Profil für Schlumpfine > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Schlumpfine
Top-Rezensenten Rang: 12.055
Hilfreiche Bewertungen: 116

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Schlumpfine

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Flügel aus Asche: Roman
Flügel aus Asche: Roman
von Kaja Evert
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Die fliegende Stadt, 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flügel aus Asche: Roman (Taschenbuch)
Der Fantasyroman "Flügel aus Asche" von Kaja Evert spielt zu einem großen Teil auf einer Fliegenden Stadt namens Rashija. Dort lebt der junge Aeen und muss sich als niederer Schreiber in der Magiergilde seinen kläglichen Lohn verdienen. Schikanen und Demütigungen gehören zu seinem Leben, denn er ist der Sohn einer Zauberin, die sich unstandesgemäß verliebt hat. Seine Eltern leben nicht mehr, nur sein väterlicher Freund kümmert sich noch um ihn. Durch Zufall kommt Adeen mit Rebellen in Kontakt, die sich nicht länger der despotischen und unterdrückenden Herrschaft des Regenten beugen wollen. Natürlich spielt die Liebe auch eine Rolle, denn Adeen verliebt sich in eine Zauberin, die allerdings mit ihren eigenen Problemen konfrontiert wird. Als sich Adeen den Rebellen anschliesst und die Stadt sogar auf der Erde landet, beginnt der Kampf erst richtig.

Der Roman zieht den Leser zu Beginn sofort in den Bann, die Protagonisten sind gut beschrieben und man kann sie sich gut vorstellen. Allerdings verliert das Buch ab der Hälfte seine Anziehungskraft, es wird gekämpft, geflohen, gekämpft und dann wieder gekämpft. Hier hätte ich mir mehr Tiefe und Beschreibung der Welt, der Bewohner und der Magie gewünscht. Die andauernden Kämpfe haben mich am Ende nur noch gelangweilt.

Fazit: Ein solider Fantasyroman, der am Anfang stark beginnt und zum Ende immer mehr nachlässt. Für einige gute Lesestunden und Ablenkung ist er durchaus geeignet. Es wäre aber mehr drin gewesen. Für ein Debüt ist er allerdings ganz gelungen.


Cloud Atlas
Cloud Atlas
DVD ~ Tom Hanks
Preis: EUR 5,55

4.0 von 5 Sternen Ohne das Buch zu kennen sehr verwirrend, 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cloud Atlas (DVD)
Schauspielerisch und filmisch eine große Leistung, ich habe vorher mit grosser Begeisterung das Buch gelesen und ohne die Kenntnisse aus dem Buch hätte ich bei dem Film grade mal die Hälfte verstanden. Für Menschen die sich darauf einlassen wollen ist der Film trotzdem sehenswert.


51 Tricks für junge Hunde: Spiel und Spaß für Welpen und Junghunde
51 Tricks für junge Hunde: Spiel und Spaß für Welpen und Junghunde
von Kyra Sundance
  Broschiert
Preis: EUR 17,90

5.0 von 5 Sternen Schöne Tricks für Hunde, 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In dem Buch sind verschiedene Tricks in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vorgestellt. Einige Trocks werde ich meinem Hund auf keinen Fall beibringen, sonst büchst er aus. Andere Tricks sind ganz interessant und abwechslungsreich. Da werden Hund und Besitzer Spaß dran haben. Die Trainerin sieht aus wie eine Südstaaten Schönheitskönigin, aber das macht die Tricks ja nicht schlecht.


Elli Damen-Schmuckset Klassik 925 Sterling-Silber 45cm 0905130411_45
Elli Damen-Schmuckset Klassik 925 Sterling-Silber 45cm 0905130411_45
Preis: EUR 39,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glitzert, 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein schönes Schmuckset. Die Kristalle glitzern auffallend im Licht, die Kugeln und der Anhänger sind klein, aber schick. Die Verarbeitung ist gut, bisher sind keine Steinchen abgefallen. Ich habe den Schmuck zum ANgebotspreis gekauft und der war angemessen.


Sommer in Maine: Roman
Sommer in Maine: Roman
von J. Courtney Sullivan
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Frauen im Sommerhaus, 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sommer in Maine: Roman (Gebundene Ausgabe)
Sommer in Maine ist ein Familienroman, in dem die Frauen der Familie Kelleher und ihr Sommerhaus in Maine die Hauptrollen spielen. Die Besitzerin des Sommerhauses ist Alice, die verwitwete Vorsteherin des Kelleher Clans. Eine alles andere als herzliche und liebenswürdige Person, die immer nach Außen hin den Schein einer perfekten Dame gibt. Das Haus samt Grundstück hat ihr Ehemann vor Jahrzehnten bei einer Wette gewonnen. Seitdem ist es im Familienbesitz und wird von den Mitglieder der Familie jedes Jahr für den Sommerurlaub genutzt. Traf sich früher die Familie nach Lust und Laune und ohne Voranmeldung im Haus, um den Sommer am Meer zu verbringen, so hat sich dies mittlerweile geändert und Alices Sohn samt Ehefrau haben einen Urlaubsplan vorgelegt, wobei jedem der drei Kinder ein Sommermonat zusteht.
In diesem Jahr ist es anders. Verschiedene Umstände führen dazu, dass nicht nur Kathleen, die älteste Tochter und ihr Tochter Maggie im betreffenden Monat das Haus mit Alice nutzen, auch die Schwiegertochter Ann Marie ist im Haus anzutreffen. Natürlich ist keine der vier Frauen begeistert über das konfliktträchtige Zusammentreffen. Kathleen hat sich nie sonderlich gut mit ihrer Mutter verstanden und das Ferienhaus seit zehn Jahren nicht mehr aufgesucht. Maggie hat sich grade von ihrem Freund getrennt und will am Meer zur Ruhe kommen und Ann Marie führt eine Vorzeige-Ehe mit Alices einzigem Sohn und möchte sich um Alice kümmern, damit sie den Monat nicht alleine am Meer verbringen muss. Dann hat jede der vier Frauen noch ein Geheimnis, dass sie den anderen nicht offenbaren will. Außerdem stellt sich die Frage, was der Pfarrer des Ortes andauernd im Haus möchte und warum es sich so selbstlos für Reparaturarbeiten hergibt.

Der Roman besteht aus Kapiteln, die jeweils aus der Sicht einer der Protagonistinnen geschrieben sind. So erfährt der Leser einige Begebenheiten nach und nach aus den teils divergenten Perspektiven der Frauen und kann tief in die Verstrickungen und Konflikte der Familie eintauchen. Die Geschichte umspannt mehrere Generationen und es ist interessant zu lesen, wie und unter welchen Umständen die Frauen aufgewachsen sind und welche Lebensarten ihnen zueigen geworden sind.

Ein schönes Buch, das sich schnell und flüssig lesen lässt, sprachlich äußerst ansprechend ist und sich für eine Urlaubslektüre besonders gut eignet.


Skandalöse Amouren im Hause Habsburg
Skandalöse Amouren im Hause Habsburg
von Hanne Egghardt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Liebeslust und Liebesleid, 25. September 2013
"Skandalöse Amouren im Hause Habsburg" von Hanne Egghardt befasst sich, wie der Titel vermuten lässt, mit unstandesgemäßen und skandalösen Liebesbeziehungen der Habsburger. Sechs verschiedene Liebesbeziehungen werden dargestellt und mit Fotos und Zitaten untermalt. Interessant ist es, etwas über diese Liasons zu lesen und wie der Hof und das Umfeld darauf reagiert haben. Manche Amouren nahmen ein gutes Ende, anderen war ein trauriges Schicksal beschert. Unterhaltsam ist das Buch zu lesen. Leider wiederholen sich in den Texten einige Informationen und Darstellungen, so dass der Lesespaß leidet. Als unterhaltsames Sachbuch ist es durchaus zu empfehlen. Der durchschnittliche Leser lernt einiges über die Habsburger und den Adel. Wer sich bereits mit der Materie befasst hat und Habsburg Kenner ist, wird vermutlich nicht viel Neues erfahren.

Fazit: ein unterhaltsames Sachbuch für Royal Fans und Liebhaber von Liebesgeschichten.


Liebe unter Fischen: Roman
Liebe unter Fischen: Roman
von René Freund
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,90

5.0 von 5 Sternen Liebe unter Fischen, 24. September 2013
"Liebe unter Fischen" von René Freund ist ein schöner unterhaltsamer Roman für verngügliche Lesestunden. Der Leser sollte sich nicht von dem auf dem Cover angekündigten Vergleich mit "Gut gegen Nordwind" von Glattauer ins Bockshorn jagen lassen. Nur der Verlag weiß, warum er den Leser mit so einer Ankündigung verwirrt. Denn "liebe unter Fischen" ist ganz anders und eine ansprechende Lektüre.
Der Roman ist in verschiedenen Erzählformen und Perspektiven verfasst: Telefongespräche/Anrufbeantwortersprüche, Briefe, Tagebuch und Erzählform. Dadurch kommt Abwechslung ins Spiel und das Lesen wird niemals langweilig. Einige Protagonisten sind etwas überspitzt dargestellt, doch diese Geschichte ist witzig und kein ernster Roman. Wer sich darauf einlässt und eine lustige Liebesgeschichte lesen möchte, wird genauso befriedigt wie jemand, der tiefsinnige und lebensnahe Betrachtungen eines ausgebrannten Schriftstellers lesen möchte. Die Hauptfigur Fred Firneis ist nämlich ein Lyriker, der an einem Burn Out Syndrom leidet und von seiner Lektorin, die unbedingt ein neues Werk von ihm benötigt, in eine abgelegende Hütte im Wald geschickt wird. Dort lernt dieser nicht nur einen etwas anderen Revierförster kennen, sondern auch die ansprechende Fisch-Forscherin Mara...

Das Buch ist kurzweilig zu lesen. Tiefsinnige Betrachtungen über das Leben und Lieben wechseln sich ab mit witzigen Passagen. Eine schöne Lektüre, die den Alltag vergessen lässt.


Wer ohne Liebe ist: Kriminalroman
Wer ohne Liebe ist: Kriminalroman
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brisantes Thema spannend umgesetzt, 24. September 2013
"Wer ohne Liebe ist" ist der zweite Band über die Radiomoderatorin Emma Vonderwehr, die über einen Mordfall berichtet und auf eigene Faust Ermittlungen anstellt. Vielleicht ist es ratsam, den Vorgängerband "Wer im Trüben fischt" gelesen zu haben, um die Vorgesdchichte einiger Protagonisten besser zu verstehen.
In diesem Fall wird ein Lehrer ermordet in seiner Wohnung aufgefunden. Schnell führt die Spur ins rechte Milieu und Emma gerät mehr als einmal in bedrohliche Situationen. Ihr Partner Edgar Blume ist Kmomissar und ermittelt in diesem Fall. Und irgendwie scheint er darin verstrickt zu sein.

Das Buch ist spannend und flüssig geschrieben. Die Beschreibungen der rechten Gruppierung und deren Bedrohung und Vereinnahmung eines kleinen Dorfes sind bedrückend und eindringlich beschrieben. Hier geht es nicht nur um einen Mordfall, sondern auch um aktuelle Probleme, wie der sich ausbreitende Rechtsradikalismus in Deutschland.

Ein spannender, aktueller Krimi mit Protagonisten, mit Ecken und Kanten, der auf jeden Fall lesenswert ist und den Leser am Ende nicht mehr loslässt!


Nachtauge
Nachtauge
von Titus Müller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender, auf Tatsachen beruhender Roman, 29. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Nachtauge (Gebundene Ausgabe)
In dem Roman geht es um die Jagd nach einer deutschen Spionin in England und um ein Arbeitslager mit ukrainischen Zwangsarbeiterinnen am Möhnesee. Geschickt verwebt der Autor diese beiden Erzählstränge.

Die Jagd nach der deutschen Spionin mit dem Decknamen „Nachtauge“ gestaltet sich für den britischen Geheimdienst schwierig und ist äußerst gefährlich. Nachtauge ist eine fähige und skrupellose Agentin, die nicht zu fassen ist. Nun will sie ein brisantes Geheimnis der britischen Luftwaffe an sich reißen und den Deutschen verraten: es werden Angriffe auf die Staumauern im Sauerland, besonders dem Möhnesee geplant, um die deutsche Industrie empfindlich zu treffen. Wird der Geheimdienst Nachtauge festsetzen können, bevor sie das Geheimnis verraten kann?

In Deutschland verliebt sich George Hartmann, der Lageraufseher einer Munitionsfabrik, in die Zwangsarbeiterin Nadjeschka. Eine gefährliche Liebe, die für beide den Tod bedeuten könnte. Der nicht immer linientreue Georg gerät schnell ins Visier seines Blockwarts und persönlichen Feindes, sowie unter die Beobachtung seines Schwagers, des ortsansässigen Kriminalinspektors und Gestapo-Mannes und dessen übereifrigen und fanatischen Assistenten. Währenddessen plant Nadjeschka ihre Flucht aus dem Lager.

Das Buch ist eine Mischung zwischen Thriller, Liebesgeschichte und historischem Roman. Das Leben um 1943 wird detailliert dargestellt. Engländer wie Deutsche leben in Angst vor den Bombenangriffen der Gegenseite und bei beiden sterben geliebte Menschen. Viele Figuren sind ideologisch verbohrt und Hitler treu und kompromisslos ergeben oder haben einfach Spaß daran, die „niederen Menschen“, also die Zwangsarbeiterinnen zu quälen und zu demütigen. Andere zeigen ein Herz, wie Georg Hartmann, der versucht, das Leben für die Insassinnen etwas erträglicher zu machen. Dafür müssen sie immer in Angst leben, bei jeder guten Tag verraten und denunziert zu werden. Vor allem bei den Protagonisten auf der deutschen Seite wird klar, wie groß mitunter der Zwiespalt zwischen Linientreue und eigenem Gewissen sein kann.

Im Anhang gibt es noch einige Zusatzinformationen über die Entstehung des Buches und den Angriff der Engländer auf die Talsperren.

Ein spannendes Buch für historisch Interessierte und Liebhaber von Agententhrillern.


Strawberry Fields Berlin
Strawberry Fields Berlin
von Julian Heun
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sinnsuche in Berlin und Strawberry Fields, 19. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Strawberry Fields Berlin (Gebundene Ausgabe)
In dem Debütroman "Strawberry Fields" des Slam-Dichters Julian Heun lernen wir zwei junge Männer kennen. Schüttler ist ein schamloser Boulevardjournalist in Berlin, Rober ist auf einer Sinnreise nach Indien und landet in Strawberry Fields.
Schüttler geht mit seinen Freunden gerne auf Hippster Jagd und ärgert diese. Er scheint ein Mann ohne Skrupel zu sein und doch ist da mehr, er sucht den Sinn in seinem Leben und denkt oft an eine verlorene Liebe.
Robert lebt zeitweilig ein Leben in einer Art Kommune: Drogen, Liebe, Musik und Nichtstun. Doch auch ihm fehlt etwas...

Sprachlich ist das Buch sehr gelungen, man merkt, dass der Autor "Poetry-König" ist. Der Text ist gespickt mit Wortneuerfindungen und einer eindringlichen und poetischen Sprache. Allerdings ist es kein Buch für jeden Tag, eine mehrmalige Lektüre empfiehlt sich, um die Schichten und Tiefe der erzählten Geschichte besser zu verstehen. Es ist ein anspruchsvolles Buch für Leser, die sich für Sprachakrobatik und Wortneuschöpfungen genauso begeistern können, wie für die Beschreibung des Lebens eines jungen Mannes in einer Großstadt und dem eines Aussteigers.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7