Profil für Dude Knud > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dude Knud
Top-Rezensenten Rang: 202.833
Hilfreiche Bewertungen: 55

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dude Knud (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Smells Like Teen Spirit (Bruthal 6 Cover)
Smells Like Teen Spirit (Bruthal 6 Cover)
Preis: EUR 0,99

4.0 von 5 Sternen Ein Hammer Song, 20. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe ja Coverversionen. Beim Covern bleibt immer etwas wichtiges erhalten und es kommt immer etwas wichtiges hinzu. Dieses Cover hat sogar noch mehr Energie, als das Original, dass ich sehr liebe.
Das hätte Kurt Cobain sicher gefallen.


Belkin Aluminium-FlipBlade-Halter für iPad, iPhone und Tablet PC's
Belkin Aluminium-FlipBlade-Halter für iPad, iPhone und Tablet PC's
Preis: EUR 23,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Teilchen, 22. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Macht was es soll, wobei ich es nicht als Ständer zum schreiben nutze, sondern nur als "Ablage", wenn mein Nexus10 als Digitaler Bilderrahmen dient.

Einen Stern Abzug, weil der PogoPin nicht rein geht, wenn der Anschluß unten ist. Und wenn man es umdreht, sieht es mit PogoPin scheiße aus.


Stilgut Original Ultraslim Case Tasche mit Stand- und Präsentationsfunktion für Google Nexus 10 (schwarz)
Stilgut Original Ultraslim Case Tasche mit Stand- und Präsentationsfunktion für Google Nexus 10 (schwarz)
Wird angeboten von StilGut
Preis: EUR 49,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber wiederspenstig, 22. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Cover ist ein tolles Produkt!
Ich habe viel gesucht nach etwas, das nicht aus Leder ist, aber wertig aussieht. Es gab einige iPad-Cover die mir gefallen hätten, aber für dieses junge Produkt war im Februar 2013 die Auswahl noch nicht so groß.
Dieses Lederimitat roch neu kaum künstlich und inzwischen gar nicht mehr.
Es fasst das Nexus10 fest ein und bietet einen stabilen Schutz. Ist das Nexus erst einmal eingeschoben, ist es fast nicht mehr rauszubekommen.
Mit 290g wiegt es etwa halb soviel wie das Nexus... mir ist das zu schwer, ist aber der Kompromiss an die Stabilität.

Was mir nicht gefällt, ist die schwere Bedienung. Ist es richtig zugedrückt, benötigt es recht viel Kraft, um es zu öffnen. Anderseits muss man, um es vollständig zu verschließen, an den Ecken nachdrücken, weil es dort sonst offen bleibt.
Genauso benötigt es beim öffnen extra Handgriffe, um es an den Ecken aus den Arretierungen zu bekommen. Das ist kein Problem, aber irgendwie lästig.

Ist es geschlossen, ist es gut geschützt, ist es offen, ist es einwandfrei bedienbar. Der Stern Abzug wegen der aufwändigen und schwierigen Zustandswechsel (auf -> zu -> auf) und wegen des hohen Gewichts.


Grässlin Aquaristik-Futterautomat Rondomatik 400
Grässlin Aquaristik-Futterautomat Rondomatik 400
Wird angeboten von Zoo & Gartenbedarf München
Preis: EUR 46,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Taucht nix, 1. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie hier schon oft geschrieben wurde, ist das Teil für Flockenfutter gänzlich unbrauchbar. Vermutlich wird das Futter elektrostatisch in den Portionsschüsseln gehalten. Selbst eine halbvolle Schüssel verliert nicht eine Flocke.
Ich habe die Schüsselchen mit eineem antistatischen Tuch gereinigt... keine Änderung. Ich hab sie gewaschen... keine Änderung. Ich hab sie in die Spühlmaschine gepackt... keine Änderung.

Für Futtertabletten o.ä. sicher sehr gut, mit Flockenfutter werden die Fische verhungern.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 27, 2014 3:50 PM CET


Eheim 3581 Futterautomat für Fischfutter
Eheim 3581 Futterautomat für Fischfutter
Wird angeboten von zoohaus
Preis: EUR 41,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Gerät, 6. September 2012
Ich habe diesen Fütterungsautomaten viele Jahre an meinem 300 l. Aquarium betrieben. Ich habe erst nach 4 Jahren ein mal die Batterien wechseln müssen.
Die Fütterung hat immer einwandfrei funktioniert, es gab nie Verstopfungen oder Verklebungen.
Ich würde das Gerät immer wieder kaufen, wenn ich keinen Kater hätte.

In meinem letzten Urlaub hat sich mein Kater wohl gelangweilt und entdeckt, dass Fischfutter ganz lecker ist. Die Fütterungsmaschine ist auf der Abdeckung mit Klettband befestigt ist, weil mein Kater sich da oben gerne aufhält und die Maschine dann leicht von der Futterluke wegschiebt. Im Urlaub hat er beim Rumhantieren an der Fütterungsmaschine den Auslöseknopf für die Fütterung entdeckt und diesen vielfach betätigt. Ich habe nach meinem Urlaub beobachtet, dass er oben drauf haut, dann die Pfote unter die Maschine hält und das Fischfutter von der Pfote leckt.
Leider ging viel Futter neben die Pfote und das Becken wurde gnadenlos überfüttert. Als ich nach zwei Wochen nach Hause kam, waren alle Fische, Garnelen und Schnecken tot, das Wasser war trüb und roch nach Jauche - wie auch die ganze Wohnung.

Fazit: Gerät ist Super, aber bei aller Automatisierung muss bei längerer Abwesenheit regelmäßig jemand ins Becken schauen.

PS: bevor jemand meckert - Mein Kater hat eine Katzenklappe und wohnt bei mir und meinen Nachbarn - je nach dem, worauf er gerade Bock hat. Im Urlaub verpflegen die den.


Garmin GPS Gerät Etrex 30 Worldwide, 010-00970-23
Garmin GPS Gerät Etrex 30 Worldwide, 010-00970-23
Wird angeboten von conrad_electronic
Preis: EUR 221,19

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht Zeitgemäß, schwacher Service., 7. Juni 2012
Als erstes... ich hab das Gerät nicht bei Amazon gekauft.

Das eTrex 30 ist ein hübsches, hochwertig verarbeitetes, Outdoortaugliches Gerät. Das war es aber auch schon fast.

Ich nutze das Gerät hauptsächlich zum Mountainbiken und Geocachen. Bisher bin ich sehr gut mit meinem iPhone gefahren. Das ich mir trotzdem das eTrex gekauft habe, lag an zwei Punkten: Das Iphone ist nach 2h leer und es ist relativ empfindlich was Stürze und schlechtes Wetter angeht.

Die ersten Gehversuche mit dem Garmin haben mich dann aber doch enttäuscht. Die Bedienbarkeit ist aus dem vorherigen jahrhundert. Die Knöpfe sind schwergängig, die auf der linken Seite viel zu hoch angebracht, um sie mit dem Zeigefinger gut bedienen zu können und die Navigation in den Menüs mittelmäßig intuitiv. Linkshänder können mit dem "Joy"-Stick gar nicht arbeiten, weil die Hand dann das Display verdeckt.
In Zeiten wo diese Geräte mit Smartphones konkurieren müssen, ist das ein sicheres Todesurteil.

Dann kam nach 4 Tagen die Meldung "Speicher ist voll". Ohne Nachlesen in Internetforen konnte ich noch nicht einmal eine Verbindung zum PC herstellen, um den Speicher zu prüfen. Im Handbuch gibt es dazu keine Hilfe. Es stellte sich aber raus, dass noch über 350MB frei waren. Dann habe ich Karten gelöscht, bis wieder über 1GB frei war... Immer die gleiche Meldung.
Hardreset wollte ich probieren... Im Handbuch steht nicht, wie das geht. Über Internetforen habe ich wieder Hilfe gefunden. Aber der Hardreset funktionierte auch nicht.
Ich zurück zum Händler um umzutauschen. Der sagt breitgrinsend, dass das ein häufiges Problem bei diesem Gerät wäre (Vor einer Woche hat er mir davon noch nix gesagt).
Weiterhin sagte er mir, Das Garmin nur Geräte tauscht, die sie selber geprüft haben - Bearbeitungszeit 2-6 Wochen... ich wollte in 2 Tagen mit dem Gerät in die Karpaten!
Weil ich langsam Schaum vorm Mund bekamm, hat der Verkäufer sich mit mir nochmal ans Internet gesetzt und in Foren den Hinweis auf eine noch nicht freigegebene Firmenware-Version gefunden haben, die dieses Problem behebt. Diese Version gibt es seit über 6 Monaten (Solange wie das Problem). Aber an einer Freigabe wird scheinbar nicht gearbeitet. Weder auf der Garmin-Webseite noch im Hanbuch gibt es einen Hinweis zu dieser Lösung und die Firmenware-Version ist auch im Auto-Updater der Händler nicht enthalten.
Auch wenn das Teil jetzt funktioniert, motiviert mich all das gar nicht, mir jemals wieder ein Garmin-Produkt zu kaufen!

Die Kommunikation mit dem Garmin-Support zu einem anderen Problem (Registrierung um eine Karte runterzuladen), ging etwas schleppend aber gut. Innerhalb von 12-24 Stunden kam auf jede Frage eine Antwort. So war ein einfaches Problem nach immerhin 4 Tagen gelöst.

Hat man eine Karte drin und einen Track mit dem guten und kostenlosen Program BaseCamp geplant (oder irgendwo runtergeladen), funktioniert die Navigation im Gelände präzise und das Display ist auch bei hellstem Sonnenschein hervorragend zu lesen. Scrollen in der Karte ist nervig, weil langsam.
Wenn aber alles läuft, man also auf dem Bock sitzt und fährt, macht das Teilchen auch spaß... wenn.

Ich baue drauf, dass diese GPS-Gerätehersteller merken werden, dass Smartphones eine starke und echte Konkurrenz sind. Ich jedenfalls werde mir so ein Teil nicht wieder kaufen. Bei der Bedienung bleibt der Spaß auf der Strecke.
(Ein iPhone wird es allerdings auch nicht wieder, sondern irgendetwas mit der Möglichkeit ein Ersatzakku und eine Speicherkartenerweiterung zu nutzen. Und Mini-USB... Ich hab keinen Bock mehr mit 3 verschiedenen Ladeadaptern durch die Wallachei zu latschen)!


The Collection (Digipak inkl. 2 CDs & DVD)
The Collection (Digipak inkl. 2 CDs & DVD)
Preis: EUR 17,98

7 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Großartiges Album, aber..., 11. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu der Qualität dieses Albums gibt es nichts neues zu sagen. Alle Lobgesänge haben recht.
Schade nur, dass ich die CDs nur im Auto hören kann. Irgendwelche Schutzmechanismen verhindern das Auslesen am Computer. Da ich zu Hause meine gesamte Mediathek - auch die Musik - über den Computer laufen lasse, sind diese CDs nicht abspielbar. Nicht mal mein Media-Player nimmt die CDs :-/

Möglicher Weise steht diese Einschränkung irgendwo auf der CD. Aber selbst mit Brille ist das Kleingedruckte eine Zumutung.

Deswegen 3 Sterne Abzug. Nicht wegen der Musik, sondern weil mit vorgeschrieben wird, welche Hardware ich zum abspielen nutzen muss. So eine Info gehört nicht ins Kleingedruckte. Eine CD, die ich zu Hause nicht hören kann, brauche ich nicht.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 9, 2014 9:35 PM CET


Sandisk Sansa Clip+ MP3-Player 2 GB (FM-Tuner, microSD Slot) schwarz
Sandisk Sansa Clip+ MP3-Player 2 GB (FM-Tuner, microSD Slot) schwarz

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel zu leise., 27. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser winzige Player ist super bedienbar,das Display gut lesbar und wunderbar leicht. Die Speichererweiterung mit SD-Karten ist auch genial.

Aaaaber: Er ist zu leise. Mit Kopfhörern ist er noch OK. Aber wenn ich ihn an mein Autoradio anschließe, kann ich ab Tempo 80 nichts mehr hören. Ich nutze ihn hauptsächlich für Hörbücher, so dass er im Auto bei Überlandfahrten unbrauchbar wird. Schade, denn ansonsten ein super Teil.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2010 5:52 PM MEST


Philips DC315 Radiowecker (UKW-Tuner, Apple iPod-/iPhone-Dock) schwarz
Philips DC315 Radiowecker (UKW-Tuner, Apple iPod-/iPhone-Dock) schwarz

4.0 von 5 Sternen Super Gerät mit kleinen Schwächen, 27. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit diesem Radiowecker. Ich machs kurz:

Positiv:
- Super Sound
- 2 Weckzeiten
- Weckzeiten auf Wochentags/Wochenende einstellbar
- Ansteigendes Weckgeräusch
- Nicht nur iPod/iPhone, sondern jeder Player mit Kopfhörerbuchse anschließbar
- Helligkeitsregelung des Displays

Negativ:
- Keine Sendernamenanzeige, nur Frequenz
- Keine belegbaren Stationstasten
- Taste sind von vorne nicht zu sehen... Bedienung fummelig aber erlenbar

Der Wecker hat ein so großes Display. Schade, dass das nicht genutzt wird, um wenigstens optional ID3-Tags oder Sendernamen anzuzeigen

Aber: Geiles Teil zum Superpreis. Würde ich mir wieder kaufen!


Das Flammende Kreuz
Das Flammende Kreuz
von Diana Gabaldon
  Audio CD

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Frechheit sondergleichen!, 23. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Flammende Kreuz (Audio CD)
Diese gekürzte Lesung hat mit dem Buch nichts mehr gemeinsam. Es ist so gnadenlos gestückelt worden, dass es einem schwer fällt, den Zusammenhängen zu folgen. Das Amazon in der Produktbeschreibung von "Die komplette Highland-Saga" spricht, ist der Hohn!

Nur ein Beispiel dafür, wie stark gekürzt wurde:

Das Buch "Das Flammende Kreuz" aus der Highland-Saga hat 1276 Seiten. Es wurde auf 8 Audio-CDs komprimiert.

Harry Potters der Orden des Phönix hat 1021 Seiten. Dieses Werk wurde komplett auf 27 (!) Audio-CDs gelesen. Dabei ist die Schriftart bei Potter größer und Rufus Beck liest schneller als Daniela Hoffmann.

Ich kann nicht verstehen, warum die Autoren zulassen, dass das eigene Werk so zur Unkentlichkeit zerstückelt wird... außer der reinen Geldgier. Diese Hörbuchfassung ist wiedermal ein Schlag ins Gesicht der Fans.

Außerdem: Wenn man bedenkt, dass Hörbücher ursprünglich mal für Menschen mit Sehbehinderungen produziert wurden, ist es gegenüber dieser Menschengruppen eine echte Frechheit, weil diese nicht mal die Wahl haben, auf das Buch zurückzugreifen.

Fazit: Abzocke... Finger weg!!! Ein Stern, weil es Null Sterne nicht gibt.


Seite: 1 | 2