Profil für chgkk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von chgkk
Top-Rezensenten Rang: 3.756
Hilfreiche Bewertungen: 207

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
chgkk (München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
10 Staubsaugerbeutel für Progress PA 5200
10 Staubsaugerbeutel für Progress PA 5200
Wird angeboten von microsafe
Preis: EUR 6,93

4.0 von 5 Sternen günstige, gut passende Beutel, 16. März 2015
Rezension bezieht sich auf: 10 Staubsaugerbeutel für Progress PA 5200
Wir haben einen PA 5200 und waren bisher mit den Beutel vom Diskounter zufrieden. Für den günstigen Preis von weniger als 1€ pro Beutel wollten wir diese jetzt mal testen. Mit dabei ist auch ein Microfilter.

###### Vor und Nachteile im Überblick:
+ günstige Beutel
+ Microfilter mit dabei
+ Passt beim PA 5200 gut
- sehr dünn, daher gefühlt etwas schlechtere Filterwirkung
- XL-Größe ist nicht größer als bei den Beuteln aus dem Diskounter

Bei dem genannten Staubsaugermodell passen die Beutel sehr gut. Die Halterung sitzt fest im Gerät. Das funktioniert bisher ohne Probleme. Den Microfilter habe ich noch nicht getauscht, da der alte noch ganz gut ist. Wir klopfen den Filter beim Beutelwechsel an der frischen Luft immer aus. Leider ist nur 1 Filter (der Auslassfilter) mit dabei. Ein weiterer wäre wünschenswert. Ebenfalls zu erwähnen ist, dass der Progress Sauger auch 2 Filter benötigt. 1 x direkt vor dem Motor und 1 x als Auslassfilter. Somit ist das Filterset nicht komplett hier mit dabei und muss noch einzeln nachbesorgt werden. Den Motorfilter kann man aber ebenfalls reinigen und wieder verwenden, somit ist das Fehlen des Filters nicht so schlimm.

Die Beschreibung "XL" und "doppelte Staubaufnahmekapazitat" könnte verwirrend sein. Im direkten Vergleich mit dem letzten Staubsaugerbeutel vom Diskounter konnte ich keine wesentlichen Größenunterschiede feststellen. Aber die Beutel sind deutlich dünner! So kamen die 10 Beutel im Luftpolsterumschlag an und haben ca. die Dicke von 5 oder 6 von unseren alten Beuteln. Ich habe die Vermutung, dass die Filterleistung von den dünnen Beuteln schlechter ist. Ist aber eher subjektiv. Objektiv ist die Luft, die aus dem Staubsauger kommt jetzt aber keineswegs verschmutzt. Ob das Versprechen "dauerhafte, gleich bleibend hohe Saugkraft" wirklich wahr ist, ist schwer zu beurteilen. Momentan haben wir den zweiten der 10 Beutel im Gerät und hatten den ersten etwa 1,5 Monate in Gebrauch. Das was bei den anderen Beuteln auch so. Dabei sei angemerkt, dass wir den Beutel wechseln, sobald die ausströmende Luft "muffig" zu werden beginnt. Daher sind die Beutel i.d.R. auch nicht voll, wenn wir sie wechseln.

Fazit:
Insgesamt sind die Beutel kein Fehlkauf. Sie passen gut in das genannte Staubsauger-Modell und sind sehr günstig in der Anschaffung. Preis-Leistung passt hier und daher wurde der Kauf auch nicht bereut.


Anger Management - Staffel 1
Anger Management - Staffel 1
DVD

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Charlie reloaded!, 4. Februar 2015
Charlie ist wieder zurück auf der Showbüne und will nach seinem Ende bei "Two and a half Men" nochmal wissen. Erst war ich skeptisch, ob das neue Konzept zu ihm passen wird und ob man sich an seine neue Rolle gewöhnen kann. Schließlich habe ich TaahM seit Beginn an mehrfach gesehen. Ich will hier immer mal wieder einen Vergleich mit TaahM anstreben und Parallelen ziehen.
Man muss sagen, Charlie ist Charlie geblieben - er hat einen anderen Nachnamen und mal einen richtigen Beruf - aber der Charakter ist derselbe. Hat den selben Witz und Humor und ist Frauen auch weiterhin nicht abgeneigt. Und im Vergleich zu den letzten Folgen bei TaahM wirkt er wieder jünger, frischer und deutlich dynamischer! Darauf habe ich gewartet. Wer früher ein Charlie-Fan war, der wird von der neuen Rolle angetan sein.

Hintergrund der Story ist, dass sich Charlie als ehemaliger Baseballspieler während eines Spiels in einem Anflug von Wut selbst verletzt und sich somit seine weitere Karriere verbaut. Er schwenkt um auf Psychologie und berät fortan Menschen mit Agressionsproblemen in Gruppenrunden bei sich zu Hause. Klingt konstruiert, ist es auch - tut aber der Handlung keineswegs einen Abbruch.

Die Nebendarsteller meiner Meinung nach nicht wirklich so der Hit. Seine Patienten sind aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Schichten und sehr einfach gestrickt.
Da ist Ed, der leicht rassistische Kriegsveteran der im Vergleich zu Berta doch recht plump wirkt. Auch Patrick ist viel zu übertrieben dargestellt und man nimmt ihm die Rolle des wütenden Homosexuellen Designers" nicht so wirklich ab. Nolan ist der Gruppen-Doofie, der wohl mit Jake" konkurieren könnte. Er ist zwar lustig, im direkten Vergleich mit Jake geht er aber sang und klanglos unter. Und zuletzt ist da noch Lacey. Sie ist leicht nymphomanisch veranlagt, fährt schnell aus der Haut und spielt ihre Rolle recht überzeugend. Zusammen ist die Gruppe aber durchaus brauchbar, wenn sie sie während der Sitzungen gegenseitig aufziehen und veralbern. Insgesamt aber etwas zu überzeichnet und in spezielle Ecken gedrängt. Diese Überzeichnung gibt es bei TaahM zwar auch, hat sich aber erst im Laufe der Staffeln entwickelt und war nicht von Anfang an da. Das hat mir besser gefallen.

Besser gelöst ist die Dreiecks-Geschichte zwischen Charlie, seiner Ex-Frau und der Psychologin Kate, mit der Charlie auch ein Verhältnis hat. Daraus ergeben sich stets nette Handlungen und man erkennt darin gut den alten Humor von früher. Immer mit dabei auch seine Tochter Sam, die meiner Meinung nach auch gut in die Rolle als auch in die Serie passt. Auch sind immer wieder Frauengeschichten mit Charlie eingebaut. Dieses Markenzeichen aus seiner alten Serie hat er übernommen, wobei es nicht mehr so exzessiv dargestellt wird, wie bei TaahM. Das finde ich gut!

Fazit:
Alles in allem ist die Serie kurzweilig und unterhaltsam. An die frühen TaahM Folgen kommt sie nicht ganz ran, an die späten dagegen schon. Wer auf eine Fortsetzung von TaahM hofft, der wird aber enttäuscht werden. Anger Management ist eine eingenständige Serie, die eigentlich nur Charlie in leicht abgewandelter Form übernommen hat. Hintergrund und Handlungsaufbau sind aber grundlegend verschieden. Trotz allem gefällt sie mir sehr gut - ist aber noch ausbaufähig!


HJH OFFICE 608200 Bürostuhl / Chefsessel Prado Leder, schwarz
HJH OFFICE 608200 Bürostuhl / Chefsessel Prado Leder, schwarz
Preis: EUR 380,26

4.0 von 5 Sternen Sein Geld wert, 30. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kaufhintergrund:
Ich habe lange Zeit nach einem bequemen Bürostuhl gesucht. Online und offline in diversen Möbelhäusern. Es sollte eine Art Relax-Bürostuhl werden, darauf hatte ich mich eingeschossen. Lange liebäugelte ich mit einem Stressless Home Office Produkt, aber diese sind neu fast unerschwinglich (jenseits der 2.000€) und auf dem Gebrauchtmarkt so gut wie unauffindbar. Dann habe ich diesen Stuhl hier gesehen und wolle ihn – trotz der vielen kritischen Bewertungen bzgl. des Zusammenbaus – ausprobieren.

Kurz die Vor- und Nachteile im Überblich (aus meiner Sicht):
+ extrem bequemer Stuhl, sehr üppig gepolstert
+ gepolsterte Armlehne
+ hohe Rückenlehne mit integrierter Kopfstütze
+ stabiler Stand trotz Wippmechanik
+ weiches und angenehmes Leder, ohne penetranten Geruch
- Bohrung sitzen nicht ganz exakt (wie auch von anderen beschrieben)
- Oberteil wird nur auf den Fuß aufgesteckt, ohne wirkliche Fixierung
- Beiliegende Rollen sind gewöhnungsbedürftig

Lieferung:
Geliefert wurde per Spedition in zwei einzelnen Paketen. War wie gewohnt schnell da und es war alles mit dabei (alle Schrauben!  in anderen Berichten wird davon gesprochen, dass Sachen fehlten, bei mir war alles dabei)

Montage und Verarbeitung:
Die zwei riesigen Kartons habe ich im Wohnzimmer geöffnet und die Teile einzeln ausgebreitet. Die Montageanleitung ist bebildert und hat mir voll und ganz gereicht. Alle Schritte waren ausreichend gut erklärt.
Leider saßen auch bei meinem Exemplar die Bohrungen für die Schrauben nicht wirklich exakt. Es ist jetzt so, dass die rechte Armlehne ein Stück weiter von der Stitzfläche montiert ist, als die Linke. Anders war der Zusammenbau leider nicht möglich. (Mit einem Stück meine ich etwa 2 cm. Das fällt mir mittlerweile aber gar nicht mehr auf. Für die tägliche Benutzung ist das also nicht relevant.)
Ebenfalls waren die Bohrlöcher nicht freigängig, weil fast alle noch mit Holzsspänen blockiert waren. Das Zeug musste erst mal am Balkon mit einem Schraubenzieher rausgefriemelt werden. Da dachte ich mir schon, dass ich auch so einen nicht montierbaren Stuhl bekommen habe… Aber ich habe es weiter versucht und es hat sich gelohnt.
Alle anderen Schrauben haben gepasst und in kurzer Zeit waren Stuhloberteil und Fuß montiert. Dann heißt es in der Anleitung, dass man den Stuhl einfach auf den Fuß stecken soll. Gesagt, getan aber von einer Sicherung war weit und breit keine Spur. Somit kann man den Stuhl nicht hochheben und tragen, da dann der Fuß am Boden stehen bleibt. Ist soweit kein Problem – er hat ja Rollen zum rumfahren – aber wenn man mal Umzieht etc. muss man das beachten.
Kommen wir schon zu den Rollen. Die sind meiner Meinung nach nicht besonders toll. Wenn kaum Last auf ihnen ist (also man den Stuhl schiebt aber nicht drauf sitzt), dann bremsen sie. Steht auch so in der Beschreibung. Mir hat das nicht gefallen. Ich hab die Rollen wieder ausgebaut und die von unserem alten Bürostuhl dran montiert. Das flutscht jetzt viel besser – ist halt Geschmackssache.
Die Verarbeitung ansonsten ist recht ansehnlich. Der Metallfuß macht optisch was her und passt gut zum Gesamtbild. Das Leder an meinem Stuhl ist sehr schön. Es hat eine gleichmäßige Färbung, keine Narben und riecht sehr angenehm. Ich bin sehr froh, dass ich die paar Euro Aufpreis für die Echtleder-Variante gezahlt habe – man spürt einfach an der ganzen Haptik, dass hier echtes Leder vorhanden ist. Mir gefällt das.

Sitzkomfort:
Und nun zum wichtigsten an einem Bürostuhl: der Sitzkomfort. Ich muss sagen, ich bin persönlich noch nie so gut auf einem Bürostuhl gesessen, wie auf dem Stuhl. Relaxsessel und Stressless mal außen vor gelassen. Wir haben in der Arbeit hochwertige und teure Stühle. Die bieten aber bei weitem nicht den Sitzkomfort, den man hier hat. Da wir den Stuhl sehr häufig benutzen, hat sich die Anschaffung sehr gelohnt. Er ist auch als Fernsehsessel gut geeignet, wenn man sich noch eine Fußablage organisiert.
Auch die hohe Rückenlehne ist sehr angenehm. Ich bin mit 1.85m normal groß gewachsen und mein Kopf liegt noch schön auf der Fläche auf. Ich denke mal dass es so ab 1.90 langsam knapp wird und nicht mehr so bequem ist.
Die Wippmechanik funktioniert auch recht gut. Über einen Drehknopf kann man die Federkraft dosieren, jedoch nur in einem überschaubaren Bereich. Richtig „bockhart“ schafft man es nicht, es ist eher leichtgängig. Man kann den Mechanismus auch sperren, dann bleibt der Sitz in aufrechter Position stehen. Über die Standfestigkeit muss man sich keine Gedanken machen. Auch wenn man gemütlich im Stuhl liegt (z.B. beim Fernsehen), dann steht der Stuhl noch stabil da. Ich hatte bisher nie bedenken, dass ich kippen könnte. Also das passt.

Fazit:
Über die Aufbau-Nachteile mit verstopften und fehlplatzierten Bohrungen kann man gerne hinwegsehen, sobald man das erste mal in dem Stuhl sitzt. Er ist sehr bequem und für langes Sitzen sowie relaxtes Fernsehen sehr gut geeignet. Die Lederoberfläche ist hochwertig und gibt dem Stuhl den letzten Schliff. Ich würde ihn mir wieder kaufen.


RICOO TV Wandhalterung Schwenkbar Neigbar S1322 Monitorhalterung Wand Schwenkarm Universal Monitor Halterung LCD LED Wandhalter für PC-Monitor und Fernseher mit 48 - 119cm (19 - 47") VESA / Lochabstand max. 200x200 universell passend fuer alle TV und Monitor Hersteller
RICOO TV Wandhalterung Schwenkbar Neigbar S1322 Monitorhalterung Wand Schwenkarm Universal Monitor Halterung LCD LED Wandhalter für PC-Monitor und Fernseher mit 48 - 119cm (19 - 47") VESA / Lochabstand max. 200x200 universell passend fuer alle TV und Monitor Hersteller
Wird angeboten von Ricoo-Medientechnik, Preise inkl. MwSt. # KOSTENLOSE LIEFERUNG INNERHALB DEUTSCHLAND MÖGLICH #
Preis: EUR 19,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide, flache Wandhalterung, 27. Januar 2015
Die Wandhalterung wurde zur Befestigung eines 26“ PC-Monitors (mit VESA 200x100) angeschafft, da der eigentliche Monitorfuß zu viel Platz am Schreibtisch verbraucht hat. Die Tastatur sollte schön platzsparend unter dem Monitor abgestellt werden können, damit man den Platz gut ausnutzt.

Kurz die Vor- und Nachteile in der Übersicht:
+ Sehr stabil und verwindungssteif (für meinen 26“ Monitor optimal)
+ Gute Verarbeitungsqualität
+ Einfach (und extrem weit) schwenkbar
- Neigung nur sehr umständlich einstellbar
- integrierte Kabelführung für mehr als 1 Kabel ungeeignet
- Werkzeug zum Verstellen der Neigung nicht enthalten
- Schrauben zur Monitorbefestigung viel zu lang

Im Detail gehe ich jetzt auf die einzelnen Punkte ein und schildere meine Meinung dazu.

Verarbeitungsqualität:
Die Halterung ist sehr gut verarbeitet. Alle Flächen sind schön gleichmäßig lackiert und für die Profile sind Verschlussstopfen mit dabei. Außerdem ist der Aufbau extrem stabil. Für meinen Monitor war das mehr als ausreichend. Ich habe ein gutes Gefühl dabei, wenn er an der Wand hängt. Da muss man sich keine Sorgen machen, dass hier ein Arm abknickt.

Montage:
Mitgeliefert werden 3 Schrauben (mit Kreuzschlitz) für die Wandbefestigung, samt Dübeln und 8 Schrauben zur Monitorfixierung (4x lang und 4x etwas kürzer). Sonst waren glaub ich noch ein paar Abstandshalter und so was dabei, weiß ich aber nicht mehr genau, da ich die übrigen Sachen schon verräumt habe.
Die Montiroschrauben (auch die kurzen) waren bei mir viel zu lang. Selbst mit Abstandshalter konnte ich die nicht benutzen. Zum Glück haben die Schrauben gepasst, die ich vom originalen Fuß abmontiert habe.
Für die Wandverschraubung habe ich nicht die beigelegten Schrauben genommen. Wer nimmt denn da Kreuzschlitz bitte! Wie soll man das vernünftig anziehen? Geht gar nicht. Ich habe 6-Kant Schrauben genommen, das hält bombenfest. Intelligent gelöst ist, dass die 3 Anschraubpunkte mit Langlöchern ausgestattet sind. Somit kann man den Monitor sauber waagerecht ausrichten, auch wenn die Bohrlöcher nicht ganz passen sollten.
Die Einstellung der Neigung ist dagegen ungeschickt gelöst. Dazu müssen 4 Muttern leicht gelöst werden und dann wird der Monitor in der gewünschten Position gehalten. Alleine fast nicht handlebar, da sollte man schon zu zweit sein. Außerdem federt das ganze System ein klein wenig, wenn man meint, dass die Neigung optimal eingestellt sei und festzieht, dann hängt der Monitor doch wieder etwas zu weit nach unten. Aber da man die Neigungseinstellung eigentlich nur einmal vornehmen muss ist das verkraftbar. Der passende Schraubenschlüssel dazu wir übrigens nicht mitgeliefert, sowas hat man aber in der Regel eh zu Hause.
Die Kabel habe ich mit Kabelbinder befestigt. Das war deutlich einfacher, als mit dem mitgelieferten Halter. Der hat mir nicht gefallen. Mit Kabelbinder sieht das ganze gleich viel sicherer aus (siehe Bilder)

Nutzung:
Durch die Aufteilung in die beiden Arme kann man den Monitor sehr einfach und extrem weit schwenken. Das finde ich klasse. So kann man ihn optimal auf den Arbeitsplatz einstellen oder auch mal schnell drehen, wenn man jemandem etwas zeigen möchte. Auch lässt sich der ganze Arm schön zusammenfalten. Nach den Angaben auf der Zeichnung steht dann die Montageplatte nur noch 55mm von der Wand weg. Das ist richtig gut. Wir haben wenig Platz auf dem Schreibtisch und mit dem originalen Monitorfuß war der Mindesabstand zur Wand bei etwa 120mm. Somit konnte deutlich was an Platz gespart werden. Außerdem kann die Tastatur jetzt auch direkt unter dem Monitor verstaut werden, wenn sie nicht gebraucht wird. Das schafft Platz auf dem Schreibtisch.

Fazit:
Für meine Ansprüche ist die Wandhalterung eine saubere Lösung. Der Monitor sitzt fest an der Wand und ist schnell und flexibel drehbar. Der lästige Monitorfuß kann dann weg. Wer ein bisschen Werkzeug und ein paar 6-Kant-Schrauben daheim hat, der wird mit der Wandhalterung an sich sehr zufrieden sein. Ich würde sie mir wieder kaufen. 4 Sterne sind meiner Meinung nach gerechtfertigt.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


kwmobile® Praktische und schicke FLIP COVER Schutzhülle mit Sichtfenster für Huawei Ascend P7 in Weiß
kwmobile® Praktische und schicke FLIP COVER Schutzhülle mit Sichtfenster für Huawei Ascend P7 in Weiß
Wird angeboten von KW-Commerce
Preis: EUR 8,40

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Akzeptabele Hülle mit deutlichen Schwächen #inkl. Update, 27. Januar 2015
Die Hülle wurde als Schutz für das P7 gekauft. Zu einem weißen Handy passend natürlich in weißem (Kunst-)Leder.

#### Update vom 01.02.2015 ist ganz unten angehängt!

Kurz die Vor- und Nachteile in der Übersicht:
+ sehr guter Sitz am Handy und guter Schutz der Ecken
+ angenehmte Haptik (obwohl nur Kunstleder)
+ geruchlos (kein Weichmachergeruch etc. feststellbar)
+ guter Zugang zu Ladeanschluss, Klinke, Kamera + Licht und Lautsprecher
+ Telefonieren bei geschlossenem Cover funktioniert gut
- Aussparung für Lautstärkewippe und Power-Knopf etwas zu klein
- Sichtfenster liegt nicht an der exakt richtigen Stelle
- Benachrichtigungs-LED wird verdeckt
- Hülle öffnet sich zu leicht von alleine

Man sieht an dieser kurzen Übersicht schon, dass die Hülle ein paar Macken hat. Im Detail gehe ich jetzt auf die genannten Punkte ein.

Schutzfunktion:
Das wichtigste (für mich) zuerst: der Handyschutz! Das war der eigentliche Kaufgrund für die Hülle. Ich wollte zu einem vernünftigen Preis das edle P7 geschützt wissen. Mir war wichtig, dass die Hülle schön über die Ecken gezogen ist und die empfindlichen Glasflächen vorne und Hinten sauber abgedeckt sind. Ebenfalls sollte der Rand auf der Vorderseite über die Displayfläche hinausragen, damit bei einem Sturz das Handy auf diesem Rand und nicht auf dem Glas landet. Die weiße Hartplastikhülle erfüllt die Anforderungen bisher sehr gut. Die Frontseite hat innen eine Art Flies in Grau, was das Display schonen soll. Auch gibt’s innen keine Scharfen Kanten am Übergang vom Fließ zu dem Sichtfenster. Soweit also alles Bestens. Sollte mir die Umhüllung in Kunstleder mal nicht mehr zusagen, dann kann sie (soweit ich das sehe) von der Hartplastikschale abgezogen werden. Wenn keine Rückstände vom Kleber bleiben, kann man das dann vielleicht als eine Art Back-Cover weiter nutzen. Aber das ist nur so ein Gedanke.

Haptik:
Man merkt auf den ersten Griff, dass es Kunstleder ist. Die Oberfläche ist nicht sonderlich fein bearbeitet und eher hart als weich. Insgesamt aber sehr griffig. Das sonst so glatte P7 gleitet einem damit wohl nicht mehr aus der Hand. Auch auf dem Tisch rutscht da nichts hin und her. Optimal! Innen wie gesagt recht weicher Stoff, für das Display also sehr gut. Auch trägt sie von der Höhe her nicht allzu stark auf, das gefällt mir.
An der Seitenlinie der Hartplastikhülle ist teilweise noch ein leichter Grat vom Spritzguss seh- und fühlbar. Gefällt mir nicht so gut, das hätte man auch noch bearbeiten können. Ebenfalls negativ fällt auf, dass sich die Hülle an den Ecken der Kameraaussparung sowie an der Lautsprecheraussparung nach ein paar Tagen gelöst hat. Mit Sekundenkleber habe ich das Problem zwar schnell beheben können, ist aber an sich nicht so schön.
Insgesamt erfreulich ist aber, dass die Hülle nahezu geruchlos ist.

Zugang zu den Anschlüssen & Telefonfunktion:
Die Kopfhörerbuchse sowie der Ladeanschluss sind uneingeschränkt gut zu erreichen. Auch die Aussparungen an der Rückseite für Kamera, Licht und Lautsprecher (vorne und hinten) sind ausreichend groß. An der rechten Seite (Lautstärkewippe und Power-Knopf) müsste die Aussparung jedoch um ein paar Millimeter größer sein. So kann man die Tasten recht schlecht drücken, vorallem den Power-Knopf. Da man den aber ständig braucht fällt das schnell negativ auf.
Ebenfalls schlecht gelöst ist, dass die Benachrichtigungs-LED komplett verdeckt wird. Man muss also immer den Power-Knopf drücken und durch das Sichtfenster schauen, ob etwas in der Statusleiste angezeigt wird. Durch eine größere Aussparung hätte man das umgehen können.
Ich habe (siehe Bilder) mit einer Stanz-Zange (für Gürtellöcher) die Hülle oben angeknipst. Jetzt ist die LED einwandfrei zu sehen  Fazit: Das war es wert!
Telefonieren kann man auch mit geschlossenem Deckel. In einer anderen Rezension wurde gesagt, dass der Deckel immer absteht, weil er ihn beim Telefonieren nach hinten klappt. Das muss man nicht, das funktioniert auch geschlossen.

Sichtfenster:
Mein Sichtfenster war (obwohl es bei der Lieferung noch mit Folie zugeklebt war) schon leicht verkratzt. Da war ich etwas enttäuscht. Die Bedienung durch das Sichtfenster funktioniert aber dafür recht gut. Die Touch Eingaben werden meistens gut übernommen.
Leider ist das Sichtfenster nicht wirklich richtig positioniert. Es ist zu weit unten und zu weit in der Mitte! Man hat links und unten also einen größeren schwarzen Rand und dafür sieht man die obere Zeile (wo die wichtigen Benachrichtiungsinfos sind) sehr schlecht bzw. nur wenn man schief von unten hin schaut. Das ist nicht gut gelöst und sollte dringend nachgebesserte werden! Ansonsten ist das Sichtfenster ganz nett – ich könnte jedoch auch ganz darauf verzichten., was der Optik insgesamt zugutekommen würde.

Allgemeine Bedienung:
Die Klappe sträubt sich recht schnell gegen ein „geschlossen bleiben“. Ein kleiner Magnet (wie in vielen anderen Taschen verbaut) hätte da sicher wunder gewirkt. So kann es durchaus vorkommen, dass sich die Tasche selbst leicht öffnet und dann das Display angeht (Im Modus Smartcover „ein“). Es lässt sich etwas entschärfen, wenn man ab und an die Kante an der Biegung manuell etwas nachdrückt, dann hält sie wieder. Ob das dauerhaft funktioniert wage ich aber zu bezweifeln.
Man könnte die Tasche auch noch als eine Art Aufsteller benutzen (wie im Produktbild zu sehen). Das brauche ich aber nicht und mache ich entsprechend auch nicht.

Fazit:
Für den absolut kleinen Preis (bei mir ca. 8€ inkl. Versand) macht man hier wenig falsch. Es ist ein optisch recht ansprechende Tasche, die das Handy gut schützt und sonst noch ein paar nette Features bietet. Wer über die Nachteile hinwegsehen kann (bzw. selbst Hand anlegen will), dem ist die Tasche wärmstens zu empfehlen. Ich persönlich hätte mich gefreut, wenn die Aussparungen und das Sichtfenster etwas geschickter platziert geworden wären, würde mir aber die Tasche auch so wie sie ist wieder kaufen. Verglichen mit den ganzen Anderen Angeboten, ist das noch eine schicke, schlichte Tasche, die nicht zu dick ist und einen guten Schutz gewährt. Für 4 Sterne reicht es aber
nicht ganz, aber dafür solide 3 Sterne

##### Update vom 01.02.2015
Wie im Kommentar angemerkt, ist die falsche Position des Sichtfensters einem Software-Update von Huawei geschuldet. Offensichtlich war das Fenster zuvor an der richtigen Position. Ich habe die Hülle erst nach dem Update erhalten und weiß daher nicht ob das korrekt ist oder nicht. Mit EMUI 3.0 ist das Sichtfenster auf jeden Fall an der falschen Stelle.
Die Hülle ist jetzt seit ca. 2 Wochen in Benutzung. Entweder liegt das Handy am Schreibtisch oder wird in der Hose (Jeans) befördert.
Leider sind sowohl vorne als auch hinten an den Ecken schon starke Abnutzungserscheinungen zu sehen. Die weiße Oberfläche wirkt schon stark abgerieben und wird grau. Offensichtlich scheint da schon das Trägermaterial durch. Der edele Eindruck, den die Tasche bisher gemacht hat ist damit leider dahin. Sie sieht aus, als wäre sie schon monatelang in intensiver Benutzung. Das ist schade...
Außerdem ist an der linken Seite der Hartschale oben wie unten ein Einriss. Das kommt wohl vom herausnehmen des Handys, denn runter gefalle ist es mir noch nicht. Da ich das P7 aber erst 3 oder 4 mal raus genommen habe ist das eine äußerst schwache Leistung.
Somit ist die Beschreibung "Brauchbare Hülle mit ein paar Schwächen" und 3 Sternen nicht mehr gerechtfertigt. Ich korrigiere auf 2 Sterne und muss den Titel ändern.
Wer eine haltbare und schöne Hülle braucht, ist mit diesem Exemplar (vor allem in Weiß) schlecht beraten. Lieber etwas mehr ausgeben und dafür höhere Qualität erhalten. Ich werde mich auch auf die Suche nach einer neuen Hülle machen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 28, 2015 8:31 PM CET


Großer Sturm & Drang Messenger Bag Kuriertasche (Large)
Großer Sturm & Drang Messenger Bag Kuriertasche (Large)
Wird angeboten von Unisign-AGB-Widerrufsbelehrung
Preis: EUR 31,97

3.0 von 5 Sternen die Größe täuscht, 10. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe die Tasche für meine Frau als Uni/Büro Tasche gekauft. Bücher, Ordner und sonstiges Uni-Zeug (Stifte, Skripte etc.) sollten damit transportiert werden.
Das Design und die Verarbeitung sind sehr schön und hochwertig. Die Farben sind kräftig und gefallen meiner Frau sehr gut. Auch nach längerer Benutzung ist noch nichts ausgefranst oder sonst beschädigt. Meine Bedenken waren auch, dass das Material auf dauer brüchig / rissig wird. Das ist bisher jedoch noch überhaupt nicht der Fall. Also Verarbeitung ist echt gut.
Innen ist die Tasche mit einem weichem Filz-ähnlichem Material ausgeschlagen, was sich sehr angenehm anfühlt. Leider bleiben daran auch gerne mal Fussel etc haften, aber das stört mich persönlich jetzt weniger. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte die Tasche noch 4,5 bis 5 Sterne verdient.
Leider muss ich mich jedoch in Bezug auf die Größe meinem Vorredner anschließen. Die Tasche sieht deutlich größer aus, als sie ist. Das Material ist sehr steiff und verweigert einem so das Befüllen mit vielen und / oder sperrigen Dingen. Es geht max. 1 Ordner rein, danach ist schluss. Für den eigentlichen Anwendungsfall ist die Tasche also leider nicht wirklich geeignet gewesen. Die innere Aufteilung mit den 2 Innentaschen ist an sich schon gut, jedoch sind dann die Fächer für sich nicht wirklich groß.
Die kleineren Staufächer sind ganz praktisch, reißen es aber leider auch nicht mehr raus. Vom Verkaufstitel "large" hätte ich mir persönlich etwas mehr erhofft.

Fazit:
Eine schöne, wasserabweisende Tasche mit guter Verarbeitungsqualität. Für den Uni-Alltag nur bedingt geeignet. Bei uns wird sie jetzt als Allzwecktasche "zweckentfremdet". Wer nur ab und an größere Sachen (Ordner etc.) darin transportiert, der wird mit dieser Tasche zufrieden sein.


CYBEX Basisstation Aton Base 2-fix, Gruppe 0+ (0-13 kg), Kollektion 2015, black
CYBEX Basisstation Aton Base 2-fix, Gruppe 0+ (0-13 kg), Kollektion 2015, black
Preis: EUR 110,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugend gut und unfassbar schnell und simpel!, 15. Juli 2014
Langzeittest mit der ISO-Fix Base zum Cybex Aton 2

Wir haben uns den Cybex Aton 2 geholt, da er beim ADAC-Test exzellente Testergebnisse erreicht hat. Zudem war er günstiger als die allseits beliebten (und meiner Meinung nach überteuerten) Maxi-Cosis.
Am Anfang haben wir die Babyschale noch OHNE die Basisstation genutzt. Der Grund lag schlicht und ergreifend darin, dass wir noch ein Auto ohne ISO-Fix Anschlüsse hatten. Kurz darauf gab es einen Fahrzeugwechesel und die Base wurde angeschafft. Somit konnten wir die Vor- und Nachteile der Cybex Basisstation gut erkennen.

### Kurz die Vor- und Nachteile:
-------------------------------------------
+ sehr schnelle und einfache Montage im Fahrzeug
+ Cybex Aton 2 Babyschale ist mühelos und mit einer Hand einsteckbar.
+ flexible Einstellung des Abstützfußes (mit einer Hand einfach einstellbar)
+ extrem sichere und stabile Befestigung im Fahrzeug
+ mitgelieferte Kunststoff-Kappen schonen den Bezug des Autos (besonders bei Ledersitzen)
+ Um Welten einfacher in der Handhabung als die Befestigung mit dem Gurt
- Damit auch etwas negatives da steht: Es ist nicht auf Anhieb erkennbar, ob der Sitz komplett eingerastet ist. Man muss etwas umständlich vorne am hellgrauen Hebel visuell prüfen, ob alles passt. Ist aber eher eine Kleinigkeit. Nach etwas Übung montiert und demontiert man den Sitz (inkl. Kind) mit einer Hand in wenigen Sekunden.

### Verarbeitung:
-------------------------------------------
Wie der Kindersitz ist auch die Schale selbst sehr gut verarbeitet. Nirgends stehen Kanten über, nichts wackelt, quietsch oder ähnliches. Der Sitzt wirkt sehr stabil und schafft Vertrauen in die Sicherheit des Systems.

### Montage im Fahrzeug:
-------------------------------------------
Die Basis ist komplett vormontiert geliefert worden. Die mitgelieferten Kunststoff-Kappen werden zuerst an den ISO-Fix Halter gesteckt. Diese sind nicht obligatorisch - man kann sie auch weg lassen. Aber sie schonen den Sitz, weil sich das Metallgestell dann nicht in die Oberfläche bohrt und evtl. den Stoff oder das Leder beschädigt. Wir haben sie montiert und auch nach längerer Zeit gibt es keine Beschädigungen).
Danach wird der Standfuß ausgeklappt und die beiden ISO-Fix Laschen werden durch die Kunststoffhalter in die Verankerung geschoben, bis die rote" Sicherungslasche auf beiden Seiten auf grün" springt.
Danach wir mit einer Hand die Haltestangenarretierung gelöst und die passende Länge für die Fußstütze eingestellt. Halter Loslassen und die Fußstütze ist bombenfest.
Zum Schluss kann man auch noch den Gurt durch den Metallbügel ziehen und einstecken. Das ist eigentlich für Fahrzeuge ohne ISO-Fix gedacht, kann aber auch nicht schaden, wenn man es trotzdem macht.
Das alles macht man in weniger als 2 Minuten (wichtig, wenn häufiger das Fahrzeug gewechselt wird!)

### Bedienung:
-------------------------------------------
Ist die Basis montiert, muss nur die Babyschale aufgesteckt werden. Vorne den Metallbügel in die Halterung einstecken und dann den Sitz aufdrücken. Man bekommt eine arkustische Rückmeldung, dass der Sitz eingerastet ist. Zusätzlich springt vorne an dem grauen Hebel noch ein grüner" Balken raus. Der ist allerdings optisch recht schwer zu sehen, vorallem in dunklen Garagen / Tiefgaragen. Aber das ist auch das einzige Manko, dass ich bei der Basisstation im gesamten Betrieb feststellen konnte.
Wenn man mal den Sitz ohne ISO-Fix benutzt hat und dann auf die Base wechselt, dann gibt man sie nicht mehr her. Das umständliche gefriemel mit dem Gurt und die waagerechte Positionierung im Fahrzeug nerven auf Dauer echt. Vor allem bei den täglichen Fahren z.B. zum Einkaufen, wenn man evtl. mit einem quängenlndem Kind zu 3 Geschäften muss und dann ings. 4 mal den Sitz ein und ausbaut. Ein absolutes No-Go!
Hier ist die Base eine absolute Zeit und Aufwandsersparnis. Jetzt die Frage: ist das ca. 120 wert? Meiner Meinung nach JA, vollkommen und ich würde es jederzeit wieder so machen!

### Preis-Leistung:
-------------------------------------------
Die Basisstation kostet aktuell (15. Juli 2014) genausoviel wie der Sitz (der nebenbei gesagt wirklich hervorragend ist und vom ADAC super bewertet wurde). In der Hinsicht wirkt er recht teuer. Aber das Pendant von Maxi-Cosi kostet aktuell noch ca. 30 mehr, was hier schon wieder sehr positiv auffällt.

### Fazit:
-------------------------------------------
Wer die hohen Anschaffungskosten nicht scheut, wird mit der Basisstation seine Freude haben. Ich habe den Wechsel von der mühseligen Gurt-Befestigung nicht bereut und würde mir die Basisstation jederzeit wieder holen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 17, 2015 5:14 PM CET


TecTake® Baby Laufgitter Laufstall Absperrgitter 8eckig inklusive Tür & Anti-Rutsch-Standfüße mit Wandhalter
TecTake® Baby Laufgitter Laufstall Absperrgitter 8eckig inklusive Tür & Anti-Rutsch-Standfüße mit Wandhalter

2.0 von 5 Sternen Schlechte Verarbeitung und wackelige Konstruktion, 11. Juli 2014
Wir haben das Gitter seit einiger Zeit im Wohnzimmer stehen, um unseren kleinen gelegentlich mal "sicher" verwahrt zu wissen, wenn man was kocht oder kurz in einen anderen Raum gehen muss. Grundsätzlich hatten wir es so aufgestellt, wie auf den letzten Produktbild zu sehen ist, jedoch mit zwei Elementen weniger.

### Aufbau:
--------------------------------------------------
Der Aufbau ging sehr einfach. Auch ohne Beschreibung hat man gleich raus, was wo hin muss. Es war alles dabei (keine Schrauben fehlten, wie wohl bei einem anderen Rezensenten)

### Verarbeitung und Qualität:
--------------------------------------------------
Wie schon von anderen beschrieben ist, ist die Qualität leider mehr als dürftig. Die Oberfläche des Holzes ist an manchen Stellen recht rau, an einem Element stand sogar ein großer Splitter ab! Aber das Holz ist unbehandelt und riecht nur nach Holz, nicht nach Chemie - wenigstens das...
Die Elemente werden miteinander Verschraubt. Dazu sind Gewindeeinsätze in den Eckpunkten angebracht. Oben werden die beiden Teile miteinander verschraubt, unten am Boden wird alles auf die runden Bodenplatten vespannt. Diese Bodenplatten sind aus Pressspan und die Gewindeeinsätze reißen sehr leicht aus. Auch die Eckverbinder sind nicht wirklich überzeugend. Das Holz, das die Einsätze hält ist sehr dünn und wenn man etwas zu fest anzieht, dann reißt das Holz auf. Mitlerweile sind schon 3 der Bodenplatten komplett hinüber und zwei der Eckelemente stark beschädigt. Gut, dass wir 2 Elemente als Ersatz hatten, somit ist das Laufgitter insgesamt noch funktionstüchtig.
Die eingebaute Türe ist ebenfalls recht windig verarbeitet. Nach mehrmaligem öffnen und wenn etwas daran gewackelt wird, dann hat man die Tür in den Händen. Man kann es lösen, indem man den Drehpunkt der Tür mit 2 dünnen Nägeln (1x oben, 1x unten) verstärkt und seitdem springt die Tür nicht mehr aus ihrer Halterung.

### Benutzung:
--------------------------------------------------
In der Beschreibung heißt es, dass die Füße Anti-Rutsch seien. Na ja... Sie sind lediglich mit Filz überzogen und rutschen auf glattem Boden SEHR leicht hin und her. Unser kleiner konnte es hinschieben wo er wollte. Letzendlich haben wir es mit Schnüren an den Wohnzimmertisch gebunden. So war es einigermaßen stabil. Falls man die Wanhalter benutzt, könnte das auch noch hilfreich sein, das war bei uns aus Platzgründen aber nicht möglich.
Weiter fällt negativ auf, dass man die Schrauben nicht kontern bzw. richtig anziehen kann. Zieht man zu fest an, so zerlegt man gleich das Holz bzw. reißt die Gewindeeinsätze aus. Dadurch, dass das Kind ja an dem Gitter steht und "rumwerkt" sind die Verbindungen in kürzester Zeit wieder locker und müssen nachgezogen werden. Außerdem wankt das Gitter beachtlich, wenn stärker daran gewackelt wird. Ich hatte ständig Angst, dass der Kleine das Gitter kaputt macht und sich womöglich dabei noch verletzt - und das sollte ja wirklich nicht sein. Man hat das Gitter ja, damit man beruhigt mal den Raum verlassen kann.
Mitlerweile wurde der Laufstall zum Absperrgitter umfunktioniert und schützt nur den Fernseher + Radio + sonst. Elektronik vor den finken Kinderhänden. Jetzt konnte ich auch die Wandhalter benutzen. Diese funktionieren, die Dübel sind aber sehr schlecht. Da sollte man besser eigene Dübel benutzen. Da jetzt nur noch 3 Elemente im Einsatz sind, ist die Stabilität auch etwas gestiegen.

### Fazit:
--------------------------------------------------
Preislich war das Laufgitter zwar i.O. aber die Verarbeitungsqualität ist mehr als dürftig. Ich würde mir (falls ich nochmal einen brauchen sollte) einen mit festen Boden holen, da diese durch den Boden deutlich stabiler sind. Als Laufgitter alleine ist das Ding im vollen Aufbau fast zu groß, als Absperrgitter gerade so in Ordnung.
Aber mehr als 2 Sterne sind meiner Meinung nach leider nicht drin.


Niedliche Holzpfeife mit Nabe, 6 Sorten / Preis pro Stück
Niedliche Holzpfeife mit Nabe, 6 Sorten / Preis pro Stück
Wird angeboten von Taufgeschenke-Direkt
Preis: EUR 4,95

3.0 von 5 Sternen Schön, stabil - aber leider nicht wirklich aus Holz..., 11. Juli 2014
Wir haben zwei dieser Pfeifen für unseren kleinen Sohn bestellt und seit Anfang April 2014 im Einsatz. Geliefert wurden uns die beiden ersten abgebildeten Pfeifen (wahrscheinlich wahllos).
Bei uns liegt eine auf der Wickelkomode zum Ablenken während des Wickelns und eine in seiner Spielzeugkiste. Beide werden gerne und häufig benutzt, um mit vollem Elan hineinzupusten. Als Ablenkung beim Wickeln also sehr praktisch, da der kleine Mann sich fast ausschließlich um die Pfeife kümmert. --> großes Plus. Kommt natürlich auf das Kind an. Wenn es nicht pusten will, dann hilft die beste Pfeife nichts.

### Optik und Verabeitung:
--------------------------------------------------
Optisch sind sie sehr schön und farbenfroh bemalt. Auch nach den bisherigen 3 Monaten ist noch keinerlei Beschädigung aufgetreten.
Nun kommt das große ABER: Die Pfeifen sind gar nicht aus Holz!!! In der Beschreibung steht "niedliche Holzpfeife". Da erwarte ich, dass zumindest der Pfeifenkorpus und der Kopf aus Holz sind. Das Pfeifeninnere mit der verschieblichen Stange kann meinetwegen auch aus etwas anderem bestehen. Hier ist nur der Mädchenkopf aus Holz, der komplette Rest (also ca. 80% der Pfeife) sind aus Kunststoff. Aber wenn ich eine HOLZ-Pfeife kaufe, dann sollte sie auch aus Holz sein. Großes Manko für das ich zumindest einen Stern abziehen werde. Verdient wären vielleicht sogar 2 Sterne Abzug - aber das kann jeder für sich selbst entscheiden.
Ich habe ein Produktfoto hochgeladen, wo man sieht, dass hier alles aus Kunststoff ist.

### Benutzung:
--------------------------------------------------
Die Benutzung ist intuitiv und auch für kleine Kinder leicht verständlich. Nach ein paar Versuchen kam unserer drauf, wie man die Tonhöhe ändert. Dazu muss man am Kopf ziehen und man hat einen Effekt wie bei einer Posaune (Tonhöhe ändert sich mit der länge der Pfeife). Leider ist der Ton nur "sauber", wenn die Pfeife ganz ausgefahren ist. Sobald man den Kopf hineinschiebt, wird der Ton höher und auch deutlich unsauberer. Ist schwierig zu beschreiben... Jedenfalls, wenn der Kopf ganz eingefahren ist (wie auf dem Bild), dann kommt fast kein Ton mehr sondern nur noch Luft (wie bei einem Ballon, wo Luft ausgeht). Ich hätte mir da etwas mehr erhofft, vorallem schönere Töne. Daher ein weiter Punkt Abzug.

### Fazit:
--------------------------------------------------
Für den Preis halten die Pfeifen leider nicht was sie versprechen. Sie sind weder wirklich aus Holz noch ist der Ton schön. Ich würde sie nicht mehr kaufen sondern auf andere Produkte ausweichen.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Hario v60 Pour Over Set
Hario v60 Pour Over Set
Wird angeboten von TOPANBIETER999 Preise incl. MwSt
Preis: EUR 18,51

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einstiegsset in den Kaffeegenuss, 29. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Hario v60 Pour Over Set (Haushaltswaren)
Kaffee wird ja seit neuestem nicht mehr nur getrunken, sondern richtiggehend zelebriert. Getrunken wird natürlich nur noch Premium-Kaffee - ist ja klar. Das war unter anderem der Grund, dass ich dieses Hario Set Geschenkt bekommen habe. Ich als "Gelegenheitstrinker" war bisher mit meiner No-Name-Kaffeemaschine durchaus zufrieden. Aber der Schenkende (macht Barista und Latte-Art, arbeitet in einem Café mit eigener Kaffeerösterei) meinte, dass ich auch das bisschen Kaffee, das ich trinke besser hiermit machen sollte. Er selbst hat privat neben einer Siebträgermaschine auch diese Hario-Serie (Komplett mit Wasserkocher und Waage)

Inhalt meines V60 Sets:
------------------------------------------------------------
- Glas Kaffeekanne mit 700ml Fassungsvermögen
- Kunststoff Filter im Hario-Design (3 Wölbungen)
- 100 Papierfilter
- Messlöffel mit Markierungen für 8, 10 und 12 Gramm Kaffeepulver

Verarbeitung, Optik und Funktionalität:
------------------------------------------------------------
Alles in allem ist das ganze Set sehr hochwertig verarbeitet. Die Glaskanne hat Griff und Deckel aus Kunststoff. Der Deckel kann umgedreht werden um den Filter darin abtropfen zu lassen. Das ist meiner Meinung nach Geschickt gelöst, denn sonst hat man ja immer das Problem, dass man mit dem Handfilter und der Kanne zur Spüle läuft und versucht den Kaffeefilter - möglichst ohne zu tropfen - zu beseitigen. So kann man das schnell und nebenbei auf den Deckel stellen und man muss nur noch den Deckel mit Filter tragen.
Der Filter selbst ist aus schwerem Kunststoff. Beim ersten Blick dachte ich sogar, dass es Glas sei. Insgesamt ist er sehr hochwertig und mit dem aktuellen Hario Design versehen. Innen sind geschwungene Rippen von oben nach unten aufgebracht. Das soll das Wasser leiten und für optimalen Geschmack sorgen. Ob das für den Geschmak wirklich einen Unterschied macht wage ich aber zu bezweifeln. Will man nur eine Tasse aufbrühen, so kann der Filter auch gut auf eine normale Tasse gestellt werden.
Zum Aufbewahren kann man den Filter auf den Deckel (mit Kanne) stellen. Der Deckel hät dann den Filter formschlüssig drauf fest und so kann man es platzsparend in den Schrank stellen, ohne dass der Filter von der Kanne rutscht. (Siehe auch meine Produktbilder)
Der mitgelieferte Messlöffel hat markierungen für 8, 10 und 12 Gramm Kaffeepulver und ist aus schwerem weißem Kunststoff, der ebenfalls mit dem Design-Muster (3 Wölbungen) ausgestattet ist. Auch er fühlt sich gut an und liegt gut in der Hand.
Die mitgelieferten Papierfilter (100 Stück) sind weiß (mir wurde gesagt wegen des neutraleren Geschmacks) und im Einzelkauf recht teuer. Aktuell liegt der Preis hier bei über 7€, was ich für Kaffefilter schon etwas übertrieben finde. Zum Glück können auch Standard-Kaffeefilter (Größe 4) umfunktioniert werden (siehe auch in den Bildern). Einmal Falten und es passt auch in den Hario Filter. Ist wahrscheinlich nicht so gedacht - funktioniert aber auch und ist wesentlich günstiger.

Reinigung:
------------------------------------------------------------
Alle Teile des Sets habe ich schon mehrfach in der Spülmaschine gereinigt, ohne dass irgendwelche Schäden etc. aufgetreten sind. In der Regel reicht aber ein kurzes Ausspülen mit heißem Wasser vollkommen aus. Vor allem der Filter geh so sehr einfach und schnell zu reinigen, da der Kaffee kaum an ihm anhaftet.

Preis-Leistung & Fazit:
------------------------------------------------------------
Für den Preis von etwas über 20€ bekommt man hier ein sehr schönes und gut verarbeitetes Produkt. Billige Kaffemaschinen kosten i.d.R. auch nicht weniger. Für Gelegenheitskaffetrinker wie mich ist es optimal. Mal eine tasse schnell aufbrühen geht auch ohne die Glaskanne und für 2-3 Leute macht man das ganze dann in der Kanne. Muss man für viele Leute viel Kaffee machen, dann ist man aber mit diesem Set schnell am Limit, da halt nur max. 700ml pro Kannenfüllung möglich sind.
Ich persönlich finde das Set ist optisch sehr gelungen und für meine Zwecke mehr als ausreichend. Wenn ich es nicht geschenkt bekommen hätte, dann würde ich es mir auch selber kaufen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 19, 2014 11:46 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6