" nichts anfangen konnte, wird auch mit diesem Album nicht glücklich werden. Für alle anderen, denen diese Musikrichtung grundsätzlich zusagt, ist "Babel" eine unbedingte Kaufempfehlung - trotz eines gewissen Mangels an Mut zum Neuen, wofür ich ein Sternchen abziehe.

Nachtrag vom 20.11.12: Bei der ursprünglichen 4-Sternchen-Bewertung hatte ich leider übersehen, dass ich "Sigh No More" eigentlich 7 Sternchen gegeben hatte, so dass nach einem Sternchen Abzug 6 für "Babel" übrig bleiben, wovon Amazon aber nur 5 anzeigen kann... Jetzt aber ehrlich: Es wächst einem tatsächlich ans Herz, so wie es auch viele andere Rezensenten berichten. Seit der ersten Rezension habe ich "Babel Deluxe" im Durchschnitt bestimmt ca. 1x pro Tag komplett gehört und habe es noch lange nicht über. Mag SNM einzelne für sich genommen bessere Titel aufweisen, dieses hier funktioniert als Gesamtalbum, vom Flow her einfach besser. Für mich definitiv das Album des Jahres, Punkt. Nächstes Jahr endlich live!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2012 7:26 PM MEST


Lost in Space
Lost in Space
Preis: EUR 5,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herbstklänge, 21. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Lost in Space (Audio CD)
Es gibt viele Gründe, Aimee Mann für eine der größten amerikanischen Singer/Songwriterinnen zu halten, aber was mich an ihrer Musik vor allem fasziniert, ist diese einzigartig schöne Stimme - kraftvoll und doch sanft, kühl und doch ausdrucksstark. Wenn dann noch traumhafte Melodien dazukommen, eingebettet in eine wie bei Aimee Mann üblich erlesene, detailreiche, nie über die Stimme dominierende Instrumentierung, hier in eher melancholischen Klangfarben, ist das Ergebnis die perfekte Begleitmusik zum Beispiel für lange Herbstabende bei einem guten Rotwein. Es ist Musik der eher ruhigen, entspannten Gangart, die Aimee Mann hier präsentiert. Große Wechsel von Klangfarbe oder Tempo gibt es nicht, was mancher Hörer vielleicht als langweilig empfinden mag, andererseits aber dazu führt, dass das Album sehr homogen, aus einem Guss wirkt und den Hörer in eine wohlige, kuschelige, träumerische Stimmung versetzt - und oft genug wird er nach den letzten Tönen von "It's Not" auf den Wiederholknopf drücken.


Sigh No More [Deluxe Edition]
Sigh No More [Deluxe Edition]
Preis: EUR 57,18

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser spät als nie, 26. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sigh No More [Deluxe Edition] (Audio CD)
Zugegeben, ich habe erst auf dem Umweg über Of Monsters And Men zu den Mumfords gefunden, denn sie sind die Gruppe, mit denen OMAM wohl am häufigsten verglichen wird, - eine (späte) Entdeckung, über die ich nicht glücklicher sein könnte.

Da ist dieser ganz eigene Sound, geprägt durch Marcus Mumfords raue, kratzige Stimme, die hervorragend geeignet ist, die intensiven Emotionen der Liedtexte rüberzubringen, und die von kraftvollem Akustikgitarren- und Banjospiel getragene Instrumentierung, die sich bei vielen Stücken nach zaghaften Anfängen innerhalb des Liedes immer mehr steigert. Da gibt es in Hülle und Fülle wunderbare Melodien, Hymnen, Ohrwürmer, denen man oft die Herkunft aus dem britischen und irischen Folk anhört. Da gibt es einen klugen Wechsel von Uptempo-Stücken, die Pubatmosphäre schaffen und die man am liebsten sofort mitsingen möchte, und langsamen, eher balladenartigen Liedern, die sich umso nachhaltiger im Herz des Hörers einnisten.

Fazit: eine klare Empfehlung, nicht nur für Hörer, die "My Head Is An Animal" mochten und sich nun fragen, ob ihnen auch "Sigh No More" gefallen könnte, sondern für alle, die Freude an handgemachter Musik haben und sich auch von Banjoklängen nicht abschrecken lassen. Ich freue mich auch schon auf das demnächst erscheinende zweite Album, wobei sich natürlich die Frage stellt, wie weit das in sich geschlossene musikalische Konzept die Gruppe noch trägt bzw. wann sich Abnutzungserscheinungen bemerkbar machen, falls sie es nicht erweitern. Aber für den Augenblick bin ich mehr als zufrieden und vergebe die Höchststernchenzahl.

Die 5 Liveaufnahmen der Deluxe-Ausgabe zeigen eigentlich nur, dass die 4 Jungs es auch live drauf haben. Musikalisch bieten sie gegenüber den Studioaufnahmen kaum Neues und sind zur Not verzichtbar.


My Head Is An Animal
My Head Is An Animal
Preis: EUR 5,55

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleines Wunder, 29. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: My Head Is An Animal (Audio CD)
Eigentlich wollte ich in dieser Rezension etwas über die Melodien schreiben. Über die Stimmen, die Arrangements, die Texte, was das Album so toll, zu etwas Besonderem macht, oder vielleicht an wen es erinnert. Das Übliche halt. Aber irgendwann so beim 6. oder 7. "Hördurchgang" ging mir auf, dass das in diesem Fall nicht passen würde. Nicht so sehr, weil andere auf dieser Seite die Musik der Isländer besser beschrieben haben als ich es könnte.
Manchmal, wenn einem schon so ein kleines musikalisches Wunder in die Hände fällt, sollte man vielleicht gar nicht erst zu versuchen, es zu sezieren. Dann ist es besser, sich einfach zurückzulehnen und die Musik zu sich sprechen zu lassen. Und vielleicht verzaubert sie Sie, reißt Sie mit, so wie es auch mir ergangen ist. Ich brauchte jedenfalls "Little Talks" nur ein einziges Mal zu hören und dazu 3 oder 4 Hörproben hier auf der Seite, um zu wissen: diese Platte MUSST du einfach haben. Und seit ich sie habe (sie war übrigens sogar einen Werktag früher im Briefkasten als angekündigt), höre ich sie täglich und habe den Kauf nicht bereut. Auf den Live-Auftritt der Gruppe im September freue ich mich schon sehr.


A Kiss Before You Go-Live in Hamburg
A Kiss Before You Go-Live in Hamburg
Preis: EUR 13,49

5.0 von 5 Sternen Mehr Katzenjammer geht nicht, 26. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Katzenjammer sind gut. Katzenjammer sind live noch viel besser - ich glaube, das kann jeder bestätigen, der das Glück hatte, die 4 bezaubernden norwegischen Wirbelwinde mal live zu erleben. Superidee, diese Konzert-DVD herauszubringen! Sie fängt wenigstens ein bisschen was von der unbändigen Spielfreude des Quartetts ein, davon, wie sie in jedem Augenblick das Gefühl vermitteln, genau jetzt die beste Zeit ihres Lebens zu haben, und davon, wie sich diese Begeisterung auf das Publikum und wieder zurück auf die Band überträgt. Natürlich kann die DVD das reale Konzerterlebnis nicht ersetzen, aber immerhin ein Stück besser als die Studio-CDs.
Bild- und Tonqualität geben keinen Anlass zum Jammern, die Ausstattung ist mit ca. 40 Minuten Bonus - darunter 3 Originalvideos - sehr ordentlich, und die Tonspur des Hamburger Konzertmitschnitts gibt es noch mal extra auf CD als Dreingabe. Insgesamt ein sehr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis und ein Muss für alle Katzenjammer-Fans.


Lovestrong
Lovestrong
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 14,69

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein bisschen hin- und hergerissen..., 14. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Lovestrong (Audio CD)
... bin ich von diesem Album. Christina Perri hat eine gute Stimme, mit beachtlichem Umfang und auch in den hohen Lagen noch kraftvoll; allerdings gibt es für meinen Geschmack ausdrucksstärkere Sängerinnen, und speziell der manchmal bemühte Vergleich mit Adele erscheint doch weit hergeholt. Einige der Songs produzieren Gänsehaut pur, namentlich das mitreißende "Arms", natürlich "Jar of Hearts" (üblicherweise der Kaufgrund für das Album) oder das große Gefühlskino in "The Lonely". Spätestens nach dem dritten oder vierten Hören haben mir eigentlich alle Lieder gefallen. Solide musiziert ohne Schnickschnack, gut geschriebene Texte meist um das genreübliche Herzschmerz-Thema mit einzelnen ziemlich genialen Zeilen ("Don't count the miles - count the I love you's"). Innovativ oder überraschend ist Perris Musik nicht, es fehlt ein bisschen das Eigenständige, das Unverwechselbare, etwas, was sie von den Carltons, Bareilles', Caillats dieser Welt absetzt. Trotzdem - irgendetwas muss wohl an dem Album sein, das mich, sobald die letzten Töne verklungen sind, immer wieder auf den "Repeat"-Knopf drücken lässt...


Life in a Beautiful Light
Life in a Beautiful Light
Preis: EUR 5,55

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aller guten Dinge sind drei, 14. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Life in a Beautiful Light (Audio CD)
Das deutsche Publikum hat Amy Macdonald fraglos ins Herz geschlossen, und mit ihrem dritten Album hat sie 13 neue Gründe dafür geliefert. Zu den Besprechungen, die ihre Musik als ehrlich, natürlich, bodenständig, solide charakterisieren, kann man nur sagen: so isses. Ich finde es gut, dass LIABL im Gegensatz zu den Konventionen des Singer-Songwriter-Genres mal nicht in Herz- und Weltschmerz versinkt, sondern dass die Texte eigentlich durchweg positiv und mitten aus dem Leben sind. Dazu Amys gegenüber früher verbesserte Gesangsleistung, die gegenüber Album 2 bessere Abmischung und nebenbei der stärker herauszuhörende schottische Akzent, den ich Klasse finde.
Allerdings gehen nicht mehr alle Lieder so ins Ohr und bleiben darin hängen wie früher. Gut, niemand kann erwarten, dass sie Geniestreiche wie "This is the Life" oder "Mr. Rock'n Roll" am laufenden Band aus dem Ärmel schüttelt, und mit "4th of July", "Slow it down" und "The Blue and the Green" sind durchaus ein paar Ohrwürmer dabei, die live absolute Kracher sein müssten. Andererseits sind Stücke wie "The Game" oder "The Furthest Star" zwar nett anzuhören, zünden von der Melodie her aber nicht wirklich. So bleibt insgesamt der Eindruck, dass sie ihr Pulver als Komponistin ein wenig verschossen hat. Hierzu passt auch, dass sie mit "Human Spirit" musikalisch mal wieder eines ihrer beliebten Selbstplagiate auf der CD untergebracht hat. Sehr gut gefallen mir die ergreifende, von anderen Rezensenten tendenziell eher als Schwachstelle geortete Ballade "Left That Body Long Ago" und die Akustik-Versionen auf der Deluxe-Ausgabe. Die Instrumentals fallen eher unter "kann man haben, muss man aber nicht" - aber für alle, die es noch nicht gemerkt haben: das letzte Instrumental enthält einen Hidden Track.


Secret Symphony
Secret Symphony
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 4,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Musik zum Entschleunigen, 17. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Secret Symphony (Audio CD)
Dieses Album ist das genaue musikalische Äquivalent zu einer in Ihrem Schoß zusammengerollten, behaglich vor sich hinschnurrenden Katze. Sehr kuschelig, beruhigend, streichelweich, warm, entspannend. Wäre ich Arzt, würde ich diese CD meinen Patienten mit hohem Blutdruck verordnen. Die Songauswahl passt perfekt zu Stimme und Stimmlage von Katie, die hier ihre bislang wahrscheinlich beste Gesangsleistung abliefert. Aber warum musste man der Musik wirklich absolut jede Ecke und Kante nehmen? Schon ein oder zwei etwas schnellere Stücke hätten dieser Zusammenstellung gut getan. Das Album passt gut zum Abschalten nach einem stressigen Arbeitstag, oder als Hintergrundmusik. Keine gute Idee wäre es dagegen, "Secret Symphony" während einer längeren nächtlichen Autofahrt laufen zu lassen...


Das Superding mit dem Skelett
Das Superding mit dem Skelett
von David Forrest
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen "Heiterer Roman" ist eine Untertreibung..., 12. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Superding mit dem Skelett (Broschiert)
Keine Ahnung, wie viele tausend Bücher ich im Lauf meines Lebens gelesen habe - aber ich bin sicher, dass ich über keines mehr gelacht habe als über dieses. Zum einen, weil ich wohl keins so oft gelesen habe (und das empfiehlt sich immer bei trüber Stimmung - nach 2 oder 3 Stunden hat man das schmale Bändchen durch), zum anderen, weil es eine so unglaublich komisch-absurde Geschichte erzählt. Kurz gefasst versucht darin eine Truppe mehr oder weniger schrulliger britischer Nannies die Welt zu retten, indem sie ein komplettes Dinosaurierskelett aus einem New Yorker Museum klauen - ein Skelett, in dem eine nicht minder durchgeknallte Truppe chinesischer Geheimagenten einen ebenso teuflischen wie hirnrissigen Plan ihrer Regierung zur Niederringung des Westens versteckt hat. Aber dann tritt der Polizist Jumbo Hooligan mit seinen Ermittlern, die noch schräger sind als die Nannies und die Agenten, auf den Plan... Lesen und schlapp lachen!


Private Investigations-Best of (Neuauflage 2010)
Private Investigations-Best of (Neuauflage 2010)
Preis: EUR 10,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Zusammenstellung, 12. April 2012
Diese Best of- Zusammenstellung richtet sich vor allem an Hörer, die noch nichts von DS in ihrer Sammlung haben, und ist auch hervorragend geeignet, um junge Menschen, deren musikalisches Urteilsvermögen durch Castingshows getrübt ist, an richtige Musik heranzuführen. Für den Kenner ist sie sicherlich eher überflüssig, was in einigen der anderen Rezensionen zum Ausdruck kommt. Es liegt auch auf der Hand, dass man je nach persönlichem Geschmack den einen oder anderen Titel vermissen wird. Eigentlich enthält die Kompilation aber in konzentrierter Form all die ganz großen Stücke aus der goldenen Ära der Band und die Highlights von Knopflers späterer Solokarriere. Für über 2 Stunden Musik, geprägt von einem der begnadetsten Rockgitarristen des Planeten, ist der Preis mehr als fair. Wenn ein Album "Telegraph Road", "Private Investigations", "Sultans of Swing", "Romeo and Juliet", "Brothers in Arms" oder "Going Home" enthält, kann man eigentlich nur 5 Sterne vergeben, egal was sonst drauf ist. Dazu kommt der immer noch knackfrische, kristallklare Sound der alten Aufnahmen, der die Audiophilen erfreuen wird. Fazit: Klare Kaufempfehlung, aber die Zielgruppe beachten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7