Profil für Udo Rybski > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Udo Rybski
Top-Rezensenten Rang: 4.077.233
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Udo Rybski (Iserlohn, Nrw Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Garp und wie er die Welt sah. 19 CDs
Garp und wie er die Welt sah. 19 CDs
von John Irving
  Audio CD

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Garp!!! Arp-Arp!!!, 15. September 2002
John Irving lässt seine Charaktere Tango tanzen. Und sie tanzen wie wild. Total entfesselt! Mein Lieblingsbuch ist und bleibt zwar "Das Hotel New Hampshire", aber "Garp" ist ebenbürtig. Leute die für Irvings schräge Typen keinen Sinn haben, werden nie hinter sein Geheimniss kommen. Irving geht in "Garp" den kompletten Weg. Und er überschreitet alle Grenzen. Liebe, Gewalt und Sex werden so selbstverständlich eingesetzt, daß es nur so eine Freude ist. "Garp" ist gleichzeitig Spießig, Abgedreht und Allerweltsmensch wie wir alle. Irvings Drahtseilakt funktioniert. Und zwar über die gesamte Länge.
Allerdings gibt es auch nicht viele Möglichkeiten für den Leser. Entweder man mag Irvings Art, oder sie stößt einen ab.


Ragged Glory
Ragged Glory
Preis: EUR 11,99

6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum ersten mal.........., 17. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Ragged Glory (Audio CD)
Ragged Glory war mein Neil Young Debut. Und was für eins. Ich war auf der Suche nach MEINER Musik. Und sie krachte mit diesem Album in meinen Kopf. Dort ist sie geblieben. Neil Young lässt niemanden kalt. Und Ragged Glory schon gar nicht.


Year of the Horse (Live)
Year of the Horse (Live)
Preis: EUR 8,99

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen It's all one song!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!, 17. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Year of the Horse (Live) (Audio CD)
Neil Young kann man wohl nur lieben, oder hassen. Man stößt immer und ständig auf Leute, die ihn vergöttern oder verachten. Es gibt keinen Mittelweg.
Gottseidank. Musiker die sich im Gegenstrom zu Retotenbands bewegen, können nur Sinn machen.
Jeder der das Eröffnungsstück durchsteht, darf sich auch gern an die anderen Platten von Neil Young wagen.
Alle anderen halten sich besser an die "NoAngels" oder an "Wasauchimer".
Onkel Neil ist immer alles.
Brutal, Zärtlich, Laut und auch sehr Leise.
Liebt ihn, hasst ihn! Aber seid froh, daß er da ist.


Der Fänger im Roggen
Der Fänger im Roggen
von Jerome D. Salinger
  Taschenbuch

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Running around...and so on!, 17. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Fänger im Roggen (Taschenbuch)
Er ist ein seltsames Kind. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, ihn zu verstehen. Der "Fänger" mag heute vieleicht etwas altbacken wirken. Aber junge Menschen waren und sind orientierinugslos. Erstaunlich das es in den 50er nicht besser war als heute.
Lesenswert!!!
Das ist schwierig und wird es bleiben. Soviel ist sicher.


Seite: 1