ARRAY(0xa6f14bf4)
 
Profil für Farewell > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Farewell
Top-Rezensenten Rang: 288.312
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Farewell

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Splinter (Songs From A Broken Mind) Ltd Deluxe Edition
Splinter (Songs From A Broken Mind) Ltd Deluxe Edition
Preis: EUR 20,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Athmosphärischer Elektropop vom Feinsten, 7. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Als Kind der 80er bin ich schlichtweg dankbar, dass diese Elektropop-Ikone noch mal ein so athmosphärisch arrangiertes Album herausgebracht hat und mir auf der anstehenden Tour die Gelegenheit gibt, den Alt-Pionier meiner liebsten Musikrichtung zum ersten und hoffentlich noch nicht letzten Mal live zu erleben. Großartige Synthiegewitter, perfekte Soundkulissen und Dramaturgien für seine Stimme. Ganz mein Ding. Danke.


Trouble Will Find Me
Trouble Will Find Me
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Süchtig machender Sound, 7. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trouble Will Find Me (Audio CD)
Meistens können mich ja die von Indie-Hörern und Musikkritikern hochgelobten Alben nicht begeistern - mein Geschmack ist etwas einfacher gestrickt (New Wave, Synthie-Pop, Elektro-Pop, Pop-Rock). Aber da ich als Kind der 80er die Post-Punk-Revivals mag und schon so manche neuere Band für mich entdeckt habe, habe ich auf Grund von Musikrezensionen hier mal reingehört, und siehe da, zu meiner eigenen Überraschung läuft die Scheibe seit Wochen täglich, endlich wieder ein dauerrotationsfähiges Album. Hiermit bestätige ich den Suchtfaktor. Ergreifende Sounds und Stimme, Gänsehaut bei jedem Song, andächtiges Lauschen auf die Details der Arrangements. Selten berührt mich Musik so sehr, selten höre ich Musik mit Kopfhörern nur um des Musikhörens willen, weil mich die Songs verfolgen und Entzugserscheinungen auftreten. Wow! Für mich meine persönliche Entdeckung des Jahres 2013. Ich sichte gerade den Backkatalog, aber dieses Album ist bisher nach wie vor mein Favorit. Ich kann nur jedem empfehlen, der emotionalen Gesang und vielschichtige Instrumentierung liebt, der Platte eine Chance zu geben. Mich hat diese Band gepackt...


Night Visions (Deluxe Edition)
Night Visions (Deluxe Edition)
Preis: EUR 12,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen überkomprimierte Produktion dämpft den Hörgenuss, 6. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Night Visions (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ich habe bisher nur über Spotify reingehört, weil ich von den Vorrezenenten von der starken Komprimierung wusste (Loudness-war). Jetzt wollte ich nicht länger auf eine remastered CD warten und habe es mit der Deluxe Edition probiert. Leider dasselbe Bild wie bei der normalen Audio CD: DR-Raten von 2-4 bei den 13 Albumtracks (laut der Dynamic Range Database) und DR-Raten von 3-6 bei den Bonustitel Nr. 14-20.

Die Venylplatte hat einen DR von 10-12 (laut DR-Datenbank). Schade, dass der Venyl-Scheibe wohl nur die handelsüblichen CD beiliegt, sonst wäre der Kauf der Venylplatte eine Alternative, um per Kauf an eine anhörbare Produktion zu kommen.

Verrückte Welt, dass man im digitalen Zeitalter eine HiFi-Anlage mit einem erstklassigen Plattenspieler sowie das technische Equipment und Know-how benötigt, um einen Venyl-Rip herzustellen und sich dann selbst eine CD in vernünftiger Qualität zu brennen oder in brauchbare mp3's zu konvertieren...

Die Musik an sich hätte wahrscheinlich das Potential für 4, vielleicht sogar 5 Sterne (sonst hätte ich nicht das Geld für die Deluxe investiert). Aber die Produktion erlaubt mir keine Bewertung der zerstörten Titel (darunter die Singles, also die angeblich "besten"??? Titel). Ich kann nur werten, was mir auf dem Tisch liegt, und die zerstörten Details der Arrangements müssen sich in der Note auswirken, daher 2 Sterne für das, was übrig bleibt - und die Verbannung ins Autoradio.


Automation Baby
Automation Baby
Preis: EUR 13,99

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen LIVE harter SynthROCK statt Synthpop, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Automation Baby (Audio CD)
Ich habe mir auf Grund der Empfehlungen im Fanforum einer anderen Elektroband und auf Grund der positiven Rezensionen hier das Album gekauft und finde das Album auch recht schön. Im Großen und Ganzen kann ich die positiven Rezensionen durchaus teilen und gebe daher auch die vier Sterne für das wirklich gut produzierte Album.

Ich schreibe diese Rezensionen, weil mir bisher hier ein Aspekt noch fehlt, nämlich die LIVE-Präsentation des Albums.

Leider war mir nach dem reinen Albumhören nicht bewusst, wie stark bei dieser Band die SYNTHROCK-Richtung (dominante Drumcomputer und Bässe) ist. Da ich kein Fan von starken Bässen und Körperschall bin (kein Subwoover an Hifi-Anlage oder Car-Hifi), war für mich persönlich der Besuch des Konzerts eine absoluter Reinfall: massive, dominante Drumcomputer und Bässe.

Ich bevorzuge die Musikrichtung Elektro, insbesondere NewWave/Synthpop wagen der herrlichen Klangwelten, die die Synthesizer kreieren können. Bässe sind dabei eines von vielen Elementen, die genauso variieren wie andere, von Song zu Song eine andere Komposition. Auch Mesh beherrschen ihre Synthesizer und erschaffen damit wirklich schöne, melodiöse Musik - für die Anlage, Kopfhörer und fürs Auto. Leider wurden die Synthesizerflächen auf dem Konzert von den überlaut dröhnenden Drumcomputern und einem übersteuerten Bass gnadenlos gekillt.

In der Nachhbetrachtung macht die Zusammensetzung des Publikums (viel Jugendkultur, bekanntlich Liebhaber harter Bässe) und der relativ häufige Einsatz von Gehörschutz in den vorderen Reihen Sinn. Schade, denn laut Setlist (20 Songs) sollten 10 Songs vom Album gespielt werden (Pluspunkt für die Band). Leider konnte ich nach 4-5 Songs die alles übertönenden Bässe nicht mehr ertragen (Ohrstöpsel rein) und bin nach der Hälfte des Konzerts genervt gegangen. Klangwelten Fehlanzeige, die Betonung lag auf Rockkonzert. Live ist die Band für mich gestorben.

Ein Blick in Wikipedia brachte dann auch die Gewissheit: Mesh wird als SynthROCK-Band geführt, nicht in der Sparte Synthiepop. Ich hoffe, anderen Neulingen mit meiner Rezensionen denselben Fehler zu ersparen, nämlich die rockige, basslastige Ausrichtung der Band und dadurch die Bedienung des Live-Publikums mit massiven Bässen zu unterschätzen.

Daher mein Fazit zu Mesh: das Album nach wie vor sehr gut, aber live ist diese Band für mich völlig unbrauchbar. Daher wird es von mir keine weiteren Albumkäufe geben. Für mich persönlich gehört die Live-Performance zum Gesamtbid zwingend dazu.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 17, 2013 1:38 PM MEST


Exile (Deluxe Edition inkl. DVD)
Exile (Deluxe Edition inkl. DVD)
Preis: EUR 14,98

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke, Hurts, dass es euch gibt!, 27. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Exile (Deluxe Edition inkl. DVD) (Audio CD)
Einen Stoßseufzer zum Himmel, dass Hurts sich mit ihrem zweiten Album trauen, die Art Musik zu machen, die ich mir als Kind der 80er vom Altmeister Depeche Mode wünsche - aber seit knapp 20 Jahren nicht mehr in dieser melodischen, leicht zugänglichen Art bekomme: The Road, Exile, Cupid, Mercy, The Rope ... bombastische, episch-flächige Synthie-Pop-Klangwelten. Zum Glück gibt es Bands wie Hurts, die meine Klientel bedienen. Mit Miracle und Heaven folgt jener "modernere" Synthie-Pop, wie ihn bereits Coldyplay für ihre Musik wiederentdeckt haben. Mich stören die Anleihen an Bewährtes nicht, sondern bin dankbar für das frische Material aus der Sparte meines Lieblingsgenres.

Wunderschöne, eingängige Pop-Songs bzw. Balladen: Only You, Somebody to die for und The Crow, die unvermittelt nach Stunden ins Ohr schleichen und ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Wer keinen Anspruch sucht, sondern "nur" beste Unterhaltung mit sensationellem Gesang und abwechslungsreichen Klangwelten: Das ist Musik, die Freude macht, wunderbar zum Kraft schöpfen vor oder nach einem anstrengenden Tag.

PS: Unvergesslich gut, eines meiner persönlichen Konzerthighlights der letzten Jahre: Ein Clubkonzert auf der kleinen Promotour von Hurts einige Tage nach Veröffentlichung des Albums. Live singt Theo intensiv und leidenschaftlich, rockiger als auf den Alben, einfach mitreißend. Bombenstimmung im gesamten Publikum. Da war wohl nicht nur ich begeistert von seiner gesanglichen Leistung - das schaffen nur wenige Künstler live. Ein Erlebnis der nachhaltig beeindruckenden Art!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2013 12:02 AM CET


Seite: 1