Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Day > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Day
Top-Rezensenten Rang: 813.796
Hilfreiche Bewertungen: 24

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Day (Düsseldorf)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sixtytwo
Sixtytwo
Preis: EUR 16,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe auf den ersten Ton, 9. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Sixtytwo (Audio CD)
OK, ehrlich gesagt bin ich musikalisch nicht tolerant genug, um Radio zu hören; doch beim Wechseln der CD oder des USB-Sticks im Auto muss ich mich immer dem Radioprogramm fügen, da ich die Dinger nicht so schnell in das Laufwerk kriege.
Sagen wir es so: es war ein verdammt guter Tag, genau dann mit den CDs zu friemeln und Radio hören zu "müssen".

Direkt bei den ersten mir vergönnten Klängen habe ich mich in die sanft-raue (macht das Sinn? Muss man hören!) Stimme des Sängers verliebt.
Voll gut. Echt. Gänsehaut.

Kriegt erstmal zu Hause wieder auf die Kette, wann Du auf welchem Sender was gehört hast, um dann rauszufinden, wen Du da gehört hast.
REKK! ich hatte es. Habe mich sofort auf dem Streaming-Service meines Vertrauens davon überzeugt, ob die Platte so gut ist, wie der gehörte Song versprochen hatte. Jup. War sie.
Wunderbare Folk-Popmusik mit vielen leisen, sanften Klängen, die durch schnellere Stücke unterstützt und vor allen Dingen ergänzt werden. Erinnert ein bisschen an Platten von Ben Howard.

Was mir beim Hören aber wirklich aufgefallen: es ist ein Album; es soll komplett gehört werden. Die Übergänge scheinen nicht zufällig, sondern greifen perfekt ineinander. In Perfektion zu hören zwischen "Gerri" und "What Will Last" oder auch zwischen "Turn & Sing" und "Colour The Moon".
Meine persönlichen Highlights: "If you'd see" und "Tons of Stone"

Ein wirklich wunderbares Album, das einen mitnimmt auf eine wunderbare musikalische Reise (kitschig, aber wahr!).


ZombiU - [Nintendo Wii U]
ZombiU - [Nintendo Wii U]
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 20,98

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für schwache Nerven!, 25. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: ZombiU - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Zu Weihnachten habe ich die WiiU inklusive ZombiU erhalten. Ich hatte bereits von dem Spiel gehört und mich erkundigt und fand die Rezensionen sehr ansprechend.
Man sollte dazu sagen: Ich bin eine totale Schisserin, liebe aber den Nervenkitzel und werde mich somit früher oder später selber in den Wahnsinn katapultieren.

Das Spiel ist nichts für schwache Nerven. Ich persönlich habe für die ersten Missionen STUNDEN gebraucht, weil ich mit meinem Charakter kauernd in irgendwelchen Ecken gestanden habe. Die Sounds der Zombies sind wirklich gruselig. Ein Krächzen, Stöhnen, Keuchen und gestörtes Zischen hört man immer, wenn Zombies in der Nähe sind. Die Soundeffekte sind Top-Notch! Die Atmosphäre des Spiels ist einfach großartig! Angst besessen arbeitet man sich von Mission zu Mission und hofft, dass die Zombies einen nicht sehen (Außer man kommt besser mit so einem Horror klar als ich und mimt den Zombie-Rambonator.... in dem Fall hofft man wohl eher, dass die Zombies nicht zögern, anzugreifen).
Das Spiel von Licht und Schatten ist perfekt. Die Lichteffekte sind wirklich herausragend. London während einer Zombie-Apokalypse sieht aus wie London während einer Zombie-Apokalypse. Einige der Schauplätze sind echt beeindruckend und tragen die Stimmung des Spiels. (jetzt spoile ich ein bisschen) (SPOILER ANFANG) Wer wirklich gestörtes Gameplay sucht, ist im Kindergarten richtig aufgehoben. Meinen Blutdruck habe ich seitdem nicht mehr runter bekommen. Der Puls... ja... der Puls... Adrenalinausschüttung vom Allerfeinsten! Krank, Krank, Krank. (SPOILER ENDE).

Die Zombies sind gut getroffen (soweit ich das beurteilen kann... der eine oder andere Nachbar scheint aber gut nachempfunden worden zu sein). Die Gemüter streiten sich über die Grafikqualität. Nun gut. Es wäre wahrscheinlich besser gegangen, da die WiiU ja in der Lage ist, HD in 1080p darzustellen, aber die Grafik ist für den Zweck dieses Spiels absolut ausreichend und stört in keinster Art und Weise. Wie schon gesagt, das Zusammenspiel von Licht und Schatten ist viel wichtiger und das ist in meinen Augen sehr gut umgesetzt worden. (Mein Gott, höre mich an, als wäre ich von Ubisoft... :) )

Das Gamepad ist meiner Meinung nach sehr gut eingebunden worden. Man kann sich über einige, wenige Funktionen, die es in diesem Spiel erfüllt, streiten, aber im Großen und Ganzen ist das eine runde Sache. Die Umgebungskarte wird auf dem Gamepad angezeigt, das Inventar ist über das Gamepad anzuwählen und es ist unabdingbar in seiner Funktion für so manchen Missionserfolg. Man darf hier nicht vergessen, dass ZombiU ein Launch-Titel ist, da gibt es nun einmal Kinderkrankheiten, für die es noch ein Gegenmittel zu entdecken gilt.

Wenn der Charakter, den man steuert stirbt, ist er (bzw. sie) futsch. Dies kann bei Menschen mit extrem ausgeprägter Charakter-Bindung zu Irritationen und Frustrationen führen. (Ich spreche da aus Erfahrung! Die Fluch-Tiraden, die sich mit den Heulanfällen abwechseln (können), sind kein schöner Anblick!) Ganz schlimm wird das Bindungsproblem dann, wenn man seinen verstorbenen Charakter aufsuchen und töten muss, um an die bislang gesammelte Ausrüstung zu gelangen. Also lautet die Devise: AUFPASSEN, ZIELEN, CHARAKTER DURCHBRINGEN! Meine Olivia habe ich am Ende dann ziemlich gut durchgebracht!

Mein Fazit: Das Spiel hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Es ist brutal, gestört aber so unglaublich gut! Ein wirklich imposanter Survival-Horror, der auch so manch harten Gamer in die Knie gezwungen hat. Von mir gibt es hier eine klare Kaufempfehlung. Freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die es hoffentlich geben wird...
Die Horrorgeschichten von Bugs, die einen hindern, das Spiel durchzuspielen, kamen bei uns zum Glück nicht vor. Wir haben das Spiel zweimal durchgespielt (bis jetzt). Einmal sind wir (SPOILER: in der Arena SPOILER ENDE) "fest-geglitched", haben das Spiel dann aber neu geladen und alles war wieder gut.

Herrlich. Zombies.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 28, 2013 11:03 AM CET


El Camino
El Camino
Preis: EUR 12,99

3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Meisterstück, 2. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: El Camino (Audio CD)
Die Black Keys sind back! Rotzige, eingängige Gitarrenklänge gepaart mit der unverwechselbaren Stimme von Dan Auerbach. Ein weiteres brilliantes Album des Duos aus Akron. Ich habe mit Hochspannung auf dieses Album gewartet und direkt der erste Song lässt den Hut fliegen.
Lonely Boy ist definitv die stärkste Nummer auf dem Album. Es sind nicht alle Songs so "rotzig" wie Lonely Boy.. alles in allem eine sehr gute Mischung, richtig guter (Alternative)-Rock. Songs wie Nova Baby sind schon fast Hymnen-artig, da stellt man sich eine große Menge Leute vor, die bei einem Konzert alle aus vollem Halse den Song mitsingen. Wer auf guten (Alternative-)Rock steht, wird hier nicht enttäuscht werden. Das Album "Brothers" hat mir einen kleinen Ticken besser gefallen, da es sehr bluesig war, doch wahre Black Keys Fans werden auch bei diesem Album auf Ihren Geschmack kommen. Eigentlich bin ich garkeine "Rock-Lady" aber die Black Keys setzen für mich einfach andere Maßstäbe und der unverkennbare Sound ist ein Soundmagnet!


Lovelite
Lovelite
Preis: EUR 20,15

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sweet Music from Vandals? YES!, 23. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Lovelite (Audio CD)
Ein bisschen wie bessesen habe ich auf das zweite Album der Sweet Vandals gewartet. Eins kann ich sagen: Das Warten hat sich gelohnt.

Ganz klar kann man den Einfluss der Funk Größen, die die Sweet Vandals beeinflusst haben raushören.. und trotzdem ist dieses Album ganz eindeutig von den Sweet Vandals geprägt und eindeutig signiert. Mayka's (Frontfrau der Truppe) Stimme gibt dem ganzen einfach eine Einzigartigkeit, die es schwer macht dem ganzen einen "schon dagewesen Stempel" aufzudrücken.
Die ganzen Arrangements sind vorzüglich gelungen und still sitzen ist quasi nicht möglich. Mitgerissen wird man so oder so. Hammond Orgel at its best getoppt mit atemberaubender Soul Stimme inklusive!

Fan der Gruppe wurde ich erst so richtig, nachdem ich sie durch Zufall auf einem Düsseldorfer Stadtfest habe spielen sehen. Live sind sie definitiv unschlagbar... und nach dem Konzert muss man Baldrian zu sich nehmen, sonst kommt man garnicht mehr runter. Wer kann: LIVE ANGUCKEN!

Dies ist eine uneingeschränkte Empfehlung an alle Funk Fans und solche, die es werden wollen.

Cheers!


The Sweet Vandals
The Sweet Vandals
Preis: EUR 19,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funk wie er sein soll!, 10. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: The Sweet Vandals (Audio CD)
Das Debut Album der Sweet Vandals hat mich schwer beeindruckt. Als großer Fan von Funk-Größen wie James Brown etc.. tue ich mich immer etwas schwer "neuen" Funk zu akzeptieren. Jedoch fällt das bei den Vandals garnicht schwer. Die Frontfrau Mayka geht stimmlich einfach ab und legt derartig viel Soul in den Gesang, dass einem nur der Mund offen stehen bleibt.
Die Musik ist stimmig und funky, wie sie sein soll.
Alle Elemente der Funktrickkiste werden ausgeschöpft und dabei ist es never TOO MUCH...
Für Funk Fans ist diese CD nur zu empfehlen... denn hier wird einem noch authentischer Funk und Soul geboten, wie er nur selten zu finden ist.
Ich freue mich schon wahnsinnig auf das neue Album der Vandals welches hoffentlich bald zu kaufen ist.


The Evolution of Robin Thicke
The Evolution of Robin Thicke
Preis: EUR 6,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 3. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: The Evolution of Robin Thicke (Audio CD)
So lange habe ich auf das zweite Album von Robin Thicke aka Thicke gewartet! Als 2003 das erste Album rauskam musste ich es mir sofort kaufen und 2006 gab es dann endlich auch ein zweites Album. Thicke ist ein einzigartiger Künstler, der zu Unrecht noch nicht weltweit bekannt ist. Dieses Album mit der perfekten Mischung aus Sex, Drugs and Rock'n'Roll ist ein Album, was man so schnell nicht mehr aus seinem Cd Spieler nimmt. Es überzeugt -mal wieder- mit der perfekten Mischung aus tanzbaren und nachdenklichen songs, die zusammen die perfekte Symbiose bilden.Ein großartiges Album von einem großartigen Künstler. Kein Künstler überzeugt mit langsamen Songs so sehr wie Robin Thicke.

Als riesengroßer und treuer Fan bin ich schon lange überzeugt davon, dass Robin Thicke bald die Welt erobern wird.


Seite: 1