Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Stephan R. "Drunken Master" > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stephan R. ...
Top-Rezensenten Rang: 35.753
Hilfreiche Bewertungen: 152

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stephan R. "Drunken Master"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Philips TT2000/43 Scherfolie für Bodygroom TT20 Serien
Philips TT2000/43 Scherfolie für Bodygroom TT20 Serien
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen Sehr gute Ersatzfolie, 29. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem mir die Folie für meinen Bodygroom kaputt gegangen ist, musste natürlich eine neue her. Bin dann auf diese Ersatzfolie gestoßen. Allerdings war ich etwas skeptisch, da der Preis recht hoch ist und die Bewertungen hier teilweise sehr negativ sind. Da ich aber keinen neuen Rasierer kaufen wollte, gab ich trotzdem eine Bestellung auf.
Und nach einigem rasieren muss ich sagen, das ich keinen Unterschied zu meiner alten Scherfolie feststelle. Die neue passt perfekt in meinen Rasierer, obwohl es nicht dasselbe Serienmodell ist, wie in der Beschreibung angegeben. Vom Gefühl und von der Qualität her ist es ein 1:1 Ersatz.

Zusätzlich ist noch ein Aufsatz zum langhaarschneiden mit dabei. Dieser passt allerdings nicht auf mein Modell. Schade aber verschmerzbar.

Kann die Phillips TT2000/43 Scherfolie nur empfehlen, da sie wie gesagt eine sehr gute Qualität bietet und zusätzlich auch auf andere Bodygroom Modelle passt. Einzig und allein der Preis ist etwas hoch. Aber das ist leider Standard.


Pixels (2015) 3D - Limited Edition Lenticular Steelbook (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
Pixels (2015) 3D - Limited Edition Lenticular Steelbook (Blu-ray 3D + Blu-ray) Blu-ray
DVD ~ Ashley Benson, Adam Sandler
Wird angeboten von Petra Berns
Preis: EUR 29,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zurück in die 80er, 24. Dezember 2015
Tja Leute was soll ich schreiben. Ja es ist ein Adam Sandler Film. Ja Kevin James spielt auch wieder mit. Ja es ist teilweise infantiler Humor vorhanden. Ja besonders intelligent ist das alles nicht. Ja man könnte vieles an dem Film kritisieren und schlecht machen. Aber eigentlich hat er es nicht verdient.

"Pixels" ist eine lustige Sci-Fi Komödie, in dem Aliens in Form von pixeligen Videospielfiguren der 80er auftauchen und die Erde zerstören wollen.

Auf die Logik muss man dabei jetzt bitte nicht achten. Das soll hier alles Spaß machen und keine komplexe Geschichte erzählen.

Kommen wir als erstes mal zum Humor. Ich gebe zu, das ich ziemlich oft lachen musste. Klar gibt es einige Rohrkrepierer und stellenweise sehr kindischen Humor, aber im Großen und Ganzen war das alles sehr sympathisch und amüsant.

Eines muss man allerdings mal erwähnen. Adam Sandler ist ja so schon kein besonders guter Schauspieler. Aber was er hier abliefert, das ist schon eine Frechheit. Lustloser kann man fast gar nicht agieren. Alles so nach dem Motto, mal eben schnell den Streifen abdrehen und Millionen dafür kassieren. Das geht gar nicht. Zumindest machen alle anderen Akteure wieder viel wett. Kevin James ist wie immer sympathisch. Der Rest (Michelle Monaghan, Peter Dinklage etc.) sind auch souverän und liefern eine ordentliche Leistung ab. Zudem tauchen noch Sean Bean und Dan Aykroyd in kleinen Rollen auf.

Aber die großen Höhenpunkte sind natürlich die Angriffe der Aliens bzw. der Videospielfiguren. Die sind perfekt getrickst und machen vor allem in 3D einen großen Spaß. Gerade bei so einem Film, mit der Art von Effekten lohnt sich das wirklich. Pac-Man und Donkey Kong sind dabei besonders hervorzuheben. Wobei der Auftritt von Qbert schon mit das Highlight darstellt.

Am Ende ist "Pixels" eine liebenswerte und gute Komödie, die zwar nicht perfekt ist, aber mit viel Nostalgie Bonus punkten kann. Und darüber hinaus tolle Bilder aufbietet. Kein Überflieger, aber definitiv kein Flop. Fans und Kenner der alten Games, werden zudem noch einen Tick mehr Spaß haben.

Die Limited Edition von Sony Pictures kommt in einem sehr schön Steelbook mit Lenticular Karte daher. Das Steelbook ist dabei im Hochglanzdesign und die Karte ist magnetisch und lässt sich abnehmen. Neben der normalen Blu-Ray ist natürlich auch noch eine 3D Version mit an Bord. Die Qualität ist dabei natürlich hervorragend!
Leider sind die Extras etwas dürftig. Da hätte ich gerne mehr erwartet. Trotzdem eine Top Veröffentlichung!

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen!


Terminator: Genisys [Blu-ray]
Terminator: Genisys [Blu-ray]
DVD ~ Arnold Schwarzenegger
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßiges Comeback des T-800, 26. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Terminator: Genisys [Blu-ray] (Blu-ray)
So hier mal meine Review zum neuen Terminator Film. Hab den jetzt doch mal sehen können. "Genisys" ist mittlerweile der 5. Kinofilm der Reihe. Und nach dem für viele enttäuschenden Vorgänger, den ich persönlich aber ganz gut fand, waren die Fans natürlich gespannt. Wobei es auch im Vorfeld zum neuesten Ableger kritische Stimmen gab. PG-13 Rating, langweiliger Trailer und ein alternder Arnie! Da soll was bei rumkommen!?

Sagen wir mal so..... "Genisys" ist kein schlechter Film. Das mal Vorweg. Er hat durchaus seine Momente. Vor allem der Anfang ist gelungen und enthält, vor allem für Fans, viele Anspielungen auf die früheren Teile. Was ich auch mochte war der Humor. Und Arnie! Der passt einfach in diese Rolle. Würde er auch wohl mit 80 noch. Die Action war zwar zahm und auf ein breites (junges)Publikum ausgelegt, aber passte durchaus zum Franchise. Terminator hatte nie einen extrem hohen Blut oder Gewalt Faktor und braucht das auch nicht unbedingt. Für mich zumindest nicht. Naja und die Story.......... puh wo fängt man da an. Naja im Großen und Ganzen war die schon plausibel. Wenn man mal davon absieht, das Zeitreisen (in die Vergangenheit) nie logisch sind und immer ein Paradoxon bilden, aber ok. Nur ist hier halt die Frage ob sich der Film als Reboot oder als Fortsetzung sieht. Also Reboot würde es mehr Sinn machen, da ohne viel zu spoilern, im Kontext der "Genisys" Story, die alten Teile Quasi ausgelöscht werden. Sprich sie haben nie stattgefunden. Wobei aber wiederum erklärt wird, dass es wohl mehrere Zeitstränge bzw. Paralleluniversen gibt und somit doch alles irgendwie geschehen ist. Also durchblicken muss man da nicht. So wie ich das verstanden habe, spielt "Genisys" also in einem alternativen Zeitstrang und ist deshalb zwar eine Fortsetzung aber gleichzeitig auch eine alternative Story zur Serie! Jesus im Himmel. Nun gut nehmen wir es mal so hin.

Was ich absolut negativ fand, war bis auf Arnold Schwarzenegger, die gesamte Besetzung! Angefangen bei Jai Courtney als Kyle Reese. Der ging mir bei "Stirb Langsam 5" schon auf den Geist. Keine Ausstrahlung, kein Nichts. Sarah Connor ist mehr oder weniger verweichlicht, also genau das Gegenteil von Linda Hamiltons dargestellter Figur. Und zwischen den beiden funkt es auch überhaupt nicht. Wenn man bedenkt das die beiden den Erlöser der Menschheit zeugen sollen, mmmhhh schwierig. Wo wir dann direkt bei John Connor wären. Also einen unsympathischeren Typen hätte man für die Rolle wohl nicht nehmen können. Wegen dem Twist etwas verständlich, aber trotzdem. Wer hat da das Casting durchgeführt!?
Alles in allem bleibt ein gemischtes Gefühl zurück. Wenn man "Genisys" als Reboot betrachtet, macht das hier eventuell alles Sinn. Als Fortsetzung aber überhaupt nicht und als Film selber kann er auch nur stellenweise Punkten. Kein Flop aber bei weitem auch kein Hit. So langsam sollte zu dieser Filmreihe auch alles gesagt sein. Mehr davon braucht man wirklich nicht. Wobei ja eine Triologie entstehen soll. Mehr als unnötig.

Meine Bewertung: 6/10 Punkten (eigentlich wären es nur 5, aber wegen Arnie gibt es einen extra Punkt)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2015 3:19 PM CET


Lume de Lenha
Lume de Lenha
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schöne Melodien, 26. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lume de Lenha (Audio CD)
Ein Arbeitskollege brachte mir aus seinem Urlaub von den Kapverdischen Inseln eine CD mit Musik mit. Darauf war auch die Band "Cordas Do Sol" vertreten, die mir mit Abstand am Besten gefallen hat. Also bestellte ich mir direkt mal das Album "Lume D'Lenha".
Und ich muss sagen, das mir die Musik und das Album wirklich sehr gut gefallen. Schöne, relaxte Melodien zum träumen und entspannen. Die poetischen Texte handeln von Land, Leute und der Natur und sind natürlich alle in der Landessprache verfasst worden. In diesem Fall portugiesisch.

Die weibliche Sängerin stellt mit ihrer wunderschönen Stimme das Highlight des Albums dar. Leider ist sie nicht auf jedem Track zu hören. Was ich sehr schade finde. Daher muss ich leider auch einen Stern abziehen.

Wer aber auf diese Art von Musik steht, dem ist das Album sehr zu empfehlen. Perfekt für den Sommer Urlaub oder allgemein für ruhige, entspannte Momente.

Anspieltipps:
- Lume D'Lenha
- Mnine D'Rua Ma Mim
- Manhe Joana


Bubblegum Crisis [Complete]
Bubblegum Crisis [Complete]
Wird angeboten von samurai media
Preis: EUR 55,66

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit der beste Anime Soundtrack!, 15. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bubblegum Crisis [Complete] (Audio CD)
Bubblegum Crisis ist eine Anime Serie aus den 80ern. Die Story dreht sich um vier Mädels, die in der Nacht zu Söldnerinnen werden und gleichzeitig aber auch in einer Rockband spielen!
Dementsprechend ist auch der Soundtrack ausgelegt. Er ist im Stile einer Rockoper inszeniert und wirkt sich auch auf das Geschehen in der Serie aus.

Zur Musik selber. Der Sound ist typisch 80er Jahre. Etwas kitschiger Japano Pop-Rock mit Synthies und sehr viel Ohrwurm Charakter. Schnelle rockige Nummern wechseln sich dabei mit Balladen ab.
Wobei die rockigen Songs ganz klar hervorstechen!
Die Texte sind hauptsächlich auf japanisch, wobei zwischendurch immer wieder englische Begriffe eingebaut sind. Hört sich komisch an, passt aber gut zum Stil der Musik.
Was einem sofort auffällt, ist der schon erwähnte Ohrwurm Charakter. Die Lieder gehen sofort ins Ohr und machen richtig Laune. Und davon gibt es zum Glück eine ganze Menge.
Was man kritisieren könnte ist der etwas substanzlose Inhalt einzelner Songs, sowie die Neigung zum Kitsch. Mich persönlich stört das in diesem Fall überhaupt nicht, da der Sound perfekt zur Serie und zum Jahrzehnt passt. Es ist grundsätzlich mit der beste Anime Soundtrack den ich kenne!

Die 3 CDs beinhalten die komplette "Vocal Collection" der gesamten Serie. Also keine Instrumental, sondern nur die gesungenen Songs sind hier drauf.
Die Box selber ist schön aufgemacht und qualitativ hochwertig. Ein Booklet mit den Songtexten ist ebenfalls enthalten. Allerdings sollte man der japanischen Sprache mächtig sein.

Alles in allem ist dieser Soundtrack mehr als zu empfehlen. Wer eingängige Pop-Rock Songs im Stile der 80er Jahre mag, sollte sich damit mal beschäftigen und sich von dem etwas teuren Anschaffungspreis nicht abschrecken lassen.

Anspieltipps:
- Konya wa Hurricane
- Mad Machine
- Crisis - Run with Anger


Big Bad Birds
Big Bad Birds
Preis: EUR 12,98

5.0 von 5 Sternen G-Funk aus St. Ingbert, 24. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Big Bad Birds (Audio CD)
Hier ist also die neue Crew rund um DCVDNS. Zusammen mit Wolfgang H. aka Dub Gang und Hermann Weiss aka Aitch Dub bildet er die Inglebirds! Waschechter G-Funk aus dem Saarland. Ihr erstes Album hört auf den Namen: Big Bad Birds

Beats, Style und Rhymes beziehen sich auf die 80er/90er Jahre des US Hip Hops. Allerdings mit Sarkasmus und Ironie versehen, denn allzu ernst nehmen sollte man das alles natürlich nicht. Die drei sind halt keine Ghetto Gangster, sondern einfach Jungs die Spaß haben. Und das merkt man. Die versprühen so viel Power und Leidenschaft für das Thema und die Musik, das man als Hörer einfach nur gute Laune bekommt.
Das Ganze kann man als eine Art Hommage ansehen. Was man u.a. auch an den vielen Samples merkt.
Produziert wurde die Platte von Wolfgang H., der wirklich hervorragende Arbeit geleistet hat. Die Beats sind von vorne bis hinten Top. Da passt alles.
Dazu kommt natürlich der Flow, der bei allen drei absolut geil ist. Wobei ich tatsächlich DCVDNS hinter den beiden anderen einordnen würde. Die gefallen mir mehr, da ihre Stimmen wie ich finde besser zu diesem Stil passen.

Alles in Allem ist dieses Projekt mehr als gelungen. Eine bessere G-Funk "Kopie" aus Deutschland hatte ich vorher noch nicht gehört. Hoffe dass es nichts Einmaliges war und mindestens noch ein zweiter Release kommt. Aber jetzt höre ich mir erst mal weiter das Album hier an.....

Anspieltipps:
- Wadadadang
- All About Automatics
- 165


Return of the Warrior - Uncut Edition [Blu-ray]
Return of the Warrior - Uncut Edition [Blu-ray]
DVD ~ Prachya Pinkaew
Preis: EUR 5,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unsägliche Fortsetzung, 20. November 2014
"Revenge of the Warrior" aus dem Jahre 2005 ist ein genial choreographierter Martial Arts Streifen, mit einem Tony Jaa in absoluter Bestform, der nach seinem großen Hit "Ong-Bak" noch einen draufsetzten konnte.
"Return of the Warrior" ist nun die Fortsetzung des Hits. Und diese macht eigentlich alles falsch was man nur falsch machen kann.
Die Story wurde fast 1 zu 1 aus dem ersten Teil übernommen. Elefant wird entführt und Tony wird sauer. Im Prinzip komplett zu vergessen. Auch die Figuren und Darsteller (darunter Rapper RZA) sind relativ schlecht und nicht erwähnenswert. Worauf es bei so einem Film ankommt ist halt die Action. Deswegen bin ich da nicht so kritisch.

Der Film scheitert an mehreren Stellen. Was das alles so unsäglich macht sind zum einen die billigen Special Effects, die dummen Logikpatzer und die uninspirierten Choreographien. Vor allem die CGI Effekte sind so schlecht gemacht dass einem der Spaß schnell vergeht. Gut zu sehen bei der ersten Zug Sequenz oder bei dem Feuer Kampf, der dazu auch noch komplett dumm ist. Eine coole Idee ist das eine, Logik das andere. Grundsätzlich sind die Kämpfe auch irgendwie lahm und schlecht inszeniert. Zudem versucht der Regisseur ein „Highlight“ nach dem anderen zu präsentieren ohne dabei auf Sinn und Verstand zu achten.
Zugeben es gibt ein paar nette Szenen. Diese halten sich aber in Grenzen. Lustig ist er teilweise auch. Aber wohl eher unfreiwillig

Fazit: Nach dem grandiosen ersten Teil, eine richtig enttäuschende Fortsetzung, mit der sich Tony Jaa keinen Gefallen getan hat. Selbst für Hardcore Fans nicht zu empfehlen


Dead in Tombstone
Dead in Tombstone
DVD ~ Danny Trejo
Wird angeboten von rezone
Preis: EUR 8,50

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Besetzung, mittelmäßiger Film, 3. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Dead in Tombstone (DVD)
"Dead in Tombstone" stammt aus dem Jahre 2013. Die Hauptrolle hat Danny Trejo inne, der zuvor den meisten wohl als "Machete" aufgefallen ist. Trash und B-Film Freunde kennen sein Gesicht allerdings schon länger.
Hier spielt er den Outlaw Guerrero Hernandez, der mit seiner Bande einen Goldraub plant und dabei hintergangen wird. Ermordet landet er in der Hölle, wo er mit dem Teufel höchstpersönlich einen Deal aushandelt. Innerhalb von 24 stunden soll er alle seine 6 ehemaligen Bandenmitglieder umbringen. Als Gegenleistung würde er sein Leben zurückbekommen.
Soweit zur Story.

Also ich finde Danny Trejo ja unheimlich sympathisch und cool, aber er ist einfach kein Typ für eine Hauptrolle.
In "Machete" war es ok, weil die ganzen Nebenstars viel rausgeholt haben. Aber hier reicht es nun wirklich nicht mehr.
Wobei eigentlich alle Darsteller lustlos agieren. Dabei ist die Besetzung u.a. mit Anthony Michael Hall und Mickey Rourke recht beachtlich. Letzterer spielt Luzifer und stellt somit das einzige Highlight des Films dar, wenn man das überhaupt so sagen kann. Aber auch er agiert irgendwie emotionslos.
Der Rest des Films ist pures Mittelmaß. Der Look erinnert stark ans TV Niveau. Die Action ist ganz nett, aber recht lahm. Der Regisseur, so hat man das Gefühl, spult einfach Szene für Szene runter ohne groß auf Dramaturgie oder Ästhetik zu achten. Spannend ist hier nichts. Einzig und allein einige Kamera Einstellungen und Fahrten sind gelungen.

Am Ende ist "Dead in Tombstone" leider ein komplett belangloser Western ohne wirkliche Highlights. Richtig schlecht ist er dann zwar nicht, aber ich hatte mir mehr erhofft.

Die DVD selber ist uncut. Bonusmaterial sucht man allerdings vergebens. Somit lässt diese Veröffentlichung auch ein wenig zu wünschen übrig!


Jackie Chan: Fantasy Mission Force (DVD)
Jackie Chan: Fantasy Mission Force (DVD)
DVD ~ Jackie Chan
Wird angeboten von cook29
Preis: EUR 6,48

1.0 von 5 Sternen Mir fehlen die Worte......., 27. Juli 2014
Tja also ich habe mir "Fantasy Mission Force" letztens mit einem Freund zusammen angesehen und muss sagen....... er hat mich sprachlos gemacht. Den Grund erfahrt Ihr in der folgenden Review.

Zum Film:
Also das der Film Trash Pur ist, dass wusste ich schon vorher. Das er aber so extrem trashig ist, hätte ich dann doch nicht gedacht. Der Film ist von vorne bis hinten wüst und komplett wahnsinnig. Es geht zwar um eine Elite Einheit die im 2. Weltkrieg Gefangene befreien soll, aber eine Handlung ist im Prinzip nicht zu erkennen.
Es kommen Amazonen vor, Geister im Spukschloss und am Ende irgendwelche Mad Max artigen Nazis in Stockcars! Das alles hört sich nicht nur wirsch an, es ist es auch.
Zudem kommt eine unglaublich miese Synchronisation dazu. Eine Schlechtere habe ich selten gehört. Man muss aber zugeben das diese teilweise aber lustig ist. Wenn dann so was kommt wie: "Finanzamt, Überprüfung. Wir haben da was läuten hören, dass sie ihre Socken nicht versteuert haben. Das gibt 15 Jahre!“
oder “Moment mal, diese Wampe kenn ich doch!“ “Na klar, ich hab ja in dem Streifen hier schließlich ’ne Hauptrolle.“
da muss man dann doch laut los brüllen vor lachen.
Jackie Chan spielt hier übrigens nur eine Nebenrolle. Er ist aber definitiv das Highlight. Wenn er mal auftaucht.

zur DVD:
Die DVD an sich ist eine absolute Frechheit. Die Qualität lässt sehr zu wünschen übrig. Das Bild ist schlecht und es wurde das falsche Format ausgewählt. Der Ton ist grausam.
Das Cover führt zudem in die Irre. Denn das Bild stammt aus dem Film "der rechte Arm der Götter". Das Menü ist ebenso fake. Man hat einfach einen durchtrainierten Modelkörper genommen und Jackies Kopf per Photoshop drauf gesetzt. Sehr Amateur mäßig gemacht. Bonus gibt es nicht.

Fazit:
Unterirdischer Trash Film für ganz hartgesottene Fans. Hier wird nur versucht Geld mit einem großen Namen zu machen. Wobei der Streifen schon einen gewissen Unterhaltungswert hat, den ich nicht abstreiten möchte. Trotzdem keine Empfehlung meinerseits.


Dead Heat [Blu-ray]
Dead Heat [Blu-ray]
DVD ~ Joe Piscopo
Wird angeboten von dith-shop
Preis: EUR 12,50

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kurzweilige Trash-Perle aus den 80ern, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead Heat [Blu-ray] (Blu-ray)
"Dead Heat" ist ein relativ unbekannter kleiner Trashfilm aus den 80ern.
Und da er vor kurzem in Deutschland neu auf Blu-Ray und DVD veröffentlicht wurde, hatte ich die Gelegenheit mir den Streifen mal zu Gemüte zu führen.
In der Hauptrolle sind Treat Williams und Joe Piscopo zu sehen.
Treat Williams ist eigentlich kein so unbekanntes Gesicht, aber leider ist er irgendwie untergegangen. Schade denn ein schlechter ist er nicht. In "Octalus – Tod aus der Tiefe" hat er mir z.B gut gefallen.
Joe Piscopo kannte ich vorher nicht. War wohl mal ein Comedian bei "Saturday Night Live". Sonst kaum in Erscheinung getreten. Fand den hier in der Rolle aber nicht unsympathisch

Worum gehts?
Die beiden Detectives Mortis und Doug Bigelow ermittlen über einen Juwelierraub und stoßen auf einen Chemiekonzern, dieser holt die Toten wieder ins Leben zurück und manipuliert sie für dunkle Zwecke.
Hört sich schon mal trashig an. Irgendwo angesiedelt zwischen einem Buddy Movie und einem Zombie Film, angereichert mit vielen dummen Sprüchen und kuriosen Figuren.
Die beiden Hauptdarsteller passen gut zusammen. Die Effekte stimmen und sind teils recht lustig. Der Kampf in einem China Restaurant wo auf einmal alles lebendig wird und zum Schluss ein riesiges untotes Spanferkel angreift ist auf jedenfall ein Highlight.
Nur Action hätte es ruhig etwas mehr geben können. Ein Gore Fest darf man auch nicht erwarten. Mein der Film ist nicht unblutig, aber übertrieben ist er in der Hinsicht nicht.
Am Ende gibt es noch einen kurzen Gastauftritt von Altmeister Vincent Price. Für 80's Fans und B-Movie Liebhaber ist "Dead Heat" aber zu empfehlen.
Zombies, Action und blöde Sprüche. Was will man denn mehr? kurzweilig und unterhaltsam.

Die Blu-Ray bietet gute Qualität in Sachen Bild und Ton. Wenn man das Alter des Filmes bedenkt, kann man zufrieden sein. Auf jeden fall besser als die vorherigen Veröffentlichungen. Als Extras gibt es einen Audiokommentar, eine alternative Langfassung, Deleted Scenes, Press Kit, Mifed Promo und Trailer. Ganz ok würde ich sagen.

Insgesamt 4 von 5 Sterne!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6