Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Thomas Koller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Koller
Top-Rezensenten Rang: 4.786.959
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Koller "tmanitho" (Hennef)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Universal Aromavision
Universal Aromavision
Preis: EUR 13,64

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz gross und nicht nur wegen Al Di Meola, 28. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Universal Aromavision (Audio CD)
Was The X aus Spanien!? mit diesem Album abliefern ist schon grosse Kunst. Hervorragende Rythmik, grossartiges Songwriting mit eingängigen Melodien, das aber nie zu kommerziell wird. Ein Album das bei jedem Hördurchgang immer weitere Nuancen offenbart und nicht langweilig wird. Einen wirklichen Schwachpunkt kann ich auf dem ganzen Album nicht ausmachen und somit läuft es meist von Anfang bis Ende ohne Unterbrechung durch. Produziert ist das Ding auch noch richtig druckvoll. Ach ja und Al Di Meola ist auch bei zwei Stücken zu hören. Die Soli sind megageil aber machen das Album nicht aus.


Future Selves
Future Selves
Preis: EUR 17,48

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Indie Tip 2011, 20. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Future Selves (Audio CD)
Ich habe Transfer letztes Jahr im Vorprogramm von White Lies gesehen und war hellauf begeistert. Jetzt ist das Album endlich auch in Deutschland erhältlich. Transfer bieten Indierock der niemals langweilig wird weil sie neu und erfrischend klingen dabei aber melodiös sind und sehr gut ins Ohr gehen. Einziger Abzugspunkt ist vielleicht der Gesang der mir nicht immer 100% zusagt aber auch nicht so schlimm ist dass es nur 4 Sterne werden. In Sachen Indie ist das für mich das stärkste Album in 2011. Klar ist das immer subjektives Empfinden aber ich empfehle jedem der Indierock mag in dieses Album reinzuhören.


Sounds Of The Universe
Sounds Of The Universe
Preis: EUR 14,54

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfinden ist immer subjektiv Erwarten auch!, 7. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Sounds Of The Universe (Audio CD)
SOTU ist ein sehr gutes DM Album. Exciter und Playing the angel fand ich weniger gelungen weil man auf Teufel komm raus versuchte den alten Sound zu kopieren. Beim neuen Album fühlt man dass man Underworld, Zero seven und Planet Funk und andere Fahnenträger neuer E-Musik verstanden hat und lebt. Das Album ist keine zwanghafte Annäherung an den neueren Elektrostyle sondern absorbiert diesen sehr gelungen ohne die Eigenständigkeit von DM aufzugegen. Ich geniesse endlich wieder viel zweistimmigen Gesang mit Martin, aber die Songs haben ein Klanggewand, das DM würdig ist. Vor allem hat dieses Album hat mehr Charakter als die letzten zwei. Vielleicht weniger potentielle Singles, aber Klasse misst sich auch nicht an Massenkompatibilität.


Sinfonie 3
Sinfonie 3
Preis: EUR 25,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenzstatus, 27. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Sinfonie 3 (Audio CD)
Normalerweise halte ich Abbado nicht gerade für einen herausragenden Mahler Interpreten. Allerdings kommt ihm bei Mahlers oppulenten Werken (3 und 8) das opernhafte der Werke sehr entgegen. Zudem hat er hier eine Jessye Norman in Höchstform an seiner Seite, die diese Einspielung zu einem absoluten Höchstgenuss macht. Meiner Meinung nach sucht diese diese Produktion ihres Gleichen.


Mahler : Die großen Sinfonien
Mahler : Die großen Sinfonien
Wird angeboten von colibris-usa
Preis: EUR 65,20

4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnittliche Einspielung mit einer Referenz, 27. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Mahler : Die großen Sinfonien (Audio CD)
Diese Zusammenstellung enthält Aufnahmen der Symphonien 1,2,4,5 und 9 sowie die Lieder eines fahrenden Gesellen aus dem Zeitraum zwischen 1945 bis 1961. Die Symphonien 4,5 und 9 sind recht ordentlich gelungen. Ebenso die Lieder eines fahrenden Gesellen. Auch wenn es sich aufgrund des Alters der Einspielungen um eine "berauschende" Tonqualität handelt. Als sehr mißlungen empfinde ich die Einspielung der zweiten Symphonie. Es mag keine rechte Spannung aufkommen und die Solisten wirken fad. Allerdings und das rechtfertigt meiner Meinung nach schon alleine den Kauf dieser Box ist die erste Symphonie mehr als gelungen. Hier stimmt einfach alles und ist daher meine Referenz der ersten! Weiterhin handelt es sich hier um ein Zeitdokument, da Walter ja ein enger Vertrauter Mahlers zu dessen Lebzeiten war. Wegen der schwachen Zweiten jedoch nur drei Punkte.


Sinfonie 2
Sinfonie 2
Preis: EUR 13,99

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die absolute Referenz Auferstehung, 27. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Sinfonie 2 (Audio CD)
Von Mahlers Auferstehungs Symphonie existieren viele gelunge Einspielungen (unter anderem auch eine sehr gute des Mahler Günstlings Klemperer), allerdings kann sich keine mit Bernsteins Interpretation messen. Lenny erzeugt Spannungsbögen, so dass eine Gänsehaut die nächste jagt. Dazu eine Christa Ludwig auf dem Zenit ihres Lebens. Der hohe Preis hat mich lange abgeschreckt, aber ..... Qualität hat ihren Preis und ich werde es nie bereuen ihn hier bezahlt zu haben!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 3, 2012 1:03 PM CET


Jesus Ist Da
Jesus Ist Da
Wird angeboten von all my music
Preis: EUR 30,01

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jesus ist da....und wie!, 26. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Jesus Ist Da (Audio CD)
Kennt man Oliver Lieb bisher hauptsächlich von seinen Remixen oder Projekten wie z.B. L.S.G., Paragliders und The Ambush so wird man überrascht sein (ebenso wie von dem letzten L.S.G. Silberling). Denn die Zeit des ruhigen Ambient/Trance-Stile scheint vorüber. Sehr treibend ist der Gute geworden, aber wie sollte man den verbalen Berserker Kinski auch anders vertonen. Das ganze kommt so kraftvoll daher, dass der gute Klaus (Gott habe ihn selig) seine helle Freude gehabt hätte.


Seite: 1