Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Strandspielzeug madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für selda > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von selda
Top-Rezensenten Rang: 6.129
Hilfreiche Bewertungen: 139

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
selda

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Calendar Girl - Verführt: Januar/Februar/März (Calendar Girl Quartal, Band 1)
Calendar Girl - Verführt: Januar/Februar/März (Calendar Girl Quartal, Band 1)
von Audrey Carlan
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

2.0 von 5 Sternen Zu flach, 25. Juni 2016
Hmm…ist es das Buch oder bin ich das? "Calendar Girl" konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Ich lese wirklich sehr gern Chicklit, aber hier fehlte mir einfach der Inhalt. Dabei klang die Ausgangsbasis so vielversprechend: Mia braucht dringend Geld- viel Geld. Ihr Vater, mit Spielschulden von einer Million, liegt im Krankenhaus im Koma. Der Typ, der ihn zusammengeschlagen hat, droht Mia, dass sie und ihre Schwester die nächsten sind, wenn das Geld nicht zurückgezahlt wird. Da kommt es wie gerufen, dass Mias Tante einen exklusiven Escortservice betreibt. Da Mia sehr gut aussieht, bietet sich die Gelegenheit, auf diese Weise das benötigte Geld zu verdienen.
Und jetzt könnte es spannend werden, wenn die Geschichte ein paar Ecken und Kanten hätte- hat sie aber nicht. Ohne ein Zögern oder Zweifeln wirft sich Mia in den Job. Der erste Kunde sieht einfach atemberaubend gut aus, was dazu führt, dass sie eigentlich ständig und überall Sex haben ( das nutzt sich hier leider schon etwas ab) und dann wird es für mich unglaubwürdig. Beide verlieben sich ineinander, er bietet ihr an, ihre Schulden zurückzuzahlen und sie aus ihrem Escortschicksal zu erlösen, aber sie wechselt ohne zurückzuschauen zum nächsten Kunden- na ja…
Das Gute an dem Buch ist der flüssige Schreibstil- die 368 Seiten sind sicher ruckzuck gelesen. Ich habe es dennoch nicht bis zum Ende geschafft, Mitte März bin ich ausgestiegen, die Geschichte war mir einfach zu flach. Ich hätte mir eine kritischere Auseinandersetzung mit dem Thema gewünscht, selbst wenn alle Kunden wahnsinnig gut aussehen, muss es doch irgendwelche inneren Konflikte geben, zumal ja anfangs auch Gefühle im Spiel waren.
Kein Buch für mich- wer gern Sexszenen am Band mag, wird sich vielleicht gut unterhalten fühlen.


Die kleine Bäckerei am Strandweg: Roman
Die kleine Bäckerei am Strandweg: Roman
von Jenny Colgan
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Duft von frisch gebackenem Brot, 4. Juni 2016
Polly steht plötzlich mit Anfang 32 vor dem Nichts: Freund weg, Firma insolvent, Eigentumswohnung gepfändet und alle Lebensträume zerplatzt. Ohne einen Plan, nur mit dem dringenden Wunsch für eine Weile allein zu wohnen, zieht sie auf eine unwirtliche Insel, um sich erst einmal in Ruhe die Wunden zu lecken. Da das Geld knapp ist und sie sehr viel Zeit hat, widmet sie sich ihrem alten Hobby und backt Brot. Schon bald stehen die Inselbewohner Schlange, um heimlich ihr Brot zu kaufen, denn die Bäckerin vor Ort ist eine resolute Frau, mit der man es sich besser nicht verscherzt. Das Inselvölkchen ist ein besonderer Schlag, es gibt einen klaren Männerüberschuss und ehe Polly sich versieht, ist sie in neue Konflikte verwickelt…
Ich mag an Jenny Colgans Bücher, dass sie nicht einfach nur eine süße Liebesgeschichte erzählt. Das ist auch in diesem Roman so, sie widmet sich echten Problemen.
Polly, die Protagonistin, steht zwar mit beiden Beinen auf dem Boden, ist aber alles andere als perfekt. Sie macht Fehler, stellt sich aber dem Leben und ist dabei einfach sympathisch. Auch die anderen Figuren in diesem Roman sind sehr glaubwürdig. Sie tragen alle irgendwelche Wunden und Probleme mit sich herum, was das Zusammenleben nicht gerade einfacher macht. Jenny Colgan beschreibt sehr schön die Licht- und Schattenseiten des Insellebens, die atemberaubende Natur und Ruhe auf der einen Seite aber auch den harten Überlebenskampf fernab vom Festland mit seinen besser bezahlten Jobs, der mit der Isolation einher geht. Alles hat seinen Preis und so muss auch Polly abwägen, was ihr wichtiger ist- die kleine karge Insel oder das schöne bequeme Leben in der Stadt.
„Die kleine Bäckerei am Strandweg“ ist ein sinnliches Buch. Der Duft von frisch gebackenem Brot zieht sich wie ein roter Faden durch diesen Roman. Wer das gern Zuhause intensivieren möchte, kann sich an den Brotrezepten am Ende des Buches versuchen.
Dieses Buch ist der erste Teil einer Reihe, steht aber ganz für sich- kann also auch ohne die Fortsetzung genossen werden. Ich freue mich allerdings schon sehr auf den nächsten Teil.


In Liebe, Layla: Roman
In Liebe, Layla: Roman
von Annie Barrows
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

4.0 von 5 Sternen In Liebe, Layla, 31. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: In Liebe, Layla: Roman (Broschiert)
Geduld wird belohnt. Auf den ersten Seiten brauchte ich ein wenig Durchhaltevermögen, um mich an die Art zu erzählen und die vielen Personen zu gewöhnen, aber dann…
Wenn man sich auf diese Geschichte einlässt, zieht einen dieser Roman in seinen Bann.
Drei Personen erzählen die Ereignisse im heißen Sommer 1938 aus ihrer Perspektive. Da ist Layla Beck: verwöhntes Senatorentöchterchen, bei ihrem Vater in Ungnade gefallen, weil sie die Hochzeit mit einem reichen aber schrecklich langweiligen Erben verweigert hat. Daddy hat die Nase voll von ihr, dreht den Geldhahn zu und sorgt auf diese Weise dafür, dass sie ins verschlafene Städchen Macedonia reisen muss, um dort die Geschichte der Kleinstadt niederzuschreiben. Als sie dort ankommt, fällt sie sofort auf: ein schönes modernes Paradiesvögelchen, das so gar nicht nach West Virginia zu passen scheint.
Sie kommt bei der Familie Romeyn unter, bestehend aus den Geschwistern Jotti und Felix. Die Familie, einst sehr wohlhabend, inzwischen aber nicht mehr zum erlauchten Kreis der Reichen gehörend, genießt immer noch genügend Ansehen in der Kleinstadt. Jotti ist die zweite Erzählerin, eine sehr coole Frau, die so einige Geheimnisse verbirgt und die Kinder ihres Bruders Felix aufzieht. Felix, ein attraktiver Tausendsassa, der seinerseits viele dunkle Schatten wirft, ist als Geschäftsreisender ständig unterwegs. Seine Tochter Willa bildet die dritte Erzählstimme. Sie ist mit ihren zwölf Jahren kein Kind mehr, aber auch noch lange keine Erwachsene.
Ich liebe die Charaktere in diesem Roman. die Figuren sind wunderbar exzentrisch und voller Geheimnisse. Annie Barrows erzählt gekonnt und ohne Hast. Ihre bildhafte Sprache beamt einen an den Ort des Geschehens- sie machte die Hitze des Sommers so lebendig, dass ich mich beim Lesen nach einem kühlen Glas Wasser sehnte.
Ohne etwas von der Geschichte zu verraten, kann ich dem geduldigen Leser eine interessante, vergnügliche Lektüre versprechen.


Liebe in Sommergrün: Roman
Liebe in Sommergrün: Roman
von Heike Wanner
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zweite Chancen, 31. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Liebe in Sommergrün: Roman (Taschenbuch)
Dieser Roman ist mein erster von Heike Wanner und ganz sicher nicht mein letzter.
„Liebe in Sommergrün“ hat meine Erwartungen übertroffen. Ich hatte eine leichte, seichte Urlaubslektüre erwartet und eine packende, romantische Liebesgeschichte bekommen, die alles andere als seicht ist.
Der Roman spielt zur Wendezeit: Kathrin, das Mädchen aus dem Spreewald, packt auf dem elterlichen Hof mit an. Sie glaubt an die Zukunft des Familienbetriebs. Als Julian, Bankberater aus dem Westen, auftaucht, ist sie erst einmal gar nicht begeistert. Aber die Liebe schlägt schnell ein wie ein Blitz, doch ein unvorhersehbares Ereignis trennt das junge Glück. 25 Jahre später laufen sich beide wieder über den Weg und schnell ist klar, die Gefühle füreinander sind immer noch da…
Ich liebe Geschichten über zweite Chancen- sie sind so hoffnungsvoll. Und diese hier macht wirklich sehr viel Spaß.
Beide Protagonisten sind wunderbar starke Persönlichkeiten, die Chemie zwischen den beiden war toll- hundertprozentig glaubwürdig, ebenso ihre Herkunft. Heike Wanner hat das Ost-Westthema richtig gut erzählt. Bei den Schilderungen über Kathrins Spreewaldhof und ihre Familie habe ich mich in meine Kindheit in der DDR zurückversetzt gefühlt. Ich mag es, wie Frau Wanner ihre Figuren ganz behutsam aber voller Kraft und mit ganz viel Rückgrat durch die Stürme des Schicksals lenkt. Ich fand sowohl Kathrin als auch Julian richtig sympathisch und war ein bisschen traurig, als die letzte Seite gelesen war- ich freue mich schon auf neue Lektüre von Frau Wanner


Night Shift (English Edition)
Night Shift (English Edition)
Preis: EUR 11,99

5.0 von 5 Sternen Großes Vergnügen, 31. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ist das wirklich schon das Ende? Ich bin untröstlich und werde die tolle Gemeinschaft aus Midnight, Texas, so sehr vermissen!
Der dritte Teil war ein würdiger Abschluss dieser spannenden Reihe.
Die Bewohner Midnights sind keine gewöhnlichen Menschen- sie sind zum Teil nicht mal menschlich. Jeder trägt sein eigenes Geheimnis in sich, es versteht sich von selbst, dass keine Fragen zur Vergangenheit gestellt werden. Sie lieben ihre Privatheit. Aber wenn es drauf ankommt, halten sie zusammen und die Vielfalt ihrer Fähigkeiten hat es ihnen bisher immer ermöglicht, jedes Problem ohne Hilfe von außen, gemeinsam zu lösen. Wird es auch diesmal gelingen? Denn etwas sehr sehr dunkles und unglaublich mächtiges bedroht die kleine Stadt. Eine rätselhafte Serie von Selbstmorden erschüttert das Leben der Einwohner, die Ursache dafür ist ein Geheimnis das so alt ist, dass keiner der dort Lebenden jemals etwas davon gehört hat…
Charlainne Harris scheint selbst übernatürliche Fähigkeiten zu besitzen:) sie schreibt so einmalig überzeugend, dass ich keinen Zweifel an den Talenten und Gaben ihrer interessanten Geschöpfe hege. Sie alle sind mir ans Herz gewachsen und ihr Charme ist betörend. Kein Wunder, dass aus dieser Buchreihe ein Fernsehserie gemacht wird.
Was soll ich sagen, traurig verabschiede ich mich von diesem Abenteuer und erwarte sehnsüchtig die nächste Schöpfung der Autorin.


Abwesenheitsnotiz: Roman
Abwesenheitsnotiz: Roman
von Lisa Owens
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,00

5.0 von 5 Sternen Die Suche nach dem Sinn, 7. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Abwesenheitsnotiz: Roman (Gebundene Ausgabe)
Jeder der schon mal einen ungeliebten Job gemacht hat, um das Geld zum Leben zu verdienen, kennt das Gefühl, abends völlig erledigt und ausgelaugt nach Hause zu kommen, zu müde um noch Zukunftsvisionen zu entwickeln aber im Herzen den brennenden Wunsch eine Auszeit zu bekommen, in der man sich darüber klar werden kann, was man wirklich mit seinem Leben anfangen will…
Claire, um die dreißig, hängengeblieben in einem Bürojob, der eigentlich nur vorübergehend ihr Leben finanzieren sollte, erfüllt sich diesen Wunsch: sie kündigt. Ihr Freund, angehender Hirnchirurg, verdient genug für beide und unterstützt sie bei ihrer Sinnsuche. Claire lässt sich treiben und die Tage vergehen, ohne dass die zündende Idee auftaucht. Aus der anfänglich positiven Neugier ihrer Freunde und Familie, entwickelt sich Unverständnis. Die Beziehung beginnt zu bröckeln. Claire fühlt sich plötzlich wie ein Außenseiter in einer leistungsorientierten Welt.
Claire auf diesem Abenteuer zu begleiten, hat sehr viel Spaß gemacht. Sie ist cool, sehr sehr witzig und alles andere als perfekt. Sie trinkt zuviel und neigt im angetrunkenen Zustand dazu, ihre Meinung ungefiltert preiszugeben.
Die Geschichte wird in Form kleiner Anekdoten und Gedankengängen erzählt, wie eine Sammlung verschiedener Facetten Claires. Anfangs erst einmal ungewohnt, fand ich diese Art zu erzählen sehr kurzweilig und absolut passend zum Inhalt des Romans. Genauso planlos, wie Claire sich durch die freien Tage treiben lässt, lernt der Leser sie kennen.
Ich fand das Thema der Sinnsuche und den Schwierigkeiten dabei sehr spannend und gut erzählt. Lisa Owens beschreibt sehr ehrlich die Fallstricke der Freiheit und die Sehnsucht nach Inhalt und Bedeutung im Leben.
Ein tolles Debüt und ein Buch für die beste Freundin.


So bin ich nicht: (Gretas Storys)
So bin ich nicht: (Gretas Storys)
von Anneliese Mackintosh
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Ein Schmetterling im Sturm, 21. April 2016
Greta sucht die Liebe und sich selbst und sie ist nicht zimperlich, was Abenteuer angeht.
Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes.
Die Geschichte wird in Episoden erzählt, nicht chronologisch sondern eher so, wie wenn man jemanden kennenlernt: erst mal erzählt man sich die netten Dinge und je näher man sich kommt, desto dunkler werden die Geheimnisse, die offenbart werden. Doch Mackintosh hört nicht da auf, wo die natürliche Zensur einsetzen würde. Sie öffnet auch die ganz dunklen Türen, die man eigentlich eher vor anderen verbirgt.
Ihre Sprache ist berauschend, schockierend und lebendig. Dieses Buch hat mich zum Lachen und zum Weinen gebracht. Es ist schwer zu beschreiben, wie sehr es mich bewegt hat.
Ich bewundere den Mut von Anneliese Mackintosh so viel intimes von sich preiszugeben und danke ihr gleichzeitig für dieses wunderbare Stückchen Kunst!


Alles kann warten: Ein Roadtrip (+ E-Book inside)
Alles kann warten: Ein Roadtrip (+ E-Book inside)
von Marc Hofmann
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rasant, witzig und tiefgründig, 21. April 2016
Eigentlich will Paul nur von Berlin aus in den Schwarzwald fahren, um seinen Vater zu treffen. Seine beiden Freunde Robert und Paul sind sofort bereit, ihn zu begleiten. So machen sich ein Lehrer, ein Chirurg und ein Künstler- alle um die vierzig- auf den Weg in ihre alte Heimat.
Ihr Weg ist gepflastert von Verführungen jeglicher Art und einer nach dem anderen verlässt seinen eingetretenen Pfad. Ihre hochpolierten Panzer brechen auf und längst vergessene (unterdrückte)Träume und Gefühle bahnen sich ihren Weg an die Oberfläche.
Dieser Roadtrip hat seinen eigenen Soundtrack. Musik spielt eine große Rolle in dieser Geschichte. Das Buch ist voller Referenzen an Lieblingsbands und Tracks, Filme und Literatur- wenn man sich darauf einlässt, spürt man das Lebensgefühl der drei ganz intensiv.
Alle drei stellen sich die großen Fragen, die wohl jeder in der Lebensmitte kennt: Bin ich der, der ich sein will? Wie soll mein Leben in den nächsten Jahren aussehen? Was ist aus meinen Träumen geworden?

„Nicht zu sehr abschlaffen als Erwachsener, nicht die alten Zeiten glorifizieren, weil nichts mehr passiert im Leben, kein zynischer Arsch werden, nicht zu viele Kompromisse leben, nicht zu viele Träume abheften in die Ordner mit den Versicherungen und Kontoauszügen.“ ( Seite 233)

Marc Hofmann erzählt kraftvoll und voller Gefühl.
Die Geschichte ist rasant und witzig, liest sich leicht und hat genug Tiefgang, um im Kopf zu bleiben- kurz: eine sehr gelungene Mischung.
Mir hat es großen Spaß gemacht, die Männergespräche zu „belauschen“.


Eine Therapie für Aristoteles: Roman
Eine Therapie für Aristoteles: Roman
von Melanie Sumner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Perfekt unperfekt, 17. April 2016
Die zwölfeinhalbjährige Ari (kurz für Aristoteles) hat sich fest vorgenommen, das Schicksal ihrer Familie, bestehend aus ihrer Mutter und dem jüngeren Bruder Max, in die Hand zu nehmen. Ihr Vater ist viel zu früh ums Leben gekommen und durch sein Fehlen hat die Familie ihr Gleichgewicht verloren.
Mithilfe des Ratgebers: „Schreibe einen Bestseller in 30 Tagen“ möchte Ari ein Buch schreiben, verkaufen und reich und berühmt werden. In ihrer Theorie werden sich dann alle Probleme in Luft auflösen und sogar ein neuer Mann für ihre Mutter auftauchen.
Doch das Chaos hat die Familie fest im Griff- Ari macht sich hochmotiviert ans Werk und ihr kindlicher Optimismus macht eins klar: scheitern ist keine Option.

„ „Ich weiß nicht, wie ich den Roman enden lassen soll. Ich glaube, ich habe nicht lange genug gelebt, um zu wissen, wie Dinge enden.“ …
“Sieh dir den Anfang an“, sagte Ms Chu. „Da ist normalerweise das Ende.“
„Also forme ich einen Kreis?“
„Nein“, sagte sie. “Eine Spirale. Das Ende kehrt zum Anfang zurück, aber auf einer höheren Ebene.“ „
(Seite 297)

Ich liebe dieses Buch. Es ist auf eine gewisse Art perfekt unperfekt. Hier wird die Qualität des Augenblicks so wunderschön beschrieben- alle Höhen und Tiefen der Gefühle. Das Buch strotzt nur so von feinem Witz und tiefsinnigen Gedanken. Melanie Sumner beschreibt Charakterfeinheiten und Marotten so liebevoll - es weckt tiefe Sympathie für die Akteure.
„Eine Therapie für Aristoteles" ist eine Liebeserklärung an die Außenseiter dieser Welt.
Ein Buch zum immer-wieder-lesen.


Die Birken wissen's noch: Roman
Die Birken wissen's noch: Roman
von Lars Mytting
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

5.0 von 5 Sternen Großartig!, 30. März 2016
Lars Mytting hat eine besondere Stimme, er erzählt irgendwie spröde und gleichzeitig so gefühlstief und melancholisch und trotzdem hat sein Text etwas Lichtes.
Seine Naturbeschreibungen sind von betörender Schönheit.
Überhaupt ist dieser Roman ein Ode an bodenständige Tätigkeiten. Wenn er über Gwens Geschicklichkeit beim Manövrieren eines Bootes oder Einars tiefe Liebe und Kunstfertigkeit bei der Holzbearbeitung spricht, oder Edvards Verbundenheit zum Kartoffelacker und den Schafen, dann möchte ich das alles auch beherrschen, soviel Leidenschaft steckt da drin.
Edvards Leben beginnt mit einem harten Schicksalsschlag, beide Eltern kommen ums Leben, als er vier Jahre alt ist. Er wächst mit seinem Großvater Sverre auf dem Bauernhof der Familie in Norwegen auf. Er lernt alles über das Landleben und das Leben als Bauer. Aber sein Großvater ist nicht nur Landwirt, er hat eine Passion für Musik. Das Künstlerische liegt in der Familie. Nach seinem Tod beginnen sich die Geheimnisse der Familie zu entfalten. Edvard, inzwischen Anfang zwanzig, macht sich auf die Reise und lernt Erstaunliches über seine Familie und letztlich über sich selbst. Mit jedem Quentchen Wahrheit das ans Licht tritt, streift er ein Stück Jungenhaftigkeit ab und verwandelt sich in einen Mann.
Dieser Roman ist einfach wunderbar. Kaum zu glauben, dass der Autor erst am Anfang seiner Karriere
steht.
Unbedingte Leseempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10