Profil für Tristan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tristan
Top-Rezensenten Rang: 2.598.258
Hilfreiche Bewertungen: 399

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tristan "-hmk-ford-prefect-"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Danger Days: The True Lives of the Fabulous Killjoys
Danger Days: The True Lives of the Fabulous Killjoys
Wird angeboten von Crawley Music
Preis: EUR 10,95

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Avenacierend und stilsicher, 19. November 2010
Gerard Way kündigte im Vorfeld an:

"Das neue Album wird nicht so vielschichtig, wie 'The Black Parade'. Ich erwarte, dass es ein bisschen roher wird. Es ist klasse, eine frische Perspektive zu haben. Wir müssen ein Album machen, das zeigt, dass wir gereift sind. Wenn wir weiterhin nur eine Kopie des Vorgängers machen, hilft das niemandem. [...] Wir müssen uns verändern. [...] Die neuen Sachen, die wir bisher gespielt haben, fühlen sich unverfälschter an. Es passiert weniger."

Und genau das ist, was passiert ist. Weniger vielschichtig heißt hierbei in keinem Fall weniger mitreißend. Man erkennt den Stil, den MCR in den letzten Jahren entwickelt hat deutlich wieder, aber sie bleiben halt nicht auf der Stelle. Und wer will schon Kopie um Kopie der alten Alben? Ich erinnere mich daran, dass ich erst mit der Nase gerümpft habe, als "The Black Parade" herauskam. Hinterher wurde es mein absolutes Lieblingsalbum. Diesen schweren Zugang kann ich bei Danger Days nicht empfinden. Es kracht sofort und man bekommt eigentlich genau das, was man erwartet. Gewohnt fett produziert, rockig, krachig, frech und mitreißend.

Dementsprechend viel eingängiger, als der Vorgänger.

Das Album hat mich in keiner Weise enttäuscht und ich denke es ist ein gutes Zeichen, wenn man beim ersten Durchhören schon die Refrains anfängt mitzusingen.

Also... mir machts echt Spaß und ich denke als Fan der Vorgänger kann man mit diesem Album nicht viel falsch machen! Entscheide jeder für sich selbst :)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 19, 2010 9:32 PM CET


Memorex Double Layer DVD+R 2,4x Speed 5er Pack Jewel Case DVD-Rohlinge
Memorex Double Layer DVD+R 2,4x Speed 5er Pack Jewel Case DVD-Rohlinge

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unschlagbares Preis-Leistungs Verhältnis, 30. Oktober 2005
Ich habe in schon vielen Rezensionen gelesen, dass dieser Rohling zu großen Problemen führt. Ich kann nur sagen, dass er bei meinem Brenner (Samsung) und DVD Player (SEG) bisher keinerlei Probleme hatte, kein Fehlbrand, kein Holpern und Stocken in den Filmen (auch nicht zum kritischen Ende hin). Ich habe bisher 30 Stück davon gebraucht und alle funktionierten Fehlerfrei. Daher lautet meine subjektive Wertung 5 Sterne, denn es sind mit Abstand die billigsten Double-Layer Rohlinge, die ich finden kann.


Vietcong - Fist Alpha Add-On
Vietcong - Fist Alpha Add-On
Wird angeboten von pb ReCommerce
Preis: EUR 26,19

8 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to 1967, 15. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Vietcong - Fist Alpha Add-On (Computerspiel)
Vietcong war (ist) einer der Realistischten und atmosphärisch dichtesten Kriegsspiele, die es jemals für den PC gegeben hat. Die Vermischung von realistischen, simulationsartigen Kriegsgefechten, der originalgetreue Nachbau des vietnamesischen Dschungelterrains (das abwechslungsreicher ist als viele Shooter, die über die ganze Welt verteilt spielen, auch wenn es NUR im Dschungel spielt) und die Gruppe namenhafter Soldaten, die man während des Spiels schon beinahe persönlich zu kennen glaubt; das und vieles mehr zeichnen diesen Shooter aus. Als ich hörte, dass das Addon rauskommt habe ich mich noch einmal dran gemacht, das Hauptprogramm durchzuspielen, bevor ich mich erneut in die Hölle Vietnams wagen würde und dabei fiel mir wieder auf, wie "unglaublich geil" dieses Spiel doch ist. Wie besessen habe ich nochmal meine kurze Rolle im Krieg als Seargant First Class Steven R. Hawkins durchgespielt und hörte mich dann doch einige Male wieder rassistische Bemerkungen gegen den vietnamesischen Feind äußern. Ja, auf political correctness wird gepfiffen, aber der Krieg an sich ist ja auch nicht gerade politisch korrekt, insofern steuert das eher zu dem guten Realismus des Programms bei. Jetzt warte ich nur noch, dass endlich Fist Alpha im Postfach liegt und dann wird man bals wieder meine M1 Feuersalven gen VC verschießen hören. Das wird so super!


About a Boy, oder: Der Tag der toten Ente
About a Boy, oder: Der Tag der toten Ente
DVD ~ Hugh Grant
Preis: EUR 4,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hugh Grant mal anders - und richtig gut!, 25. Juni 2003
Da hat der Hugh Grant sich mit der Zeit ein Image aufgebaut, nämlich das des trotteligen Liebeskomödienschauspielers und dann dankt man, dass er auch keine andere Rolle spielen kann. Zumindest bin ich mit der Einstellung in den Film gegangen, dass Hugh auch hier die gleiche Rolle spielt (wäre ja nicht schlimm, gefällt mir ja auch ganz gut so). Aber nein. Hugh spielt hier den "coolen" Will Freeman, der mit 38 in London noch immer als Single ohne Arbeit, allerdings mit viel Geld und Zeit vor sich hin lebt und sich nichts schlimmeres vorstellen kann, als eine Familie mit Kindern zu haben. Will findet an der Masche "alleinerziehende Mütter" aufzureißen gefallen, da sie ihm reichlich Ego-Massage und prima Sex bescheren, also meldet er sich bei einer Gruppe alleinerziehender Eltern an, um an die Mütter ranzukommen. Und darüber trifft er über Umwege auf Marcus, einen Jungen, der mit dem Leben nicht zurechtkommt. In der Schule nur gehänselt, da er wie ein Außenseiter aussieht und gekleidet wird und einen selbstmordgefährdeten, depressiven Hippie (so Will) als Mutter. Marcus freundet sich auf ungewöhnliche Weise mit Will an und naja... mehr soll nicht verraten werden. Ist auf jeden Fall ziemlich witzig.
Was den Witz des Films ausmacht, ist seine englische Art und vor allem viel Will-Freeman-Philosophie "Es war schrecklich, einfach schrecklich. Aber hinter dem Krankenwagen herzubrettern war phantastisch.". Vor allem im O-Ton kommt Hugh Grants rolles Englisch auch sehr gut rüber. Hm, irgendwie ist es ziemlich schwer, die Essenz des Filmes rüberzubringen; Es ist eine Komödie mit Tiefgang und nicht eine, wie Hugh Grant in dem Making-Of kommentiert: "Mann kommt in den Raum, zieht die Hose runter, rutscht aus und pfurzt-Komödie".
Ich habe mir den Film jedenfalls aus Langeweile mal angetan und war sofort so begeistert, dass ich ihn mir gekauft habe, dazu das Buch und den Soundtrack (und die sind übrigens auch zu empfehlen).


Chasing Amy [VHS]
Chasing Amy [VHS]
VHS

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film über Liebe und Sex aus der Jersey Trilogie., 3. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Chasing Amy [VHS] (Videokassette)
Um das mal vorneweg zu sagen: Dieser Film ist vom Humor niemals so stark wie Clerks und auch die Dialoge sind nicht so tiefgreifend in die kleinen Details des Lebens verstrickt, sondern hier wird die Art und Weise von Kevin Smith mit dem Leben umzugehen auf die Liebe übertragen. Und da alles ungeschönt gezeigt wird wird hier auch auf die Seite des Sex in der Rolle der Beziehungen stark eingegangen. Viel stärker, als in anderen Filmen.
Kuzes Résumée: Der Comiczeichner Holden McNeil, der mit seinem besten Freund Banky Edwards zusammenlebt, verliebt sich in die lesbische Alyssa. Die beiden erkennen schnell, dass sie sich lieben, jedoch kommt Holden die sehr durchtriebene Vergangenheit von Alyssa in die quere und daran hängt sich die Beziehung dann im Endeffekt auf.
Ich muss dazu sagen, dass ich die erste halbe- bis Dreiviertelstunde des Films ziemlich langweilig fand, erst später, als die Handlung sich einigermaßen aufgebaut hat und der rote Faden klar zu erkennen ist, fängt der Film an Spaß zu machen. Spätestens der Auftritt von Jay & Silent Bob, der für mich auch der Höhepunkt des Films ist (Bob ungewohnt tiefgängig und wohl seine längste SPrachrolle in der JT), will man wissen, wie es denn nun ausgeht.
Also, wer die Jersey Trilogie mag und sich nicht scheut, auch mal einen Querstecher in die Liebe bei den Filmes zu machen, der sollte sich ihn unbedingt mal ansehen.


Vietcong
Vietcong

17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen VC ahead! Hit the dirt!!, 22. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Vietcong (Videospiel)
Schon vor einer längeren zeit hab ich von Vietcong gehört, dass es in der Mache ist und mich interessierte es sehr, da ich generell sehr gerne Kriegsspiele spiele, nicht, weil ich den Krieg gerne verherrliche, sondern weil ein wirklich gut umgesetztes Kriegsspiel, siehe Medal of Honor's Normandie Mission einfach einen Filmreifen Thrill auf den Monitor zaubern kann. Das hatte ich mir auch von Vietcong erhofft und was man so an neuen Details erfuhr wurde immer interessanter. Zum Beispiel die Möglichkeit einen total realistischen Modus ohne HUD (Munitions und Lebensenergieanzeige und Fadenkreuz) zu spielen und nur durch Zielen über Kimme und Korn mit der Waffe zielen zu können. Jedenfalls habe ich mir das Spiel über Amazon bestellt und es kam auch am offiziellen Erscheinungsdatum an.
Ich muss sagen: Das Spiel ist wirklich genau das, was ich mir immer von einem Kriegsspiel erhofft hatte, die Steuerung ist total realistisch, aber sehr eingängig, das Team, mit dem man spielt ist einfach zu kontrollieren aber führt doch komplexe Aktionen durch, die sehr Lebensnah wirken. Praktische Ideen wurden einfach umgesetzt und erhöhen den Spielkomfort und realismus um einiges (Beispielsweise erhebt sich der Charakter beim Zielen hinter einem Hinderniss automatisch so hoch, dass man gerade über das Hinderniss lugt). Auch die kleinen Details sind nicht zu verachten, so hat Vietcong mit Abstand die besten und detailliertesten Waffenmodels mit den realistischsten Animationen: Man legt die Waffe an um über Kimme und Korn zu zielen und wenn wir den Feuermodus wechseln wird Beispielsweise beim M16-A1 wirklich der kleine Hebel von AUTO auf SEMI gestellt. Aber vor allem die Atmosphäre wirkt beängstigend realistisch.
Ich beschreibe mal einen Beispieleinsatz, bei dem eine zerstörte Brücke passiert werden muss:
Auf unserer Seite der Brücke steht Team Shrue One zur unterstützung bereit und zielt auf die Gegenüberliegende Seite auf denen ein paar alte französische Bunker zu sehen sind. Wir laufen mit unserem Team los (Wir sind Shrue Two) und geben über die einfache Befehlssteuerung ein Handzeichen, dass alle uns schnell folgen sollen. Das Team tut dem gleich. Am Mittelpunkt der Brücke hören wir plötzlich Gewehrstakkatos vom anderen Ufer losrasseln und bevor wir uns versehen Pfeifen uns die Kugeln nur so um die Ohren. Pointman "Le Duy N'Hut" brüllt von hinten laut "VC ahead!! Hit the dirt!" woraufhin sich das ganze Team auf den Boden schmeißt. So sehr wir auch suchen, wir können die Quelle der Schüsse nicht Orten. Da die Situation sehr heiß ist rufen wir kurzerhand unseren Funker und funken das HQ an um neue Anweisungen zu erhalten. Die sagen uns jedoch, dass wir weiter Vorrücken sollen. Deshalb geben wir dem Team den Befehl position zu beziehen und anschließend geben wir den Befehl Sperrfeuer zu geben, woraufhin unser Team und Shrue one von der Brücke aus aus allen Rohren aufs andere Ufer feuert. Währenddessen rennen wir unter dieser Deckung vor den ersten Bunker ohne gesehen zu werden. Nachdem das Sperrfeuer aufgehört hat erwidern die Vietcong aus genau diesem bunker wieder das Feuer. Wir nehmen eine Granate, ziehen den Ring, warten 3 Sekunden und schmeißen sie durch die Bunkerluke, was ein lauthalses Geschrei dreier fernöstlicher Stimmen in einer unbekannten Sprache zur Folge hat, welches aber durch den dumpfen Knall unserer Granate verstummt wird. Aus der Bunkerluke strömt Staub und wir betreten zur Kontrolle den Bunker von der anderen Seite und sehen die 3 VC am Boden. Nur einer lebt noch, aber bevor er etwas anstellen kann Befördern wir ihn mit einem gezielten kopfschuss aus unserer M1 ins Valhalla. Das war aber erst der halbe Einsatz, denn auf einem Hügel ist noch ein weiterer Bunker, der unaufhörlich auf die Brücke einschiesst.
Ich will nicht übertreiben, aber die Missionen laufen wirklich so ab, man kann das (zumindest in der höchten Schwierigkeit) nicht anders als so realistisch spielen. Aber die Missionen sind durchaus abwechslungsreich. Mal sind wir nach Search-and-destroy Prinzip im Sumpf unterwegs, mal müssen wir einen POW (Kriegsgefangener) in einer Nacht und Nebel Aktion lautlos Befreien. Aber keine der Missionen ist langweilig. Der Schwierigkeitsgrad ist zwar auf der höchsten Stufe teilweise arg heftig, aber ich habe mir sagen lassen, dass es auf Leicht oder Mittel relativ gut erträglich sei.
Naja, wie dem auch sei, wem zB Operation Flashpoint oder Medal of Honor gefallen hat, dem wird dieses Spiel sicherlich eine helle Freude bereiten.
Hoffentlich macht Pterodon mehr Spiele auf dieser tollen Engine, vielleicht mal ein Game im zweiten Weltkrieg mit dem Realitätsgrad... könnte doch mal was.
Absolute Kaufempfehlung. Und wer unbedingt Blut will, der zieht sich halt den Blutpatch, der sicherlich bald rauskommen wird.


Herr der Ringe: Die Gefährten - DVD Sammlerbox (4 DVDs + Bonus-DVD)
Herr der Ringe: Die Gefährten - DVD Sammlerbox (4 DVDs + Bonus-DVD)
DVD ~ Elijah Wood
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 185,00

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht's nicht!, 27. Dezember 2002
Soviel ich weiß, feit diese Sammlerbox nicht gegen Kugeln und heilt auch keine Krankheiten, sie wehrt keinen der Dämonen unserer Zeit ab, sie zwingt nicht zu wahren Aussagen, wenn man auf sie schwört, sie bürgt nicht dafür, dass man Liebe erhält, wenn man sie verschenkt, sie verschafft auch - leider - dem Gucker keinen zutritt in die Welt, die sie darstellt, sooft er sie auch ansieht. Trotzdem liegt Magie in der Sammlerbox, und Schutz. Ich habe mein Exemplar ein- oder zweimal ausgeliehen, und es ereignete sich keine Katastrophe, aber ich fühlte mich unbehaglich und beobachtet, und ich glaube nicht, dass ich sie noch einmal ausleihe. Es ist einfach sicherer, man hat die Sammlerbox in Reichweite.
(Abwandlung des Vorwortes von Peter S. Beagle über das Herr der Ringe Buch)
Ich kann nur sagen, dass es sich um die bis dato ausnahmslos beste DVD-Box handelt, die es je gab. Vielleicht wird das ganze von der Sammlerbox des zweiten übertroffen... aber bis dahin zweifle ich keine Sekunde daran, dass sie die beste DVD-Box ist und bleibt.
Und wer sich über den Preis aufregt, der soll sie halt nicht kaufen... Diese Box hat man fürs Leben!
Und wer sich beschwert zuerst die erste DVD gekauft zu haben, bevor diese Box rausgekommen ist, der sollte sich halt mal vorher informieren, Peter Jackson hat das schon lange angekündigt, dass es diese 3 Versionen geben würde. Wer einfach "draufloskauft" ist eben selber Schuld. Mir fiel es auch schwer zu warten, aber meine Geduld wurde mehr als belohnt.
Also keine Ausbeute... für jeden war eine Version da. Für den "normalen" Herr der Ringe Gucker die "normale" DVD Version zum "normalen" Preis. Für detailverliebtere Gucker und Fans die Special Extended Edition (die ja in der Sammlerbox enthalten ist) und für Leute wie mich... diese unglaubliche Sammlerbox. Also hört ver***** nochmal auf zu meckern. Nicht alles ist immer schlecht. Erst recht nicht dieser Film =)


Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Limited Edition)
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Limited Edition)
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 48,95

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düster - melancholisch - fesselnd - grandios, 16. Dezember 2002
Heute mittag kam ich aus der Schule und da lag ein Amazon-Päckchen auf meinem Schreibtisch. Ich wusste erst nicht recht, was es ist, doch nach eiligem Aufreißen stellte ich dann fest, dass der Lord of the Rings - The Two Towers Soundtrack in der Special Edition schon geliefert wurde. Das wird mir die Wartezeit auf die morgige Premiere sicherlich verkürzen. Sofort rein mit der Scheibe in die Anlage und einmal durchlaufen lassen. Nach 76 Minuten und 53 Sekunden war dann mein erster Eindruck komplett: dieses Grandiose Stück Soundtrack übertrifft seinen Vorgänger in Sachen Atmosphäre bei weitem. Zwar finden wir hier nicht mehr so schöne, liebliche Stücke, wie "Concerning Hobbits" aus dem ersten Teil, jedoch sind Fragmente daraus, Themen natürlich weiterhin zu erkennen. Im großen und ganzen ist die CD seeeeeehr düüüüster und seeeeeehr schwermütig, wie eben das Buch auch. Lieder, wie "The Passage Of The Marches" oder "Foundations Of Stone" sind allesamt dunkel und demotivierend. Lieder wie "Uruk-Hai", in denen es militärisch schon fast brutal zugeht, machen die Atmosphäre noch trüber. In "Uruk-Hai" kommt sowohl das Gefährten-Thema, als auch das Ork-Thema zur geltung (diese Vorwiegend) nur wirken diese um welten bedrohlicher. Wer im ersten Teil schon Gänsehaut bekommen hat, dem wird die Haut bei diesen Songs abfrieren...
Versteht mich nicht falsch, diese Musik ist GRANDIOS, es ist eine der besten OSTs, die ich je gehört habe... Sie erzeugt genau die Stimmung, die sie erzeugen soll... genau die aus dem Buch... ich hätte echt Lust, nochmal schnell den zweiten Teil zu lesen, bevor die Premiere losgeht. Jedoch diesmal mit dem Soundtrack im Hintergrund. Wäre auch mal ne Idee, Soundtracks zu Büchern, ein Audioguide speziell für ein Buch komponiert ;))

Zu dem Bild, das Amazon oben angegeben hat muss ich sagen, dass es das Cover nicht ganz trifft. Die Hülle ist, wie bei der ersten Special Edition aus wunderschönem Kunstleder, diesmal nicht rot, sondern dunkelblau. Macht sich einfach toll im Regal...
Auch der Fehler der ersten Special Edition, dass ein sehr hochfrequentes Piepen im Hintergund zu hören ist, ist hier Geschichte. Der Soundtrack hat eine ausgezeichnete Qualität.
Mein Geheimtipp: "Gollum's Song", der nur auf der Special Edition zu hören ist. Man merkt deutlich, dass Howard Shore den Herrn der Ringe erlebt hat. Wie ich vor Zeiten.
Und es geht weiter.....


Runaway: A Road Adventure
Runaway: A Road Adventure

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Stern am Adventurehimmel schlägt verspätet ein!, 16. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Runaway: A Road Adventure (Computerspiel)
Vor ich glaube ein einhalb Jahren veröffentlichte das spanische Programmiererteam Pendulo Studios Runaway auf spanisch über den Publisher Dinamix. Jedoch ging dieser Publisher, der ja die Rechte an dem Spiel hatte pleite und kein Zuständiger war mehr aufzufinden und so blieb die Adventurehoffnung stecken und konnte nicht Synchronisiert werden.... Petitionen ohne Ende starteten im Internet, welche versuchten Runaway zu helfen, doch scheinbar vergeblich... und vor ein paar monaten fing es dann in der erüchteküche an zu brodeln, dass Pendulo jetzt einen deutschen Publisher gefunden hat und die Deutschen Synchronarbeiten laufen würden... und das war auch der Fall... angestrebt wurde der 18. November als Termin, welcher jetzt entgültig eingehalten wurde... und die Adventurebranche atmet auf!!
Die Grafik ist sogar 3D, jedoch wurden aus 3D Objekten flache Comicoberflächen gerendert, was die Animationen sehr realistisch und die Figuren betont Stilvoll aussehen lässt. Als Lucasartsveteran und aktiver adventureprogrammierer kann ich sagen, dass die Grafik, die dieses Spiel aufweist wirklich genau die Grafik ist, wie man sie sich von einem perfekten Adventure wünscht. Über den Spielspaß kann ich bis jetzt noch nicht viel sagen. Ich habe lediglich ein paar Ausschnitte aus der spanischen Version eines Kollegen, der sich vergeblich versuchte durch die spanische Version zu kämpfen, gesehen. Die Rätsel sind, was bis dato zu sehen war logisch und aufregend. (Benutze ein Feuerzeug und eine Sprühdose um einen Rauchmelder zu aktivieren, der einen Killer ablenken soll).
Das Spiel habe ich bereits vor Wochen vorbestellt und jetzt kann ich nicht erwarten, es endlich zu spielen.
Für eine riesige Fangemeinde ist Runaway DER Hoffnungsträger der aussterbenden Adventurebranche. Hoffen wir, dass er seine Erwartungen erfüllt.
Und auch, wenn Runaway nicht die ganze Spielebranche umzukrempeln vermögen sollte... ich freue mich trotzdem auf Old-School Adventurekost, wie es sie so lange nicht mehr gab!


Stone Sour
Stone Sour
Preis: EUR 5,00

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberaubend - Ich wusste immer, die Jungs habens drauf, 2. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Stone Sour (Audio CD)
Stone Sour - das sind 5 Musiker, wovon 3 von der Experimental/New-Metal Band Slipknot stammen. Wer Slipknot kennt und nicht mochte jetzt bitte nicht sofort die CD aus dem Kopf schlagen. Lieber erstmal zum Probehören Beispielsweise Bother runterladen und sehen, was diese Jungs draufhaben... Das Stück ist zum Beispiel viel eher im Balladenstil à la Red Hot Chilli Peppers als im Slipknot-Geschrei-Stil, den ich aber auch ganz gut fand. Aber das ist einfach nur gute Musik: Jungs, die Gitarre spielen können und was von Musikalischen Gesetzen verstehen im Gegensatz zu diesen Ganzen Bands, die sich 3 Tabs aus dem Internet runterladen, denken, sie können göttlich Gitarre spielen und die nächste Gruppe bilden, die wie Blink 182 singt. Da steckt Musikkönnen hinter. Harmonien, wo sie seien sollen, gekonnt eingesetzte Kontraharmonien und vieles merh... bitte wirklich mal reinhören.
Das Album ist jetzt natürlich nicht voll mit Balladen, das würde ja zu Corey nicht passen.. Da sind schon noch hammerharte Stücke bei und man merkt auch, dass da noch ordentlich Slipknot drin ist.
Aber es ist, als ob Slipknot jetzt von den pubertären Schreiorgien losgekommen sind, sich jetzt auch mal ohne Masken in die Öffentlichkeit trauen (sind ja keine Enstellten Gesichter drunter) und endlich Erwachsen geworden sind.
Bei so einem Musikalischen Meisterstück gebe ich doch ohne mit der Wimper zu zucken 5 Sterne... toll... das hat mich beeindruckt.


Seite: 1 | 2 | 3