Profil für Michael Bergert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Bergert
Top-Rezensenten Rang: 72.391
Hilfreiche Bewertungen: 100

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Bergert "office1464"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
ThruNite® TN31:#1 1380 Lumen, Kurzlicht-Klick Endkappenschalter mit taktischer Nutzungsmoeglichkeit (z.B. Morsen); Griffstruktur fuer besseren Halt; wasserfest; 6 Helligkeitsstufen mit Strobe; bis 840m Leuchtweite. Der Preishammer! (TN31 Cool White)
ThruNite® TN31:#1 1380 Lumen, Kurzlicht-Klick Endkappenschalter mit taktischer Nutzungsmoeglichkeit (z.B. Morsen); Griffstruktur fuer besseren Halt; wasserfest; 6 Helligkeitsstufen mit Strobe; bis 840m Leuchtweite. Der Preishammer! (TN31 Cool White)
Wird angeboten von ThruNite® Direct
Preis: EUR 79,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend verarbeitete Taschenlampe!, 7. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir die TN31 für das Geocaching bei Nacht bestellt, nachdem ich mit einer anderen Lampe (ungefähr 100 Lumen) nicht allzu zufrieden war. Die TN31 ist äußerst solide (den Sturz aus 2m Höhe habe ich verständlicherweise nicht ausprobiert, traue das der Lampe aber absolut zu). Gewicht und Maße sind ok. Natürlich ist das keine Lampe, die man "mal eben" mitnimmt, weil man sie vielleicht gebrauchen könnte. Sie passt nicht einfach in die Jackentasche, dafür wird aber ein solides Holster mitgeliefert. Wenn ich die Lampe so einsetze, wie sie gedacht war - nachts im Wald - kann ich mir keine bessere Lösung vorstellen. Die Leuchtstufen sind sehr gut abgestuft. Die niedrigste Stufe (0,6 Lumen) reicht tatsächlich zum Lesen, die mittleren Stufen entsprechen der Leuchtstärke guter "normaler" Taschenlampen und reichen für die meisten Zwecke völlig aus. Die beiden höchsten Stufen sind der Hammer, hier leuchtet die TN31 auch aus großer Entfernung ganze Plätze aus und erleichtet beim Cachen die Suche erheblich. Die angegebenen Leuchtstärken habe ich mit anderen Lampen verglichen, deren Leuchtstärken bekannt waren - das kommt ganz gut hin. Besonders gefällt mir die klare, scharfe Fokussierung und das fein abgestimmt Umgebungslicht. Das habe ich so noch bei keiner anderen Lampe gesehen. Die Bedienelemente sind auf das Notwendige reduziert (An/Aus am Lampende und ein sehr haptischer Drehring für die Stufen). Strom bekommt die Lampe von drei Akkus (18650, ich habe die mit 3.400 Ah). Batterien funktionieren nicht bzw. sind nicht zugelassen. Die Akkus sind zwar nicht billig aber sie sind eine lohnende Anschaffung. Auf höchster Stufe soll die Lampe 2 Stunden Licht liefern - ich habe es noch nicht ausprobiert aber in den niedrigeren Stufen stimmen die Angaben einigermaßen. Fazit: Für mich ist derzeit keine bessere Lösung denkbar - ich habe die Lampe mit fast allem, was Amazon in dieser Größenordnung im Angebot hat verglichen. Die tatsächlichen Leistungen haben mich voll überzeugt. Der Presi von z. Zt. knapp 80,00 EUR ist eigentlich ein Witz. Ich hätte mich auch nicht geärgert, wenn ich die Lampe zum doppelten Preis bestellt hätte.


Kraftmax X100 Hochleistungs LED Schlüsselanhänger Taschenlampe - atemberaubende Leuchtkraft von 80 Lumen - Aluminium, schwarz
Kraftmax X100 Hochleistungs LED Schlüsselanhänger Taschenlampe - atemberaubende Leuchtkraft von 80 Lumen - Aluminium, schwarz
Wird angeboten von Akku-Onlinehandel GmbH "alle Preise inkl. MwSt."
Preis: EUR 16,94

5.0 von 5 Sternen Minitaschenlampe mit Power, 7. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach diversen Misserfolgen mit Minitaschenlampen (meistens aus dem Baumarkt) habe ich mich für die Kraftmax x100 entschieden. Dies ist endlich eine "Mini"-Taschenlampe, die die Bezeichnung Taschenlampe auch verdient. Das Gerät ist angegeben mit 80 Lumen - im Vergleich zu einer anderen Taschenlampe, deren Leuchtstärke in mehreren Stufen eingestellt werden kann, kommt das auch gut hin. Die Lampe erscheint sehr solide, die Handhabung ist intelligent gelöst (Stufeneinstellung durch Drehen des Lampenkopfes), der Preis ist m. E. absolut angemessen.


2 DIN, Navi, Autoradio, 6.95" mit DVB-T Tuner, GPS, USB, SD, Bluetooth, RDS
2 DIN, Navi, Autoradio, 6.95" mit DVB-T Tuner, GPS, USB, SD, Bluetooth, RDS
Wird angeboten von MACLEAN TV SYSTEMS
Preis: EUR 305,88

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieses Gerät ist eine Mogelpackung, 28. Oktober 2014
Habe das Krüger & Matz KM2003 über Ebay bezogen, sehe mich aufgrund der schlechten Erfahrungen aber gezwungen, auch hier eine Bewertung zu schreiben. Das ganze Gerät ist eigentlich eine Mogelpackung. Auf dem Produktfoto sieht es so aus, als hätte das Gerät eine DVD-Lade. Tatsächlich ist am oberen Geräterand auch in der Kunststoffverkleidung auch die Silluette einer DVD-Lade eingeprägt. Dahinter verbirft sich aber - Luft. Das Gerät hat kein optisches Laufwerk, ob wohl dies bei Ebay so angegeben wirde. Weiterhin hat das Gerät die Möglichkeit, eine Micro-SD-Karte für die Navigation zu verwenden - diese wird aber nicht mitgeliefert. D. h kein Kartenmaterial - das GPS lässt sich ohne diese Karte noch nicht einmal aktivieren. Das ganze Gerät ist mit einem Gewicht von 3,5 kg angegeben, das ist jedoch mit Verpackung und Zubehör gerechnet. Das Gerät selbst wiegt max. 1 kg. Im Gehäuse ist eine Platine, darüber viel Luft. Hier bekommt man eigentlich ein überdimensioniertes Radio und eine schlecht funktionierende Freisprecheinrichtung. Mein Rat: Finger weg!


Jamo S 608 3-Wege Bass-Reflex Stand-Lautsprecher (150/240 Watt) dark apple (Paar)
Jamo S 608 3-Wege Bass-Reflex Stand-Lautsprecher (150/240 Watt) dark apple (Paar)
Wird angeboten von Elektrowelt24
Preis: EUR 499,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top-Preis, guter Klang, 25. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich halte ich wenig von "Billiglautsprechern". Für einen ca. 25m² großen Raum habe ich schlanke, günstige Standlautsprecher gesucht, ohne High-End-Ansprüche zu stellen. So habe ich die Jamo S608 gekauft, ohne sie probegehört zu haben - eigentlich ein No-Go. Zugegeben, der Gedanke war: Bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen und notfalls gehen sie eben zurück.

Die Lieferung kam schnell, der erste Eindruck nach dem Auspacken war überzeugend. Solide verarbeitet, natürlich kein Echtholz sondern Folie, die aber sehr sauber verklebt. Schwere, solide Standdfüße, gut dimensionierte Anschlüsse.
Die eigentliche Überraschung kam dann beim ersten Probehören. Die hier häufiger zu lesende Kritik, dass die Boxen leise nicht so gut klingen, kann ich bestätigen. Im Vergleich zu wirklich hochwertigen Lautsprechern fehlt es da an Ausgewogenheit. Aber ab Zimmerlautstärke aufwärts ist der Klang unglaublich gut. Das hätte ich diesen Dingern niemals zugetraut. Die Boxen hängen an einem 85-Watt-Verstärker von Denon, das Klangbild ist ausgewogen, der Bass trocken, die Ortung ist ordentlich und wäre sicher noch besser, wenn statt einem CD-Player ein Plattenspieler angeschlossen wäre.

Da ich seit Jahrzehnten HiFi-Fan bin und in früheren Jahren ordentlich Geld für dieses Hobby ausgegeben habe, habe ich eine ganze Reihe Lautsprecher probegehört, die das 10- bis 20-fache dieses Preises gekostet haben. Ich will nicht behaupten, dass die Jamo da in jeder Hinsicht mithalten kann - aber sie kommt doch verdammt nah dran! Unbedingt empfehlenswert.


Fernglas 8-24 Zomm 50mm Objektiv Soft Touch gummiert mit Transporttasche schwarz
Fernglas 8-24 Zomm 50mm Objektiv Soft Touch gummiert mit Transporttasche schwarz

5.0 von 5 Sternen Solider Artikel, unschlagbarer Preis!, 25. September 2014
Eigentlich habe ich ein Reisefernglas (8x25 o. Ä.) gesucht, als ich auf dieses 8-24x50 steiß. Angegeben war es als B-Ware, der Preis lag bei unter 9,00 EUR - was kann man da falsch machen? Schnell bestellt, die Lieferung erfolgte blitzartig. Wie sich herausstellte, hatte die B-Ware einen kaum wahrnehmbaren Kratzer von ca. 2 mm Länge auf der Gummierung. Andere Mängel habe ich nicht gefunden - das wäre auch als Neuware durchgegangen. Das Fernglas ist solide verarbeitet und recht lichtstark. Im Vergleich zu meinem Minolta 7x50 ist es in der Dämmerung nur wenig schwächer, das allerdings bei 1/25 des Preises. Einzige "Schwäche" ist das nicht sehr weite Blickfeld. Bei diesem Preis aber uneingeschränkt zu empfehlen!


Presto mobilia 11049 Couchtisch Gabor 66, 75 x 75 x 30 cm, massiv Eiche geölt
Presto mobilia 11049 Couchtisch Gabor 66, 75 x 75 x 30 cm, massiv Eiche geölt

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verarbeitung mäßig - nein danke!, 6. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir suchten einen Eichentisch, der nicht allzu langweilig aussieht - nicht nur eine Platte mit vier Beinen. Auf den Fotos gefiel uns der Gabor 66 sofort und wir haben ihn bestellt. Was dann allerdings ankam, spottet jeder Beschreibung. Der Tisch besteht aus Leimholz, die Kanten sind angeklebt. Aufgrund eines Transportschadens waren die Kanten an zwei Stellen gebrochen. Eine Kante war komplett abgerissen und teilweise gebrochen, bei einer zweiten Kante hatte sich die Verleimung gelöst und ein 20 cm langes Teilstück war abgefallen. Auch die intakten Kanten machten nicht den Eindruck einer sauberen Holzverarbeitung - das geht besser. Der Mittelteil des Tisches war mit vier Schrauben zu befestigen. Allerdings waren zwei der vier dafür notwendigen Bohrungen gar nicht vollständig ausgeführt, so dass sich der Tisch auch ohne Transportschaden gar nicht hätte montieren lassen.

Fazit: Sieht ganz nett aus, ist aber sehr bescheiden verarbeitet - auch ungeachtet des Transportschadens. Tisch geht zurück gegen Erstattung. Von diesem Hersteller kaufen wir nicht mehr. Einziger Lichtblick: Der Service von Amazon!


Sony BDP-S790 Blu-ray Player (4k UltraHD Upscaling / 3D / W-LAN, 2x HDMI, USB)
Sony BDP-S790 Blu-ray Player (4k UltraHD Upscaling / 3D / W-LAN, 2x HDMI, USB)

18 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sony BMP S790 - mein letzter Sony, 16. Juni 2013
Auf der Suche nach einem neuen Blueray-Player habe ich mich gründlich informiert und mich dann - trotz einiger Bedenken hinsichtlich des Plastikgehäuses - für den Sony BMP S790 entschieden. Folgendes fiel auf:

Positiv:
+ Ein sehr gutes HD-Bild
+ 2. HDMI-Ausgang (brauche ich nicht, aber schön, dass er da ist)
+ Benutzerführung ist recht intuitiv und übersichtlich strukturiert
+ Schlankes Design, nimmt nicht viel Platz weg
+ Viel Funktion für den Preis

Negativ:
- Gerät reagiert teilweise sehr langsam
- Sensorknöpfe an der Oberseite stören, berührt man schnell ungewollt, Gerät schaltet dann ab
- Verarbeitung erscheint billig (Plastikgehäuse), das kenne ich von Sony anders
- Bei der Auswahl verschiedener Dienste sehr langesame Reaktion, konnte teilweise nicht erkennen, ob das Gerät abgestürzt ist, Netzstecker gezogen
- DLNA ist Witz - Zugriff auf eigene Dateien (MP4 u. a.) funktioniert nicht
- Update über WLAN nicht möglich, musste dafür ans Ethernet

Fazit:
Wenn man relativ billig viel Funktion, 4K-Upscaling, 3D etc. WLAN haben will, könnte man den Sony für die richtige Wahl halten. Was nützt aber ein Gerät, das die zugesicherten Eigenschaften, mit denen Sony recht unverblümt wirbt, einfach nicht hat? MP4-Dateien werden über das Netz nicht abgespielt - soll das ein Bug sein oder ein Kopierschutz? Nach Recherche im Netz ist das Problem woehlbekannt und seit langer Zeit ungelöst. Mehrere andere Dinge (s. o.) erscheinen einfach unausgereift. Die Zeiten, in denen Sony ein renomierter Hersteller qualitativ hocherwertiger HiFi- und TV-Geräte war, sind wohl Geschichte.

Ergebnis:
1. Gerät geht zurück.
2. Das war der letzte Versuch mit einem Gerät Sony!


Ich fühle, also bin ich: Die Entschlüsselung des Bewusstseins
Ich fühle, also bin ich: Die Entschlüsselung des Bewusstseins
von Antonio R. Damasio
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

73 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Komplex, aber gut verständlich, 23. August 2003
In seinem Buch "Ich fühle, also bin ich" knüpft der Autor, Antonio Damasio an seine Erkenntnisse an, die er im vorangegangenen Werk "Descartes' Irrtum" dargelegt hat. Sein Hauptaugenmerk gilt der Entstehung des (Selbst-)Bewusstseins. In insgesamt elf Kapiteln nähert sich Damasio dieser Fragestellung, wobei Aspekten der neurologischen Anatomie, dem Entstehen von Emotionen und insbesondere den Rollen von Sprache und Körper bei der Bewusstseinsgenerierung eine große Bedeutung zukommt. Ergänzend kommt ein 20-seitiges Glossar hinzu, in welchem die wichtigsten Termini des Buches (wie z.B. Kartierung, Objektrepräsentanz, Kernbewusstsein etc.) definiert werden. Ein ausgesprochen ausführliches Literatur- und Quellenverzeichnis und ein Sachregister schließen sich an. Unerfreulich sind die leider häufigen orthographischen Fehler, die eventuell aus einer nachlässigen Übersetzung resultieren.
Bei seinen Überlegungen geht Damasio von neurologischen Pathologien aus - aus den hieraus resultierenden Dysfunktionen leitet er die anteiligen Aufgaben einzelner Hirnbereiche bei der Enstehung von Bewusstsein ab. Weitestgehend unberücksichtigt lässt der Autor Psychopathologien. So werden z. B. aktuelle Erkenntnisse aus der psychologischen Traumaforschung nicht einbezogen. Überhaupt scheint der Autor gewisse Vorbehalte gegenüber der vergleichsweise "weichen" Wissenschaft Psychologie zu haben. Lediglich Freud und Jung finden als grundlegende Vertreter zweimal Erwähnung. Weitere Exkursionen in diese wichtige Nachbardisziplin gibt es kaum - die wenigen vorhandenen Bezüge sind zudem m. E. nicht hinreichend genau recherchiert. Das ist schade, zumal man doch von einem Neurologen dieses Formats erwarten kann, dass er in der Lage ist, über den eigenen Tellerrand zu blicken.
Abgesehen von diesem Manko berücksichtigt das Buch eine breite Palette wissenschaftlicher Erkenntnisse. Damasio nähert sich seinem Thema konsequent - seine Erklärungen sind allgemein verständlich. Die einzelnen Kapitel bauen aufeinander auf. Die Inhalte der Kapitel 5 bis 8 erscheinen daher etwas redundant, jedoch werden ausgehend von den Ergebnissen des jeweils vorangegangenen Kapitels sehr schlüssig neue Aspekte angeführt. Ein "roter Faden" ist somit immer gegeben.
Insgesamt habe ich "Ich fühle, also bin ich" als eine Bereicherung empfunden. Dem Autor gelingt es, ungeachtet der philosophischen Vorbelastung seines Themas in vielen Bereichen Klarheit zu schaffen - auf eine philosophisch-romantische Verklärung der Thematik wird erfreulicherweise verzichtet. Die Entstehung von Bewusstsein sowie dessen Rolle in der Evolution kann der Autor aus einer bis dato völlig neuen Perspektive darstellen. Dennoch muss er zugestehen, dass noch viele Fragen der Bewusstseinsforschung offen bleiben. Auf das nächste Buch von Antonio Damasio darf man sich also freuen.


Seite: 1