wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für S. Höhner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Höhner
Top-Rezensenten Rang: 1.854.937
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Höhner
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Offline!: Das unvermeidliche Ende des Internets und der Untergang der Informationsgesellschaft
Offline!: Das unvermeidliche Ende des Internets und der Untergang der Informationsgesellschaft
von Thomas Grüter
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Offline" schöne, fragile, digitale Welt, 2. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Offline" beschreibt sehr detailliert wie fragil unsere schöne digitale Welt ist.
Thomas Grüter verdeutlicht anhand zahlreicher Beispiele, wie verwundbar dadurch jeder von uns ist.

Zu Beginn zeigt uns der Autor, wie sehr unser Alltag bereits mit dem Internet verflochten ist - sei es in Schule, Studium und Beruf, aber auch für digitale Zahlungen und sogar im öffentlichen Nahverkehr.

Wie die Quellen- und Literaturangaben zeigen, hat der Autor für dieses Buch gründlich recherchiert. Es ist jedoch keine trockene Wissenschaftslektüre, denn Grüter streut immer wieder kleine Geschichten ein, um seine Thesen zu veranschaulichen.
Er erklärt, welche Infrastruktur nötig ist, damit wir das Internet überhaupt nutzen können und warnt eindringlich davor, die Pflege dieser Infrastruktur nicht zu vernachlässigen. Die Voraussetzungen für ein funktionierendes Netz werden erklärt und in verschiedenen Tabellen wird z.B. die Lebensdauer der technischen Komponenten und Speichermedien gezeigt. In einer Zeit, in der kaum Geld ausgegeben wird, um das Straßennetz gründlich zu sanieren, denkt niemand daran, marode Strommasten zu erneuern oder Netzwerke zu sichern. Was geht das uns an? Wir werden immer abhängiger vom Internet und das Internet selbst ist abhängig von wenigen großen Produzenten von Computerbauteilen. Wenn bald große Teile der Energie- und Wasserversorgung über das Internet geregelt werden und das Internet selbst wiederum von der Stromversorgung abhängt entsteht ein Teufelskreis. Bricht die Stromversorgung zusammen, folgt das Internet und umgekehrt.

Thomas Grüter ist kein Panikmacher. Er zeigt daher nicht nur die Ursachen und Folgen eines Zusammenbruches auf, sondern auch Lösungswege, um es gar nicht dazu kommen zu lassen. Dennoch bleibt ein mulmiges Gefühl und das Bedürfnis nach einem Survial- Kurs zurück.


Cassia & Ky - Die Auswahl: Band 1
Cassia & Ky - Die Auswahl: Band 1
von Ally Condie
  Gebundene Ausgabe

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neue Version von 1984, 11. Februar 2011
Zum Inhalt wurde bereits genug geschrieben, daher spare ich mir dies.

Das Buch ist lesenswert, wunderschön und die Geschichte wird gut und sehr gefühlvoll entwickelt.
Ich vergebe deshalb nur 4 Sterne weil es nach einigen Seiten auffällt, dass die Autorin als "Grundgerüst" der Gesellschaft die Idee von "1984" übernommen hat: Funktionäre, Einheitskleidung, Terminal = Teleschirm etc.
Allerdings hat sie dieses "Grundgerüst" modernisiert und sehr gekonnt weitere Aspekte hinzugefügt.
Auch ist es sehr ungewöhnlich, welche Rolle die Poesie in dieser Geschichte spielt und sicherlich noch spielen wird.

Dieses Buch regt zum Nachdenken an - und solche Bücher kann es nie genug geben! (grade weil wohl immer weniger "1984" kennen)
Es ist wirklich sehr schade, dass wir noch gut 1 Jahr auf die Vortsetzung warten müssen!!


Seite: 1