summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More saison Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Profil für Felix F > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Felix F
Top-Rezensenten Rang: 918.221
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Felix F

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Californication - Die siebte Season [2 DVDs]
Californication - Die siebte Season [2 DVDs]
DVD ~ Natascha McElhone
Preis: EUR 13,08

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein würdiges Ende?, 20. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die siebte und letzte Staffel von Californication ist m.E. wieder auf dem gleichen Niveau wie die 5. Staffel und damit um einiges besser gelungen als die m.E. katastrophale 6. Staffel. Es ist wirklich (wieder) witzig, wenn auch häufig vorhersehrbar (wenn man die anderen Staffel kennt). Das Finale ist wieder ernster und mit mehr Tiefgang als die 6. Staffel (und vor allem nicht so ekelig und überlastet mit übertriebenen Ausschweifungen, die nun wirklich nicht mehr zu ertragen gewesen sind). Das Ende ist durchaus gelungen und schließt die konfliktreiche Familiengeschichte der Moody's und ihrer Freunde , mit Bezügen aus vorherigen Staffel sowie mit Erklärungen aus der Zeit davor, zufriedenstellend ab. Es ist keineswegs perfekt, da es viele Charaktere und offene Fragen aus vorherigen Staffeln, die in diesen zentral gewesen waren, nicht mehr weitererzählt. Auch die zweite Familie ist ein Punkt der nicht wirklich zu Ende gebracht wird (innerhalb einer Staffel auch gar nicht möglich). Das Ende ist ein Punkt, bei dem die akuten Probleme und Konflikte der Hauptcharaktere gelöst zu sein scheinen oder zumindest die Lösung im Gange zu sein scheint bzw. die Hoffnung darauf groß scheint. Es ist ein Ende, dass eben viele Interpretationsmöglichkeiten in Bezug auf die Zukunft der Charaktere (vor allem Becca und ihr Verhältnis zu Hank) gibt.
Für mich ist die finale Season der erfolgreiche Versuch nach der Neuorientierung der Serie ab Staffel 5 und der m.E. misslungenen 6. Staffel doch noch ein für die Fans annehmbaren Ende zu schaffen.
Wenn man so will, kann man das Ende der 4. Staffel als perfektes Ende der ursprünglichen Serie begreifen. Alles danach ist zwar auch witzig, aber kommt nicht an die ersten 4 Staffel ran (gerade in Bezug auf Charakterentwicklung und perfekt inzeniertem Chaos). Trotzdem ist gerade die 7. Staffel für alle zu empfehlen, die von der 6. enttäuscht worden waren und nun doch noch mit gutem Gefühl mit der Serie abschließen wollen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 30, 2014 1:23 PM CET


Houses Of The Holy - Remastered Original Vinyl (1 LP) [Vinyl LP]
Houses Of The Holy - Remastered Original Vinyl (1 LP) [Vinyl LP]
Preis: EUR 16,99

5.0 von 5 Sternen Ein tolles Album und ein erstaunlich guter Klang, 18. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für mich das dritte Album der Band nach II und IV, daß ich mir als ganzes anhöre. Ich war seit langem nicht mehr so gefesselt von einem Musikwerk als Ganzem (im Sinne von einem Album, daß man sich immer wieder komplett anhören möchte).
Zum Klang (dritter Absatz)

Ich kannte vorher nur die bekanntesten Stücke (zB Stairway to heaven ) und bin dann auf das best of "MOTHERSHIP" gestoßen. Dies hab ich dann rauf und runter gehört und wollte nun endlich mal die Alben durchhören, um die "Hits" des best of einmal im Kontext der Einzelwerke begreifen zu können.
Das hat sich auch wirklich gelohnt und man kann die Alben (teils) als musikalischen Erguss von authentischer Genialität beschreiben. Natürlich sind sie um einiges kürzer als dies auf heutigen CD-veröffentlichten Alben üblich ist, aber die Länge von knapp 40 min wird zB im Falle von Houses of the holy perfekt ausgenutz, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen; man könnte sagen, daß heutige vergleichbar schön anzuhörende Alben (wenn man das überhaupt vergleichen kann) neben einer kleinen Zahl guter Songs sehr viele Lückenfüller beinhalten. Dies ist meiner Meinung nach hier nicht der Fall. Alle acht Titel sind hörenswert, wenn natürlich einige auch besonders herausstechen.

Das Album klingt bombastisch: Es haut einen fast um, wenn man den Regler voll aufdreht und einen dann die Bässe wie eine geballte Faust treffen und dabei, ganz wichtig, die höheren Tonlagen NICHT verzerren oder unangenehm im Ohr dröhnen.
Kein Vergleich zu vielen anderen remastered Klassikern oder eben neueren Werken, bei denen der Bass oft extrem dominant ist, und dann aber die höheren Tonlagen unerträglich klingen. (nicht missverstehen, die Bässe sind bei dieser Zep-platte nicht dominant. sie tun genau das, was sie tun sollen)
Wenn ich Stücke von Houses of the holy auf der 2007er best of "mothership" anhöre (zB Dýer Maker oder The Song Remains Teh Same), so ist dieser 2014-Remastersound ein gewaltiger Fortschritt (oder eben auch ein Rückschritt zu früherer Qualität> also vor dem 2007 remaster oder weiteren 90er Jahre remasters). Außerdem: Ich habe eine alte Schallplatte "Houses of the Holy" (nicht im besten Zustand sei dazu gesagt) von Verwandten mit dieser 2014-Vinylversion verglichen und finde, dass die neue diesem alten Soundgefühl absolut entspricht (eben nicht mit der Heckenscheere die Dynamik rausgeschnitten) und darüber hinaus die Details besser wiedergibt. Offenbar ist sie teils auch ein bischen lauter. > es wurde also beim 2014er remastering scheinbar auch digital etwas verändert, aber ich empfinde es als Verbesserung.
> Die Fragen, die sich mir stellen, sind die, ob dieser ungewöhlich gute Klang daher rührt, daß es sich um Vinyl handelt (und ein anständiges Mastering für dieses Vinyl) oder ob andere Medien (hig frequ download oder CD) der 2014er Remasters ebenso gut klingen und 2. ob es ältere Vinylfassungen gibt, die besser klingen als diese hier (denn die mir zum Vergleich zur Verfügung stehende war eben sehr alt und wurde sehr viel abgespielt)

Als neuhörer der Band stellt sich mir auch die Frage, was es mit diesem Cover auf sich hat. Es erscheint doch etwas grenzwertig bzw. übers Ziel hinausgeschossen. Im Internet lässt sich finden, dass es in den USA bsp.weise zensiert werden musste.


Applaus, Applaus (2-Track)
Applaus, Applaus (2-Track)
Wird angeboten von Schöne_Klang_Juwelen
Preis: EUR 49,50

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Single macht Laune auf das Album, 3. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Applaus, Applaus (2-Track) (Audio CD)
Sehr cooles Lied, das auf ein gutes Album hoffen lässt.
Das Design ist auch ganz schön, sollte aber nicht ausschlaggebend sein; die Musik entscheidet


Greatest Hits & More
Greatest Hits & More
Preis: EUR 21,90

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Qualität der Musik ist gut, Ware allerdings nicht "neu", 16. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits & More (Audio CD)
Diese CD eignet sich gut, um die WHO als Band kennen zu lernen. Man kriegt einen Eindruck von den Studioalben (CD1) und Live-Mitschnitten (CD2). Die Klangqualität ist gut und der Inhalt der Musik gefällt mir auch.

Allerdings habe ich keien Neuware geliefert bekommen. Zwar war das Produkt in Schutzfolie verpackt, aber es befanden sich Fingerabdrücke auf der CD-hülle und die Hülle hatte Risse und Kratzer (wohl ausgepackt, hingefallen, zurückgeschickt, dann von Amazon als "Neu"ware in neue Folie verpackt und auch als Neuware angeboten für immerhin 19,99€).

Ein immer häufigeres Problem beim Onlineeinkauf!

Die Lieferung erfolgte allerdings schnell und und das Produkt war über den "Lieferung verfolgen"-Button jederzeit lokalisierbar.


Seite: 1