wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Michele > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michele
Top-Rezensenten Rang: 5.522.698
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michele

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Paris (Remastered)
Paris (Remastered)
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ewige Supertramp-Klassiker, 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paris (Remastered) (MP3-Download)
Bonsoir, Paris...der Rest ist Geschichte.
Zeitlose Aufnahme mit den größen Hits der Supertruppe. Weder Roger Hodgson (obwohl er solo sehr gut ist) noch Rick Davies (der es mit wechelsenden Sängern wie Mark Hart oder Jesse Siebenberg nur zu einer guten Supertramp Coverband bringt) kamen jemals wieder in die Nähe dieser Aufnahme. Vielleicht noch am ehesten in München 1983, aber das ist eine andere Geschichte.


Speeds Allwetter Roller Abdeckplane Gr. L 244 x 90 x 117 groß
Speeds Allwetter Roller Abdeckplane Gr. L 244 x 90 x 117 groß
Wird angeboten von top bikershop
Preis: EUR 29,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Vespa LX50 mit Topcase etwas zu kurz, 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wählte die Größe XL dennoch für eine Vespa LX50 mit Topcase zu kurz. Die Abdeckung geht nur bis Höhe Nummernschild. Da Vespa aber untersteht ist alles ok. Im Freien wäre der Motor wohl ungeschützt.


Delta Machine (Deluxe Edition)
Delta Machine (Deluxe Edition)
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 9,54

1 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Hoffnung stirbt zuletzt..., 28. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Delta Machine (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ich höre DM seit den 80-ern, der Synthie-Pop à la "Everything counts" verbreitete damals gute Laune und gefällt mir heute noch. Vernachlässigt wurden DM dann in den 90-ern, bis sie mit "Precious" und "Wrong" wieder neu entdeckt wurden. Das Konzert zur SOTU-Tour war dann ein richtiges Highlight.
Die logische Folge waren dann weitere Tickets für die Stadiontour im Sommer und die gespannte Erwartung des neuen Albums "Delta Machine". Gekauft, gehört, nochmal gehört und weggelegt. Eine herbe Enttäuschung. Wenig Tanz- oder Singbares, ein depressiver Elektrowust (z.B. Slow), bei dem man sich die Frage stellt, ob man nicht besser von einer Brücke springt. Hoffentlich beschränken sich DM auf max. 4-5 Stücke aus diesem Album, die sie im Sommer zum Besten geben. Bei "Heaven" und "Soothe My Soul" bleibe ich dann sitzen, bei den anderen gehe ich Bier holen und beim restlichen Set wird ordentlich gefeiert...hoffentlich.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 29, 2013 10:12 AM CET


Return of the Champions-Live
Return of the Champions-Live
Wird angeboten von MIETES ONLINE SHOP
Preis: EUR 12,00

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Queen sind zurück!, 20. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Return of the Champions-Live (Audio CD)
Der König ist tot, es lebe der - Kronprinz. Sicher, Paul Rodgers ist kein Freddie Mercury, aber er will es auch nicht sein. Seine rauhe Stimme passt zur Musik und seine Art, Rockmusik zu machen besser zu Queen, als z.B. jene von Robbie Williams oder George Michael.
Das Konzert gab genügend Freiraum für Brian, Roger und Paul und die Hommage an Freddie während des Videos von Bohemian Rhapsody zeigte, dass bei Queen Platz für Altes und Neues ist. Diejenigen, die Queen während der 80-er erlebt haben, kamen ebenso auf ihre Kosten, wie die Neueinsteiger, denen richtige Rockmusik am Herzen liegt. Und davon gibt es auf dieser Doppel-CD genug.
Die Liveaufnahme ist aus einem Guss, es gibt keine störenden Schnitte, die den Konzerteindruck stören würden. Die Liedauswahl lässt wenig Wünsche offen, die Stücke von "Bad Company" und vor allem der "Free"-Klassiker "All Right Now" gehören zu den Highlights. Schliesslich hatte Brian May während des Events für Fender-Gitarren bei "All Right Now" die Idee, mit Rodgers auf Tour zu gehen. Und wer Glück hatte, Queen auf ihrer 2005-er Tour zu sehen, versteht, wie gut die Idee war.
Alle Kritiker seien gefragt: Was ist die Alternative? Die Antwort ist einfach: Queen nicht mehr live erleben zu können. Ich bin froh, die Queen-Party nicht verpasst zu haben. Im Gegensatz zu John Deacon. Queen is back! Live und in Farbe genauso wie auf diesem Silberling. 5 Sterne.


The Eyes Never Lie
The Eyes Never Lie
Preis: EUR 4,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Deutschrock mal anders, 8. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: The Eyes Never Lie (Audio CD)
Von der Pfeffer-Homepage per Countdown angekündigt, hat der erste Silberling "Gift" gestern den Weg in die Plattenläden gefunden. Das Erstlingswerk enthält 12 Songs der durchaus härteren Gangart ohne aber ansprechende Melodien oder Refrains vermissen zu lassen. Mit ein bisschen Nirvana, ein bisschen Reamonn und viel Power geben Pfeffer richtig Gas und legen sich mächtig ins Zeug. Wer aus der deutschen Mainstream-Ecke kommt, hat mit "Gift" eine gute Gelegenheit mal über den Tellerand zu schauen, wer sich in der Deutschrock-Szene sonst noch tummelt. Die CD ist professionell aufgemacht und hat einen klaren, guten Sound. Nichts für das romantische Abendessen bei Kerzenschein, aber für die Momente, wo's gerne mal etwas lauter sein darf.
Anspieltips: Zu mir, Für mich


Seite: 1