Profil für Maddemathiger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maddemathiger
Top-Rezensenten Rang: 11.690
Hilfreiche Bewertungen: 515

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maddemathiger (Mainz)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
SPIGEN SGP iPhone 5 Case Linear EX Slim Metal Series - Gunmetal
SPIGEN SGP iPhone 5 Case Linear EX Slim Metal Series - Gunmetal
Wird angeboten von Spigen Official Store
Preis: EUR 24,99

3.0 von 5 Sternen Guter Bumper mit mittelmäßigem Fit, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem mein iPhone einen Sturz von ca. einem Meter überlebt hat (zum Glück kein Displaysprung, nur zwei nicht so tiefe Kerben an den Ecken) habe ich mich schließlich entschieden, etwas für den Schutz zu tun. Es sollte kein Case sein, da ich soviel iPhone wie möglich sehen wollte. Also fiel die Entscheidung auf einen Bumper. Einer aus Alu soll den Empfang massiv stören, sodass es ein Bumper aus Plastik sein sollte. Die Entscheidung fiel auf dieses Produkt, da es auf dem Foto und auf diversen Youtube Videos einen hochwetigen Eindruck machte.

Man sollte sich übrigens nicht von dem Wort Metal in der Beschreibung irreführen lassen. Es ist Plastik, dass einen Metal look hat, mehr nicht. Ich habe leider keine Vergleichsreferenz, da es mein erster Bumper ist, aber ich denke, es geht besser. Zunächst ist das Anbringen leicht, die Klips rasten ohne Probleme ein und lassen sich auch leicht wieder lösen, wenn man den Bumper abnehmen will. Der Fit des Bumpers ist ok, aber wenn das iPhone in die Hand nimmt, dann gibt es noch Bewegungsspielraum. Kann sein, dass dies normal ist, ich empfinde es aber als zuviel. Die Lautstärke- und Sleep Tasten sind durch die Plastiktasten des Case überdeckt. Leider klappern sie, zwar wenig aber doch hörbar. Sie haben aber einen guten Druckpunkt, sodass sie die Funktion nicht einschränken. Die Mute-Taste ist jetzt natürlich etwas schwerer zu erreichen, aber es geht ohne Probleme. Ferner sind die Aussparungen für die Anschlüsse und den Lautsprecher sehr gut verarbeiet und bieten genug Platz für die Stecker.

Wer aber andere Köpfhörer als die von Apple verwendet, könnte beim Audio-Anschluss probleme bekommen. Insgesamt ist die Verarbeitung sehr gut, aber wie gesagt, der Fit ist verbesserungswürdig und der Preis meines erachtens viel zu hoch. Ich habe für das Model 20€ gezahlt und im Endeffekt sind es nur zwei Plastikrahmen, die ineinandergesteckt werden. Wenn es kaputt geht, werde ich mich nach anderen Möglichkeiten umschauen.


Mathematical Apocrypha Redux: More Stories and Anecdotes of Mathematicians and the Mathematical (Spectrum)
Mathematical Apocrypha Redux: More Stories and Anecdotes of Mathematicians and the Mathematical (Spectrum)
von Steven Krantz
  Taschenbuch
Preis: EUR 36,90

5.0 von 5 Sternen Amüsante Kurzgeschichten, 19. Juni 2013
Das Buch ist einmalig! Jeder der Mathematik und/oder Physik studiert (hat) wird mit einer Reihe von Namen konfrontiert, deren Träger sich um diese Wissenschaft besonders verdient gemacht haben. Die teilweise bahnbrechenden Ergebnisse dieser Menschen lassen einen meistens wundernd zurück mit der Frage, wie sie auf dieses oder jenes Ergebnis gekommen sind. Der dadurch enstehende Respekt lässt selbige in einem nicht greifbaren Dunst schweben und eventuell fragt man sich, wie diese Leute abseits ihrer Theoreme, also im privaten Umfeld, waren. Eine Charakterzüge lassen sich mit den in diesem Buch erzählten Kurzgeschichten rekonstruieren. Hier gewinnt man teilweise mehr Einblick in das Wesen einer Person als in einer Biografie. Es ist jedenfalls sehr amüsant zu lesen und alleine deshalb 5 Sterne wert.


Constantin Carathéodory: Mathematics And Politics In Turbulent Times
Constantin Carathéodory: Mathematics And Politics In Turbulent Times
von Maria Georgiadou
  Taschenbuch
Preis: EUR 48,10

5.0 von 5 Sternen Hervorragende Biografie, 19. Juni 2013
Der Name Caratheodory ist den meisten Mathematikern durch seinen Maßerweiterungsatz in der Maßtheorie bekannt, obwohl er auf vielen anderen Gebieten wesentliche Ergebnisse erzielt hat (speziell in der Variationsrechnung, hier ermunterte ihn sogar Einstein, ein bestimmtes Problem anzugehen). Die vorliegende Biografie beleuchtet sein außergewöhnliches Leben und Schaffen auf eine bemerkenswerte Weise. Zunächst beschreibt es natürlich, wie es sich für eine Biografie gehört, das Leben von Caratheodory, geht aber auch auf seine mathematischen Arbeiten ein. Hier versteht es die Autorin die wesentlichen Arbeiten und vor allem deren Inhalt sehr verständlich vorzustellen (selbstredend, dass hierfür eine mathematische Vorbildung auf Universitätsniveau notwendig ist).

Der mathematische Inhalt hält sich aber in Grenzen und der biografische Teil steht deutlich im Fokus, sodass das Buch auch von einem Laien gelesen werden könnte (es ist natürlich fragwürdig, ob diese Gruppe ein solches Buch überhaupt in Erwägung ziehen würde). Die Autorin versteht es aber auch, den historischen Kontext sehr ausführlich darzustellen. Caratheodorys Schaffen fällt in eine sehr turbulente Zeit, die die beiden Weltkriege umfasst. Hier gibt es viel zu erzählen und der Leser betrachtet die großen historischen Ereignisse aus Sicht der kleinen Gruppe der Mathematiker. Der Leser erhält darüber hinaus einen tiefen Einblick in die mathematischen Kreise und deren wesentliche Konstituenten.

Ein großes Lob muss der Autorin für die Liebe für das Detail gemacht werden. Es sind viele Fotos vorhanden und die Anmerkungen und Quellennachweise bilden eine Schatzkammer für sich. Darüber hinaus Man merkt, dass viel Herzblut der Autorin in diesem Buch steckt.

Ein Kritikpunkt ist definitiv die Ausgabe des Buches als Softcover. Eine gebundene Ausgabe ist für einen höheren Preis lieferbar, aber ich finde, dass für diesen Preis, hätte man schon ein Hardcover gestalten können.


Siemens TB76EXTREM Dampfbügeleisen extremePower (2900 Watt, Active Control für mehr Sicherheit, Titanium-Glissée Bügelsohle, anthrazit-metallic/coral-orange
Siemens TB76EXTREM Dampfbügeleisen extremePower (2900 Watt, Active Control für mehr Sicherheit, Titanium-Glissée Bügelsohle, anthrazit-metallic/coral-orange
Preis: EUR 64,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Bügeleisen!, 7. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst muss ich gestehen, dass dies mein erstes eigenes Bügeleisen ist. Meine Vergleichsmöglichkeit beschränkt sich daher nur auf eine Dampfbügelstation der Marke AEG, die ich mir mal ausgeliehen habe.

Zum Design : Das Bügeleisen sieht ansprechend aus und die orangefarbenen Knöpfe setzen schöne Akzente. Es liegt gut in der Hand und lässt sich problemlos senkrecht aufstellen und bleibt in dieser Position stabil. Die Öffnung für das Wasser befindet sich im Hinterteil des Bügeleisens und ist groß genug für ein bequemes einfüllen. Ferner schließt der Verschluss dicht ab und es tropf kein Wasser heraus. Jeder Schalter ist gut zu erreichen und somit kann ich über die Ergonomie nichts schlechtes berichten.

Zur Funktion : Ist der Dauerdampf ausgeschaltet, funktioniert das Bügeleisen so wie es soll. Es wird auch auf der höchsten Stufe nicht zu heiss. Der Dampfstoss ist ordentlich und erfüllt seinen zweck. Er dringt durchaus durch mehrere Schichten (wenn man z.B. große Badetücher gefaltet bügelt). Praktisch finde ich die Wasserspritzfunktion. Wenn man mal wieder eine Falte in sein Hemd gebügelt hat, kann man durch drücken des rechten, orangefarbenen Knopfs etwas Wasser draufsprühen und ihn wieder herausbügeln. Die Bügelsohle ist ok. Ich kann keinen großen Widerstand spühren. Ich denke aber, dass es nicht die höchte Liga der Gleitfähikeit ist. Vom Gewicht ist das Eisen nicht zu schwer und auch nicht zu leicht. Es soll ja auch die Falten wegbügel. Es leckt aber beim häufigen Betätigen des Dampfstossknopfs hin und wieder. Es kommen dann Wassertropfen heraus, die im Prinzp nicht stören, aber nicht sein müssen. Ganz schlimm wird es, wenn man den Dauerdampf aktiviert. Dann tropft das Ding nur noch. Vor diesem Hintergrund wären 3 Sterne angemessen, da ich mir aber nicht vorstellen kann, dass es ein anderes Dampfbügeleisen wesentlich besser macht und es mein erstes Bügeleisen ist, lasse ich Gnade walten und vergebe 4 Sterne. Ich benutze die Dauerdampffunktion übrigens nicht.

Fazit : Für den alltäglichen Bügeljob ist das Bügeleisen mehr als geeignet. Wahrscheinlich tuts dann auch ein günstigeres von einer anderen Marke. Der Kostentreiber bei diesem Eisen ist letztlich der Sonsor, welcher das Bügeleisen abschaltet, wenn es nach dem Einschalten nach einer gewissen Zeit nicht wieder in die Hand genommen wurde. Ohne diese Funktion ist es ein Bügeleisen der 50 Euro Kategorie. Da ich aber im Haushalt nur Siemes Geräte habe, wollte ich das Bügeleisen ebenfalls passend wählen. Es erledigt seinen Job gut, aber ich werde, wenn entweder das Bügeleisen über den Jordan geht oder wenn es sich meiner Meinung nach amortisiert hat, eine richtige Dampfbügelstation kaufen. Als Erstbügeleisen ist es gut.

Nachtraf 26.06.2013: Nach einigen Monaten im Einsatz bin ich immer nih überzegt von diesem Bügeleisen. Was sich als extrem praktisch erweist ist die automatische Abschaltung, die meiner Meinung nach den Aufpreis mittlerweile wert ist. Oftmals ist es so, dass ich ein Hemd unter Zeitdruck bügeln muss und es ist mir schon häufiger passiert, dass ich im Eifer vergessen habe, dass Bügeleisen aushzuschalten. Ich will mir gar nicht vorstellen, was passieren kann, wenn es mal bei einem "normalen" Bügeleisen der Fall wäre. Jedenfalls ist das zusätzlich ausgegebene Geld eine Art Versicherung für meine eigene Dusseligkeit.


Siemens VSZ6XTRM11 Bodenstaubsauger Z6.0 extreme power / Luftdurchsatz: 52 l/s / compressor technology XTRM
Siemens VSZ6XTRM11 Bodenstaubsauger Z6.0 extreme power / Luftdurchsatz: 52 l/s / compressor technology XTRM

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Power und gutes Design!, 22. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin begeistert von diesem Staubsauger! Zum einen hat er Leistung satt und zum anderen sieht er sehr gut aus. Für Parkett-und Laminatböden reicht die 2. von den 4 verfügbaren Saugstufen vollkommen aus. In diesem Modus ist er auch recht leise und belastet das Ohr nicht beim längeren Staubsaugen. Für Teppichböden oder andere, schwierigere Untergründe, gibt es die 3. und 4. Stufe. Bei der 3. wird er recht laut, aber es gibt nichts, was er dann nicht aufsaugen könnte. Die 4. Stufe habe ich noch nie benutzt. Er wird da noch lauter und soviel Power braucht man nur sehr selten.

Das Design ist super. Genau richtig für einen Single-Männer Haushalt. Keine Bonbonfarben sondern schon glänzendes Schwarz mit tollen orangefarbenen Akzenten und kantigem Auftreten (das war auch der Grund, nicht Miele zu kaufen). Die Laufrollen sind in der Tat recht klein und ich könnte mir Oberflächen vorstellen, wo er seine Probleme bekommen könnte, aber das trifft auf mich nicht zu, insofern ist das ok. Die Erwärmung hält sich in Grenzen und ich bemerke auch kein Verziehen des Gehäuses. Übrigens sieht er auch gut verarbeitet aus und macht einen soliden Eindruck.

Insofern kann ich ihn ohne weiteres empfehlen!


Der Itô-Kalkül: Einführung und Anwendungen (Springer-Lehrbuch Masterclass) (German Edition): Einfuhrung Und Anwendungen
Der Itô-Kalkül: Einführung und Anwendungen (Springer-Lehrbuch Masterclass) (German Edition): Einfuhrung Und Anwendungen
von Thomas Deck
  Taschenbuch
Preis: EUR 37,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend!, 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die untenstehende Rezension gibt nur ein sehr unvollständiges Bild. Das Buch ist sicherlich nicht für "den Anwender" geschrieben. Eine sehr gute mathematische Vorbildung ist eine absolute Voraussetzung, aber das heisst nicht, dass das Buch schlecht ist.

In der Tat erwähnt der Autor, dass die stochastische Integration und SDEs wegen ihrer Anwendungen in den Finanzmärkten einen starken Auftrieb bekommen haben und somit auch Nichtmathematiker mit dem Stoff konfrontiert werden. Andererseits ist der Großteil der Literatur noch nicht auf einem Stand, diesen Stoff auch oben beasagter Gruppe leicht zugänglich zu machen (das stimmt allerdings nur bedingt : ich gebe am Ende einige Bücher an, die das tun). Viele Bücher sind aber eben für Mathematiker geschrieben und wählen einen Zugang über Semimartingale. Die stochastische Integration wird dann für eine größere Klasse von Prozessen definiert. Die Vorarbeit dazu ist enorm und schreckt auch Mathematiker ab.

Andererseits spielt die Integration bzgl. der Brownschen Bewegung immer noch die wichtigste Rolle in den Anwendungen, sodass viel Ballast abgeworfen werden kann, wenn man sich nur darauf konzentriert. Genau das tut Deck in seinem Buch.

Meiner Meinung nach ist das Buch sehr gut aufgebaut :

1) Zunächst gibt er eine kurze Zusammenfassung über die wichtigsten Definitionen und Sätze der Maßtheorie und der W-Theorie. Das macht des Buch self contained, aber der Leser sollte diese Begriffe schon mal früher verinnerlicht haben. Sonst muss ein ergänzendes Buch über die Grundlagen der W-Theorie benutzt werden (etwa Klenke 2006).

2) Jetzt kommt das didaktisch Geschickte. Er definiert zunächst das Wiener-Integral. Dieses Integral lässt als Integranden zunächst nur deterministische Prozesse (also Funktionen) zu, die bzgl. der BB integriert werden. Dies ist insofern klug, und steht im Gegensatz zur Behauptung der anderen Rezension, dass die Sätze und Lemmata nicht genügend motiviert sind, als dass in vielen Anwendungen auch nur deterministische Funktionen als Integranden vorkommen (solch ein Integral kann man auch als Rauschen bezeichnen). Im übrigen ist es das einzige Buch, dass sich wirklich die Zeit nimmt, viele Nebenresultate zu beweisen, die in anderen Büchern mit Händerudern abgetan werden, weil sie schnell zu weiterführenden ERgebnissen kommen wollen. Der Aufbau verläuft wie folgt : Integral für Treppenfunktionen definieren -> zeigen dass Treppenfunktionen dich im L^p liegen, also Funktionen durch Treppenfunktionen beliebig gut approimiert werden können -> über Grenzwertbildung das Integral für Treppenfunktionen auf Funktionen aus L^p erweitern. Hier ist nichts unmotiviert! Allein mit diesem Integral hat der Leser schon einiges zur Hand!

3) Einige Anwendungen runden den ersten Schritt ab. Er betrachtet klassische Beispiele sowie die physikalische BB. Zugegeben, hier hätte er etwas mehr machen können und mehr Beispiele bringen können.

4) Er definiert nun das Ito Integral, welches auch stochastische Prozesse als Integranden zulässt. Dies verläuft mit Ausnahme einiger delikaten Details analog zum Wienerintegral. Hier sieht man auch, wie sich die Konzepte ähneln bzw. wo sie sich unterscheiden. Das ist enorm hilfreich.

5) Damit bewaffnet können nun allgemeine SDEs betrachtet werden. Hier hält er sich recht kurz und gibt nur einen kleinen Überblick. Das reicht aber fürs Erste.

6) Weitergehende Themen wie Martingale, Zeittrafo und exponentielle Martingale (wichtig für die Finanzmathematik) werden besprochen. Diese Kapitel können als gelungen angesehen werdne.

7) Das letzte Kapitel beschäftigt sich mit stetiger Optionspreistheorie. Dieses Kapitel ist wahrscheinlich als aufmacher gedacht, um einen größeren Leserkreis zu erreichen. Immerhin sieht man hier, wozu man die erlernten Konzepte benötigt.

Fazit : Die mathematischen Grundlagen der stochastischen Integration bzgl. der BB werden hier exzellent dagestellt. Es bleiben kaum Fragen übrig. Damit bewaffnet kann man dann weitergehende Konzepte studieren, speziell deswegen, weil mittlerweile auch allgemeine Levy-Prozesse en vogue sind und man hier bzgl. Punktprozesse integrieren muss. Man kommt also am allgemeinen Integral leider nicht vorbei.

Literatur :

-Oksendal : Stochastic differential equations. Ein gutes Buch, das mit dem vorliegenden gelesen werden kann. Beide ergänzen sich gut.
-Ubo Wiersema : Brownian motion calculus. Das ist bislang das Buch mit den geringsten mathematischen Voraussetzungen. Für den Anfänger gibt es zur Zeit nichts besseres. Gibt einen guten Überblick der wichtigsten SDE s und ihrer Lösungen. Sehr zu empefehlen für einen intuitiven Einstieg.


Toner kompatibel zu SAMSUNG MLT-D1082S für Samsung ML-1640 ML-1641 ML-1645 ML-2240 ML-2241
Toner kompatibel zu SAMSUNG MLT-D1082S für Samsung ML-1640 ML-1641 ML-1645 ML-2240 ML-2241
Wird angeboten von Coemedia GmbH
Preis: EUR 34,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig!, 28. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So muss es sein. Versand war schnell und der Toner funktioniert einwandfrei. Habe keine Probleme gehabt. Das Druckbild ist nicht vom Original zu unterscheiden. Im Vergleich zum Originalpreis habe ich 30 Euro gespart und das ist beachtlich! Volle Zufriedenheit von meiner Seite :)


How Markets Really Work: Quantitative Guide to Stock Market Behavior (Bloomberg Financial)
How Markets Really Work: Quantitative Guide to Stock Market Behavior (Bloomberg Financial)
von Larry Connors
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 37,20

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frische Ideen für den erfahrenen Trader., 16. Oktober 2011
Diese Rezension bezieht sich auf die erste Auflage, die es hier anscheinend nicht gibt.

Was mit an Connors Buch sehr gefällt ist, dass er seine Strategien recht knapp präsentiert und nicht viel um den heissen Brei redet. Wer "Street Smarts" gelesen hat und gut fand, wird auch dieses gut finden, da es vom Stil her sehr ähnlich ist. Ein wesentlicher Unterschied liegt aber in der statistischen Untermauerung der präsentierten Ideen. Diese sind zwar nicht unproblematisch (darauf gehe ich etwas später ein) geben aber wenigstens einen groben Überblick über die Performance.

Im Gegensatz zu Street Smarts, welches eher den diskretionären Trader ansprach, spricht dieses eher den automatisierten Trader an. Zumindest sind die Strategien viel einfacher in den Computer zu programmieren. Ich selbst würde mich nicht als automatisierten Trader beschreiben, aber es ist trotzdem recht erfrischend neue Ideen aufzuschnappen und sie auf Konsistenz zu prüfen.

Das Buch spricht meiner Meinung nach den erfahrenen Trader an, der um die Gefahren weiss, die die präsentierten Strategien bergen. Ich würde das Buch auch nur als Ideenlieferanten betrachten und nicht mehr. Auf jedenfall sollten die Strategien vom Trader selbst back-getestet werden und gegebenenfalls modifiziert werden. Die statistischen Ausführungen von Connors sind leider nicht sauber genug, denn es fehlen wichtige Kennziffern. Er gibt zwar an, wie viele Trades profitabel waren, was die durchschnittlich Haltedauer war und wieviele Punkte durchschnittlich rauskamen, aber Zahlen wie Return-to-Risk oder max. Drawdown wurden nicht angegeben. Auch fehlen die üblichen Slippage und Transaktionsgebühren. Es ist also eine sehr grobe Analyse und muss somit mit Vorsicht genossen werden. Wie gesagt : Selbst testen und ggf. modifizieren.

Nach der Vorstellung der Ideen rundet ein Kapitel über die Mentalität eines Trader das Buch ab. Kern dieses Kapitels ist ein Inderview, dass er mit einem Ex Navy Seal (Richard Machowitz) 2002 führte. Einige (wie z.B ich) kennen ihn aus der Sendung Future Weapons. Das Interview konnte ich mit Gewinn lesen und es angeblich im Internet zu finden. Hier wird darauf hingewiesen, wie wichtig es ist ein festes Ziel zu haben und alle nötigen Schritte als mittel zur Erreichung dieses Ziels zu betrachten. Dieses Ziel (z.B. ein Trade) gilt es immer im Kopf zu haben und sich ständig daran zu erinnern, was gemacht werden muss, statt sich der Marktturbulenz zu ergeben.

Als Ideenlieferant ist das Buch jedenfalls gut geeignet und gerde als erfahrener Trader, der mit (mehr oder weniger) eigenen Strategien handelt ist es sinnvoll, neue Eindrücke und Ideen zu sammeln und sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 25, 2011 1:34 PM CET


Diary of a Professional Commodity Trader: Lessons from 21 Weeks of Real Trading
Diary of a Professional Commodity Trader: Lessons from 21 Weeks of Real Trading
von Peter L. Brandt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,70

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch, das für jeden geeignet ist!, 28. September 2011
Das vorliegende Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich denke, dass es für jeden Trader geeignet ist, der eine gewisse "Selbstfindung" bereits durchgemacht hat. Es ist kein Buch, dass einem Grundkenntnisse beibringt, vielmehr zeichnet es sich durch einen hohen Grad an Pragmatik (die Märkte und das Trading betreffend) aus. Zunächst stellt der Autor sich und seinen Hintergrund vor um dann einige allgemeine Sachverhalten über das Trading zu diskutieren. Damit keine Missverständisse aufkommen : der Autor ist ein diskretionärer Trader, der keine Innovationen bezgl. neuer Chartpattern anbietet (a la Larry Williams), sondern nur klassische Chartmuster handelt (SKS, Keile, Dreiecke usw.). Es geht hier um die Frage, wie der Tradingplan umgesetzt wird und nicht wie und was speziell gehandelt wird.
Den Kern des Buches stellen dann Auszüge aus seinem Tradingtagebuch dar. Hier zeigt er exemplarisch einige Trades die er vom Dezember 2009 bis zum April 2010 durchgeführt hat. Was ihn sympathisch macht ist, dass nicht nur erfolgreiche Trades gezeigt werden, sondern auch Verlusttrades. Die Lektion, die der Leser dabei gewinnt ist, dass Disziplin (den Plan umzusetzten), Geduld (um nicht zu hastig ein oder auszusteigen) sowie Risikomanagement die wichtigsten Faktoren sind, die einen erfolgreichen Trader ausmachen.
Was mir sehr gefallen hat waren die Weisheiten, die er gelegentlich einstreut und die als zeitlos gelten können.

Das Buch ist auf jedenfall eine Bereicherung für jeden Trader. Auch wenn man vielleicht fachlich nicht viel lernt, setzt sich vieles was im Buch steht einfach fest. Auch wenn es nur (oder gerade) Dinge sind, die man bereits wusste, aber schon vergessen hat.


Binary Options: Fixed Odds Financial Bets
Binary Options: Fixed Odds Financial Bets
von Hamish Raw
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 87,46

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch für den Anfänger, aber zu einem frechen Preis!, 2. August 2011
Binäre Optionen gehören zu den sogenannten exotischen Optionen. Sie bieten interessante Eigenschaften, die den Werkzeugkasten eines Traders durchaus bereichern können, denn sie verhalten sich anders als normale Optionsscheine. Meiner Meinung nach hat der Autor hier einen tollen Job gemacht. Das Buch ist klar für den Anwender geschrieben, dessen mathematische Fähigkeiten zumindest Abiturniveau haben sollten (das ist wohl unnötig zu erwähnen). Formeln tauchen nur da auf, wo es sein muss. Jemand, der mit normalen Optionsscheinen schon zu tun hatte, wird sich schnell durch das Buch arbeiten können. Für diesen ist das Buch wohl etwas zu ausführlich.
In meheren Kapiteln führt er zunächst den Leser in "Upbets" bzw. "Downbets" ein (das sind binäre Analogien zu Calls und Puts) und bespricht sehr ausführlich die "Greeks" und geht auch auf die Unterschiede im Verhalten der Greeks bei binären und normalen Optionsscheinen ein. Zwar ist die Interpretation der Greeks im Binären Fall die gleiche wie im normalen, aber das Verhalten ist nicht gleich. Im weiteren werden dann Rangebets und weiterführende Strategien besprochen und jedesmal eine Diskussion der Greeks für die jeweilige Kombination von Optionsscheinen angehängt. Am Schluss jedes Kapitels sind einige Fragen bzw. Aufgaben bereitgestellt, deren Beantwortung bzw. Lösung kein Problem darstellt, die aber das Verständnis doch fördern. Ich habe von diesem Buch sehr profitiert. Praxisbeispiele bringt er zwar nicht, aber trotzdem ist die Darstellung sehr ausgewogen, denn er verbindet Theorie und (erfundene) Beispiele auf eine vorbildliche Weise. Die Theorie ist mit Abiturkenntnissen in Mathe ohne Probleme zu verstehen (für die Experten : Die Black-Scholes Haubitze fährt er nicht vor, sondern nimmt die Preisformel als gegeben hin. Es ist also kein mathematisches Buch).

Nun zum unerfreulichen Teil. Fast 80 euro für kanpp über 250 Seiten Buch zu verlangen ist schon etwas frech. Wahrscheinlich hat man sich gedacht, dass ein Buch über exotische Optionsscheine einen ebenso exotischen Preis rechtfertigt.
Zwar ist das Buch super für den Einsteiger (ein Umsteiger wird es, wie oben erwähnt, wohl etwas zu ausführlich finden), aber für den Preis bestehen bei mir Zweifel, ob die Zielgruppe bereit ist, das Geld auszugeben. Schade, denn der Autor hätte eine Anerkennung in Form von hohen Verkaufzahlen für dieses superbe Buch verdient.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18