Profil für Testengel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Testengel
Top-Rezensenten Rang: 5.697
Hilfreiche Bewertungen: 149

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Testengel "mona--lisa" (Braunschweig)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
Hochmut
Hochmut
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rache ohne Gnade und ein überraschendes Ende..., 21. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hochmut (Kindle Edition)
Ein neuer Fall für Mike Köstner und sein Team…

Wieder hat mich die fesselnde Schreibweise von Mark Franley von der ersten Seite an gefangen genommen. Er zieht den Leser in einen Sog aus Verzweiflung, Angst und Rachelust, dass man kaum weiß, wie einem geschieht.

In diesem Buch geht es um medizinische Experimente und ihre Folgen.. ungeahnte Folgen für alle Beteiligten, allen voran auch den Ärzten!

Ein skrupelloser Killer ohne Gnade treibt ein gefährliches Spiel mit den Beteiligten und schreckt vor nichts zurück.

Dabei müssen die Verantwortlichen feststellen, dass Rache zu äußerst perfiden Plänen führen kann… und abgrundtiefer Hass einen Killer unaufhaltsam macht!

Im letzten Drittel des Buches überrascht uns der Autor dann auch mit einem sehr verstörenden Ereignis, welches ein langweiliges Ende suggeriert.. und knallt dann eine Keule auf den Tisch und wieder scheint nichts mehr zu passen.

Ein überraschender, rasanter, mitreißender und überaus glaubwürdiger Krimi.


Herbst der verlorenen Spuren
Herbst der verlorenen Spuren
Preis: EUR 2,99

3.0 von 5 Sternen emotionale Geschichte, im Plauderton erzählt, 18. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Herbst der verlorenen Spuren (Kindle Edition)
Ein Krimi der sehr leisen Töne, das ist “Herbst der verlorenen Spuren”.

Daniel O'Keefe ist ein sehr sympatischer Charakter. Ein zurückhaltender, introvertierter Mann ohne großen Freundeskreis, der nach vielen Jahren der Enttäuschung jetzt endlich wieder mit dem Leben durchstarten möchte. Doch leider kommt alles ganz anders, als gehofft.

Daniel gerät in Verdacht, etwas mit Susans Verschwinden zu tun zu haben… obwohl er beteuert, sie nicht zu kennen, ist er der Hauptverdächtige und gerät dadurch auch Privat ein ums andere Mal in schlimme Situationen.

Als Nebenschauplatz bewegen wir uns wieder raus aufs Land, zu Caro und Damian, die die Hauptpersonen im ersten Roman von Ricarda Konrad waren. Die Story ist aber in sich soweit geschlossen, dass eine Kenntnis des ersten Buches nicht von Nöten ist.

Trotzdem fand ich es sehr schön, wie sich die Charaktere der beiden Bücher ineinander verweben und man ganz neue Seiten der Geschichte kennenlernt.

In einem ruhigen Plauderton plätschert die Story dahin, was mich zwischenzeitlich ein wenig vom Thema abgelenkt hat…

Doch die Geschehnisse ziehen einen zwangsläufig wieder in ihren Bann, der roten Faden, der alle Personen verbindet, zieht sich am Ende zu einem Knoten zusammen und man versteht, wie alle Protagonisten miteinander in Verbindung stehen.

Und genau das ist es, was Ricarda Konrads Romane ausmacht: ein deutlich spürbarer roter Faden durch die Story, dessen Enden aber erst ganz zum Schluss zusammenfinden und ein Ganzes ergeben. Das macht die Geschichten so spannend, so mitreißend und so liebevoll.

Bei “Herbst der verlorenen Spuren” handelt es sich um einen emotionalen Krimi, wobei die Kriminalgeschichte eher im Hintergrund bleibt. Hier geht es um die Folgen für alle Beteiligten, die so ein tragischer Vorfall nach sich zieht.


Injektion: Die Rache
Injektion: Die Rache
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen rasant, teilweise sehr grausam und wirklich brutal angsteinflößend, 12. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Injektion: Die Rache (Kindle Edition)
Eines gleich vorweg: Es handelt sich hier eindeutig um eine Fortsetzung und ich denke dass es sehr vorteilhaft ist, vorab Teil 1 der Geschichte zu lesen, damit man die Handlung nachvollziehen kann.

Angie ist also wieder daheim und sinnt insgeheim nach Rache. Rache an ihrem “Freund”, der sie in diese Gefahr gebracht hat und eiskalt an perverse Männer verkauft hat. Jörg scheint immer noch nicht zu ahnen, dass Angie von seiner Beteiligung weiß und so scheint ihre Rache gar nicht so abwägig.

Doch das Trauma sitzt tief und Angst ist ein schlechter Begleiter bei Racheplänen. Denn irgendjemand verfolgt und bedroht Angie. Der Unbekannte bricht bei Ihr ein, beobachtet sie offensichtlich und es scheint trotzdem keinen Weg zu geben, ihn zu stoppen.

Trotz alldem ist Angie entschlossen, sich an Jörg zu rächen und schmiedet einen bösen Plan. Mit der Hilfe einer Bekannten will sie Jörg eine Falle stellen… doch dann gerät die Situation vollkommen ausser Kontrolle…

Dieses Mal finde ich die Umsetzung deutlich besser gelungen. Angies Handlungen sind schlüssiger, ihre Emotionen fühlbarer und die Ereignisse jagen dem Leser Angstschauer über den Rücken.


Dark Smile - Lächle, Mona Lisa
Dark Smile - Lächle, Mona Lisa
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen rasanter, emotionaler und gefühlvoller Thriller mit Angstpotential, 12. November 2014
Von der ersten Seite an war ich verliebt in dieses Buch! Mona ist so eine liebenswerte und autentische Person, sie muß man einfach mögen.

Zu Hause mit massiven Problemen belastet, in der Schule als gewollte Aussenseiterin unsichtbar, gerät sie plötzlich ins Visier des neuen Mitschülers Jude. Er ist anders, als die anderen Schüler. Und er scheint sich ehrlich für Mona zu interesieren. Das jedoch ist für Mona ein riesen Problem. Sie darf niemanden an sich heran lassen, niemanden mögen und auch niemandem vertrauen. Der Grund ist ein Geheimnis, das 2 Jahre zurück liegt…

Doch mit seiner charmanten, zurückhaltenden Art schafft es Jude langsam, Monas Vertrauen zu erhalten…

Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und nichts ist mehr, wie es einmal war! Monas Welt bricht zusammen und sie weiß nicht mehr, wem sie noch trauen kann.

Mona und ihre Gefühle, die Angst vor dem prügelden Vater, das Unverständnis für die schweigende Mutter und die Gleichgültigkeit gegenüber ihrer Zukunft sind so einfühlsam beschrieben, dass man sich jede Szene sehr glaubhaft und spürbar vorstellen kann. Ich hatte manches Mal richtig Herzklopfen vor Angst, als Mona leise ins Haus schlich, um nicht auf ihren Vater zu treffen. Ich spürte die Melancholie, als Mona allein durch die Wälder streifte auf der Suche nach Ruhe und ein klein wenig Frieden. Und ich hatte Schmetterlinge im Bauch, als Mona Jude zum ersten mal “richtig” sah….

Der Verlauf der Geschichte ist rasant, die Ereignisse folgen Schlag auf Schlag und ich hatte nie das Gefühl, dass Szenen überflüssig oder zu langatmig wären. Alles ist irgendwie passend. Selbst das unglaubliche Geheimnis von Jude ist irgendwie glaubhaft…

Wahrscheinlich gibt es auch in dieser Geschichte kleine logische Unstimmigkeiten, doch die realistischen Gefühle, die spürbaren Emotionen machen dies mehrfach wett.

Und die Entwicklung der Geschichte ist so ereignisreich, dass man das Buch kaum weglegen kann.


Mana Loa (1): Familienbande
Mana Loa (1): Familienbande
Preis: EUR 3,49

4.0 von 5 Sternen Ein wirklich bewegendes und unerwartet anderes Buch, 4. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Mana Loa (1): Familienbande (Kindle Edition)
Ein sehr eingängiger Schreibstil und eine sehr sympatische Protagonistin machten mir den Einstieg in die Geschichte leicht.

Nina ist eine starke junge Frau, gezeichnet vom Leben, gesegnet oder verflucht mit einer Gabe, die für viele Menschen unheimlich oder unglaubwürdig erscheint. So ist es nicht verwunderlich, dass sie diese Gabe verheimlicht, ihr aber nachgeht.

In Bremen lernt sie den Hawaiianer Tom kennen und vom ersten Moment an verbindet beide ein Band um ein Geheimnis, dass es für Nina gilt, aufzudecken.

Als in Toms Heimat ein furchtbares Unglück geschieht, nimmt er Nina mit nach Hawaii, wo Nina ihm beistehen und vielleicht sogar das Geheimnis aufdecken möchte.

Doch alles kommt ganz anders als gedacht….

Es fällt mir wirklich schwer, das Buch zu beschreiben. Im Grunde handelt es sich um eine Familiensaga, verbunden mit großen Geheimnissen, einer Priese Actiontriller, eine Portion Erotik vom Feinsten, dazu eine mystische Gabe… gepaart mit hawaiianischen Legenden.

Ein ganz aussergewöhnliches Buch, was mich nach anfänglichen Bedenken sehr schnell in seinen Bann gezogen hat.

Nina ist sehr autentisch, ihre Gefühle sehr emotional geschrieben und fühlbar.

Die Story enthielt gerade am Anfang ab und an kleine Schwächen in der Handlung, die mir ein wenig unglaubwürdig erschienen und nicht ganz nachvollziehbar. Dies machten dann aber wieder die berührenden Emotionen der Protagonisten wett…

Die Handlung spielt nicht, wie anfänglich von mir gedacht, ausschließlich in Hawaii, sondern wechselt immer wieder zwischen Deutschland und Hawaii.

Es handelt sich hier nicht um eine romantische Urlaubsschnulze! ;-)

Vielmehr ist dies ein aussergewöhnliches Buch über wahre Liebe, Seelenverwandschaft, Familiengeheimnisse, tragische Vergangenheit und magische Zukunft…


Am Abgrund seiner Seele (Profiler-Reihe 1)
Am Abgrund seiner Seele (Profiler-Reihe 1)
Preis: EUR 2,99

4.0 von 5 Sternen ein rasanter, mitreißender und äußerst spannender Thriller, 1. November 2014
Es fällt mir schwer, dieses Buch zu beschreiben. Es hat mich regelrecht überrollt wie eine Flutwelle!

Die Handlung beginnt bereits mit einer brutalen Vergewaltigung. Wir erleben die Taten aus der Sicht des Vergewaltigers, was sie ungleich grausamer macht.

Auf der anderen Seite lernen wir Andrea kennen, eine Psychologiestudentin, die sich Profiling als Berufsziel gesucht hat. So ist es nicht verwunderlich, dass sich Andrea mit der Psyche des Täters auseinander setzt und bald zur inoffiziellen Hilfe der Polizei wird. Bis sie selbst ins Visier des Täters gerät…

Die Szenen um den Täter, die Opfer, die Traumabewältigung und die Angst der Studentinnen sind sehr autentisch und mitreißend geschrieben. Oft genug schlug mein Herz schneller und ich konnte das Buch kaum weglegen. Die Angst ist spürbar, greift aus dem Buch heraus auf den Leser über!

Dagegen sind einige Szenen um Andrea und ihren neuen Freund Greg manchmal etwas zu schnell erzählt, hier fehlten mir die Details. Und besonders am Schluß gibt es eine Szene, die sehr störend auf die gesamte Handlung wirkt.

Nichts desto Trotz ist dieses Buch ein rasanter, mitreißender und äußerst spannender Thriller, der den Leser nicht mehr losläßt, der bis zur letzten Seite immer noch eine Steigerung in Angst und Schmerz kennt und die Spannung bis zuletzt hält.

Unbedingt lesenswert.


Brombeerblut: historischer Roman (KNAUR eRIGINALS)
Brombeerblut: historischer Roman (KNAUR eRIGINALS)
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen historischer Roman ohne Schnulzenalarm, 28. Oktober 2014
Schon nach den ersten Seiten wußte ich, dass mich dieses Buch gefangen nehmen würde… und es hat mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen.

Wir begleiten die junge Ceara auf ihrem ungewissen Weg in eine Zukunft, die von Fremden bestimmt wird. In ein Land, dass ihr ebenso fremd ist wie die Sitten und Gebräuchte.

Ceara war mir von Anfang an sehr sympatisch. Eine junge Frau, die es in einer Zeit, in der Frauen nicht wirklich viele Rechte haben, schafft, ihren Willen zu behalten, ihren Standpunkt zu vertreten und sich neuen Situationen schnell versucht anzupassen. Dabei verspürt sie natürlich auch Angst, Hoffnungslosigkeit und Trauer… doch immer wieder siegt ihr Wille zu Überleben.

Ein wenig Konzetration ist beim Lesen gefragt, damit man als Leser nicht den Überblick verliert, welcher Clan mit wem im Krieg liegt und wer mit wem sympatisiert. Wer wessen Clan-König ist und welche Verwandschaftsverhältnisse herrschen… denn dies ist wichtig für das Verstehen der Handlung… doch ich bin hier estaunlich schnell hereingekommen und hatte beim Lesen ein gutes Bild der Protagonisten vor meinem geistigen Lese-Auge.

Die Geschichte baut sich sehr harmonisch um die geplante Zwangsehe, die Flucht von Ceara vor einem Verbrecher und ihr unglückliches Zusammentreffen mit dem geheimnisvollen Clanführer Finn auf. Zu keiner Zeit wurde es hier übermäßig schnulzig, wie es so oft passiert, wenn Geschichten über irische Clanführer und junge Mädchen erzählt werden.

Hier stehen die Rechte und Pflichten der Menschen jener Zeit im Vordergrund, die komplizierten Verhältnisse zwischen Clans und ein Krieg, der povoziert von unbekannter Stelle, immer wieder aufflammt.

Ceara geht ihren Weg unbeirrbar fort, ist sich ihrer Aufgabe in diesem Krieg bewußt und hadert selten mit ihrem Schicksal, welches ihr durch ihren herzlosen Vater aufgezwungen wurde.

Ein wundervolles Buch über eine starke, junge Frau, die einen steinigen Weg zu gehen hat, um Schaden von vielen Clans abzuwenden und am Ende vielleicht doch noch ihren Frieden zu finden… wenn nicht….

Dramatisch, mitreißend, zart romantisch und todtraurig….

Einfach wundervoll und unbedingt lesenswert!


Expect the Unexpected - Erregendes Spiel
Expect the Unexpected - Erregendes Spiel
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein offenes, erotisches Abenteuer mit einer starken Frau!, 28. Oktober 2014
“Expect the Unexpected” bedeutet auf Deutsch: “Erwarte und das Unerwartete”

Nun, das klingt doch vielversprechend.

Alice war mir von Anfang an sehr sympatisch. Sie trennt sich schmerzvoll von ihrem verheirateten Freund, weil er einfach nicht MEHR will als eine Affäre. Daraufhin stürzt sich Alice ins Leben und genießt es in vollen Zügen.

Unerwartet tritt dabei Sam wieder in ihr Leben. Sam, den sie im Studium kennengelernt hat, Sam, der ihr Bücher wie “Die Geschichte der O” gegeben hat, die sie fasziniert haben, Sam, mit dem sie eine heiße Affäre hatte, aus der aber nie mehr geworden ist…. weil Alice in Sam nie den “Mann für's Leben” gesehen hatte…. doch nachdem er plötzlich wieder in Erscheinung tritt, merkt Alice, dass sie eine unwiederstehliche Anziehungskraft zu Sam hin zieht. Sie will ihn… und nicht nur für eine Nacht. Auch Sam will mehr von Alice… viel mehr….

Als Sam nach einer wilden Nacht in Berlin wieder nach London abreisen muß, ist für beide klar, dass da mehr kommen muß… doch sind beide nicht gewillt, es zuzugeben.

Und hier beginnt die eigentliche Handlung. Sam schreibt Alice eine mail, in der er beiläufig von seinen beiden Freundinnen erzählt und Alice glaubt nun, Sam extrem eifersüchtig machen zu müssen, um ihn sich zu “angeln”. So stürzt sich Alice in einige sehr erregende Abenteuer, die recht ausführlich beschrieben werden…

Ob Sam und Alice am Ende doch noch zusammen kommen oder ob der “Schuß nach hinten los geht”? Und, was will Sam wirklich??

Die erotischen Abenteuer sind sehr erregend geschrieben, die Details nicht pornographisch, man spürt immer, dass hier eine starke Frau ihren Spass hat. Dadurch wird die Geschichte auch so lebendig, glaubhaft und unglaublich erotisch!

ICH jedenfalls fand Alice und ihr Handeln toll, sie hatte Spass, hat sich genommen, was sie wollte und ist dabei nie unfair den Männern gegenüber gewesen.

Vielleicht gibt es die eine oder andere Szene, die ein wenig überzogen oder unglaubwürdig wirkt, doch das schmälert den Genuß nur geringfügig.

Ich bin jetzt jedenfalls “heiß” auf eine Fortsetzung!

Wer auf erotische Literatur steht und keine Angst vor offenen Worten hat, eine starke Frau kennenlernen möchte, die weiß, was sie will und sich einfach nur ein ein Buch fallen lassen möchte… sollte dieses Buch unbedingt lesen. Mir hat es sehr viel Vergnügen bereitet….


Die Seziererin
Die Seziererin
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen ein meisterhaftes Verwirrspiel, was einen bis zur letzten Seite nicht losläßt, 27. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Seziererin (Kindle Edition)
Dieses Buch ist ein Thriller der leisen Töne. Alles beginnt mit einem unscheinbaren Mädchen im Teenageralter, das sich in einen Jungen verliebt…. als der Junge einem anderen Mädchen scheinbar schöne Augen macht, passiert eine unfaßbare Tat…

Jahre später, die ehemaligen Schulkameraden sind erwachsen geworden und einige arbeiten sogar gemeinsam in einer Produktionsfirma, treffen wir auf Christian und seine Stalkerin. Doch wer ist die geheimnisvolle Frau? Am Anfang scheint alles ganz klar und der Leser meint sofort zu wissen, wer die Täterin ist… doch… stimmt das auch?

Die Autorin versteht es meisterlich, den Leser zu verwirren. Nach jedem Kapitel scheint es eine neue Verdächtige zu geben, immer wieder schwankt man zwischen dem Wissen, die Täterin zu kennen und der Erkenntnis, dass sie es doch nicht sein kann…

Wer hat die Frauen ermordet und was geht wirklich in diesem kranken Hirn vor?

Bis zum Schluss bleibt das Buch ausgesprochen spannend. Dabei sind es weniger Psychospielchen oder detaillierte Mordbeschreibungen, von denen das Buch lebt. Nein, es sind die Verwirrspiele, die die Autorin mit dem Leser treibt.

Wer auf den subtilen Thriller steht, die leisen Töne und dem verwirrten Geist einer Serienmörderin folgen möchte, sollte dieses Buch unbedingt einmal anschauen.


Perfektion
Perfektion
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Spannend, ein wenig romantisch und sehr emotional., 20. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Perfektion (Kindle Edition)
Mit neuem Cover aufgelegt wirkt das Buch jetzt ein wenig schnulzig-verspielt. Nicht so mein Fall. (Nur das Cover)

Das Buch besticht durch eine sehr eingängige Schreibweise, bei der man sofort mittendrin ist im Geschehen.

Anfangs nervten die privaten Probleme des Detective Silver ein wenig. Er hat in der ersten Hälfte des Buches ständig Migräne. Diese Atacken und ausführlichen Schmerzbeschreibungen dominieren die Handlung ein wenig zu sehr. Nichts gegen Migräne, doch bei diesen andauernden Symptombeschreibungen bleibt der Mordfall fast hinten an. Im zweiten Teil des Buches ist davon dann aber keine Rede mehr…

Sehr gelungen finde ich die Beziehung zwischen Detective Silver und der Fotografin A. J., die sich im Lauf der Handlung immer mehr entwickelt und dabei sehr autentisch wirkt. Die Probleme einer solchen Beziehung sind nachvollziehbar und nicht an den Haaren herbeigezogen. Und dabei gehen beide sehr ehrlich miteinander um. Diesen Teil der Story fand ich ausgesprochen interessant und passend. Hier ist die knisternde Erotik zwischen den Beiden sehr präsent und spürbar. Ein Lesevergnügen.

Wie aber nicht anders zu erwarten, wenn eine private Beziehung zwischen Ermittler und Polizeifotografin im Mittelpunkt des Geschehen steht, rückt der Mörder ein wenig in den Hintergrund. Dies fand ich aber keinesfalls störend. Irgendwie war die Mischung Privates und Mordfall immer noch stimmig, nicht ganz so reißerisch wie bei manch anderen Romanen.

Der Fall selbst ist grausam, unvorstellbar und das Motiv bis zum Schluss nicht nachvollziehbar. Somit bleibt die Spannung immer erhalten.

Die Taten werden zwar ausführlich geschildert, doch allzu blutige Details ausgespart. Somit ist dieser Roman auch für zart besaitete Leser geeignet. Das Grauen kommt von der Ausführung der Tat und den Opfern, zu denen der Leser im Verlauf der Handlung eine gewisse Beziehung aufbaut.

Als A. J. ins Visier des Killers gerät, ist die Spannung kaum noch zu ertragen…

Ein wirklich spannender, teils romantischer und emotionaler Thriller!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12