Profil für mk80 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von mk80
Top-Rezensenten Rang: 470
Hilfreiche Bewertungen: 2125

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
mk80 "MK2011" (Duisburg)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
pixel
Elektrische Heizdecke Wärmedecke Wärmeunterbett, 150x80 cm ~ Kunstwolle+Vlies
Elektrische Heizdecke Wärmedecke Wärmeunterbett, 150x80 cm ~ Kunstwolle+Vlies
Wird angeboten von Katjas Dreamland
Preis: EUR 18,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön warm :), 5. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin absolut zufrieden mit der Qualität der Decke. Ich benutze sie dazu mein Bett vorzuwärmen indem sie auf mein Bett lege und mit meiner Decke zudecke... funktioniert prima.

Aber sich auf die Decke drauf zu legen ist auch kein Problem, da sie recht weich und angenhem für die Haut ist. Allerdings sollte man bedenken das die Decke nicht waschbar ist. Zudem ist das erste Bild hier bei Amazon nicht das was dem PRodukt entspricht. So dich und kuschelig ist sie nun doch nicht. Wie es um die Langlebigkeit bestellt ist kann ich leider noch nciht sagen, da ich sie erst wenige Wochen in Benutzung habe.


Duke Nukem Forever [PEGI]
Duke Nukem Forever [PEGI]
Wird angeboten von HD Gameshop
Preis: EUR 9,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prollospass ;) in nicht mehr ganz zeitgemäßem Gewand, 30. Januar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever [PEGI] (Videospiel)
Vorne weg mus sich sagen das ich die Demo mega schlecht fand. Eigentlich habe ich es mir nur gekauft weil es schon irgendwie einen Kultstatus hat. Resümierend muss ich nun gestehen das das Spiel schon eine Menge Spass bringt (sofern man diesen speziellen Humor mag).

Zugegeben die Grafik ist nicht vergleichbar mit Perlen wie Crysis, Killzone oder Battlefield 3. Vor allem die Aussenareale sehen aus wie aus der Videospielsteinzeit.
Dafür sehen die Innenbereiche aber durchaus gut & verhältnissmäßig gut aus.

Der Sound ist ebenfalls okay. Nichts wirklich herausragendes, aber auch nichts was man als schlecht bezeichnen würde. Vor allem die deutsche Synchro ist gelungen & transportiert gut den Humor. Die deutsche Synchronstimme von Bruce WIllis passt auch hervorragend zu dem Duke, auch wenn die englische Stimme noch etwas besser (da trashiger) passt.

Altbacken aber auch irgendwie Retro ist die Tatsache das man nur zwei Waffen mit sich tragen kann. Das ist schade, aber wie gesagt

Was allerdings die größte Stärke von DNF ist, ist der Humor. Die einen mögen es Vorpubertär titulieren, die anderen lachen sich einfach schlapp wenn man zB als finishing move dem Gegner in die Weicheteile drescht oder aber man einer Stripperin ein Kondom, Vibrator & Popcorn bringen muss um einen Lapdance zu bekommen ;). Das sind nur 2 von vielen witzigen Situationen die einfach so ins Spiel eingebaut wurden, ohne das sie in direktem Zusammenhang mit dem eigentlichen Spielgeschehen stehen. Man spielt also quasi nicht nur straight ahead die Kampagne, sondern vergnügt sich nebenbei auch mit anderen Dingen ;). Das ist nun wahrlich nicht jedermanns Sache... und auch ich hätte wahrscheinlich keine 50,-€ dafür bezahlt. Aber als low price Spiuel ist es auf jedenfall einen Blick Wert. Es gibt eigentlich kaum Shooter Fans die dem Spiel nicht einen gewissen Reiz abgewinnen konnten. Ich persönlich freue mich über ein Schnäppchen mit ungeahntem Spielspass ;) den ich so gar nicht für möglich gehalten hätte.

Grafik: 6 von 10
Sound: 8 von 10
Steuerung: 7 von 10
Humor: 10 von 10
Spielspass: 8 von 10


Teufel Aureol Massive Kopfhörer
Teufel Aureol Massive Kopfhörer
Wird angeboten von Lautsprecher Teufel GmbH
Preis: EUR 69,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Preis/Leistungsverhältnis für Musik mit viel "Bumms" ^^, 23. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Kopfhörer hauptsächlich zum Zwecke des Musik hörens via Mp3 Player gekauft. Zum Lieferumfang gehören 1x Spiralkabel (2,5m, 6,3mm Stecker), 1x Kopfhörer-Kabel (3,0m, 3,5mm Stecker), eine Kunstledertasche sowie ein 6,3mm Klinkenadapter. Somit gibt es genug Anschlussmöglichkeiten.

Besonders lobenswert finde ich die Tatsache das das Kabel nicht in den KH integriert ist, sondern manuell ein und ausgesteckt werden kann. Somit müssen bei einem Kabelbruch keine neuen KH sondern lediglich ein neues Kabel gekauft werden.

Die Optik der KH ist Geschmackssache. Ich finde sie dezent aber ansprechend. Die Materialien und die Verarbeitung wirken, gemessen am Preis, hochwertig. Natürlich wäre es schöner wenn es etwas weniger Plastik wäre, aber das würde sich natürlich auch wieder negativ auf den günstigen Preis auswirken.

Die Kopfhörer passen wunderbar und drücken nicht zu sehr auf. Ich denke, sofern man nicht einen sehr außergewöhnlichen Kopfumfang hat, das man den Komfort auch perfekt einstellen kann. Zudem kann man sie sehr gut zusammenfalten, so dass man sie auch ohne Probleme für unterwegs mitnehmen kann.

Nun zum wesentlichen....dem Klang!

Ich höre hauptsächlich Heavy Metal & ab & an mal etwas aus dem Technobereich.... und da muss ich wirklich sagen das die Teufel einen tollen Sound fabrizieren. Gerade bei den Tiefen & dem Bass hat dieser KH seine stärken. Sollte man vordergründig Musik mit dezenten Instrumenten wo hauptsächlich der Gesang im Vordergrund steht hören, dann ist dieser Kopfhörer wohl eher weniger geeignet. Auch für Klassikmusik sind die höhen wohl etwas zu flach.

Aber wie gesagt Techno & Metal Fans werden mit diesen Kopfhörern glücklich. Im Endeffekt sollte jeder der ernsthaftes Interesse an den Teufeln hat, diese testen mit den Audioquellen die er vorrangig benutzt und sich dann entscheiden. Generelle Empfehlungen kann man bei Bild oder Tonquellen eh nie geben, dafür empfindet es einfach jeder zu verschieden. Festhalten kann man aber auf jedenfall das es sich hier um ein gutklassiges Produkt handelt mit fairen Preis handelt. Wie es mit der Langlebigkeit aussieht kann ich jetzt natürlich noch nicht abschätzen.


The Path Of Totality (Special Edition) [Explicit]
The Path Of Totality (Special Edition) [Explicit]
Preis: EUR 9,49

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach grandios!!!, 4. Dezember 2011
Mir persönlich gefällt das neue Album sehr gut. Auch wenn man sagen muss das es mit den alten Alben nicht mehr viel gemein hat abgesehen vom Leadsänger und dem Bandnamen.

Schon die erste Single "Get up!" vor einigen Wochen hat mir super gefallen und ich war wirklich gespannt ob man diesen Stil weiter fortführen würde. Dann gab es die zwete Single "Narcisstic Cannibal" auf der Korn Homepage zum Gratisdownload und diese gefiehl mir noch besser.

So war es für mich keine Frage dieses Album blind zu kaufen...und ich wurde nicht enttäuscht. Die absoluten Hardcore Fans, die nicht offen sind für Veränderungen und neues, werden das ALbum eventuell nicht mögen. Aber diese Fans gibt es nun mal, egal ob bei Rammstein,In Flames, Metallica oder Nightwish.

Ich finde es prima das Korn was neues probiert hat, denn immer das gleiche nur mit neuen Texten ist bei zu vielen Bands einfach ermüdend und langweilig. Auch der engstirnigste Fan sollte der Scheibe eine faire Chance geben... auch wenn es nicht mehr das typische Plektrum geklacker gibt ;)

Daumen hoch für Korn!!!


Battlefield 3 - Limited Edition
Battlefield 3 - Limited Edition
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 27,49

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toptitel mit unschönen & unnötigen Makeln, 2. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 3 - Limited Edition (Videospiel)
Zur >Abwechslung< gibt es seit Oktober mal einen neuen Ego-Shooter... als wenn es nicht schon genügend gibt ;). Diesmal schmeisst EA (programmiert von DICE) seinen neuesten Ableger der Battlefield Reihe ins Rennen.

-------------------------------------------------------------
S I N G L E P L A Y E R - K A M P A G N E:
-------------------------------------------------------------

Vorneweg kann man sagen, dass hier das Shooter-Rad nicht neu erfunden wurde. Allerdings macht DICE sehr viel richtig und bringt ein sehr gutes & vor allem spassiges Spiel auf den Markt.

Die Singleplayer Kampagne ist gute 8-10 Stunden lang und bietet viele facettenreiche Level. Man übernimmt die Rolle von Sergeant Henry Blackburn, der die Geschehnisse erzählt, so das man die Story quasi in Rückblenden durchspielt. Grafisch und akkoustisch wird hier hier wirklich einiges auf höchsten Niveau geboten.

Man ist zu Fuss, im Panzer, Flugzeug oder auch per Fallschirm unterwegs... für spielerische Abwechslung ist also ausreichend gesorgt.

Hinzukommen diverse Quicktime events, welche zwar nicht sonderlich schwierig sind, aber so wird man noch mehr in die cineastische Präsentation mit einbezogen.

Wenn man man es negativ auslegen wollte, könnte man sagen das man sehr viel bei der Konkurrenz (Call of Duty) abgekupfert hat. Beispielsweise gab es die die Rückblendenerzählung schon bei Black Ops. Auch die gesamte actionreiche Präsentation ist nicht mehr ganz so nüchtern und ist auch teilweise COD angehaucht.
Auch der Ablauf der Missionen, mal in Fahrzeugen unterwegs mal in einer Snipermission...etc. wirkt nicht neu.

Aber das alles wird so packend inszeniert, dass es mir persönlich reichlich egal war. Und ehrlicherweise muss man doch sagen das gut 90% aller Spiele keine revolutionären Ideen beinhalten.

Dafür ist die Geschichte aber so spannend inszeniert, so dass man wunderbar in der Story vertieft ist. Atmosphärisch begleitet wird das Geschehen vom Sountrack von Johan Skugge & Jukka Rintam... welcher mir persönlich sehr gut gefällt -endlich mal kein Orchesterklang! Dazu gehören die Soundeffekte wieder mal zum besten was es in diesem Genre gibt (ein 5.1 Surroundsoundsystem vorausgesetzt).

Bei der Steuerung gibt es auch keinen Anlass zur Kritik. Alles ist Ego-Shooter typisch eingestellt.

Zusätzlich zu der Singleplayer-Kampagne gibt es noch 6 separate Co-Op Missionen, in denen man zu zweit Missionen bestreiten kann. Diese unterscheiden sich nur marginal von den Leveln der Einzelspielermissionen.

Allerdings gibt es hier diverse Trophäen und extra Waffen freizuschalten, was ein durchspielen auf jeden Fall ausreichend attraktiv macht.

Die einzigen Kritikpunkte die mir in der Kampagne aufgefallen sind:

- teilweise sehr starke Grafik/clipping Fehler

- etwas zuviel gescriptete Events (bspw. hätte man sich in den Flugzeugleveln mehr Freiheiten gewünscht)

Fazit: Alles in allem ist BF3 ein richtig guter Shooter mit ordentlichem Umfang geworden, den ich jeden Shooter Fan uneingeschränkt empfehlen kann!

Grafik: 9 von 10
Sound: 10 von 10
Spielspass: 10 von 10

-------------------------------------------------------------
M U L T I P L A Y E R - M O D U S:
-------------------------------------------------------------

Dieser ist ja nach wie vor das Herzstück eines jeden Battlefield Spiels, so auch hier. Die Spielmodi sind wieder einmal sehr abwechslungsreich (Rush, Eroberung, TDM, etc.). Es gibt wieder 4 einzelne Klassen mit verschiedenen Spezifikationen (bspw. Munitionsnachschub, Meidkits, etc.).

Auch die freizuspielenden Waffen, extras, etc. sind sehr umfangreich und bieten für jeden genug Möglichkeiten sich so individuell wie möglich seine Spielfigur einzustellen.

Ich persönlich kam mit dem Vorgänger der Reihe nicht so gut zu Recht online. Bei der Beta von BF3 hatte ich aber richtig Freude und so auch hier. Aus meiner Sicht wurde zwar leider die Zielerfassung etwas geändert, aber mit etwas Übung hat man alles bestens im Griff.

Leider muss man aktuell sagen, das das Spiel sein Potenzial nicht ausschöpft. Das liegt zum einen an daran das die Spiele großteils recht ruckelig ablaufen (vor allem die größeren Karten).

Und zum anderen will Battlefield ja vor allem die Teamplayer ansprechen... doch was bringt das wenn es bei 8 von 10 Versuchen quasi unmöglich ist im Squad (4 Personen) einem Spiel beizutreten, weil entweder jemand im Daten-Nirwana hängen bleibt, oder aber der Squad zerstückelt wird und 2 Kumpanen beim Gegner landen?

Dazu ist der Voicechat zumeist auch eher ein schlechter Witz, da von 10 gesprochenen Worte maximal 4 bei den Kollegen ankommen.

Auch hat der Umgebungssound ab und an seine Aussetzer die unschön auffallen.

Natürlich macht das Spiel trotzdem eine Menge Spass, aber um das volle Potenzial auszuschöpfen ist hier ganz ganz dringend ein Patch von Nöten. Dies ist wohl schon laut Aussagen EAŽs in der Mache.

Ich hoffe das die Mängel beseitigt werden, es wäre sonst schade um ein eigentlich sehr gutes Spiel, auch wenn die Grafik speziell im Multiplayer bei weitem nicht mit dem Singleplayermodus (& erst Recht nicht mit den ständig propagierten Videos) mithalten kann.

Grafik: 7 von 10
Sound: 9 von 10
Spielspass: 9 von 10
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 3, 2011 7:30 AM CET


Rage - Anarchy Edition
Rage - Anarchy Edition
Wird angeboten von bafotec
Preis: EUR 24,99

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfangreicher Hit mit minimalen Schönheitsfehlern!, 7. Oktober 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rage - Anarchy Edition (Videospiel)
Nach dem enttäuschenden Brink schickt Bethesda (eher gesagt die Doom Schöpfer) nun seinen Hoffnungsträger Rage" ins Rennen. Auch wenn wenn ich das Spiel noch nicht durchabe kann ich schon sagen das das Spiel meine Erwartungen erfüllt hat.

Die Grafik ist beeindruckend, auch wenn das ständige Texturennachladen anfangs etwas störend wirkt. Allerdings gewöhnt man sich schnell daran. Dennoch fragt man sich dann natürlich schon wieso man satte 8 GB anfangs installieren muss... Dennoch läuft das Spiel jederzeit absolut flüssig was natürlich positiv hervorgehoben werden muss.

Storymäßig wird eher weniger erzählt. Vielmher wird man relativ unwissend in die Welt "geworfen" und lernt nach und nach alles kennen. Mich persönlich stört es weniger, weil ich alleine schon die Atmosphäre eine Mischung aus "Mad Max" & "The hills have eyes" ist.

Die Steuerung ist Call of duty mäßig aufgebaut. Die Waffen- oder Itemauswahl geht auch schnell in Fleisch & Blut über. Dennoch fühlt es sich nicht an wie ein Battlefield oder Call of duty. Und irgendwie kann ich es nachvollziehen das id keinen üblichen Multiplayer (mit Teamdeathmatch u.a.) eingebaut hat. Es würde einfach nicht dem entsprechen was Rage versucht dem Spieler zu vermitteln.

Via Select kommt man zu einem mehrseitigen Inventarmenü, das allerlei Statistiken in sich birgt & auf zudem alles Mögliche anzeigt zur eigenen Spielfigur. Zudem ist die Steuerung der Fahrzeuge sehr gut gelungen. Durch das Ödland zu fahren macht dann ähnlich viel Spass wie Motorstorm.

Auch der Sound ist absolut gelungen. Die Musik ist dezent aber stimmungsvoll. Die Soundeffekte klingen gut und auch die deutsche Sprachausgabe (mit vielen bekannten Stimmen aus Filmen & Serien) kann überzeugen und hat nichts gemeinsam mit der üblen und verfehlten Sprachausgabe eines "Brink".

Der Schwierigkeitsgrad ist in 4 Stufen einzustellen. Ich persönlich spiele es auf "schwer" und da ist es auch ganz schön fordernd. Vor allem die mutierten Gegner können einiges einstecken und tauchen immer im Rudel auf. Die Gegner verhalten sich zudem sehr intelligent, so wie ich es bisher in noch keinem Schooter gesehen habe.

Bei den Waffen gibt es jetzt keine besonders Innovativen Neuerfindungen. Allerdings sind alle Schiesseisen schön designed und verfügen allesamt über 2-3 verschiedene Munitionstypen.

Sie Schiessen aus der Deckung, wechseln diese, laufen im zick zack auf einen zu oder kombinieren gewisse Bewegungsabläufe (zB hangeln sich welche erst an der Decke entlang und rennen dann anschliessend geduckt im zick zack auf einen zu). Stupides geradeaus Schiessen fällt somit zu 90% also weg. Zudem regeneriert sich, im Gegensatz zu "Resistance 3" die Lebensenergie selbst, zudem kann man sich mit sogenannten Bandagen eindecken die in brenzligen Situationen dafür sorgen das die Energie schneller wieder auf 100% ist.

Sollte man doch mal "in den Sand beissen" ;), gibt es eine Art Defibrillator, bei dem man vorgegebene Knöpfe richtig getimed drücken muss und dann sozusagen wiederbelebt wird. Dennoch muss man Sorge tragen selbstständig zu speichern, da es eine Autosave Funktion nur nach selten gibt. So kann es unter Umständen passieren, dass man einen kompletten Abschnitt neu spielen muss weil man vergessen hat zu speichern

Da ich das Ende noch nicht erreicht habe, kann ich nicht beurteilen ob das Ende des Spiels gut oder enttäuschend (wie mancher Fachpresse zu entnehmen) ist. Allerdings muss man doch sagen das Spiele wie "Crysis 2" oder "Killzone 3" auch nicht gerade ein tolles bzw. befriedigendes Ende hatten. Ich denke mal das es den Gesamteindruck nicht trüben wird. Darüber hinaus gibt es noch einige Nebenmissionen & ein paar Minispielchen. Diese sind zwar nicht sonderlich packend inszeniert aber Sorgen doch für ein wenig Auflockerung, sind aber nicht relevant für den Spielverlauf.

Mein Fazit lautet von daher, jeder der auch nur Ansatzweise was mit Ego-Shootern anfangen kann sich das Spiel getrost zulegen. Es sei denn man kann mit dem "Book of Eli" Stil nichts anfangen. Und wer bedenklen hat, weil das Spiel Rollenspiel Elemente beinhaltet, dem sei gesagt das diese sehr geringfügig sind und eigentlich niemanden überfordern.

Einzig die Story hätte noch etwas packender oder dramatischer visuell dargestellt werden können. Dramaturgisch kommt es da nicht an die Call of Duty Spiele heran. Aber vielleicht verbesser man den bei einer eventuell Fortsetzung.Dafür toppt es dieses allerdings lockerlässig in Sachen Umfang (wobei hier die Gewichtung mehr auf dem Singleplayermodus liegt; bei COD ja mehr auf Multiplayer).

Gröbste Mängel sind eigentlich nur das Nachladen der Texturen sowie die recht langen Ladezeiten sobald man Level für neue Missionen betritt.

Ich persönlich würde folgende Kurzwertung geben:

Grafik: 9 von 10
Musik: 9 von 10
Sprachausgabe (deutsch): 9 von 10
Steuerung: 9 von 10
Abwechslung: 9 von 10
Spielspass: 10 von 10

Dieses Jahr für mich bis dato der beste Ego-Shooter im Singleplayer! Die tolle Grafik und immense Umfang (locker 20h Spielzeit) sind wegweisend. Mehr Shooter fürs Geld bekommt man nur selten, auch wenn es keinen echten Multiplayermodus gibt.


God of War Collection Volume II (Chains of Olympus / Ghost of Sparta) [Classics HD]
God of War Collection Volume II (Chains of Olympus / Ghost of Sparta) [Classics HD]
Wird angeboten von XXL 24 Shop
Preis: EUR 28,99

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen God of War ist God of War^^, 18. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Die God of War Collection Vol. II besteht aus den beiden Spielen "Chains of Olympus" & "Ghost of Sparta". Sie sind schon vor einiger Zeit für die PSP erschienen und wurden nun endlich in aufpolierter Form für die PS3 umgesetzt. Storymäßig werden einige Storydetails näher beleuchtet die parallel zu GOW1 & GOW2 liefen. Zudem erfährt man einiges mehr an Details warum Kratos zu dem rachedürstenden "Berserker" wurde.

"Chains of Olympus"

spielt grob gesagt vor den Geschehnissen des ersten God of War Spiels. Steuerung und Sound sind bis auf klitzekleine Ausnahmen 1:1 identsich mit den ersten drei Teilen. Ich persönblich hatte meinen Spass mit dem Titel, jedoch muss man objektiv beurteilen das das SPiel grafisch das bis jetzt klar schwächste GOW ist. Man merkt einfach zu sehr das das Spiel für die PSP konzipiert wurde. Es wirkt einfach nicht so groß und pompös wie man das gewohnt ist. Dennoch ein absolut spassiger Vertreter des Genres und für GOW Fans sowieso ein must have. Zudem wird hier auch ein wenig die sensiblere Seite von Kratos beleuchtet. Die Spielzeit beträgt zirka 5-8h, je nachdem wieviel Zeit man sich lässt & welchen Schwierigkeitsgrad man wählt.

Grafik: 5 von 10
Sound: 10 von 10
Spielspass: 85%

"Ghost of Sparta"

spielt knapp vor dem zweiten Teil und beleuchtet ebenso wie Chains of Olympus einen bisher unbekannten Teil seiner familiären Situation. Grafik und Sound sind auch hier Serientypisch in Szene gesetzt und versprühen das bekannte GOW Flair. Im Gegensatz zu Chains of Olympus bewegt sich hier die Storyline und die Grafik allerdings auf ähnlichem Niveau wie GOW2. Sie ist somit um einiges schöner anzuschauen und bietet mMn auch mehr Abwechslung und Spass wie erst genannter Titel. Auch hier ist die SPielzeit mehr als ordentlich und beträgt zirka 7-8h.

Grafik: 7 von 10
Sound: 10 von 10
Spielspass: 89%

Das sich einer der beiden Titel Grafisch auf ähnlichen Niveau wie GOW3 befindet halte ich für ein Gerücht oder ein getrübtes Sehvermögen... denn das erreichen bei weitem nicht. Dies ist allerdings nicht allzu bedauerlich. Spielerisch bieten beide GOW Unterhaltung der besten Sorte und sind im Doppelpack Preis-/Leistungstechnisch mehr als Fair. Zudem gibt es interessante Storylines die man bisher nicht kannte (sofern man sie nicht als PSP Version gespielt hat) und somit jede Menge Ereignisse die man gespannt verfolgen kann. Jeder Fan der Spieleserie freut sich wie ein Schnitzel auf diese Collection. Leute bis jetzt auch nur ein wenig Freude an einem GOW Spiel gefunden haben sollten sich am besten jetzt alle 5 Spiele zulegen und ins Reich der griechischen Mythologie rund um Kratos eintauchen. Bessere Unterhaltung findet man auf Spielekonsolen selten.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 21, 2011 10:14 PM MEST


Resistance 3
Resistance 3
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 19,99

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Fest für Shooter Fans!, 9. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resistance 3 (Videospiel)
Da hier ja schon ein ausführliches Review erstellt wurde ;) fasse ich mich mal relativ kurz.

Die Story setzt an Teil 2 an führt die Story zum Ende der Trilogie. Wer schon Teil 1 & 2 mochte, dem wird auch der dritte Teil gefallen. Die Steuerung ist eine Mischung aus Teil 1 & 2, womit Spieler die bereits die Vorgänger gespeilt haben in der Hinsicht keine Eingewöhnung benötigen werden. Die Steuerung ist griffig und das wieder eingeführte Waffenrad ist wirklich eine gelungene "Änderung". Auf Knopfdruck werden alle verfügbaren Waffen eingeblendet, das Spiel stoppt & man kann in Ruhe eine Waffe aussuchen.

Die Grafik ist in herbstlich/winterlichen Tönen getaucht und wirkt sehr stimmungsvoll. Die Waffen sind sehr unterschiedlich in Sachen Design, handling und Wirkung. Somit ist diesbezüglich für Abwechslung ausreichend gesorgt.

Für Shooterfans wird hier wirklich sehr gute und teilweise auch anspruchsvolle Kost geboten. Anfänger könnten sich dagegegn ab & an überfordert fühlen. Die KI ist relativ treffsicher und die Lebensanzeige relativ schnell im kritischen Bereich. Das "Problem" dabei ist, das es nicht wie Call of duty typisch sich die Lebenanzeige innerhalb weniger Sekunden wieder selbst reguliert! Vielmehr lassen erledigte Gegner kleine gelblich grüne Energiefläschchen fallen die eingesammelt werden müssen. Zudem erfordern die Gegner einiges an taktischen Geschick... einige haben nur gewisse verwundbare Stellen, einige lassen sich mit gewissen Waffen wesentlich effektiver beseitigen als mit anderen.. was nicht ganz einfach ist wenn ganze Gruppen verschiedener Gegnertypen angreifen.

Abschliessend muss ich sagen das Resistance 3 für mich einer der besten aktuell erhältlichen Shooter für die PS3 ist. Es wird einfach eine tolle Atmosphäre erzeugt die einen tief ein der Story versinken lässt. Es macht einfach Spass durch diese glaubhafte verseuchte Welt zu laufen. Crysis 2 und Killzone 3 haben zwar mit Sicherheit die detailliertere und auch bessere Grafik, aber dafür fehlt es diesen Shootern einfach an Seele. Den Onlinepart habe ich bis jetzt nur sporadisch gespielt, aber auch dieser wirkt solide und rund. Sicherlich kein "Online-Monster" wie Battlefield oder Modern Warfare, aber absolut spassig und tauglich.

Grafik: 8 von 10
Sound: 9 von 10
Steuerung: 9 von 10
Spielspass: 9 von 10


Sounds Of A Playground Fading [+Digital Booklet]
Sounds Of A Playground Fading [+Digital Booklet]
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten "in Flames" Alben!, 29. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich persönlich finde das neue Album super. Nach dem mich das letzte Album "A Sense of Purpose" doch recht uninspiriert fand, liefert das neue Album gleich mehrere Hits ganz im Stile von einem "Reroute to Remain" oder "Soundtrack to your escape".

Natürlich sagen sich die Jungs immer mehr los von dem "Gebrüll" früherer Tage, aber das passt mMn einfach auch viel besser zu "in flames".

Vor allem spricht die Musik so ein viel größeres Metalpublikum an, was nun mal auch finanziell nicht zu vernachlässigen ist.

Kurzum, ich finde sie haben die schöpferische Pause gut genutzt und haben hier ein bpmbiges Album abgelegt welches ich jedem Metalfan und natürlich "in flames" Fan ans herz legen kann.

Für mich eine absolute Kaufempfehlung!!!


Need for Speed: Hot Pursuit - Limited Edition
Need for Speed: Hot Pursuit - Limited Edition
Wird angeboten von Digitalmediasoftware Germany Schnellversand
Preis: EUR 33,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein absoluter Spassbringer! Top!, 29. Juni 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Habe das Spiel nun seit 20.11.2010 und muss sagen das es ein absolut gelungenes Spiel ist. Die Grafik ist top, die Strecken abwechslungsreich, die Events ebefalls sehr facettenreich, die Steuerung gelungen der Sound ebenfalls top. Dazu fällt noch positiv auf das man seine eigene Musik während des Rennens hören kann.

Kritikpunkte sind mMn nur marginal... zB das die Levelauswahl recht unübersichtlich ist oder aber das bei Online rennen die schriftlichen Einblendungen das Sichtfeld verdecken. ABer auch die "Gummiband-KI" kann ab und an ein wenig nervend sein, denn egal wie gut man auch fährt, man kann sich nie richtig vom Gegner absetzen... was allerdings auch den Adrenalinspiegel permanent hochschlagen lässt.

Das alles kann jedoch nicht verhindern das dieses Rennspiel ein Pflichtkauf für jeden Rennspielfan ist.

Gott sei dank hat EA Criterion ins Boot geholt... die wissen wie man spaßige Rennspiele fabriziert... auch wenn man festhalten muss das man das Niveau eines Burnout nicht erreicht!


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16