Profil für Sibylle Markert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sibylle Markert
Top-Rezensenten Rang: 2.935.439
Hilfreiche Bewertungen: 126

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sibylle Markert "Harzhexe" (Wernigerode)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wege des Schicksals - Phänomen Palmblattbibliotheken
Wege des Schicksals - Phänomen Palmblattbibliotheken
von Annett Friedrich
  Broschiert
Preis: EUR 12,50

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was ... bei allen Götttern Indiens...????, 7. März 2009
Was treibt Frau Friedrich, diese im wahrsten Sinn des Wortes erbärmliche Show abzuziehen?
Das Buch ist dünn, abgeschrieben und fragwürdig - wer sich der Mühe unterzieht, ohne die "Hilfe" der "Palmblattgöttin" in Indien zu recherchieren, wird nicht nur ernüchtert, sondern wie ich total enttäuscht. In Kanchipuram machte ich wie eine Kundin vor mir die Probe aufs Exempel - die sogenannten "Palmblattmeister" versuchten dort nur, mit Berufung auf "Mrs. Annett", möglichst viel Geld aus mir herauszupressen - von wegen "schlechtes Karma", "böse Eltern" usw. - was zumindest bei mir EBEN NICHT zutrifft.
In Bangalore - der angeblich "BESTEN" Bibliothek (O-Ton Frau Friedrich beim Vortrag) traf ich nur einen gescheuchten, frustrierten und völlig überforderten Leser, der nicht mal die Zeit hatte, meine Fragen zu beantworten - nur seine "Spezls" und die Kohle standen im Vordergrund. Ich hab von guten Freunden von anderen Reisen gehört - der Ex von Frau Friedrich soll echt gut sein, obwohl die Kübel von Mist über dem auskippt. Keine Ahnung - probierts einfach mal mit Thomas Ritter, ich werds auch mal versuchen, wenn ich wieder Kohle hab.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2013 6:10 PM MEST


Healing Sticks: Das tibetische Buch der Heilung
Healing Sticks: Das tibetische Buch der Heilung
von Thomas Ritter
  Taschenbuch

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial!!!!, 7. März 2009
Kristalle haben die Menschen schon seit Anbeginn der Zeiten begleitet. Ihre Heilkräfte und Wirkungen auf den menschlichen Organismus werden heute wieder ernst genommen.
Thomas Ritter beschreibt hier die Wirkung und Anwendung aus Kristallen gefertigter Heilstäbe, deren Anwendung auf ein uraltes, tibetisches Wissen zurückgeht. Seine Recherche hat ebenso zum Gelingen des Werkes beigetragen wie seine hilfreichen Kontakte mit Eingeweihten dieser außergewöhnlichen Heilkunst. Das Buch dient dabei als praktischer Ratgeber, den man immer wieder gern zur Hand nimmt und der zudem als Wegbereiter für die westliche Welt angesehen werden kann.

Uneingeschränkt 5 Sterne plus ;-))))
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 8, 2011 4:28 PM MEST


Vermächtnisse der Vorzeit: Auf den Spuren vergangener Zivilisationen
Vermächtnisse der Vorzeit: Auf den Spuren vergangener Zivilisationen
von Roland Roth
  Taschenbuch

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!!!!!!!!!, 7. März 2009
Auch jenseits von Däniken gibt es seriöse und interessierte Forscher. Der Autor ist einer von Ihnen, und lädt die Leser zu einer spannenden Reise in unsere gar nicht so bekannte bekannte Vergangenheit ein. Weiter so, und mehr davon!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 14, 2009 8:40 PM MEST


Der schweigende Stern
Der schweigende Stern
von Roland Roth
  Broschiert

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur gut!, 7. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Der schweigende Stern (Broschiert)
Wir schreiben das 21. Jahrhundert - wenn die Genretaion Gameboy & Castingshow es schaffen sollte, über den Tellerrand zu blicken, dann werden ihr die Augen übergehen. Die Welt kennt noch eine Menge ungelöster Rätsel. Ein Dutzend Autorinnen und Autoren vermitteln uns in 22 Beiträgen einen ebenso spannenden wie unterhaltsamen Einblick in ein breites Spektrum an historischen und technischen Rätseln wie auch an Ungereimtheiten und an Phänomenen, die ganz und gar nicht ins bekannte "Schulbild" der Welt passen: Zeitreisen, Atlantis, Geomantie, Kraftorte, Parapsychologie, frühgeschichtliche Hochtechnologie, magische Kräfte von Kristallen, mythologische Sicht der Evolution, Ausserirdische u.a. Diesem breiten Themenspektrum entspricht auch eine unterschiedliche Qualität der präsentierten Arbeiten, welche insbesondere jenen Leserkreis ansprechen, der sich erstmals mit grenzwissenschaftlichen Themen vertraut machen möchte. Garantiert findet jeder Leser bzw. jede Leserin seinen Favoriten!
Literaturhinweise laden zu einem vertieften Studium der präsentierten Thematik ein - oder Lust und Neugierde sind geweckt, um ein entsprechendes Sachbuch in die Hände zu nehmen.


Im Labyrinth des Unerklärlichen. Rätselhafte Funde der Menschheitsgeschichte
Im Labyrinth des Unerklärlichen. Rätselhafte Funde der Menschheitsgeschichte
von Klaus Dona
  Gebundene Ausgabe

59 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Bann des Unerklärlichen, 10. Juni 2005
Haben wir das nicht schon bei Däniken gelesen? Hochmoderne Flugmaschinen, die durch die Mythen des alten Indien, Ägypten und Peru geistern, merkwürdige Mischwesen, kuriose Funde und seltsame gravierte Steine. Doch was auf den ersten Blick als ein weiterer Aufguß bekannter präastronautischer Thesen erscheint, erweist sich bei der Lektüre als wissenschaftlich hochbrisantes Thema, zu dem uns hier Klaus Dona und Reinhard Habeck eingeladen haben.
Selten verdienen Bücher das Prädikat: „ausgezeichnet recherchiert, wirklich empfehlenswert". Dies ist eines davon. Die Arbeit der Autoren besticht durch wissenschaftliches Herangehen an die Thematik. Mit akribischer Recherche haben Dona und Habeck ein hervorragendes Buch auf den Markt gebracht - ein Buch, das schon jetzt den Status eines Nachschlagewerkes, eines kommenden Klassikers erfüllt. Die Autoren haben sich auf mehreren Kontinenten umgesehen, und bei ihrer Recherche den Rat von Experten verschiedenster wissenschaftlicher Gebiete eingeholt. Sie laden den Leser mit einer leicht verständlichen und spannenden Lektüre zu einer Reise in die immer noch geheimnisumwobene Frühgeschichte der Menschheit ein. Die im Buch beschriebenen Artefakte können derzeit im Rahmen der Ausstellung "Unsolved Mysteries - Die Welt des Unerklärlichen" im Zentrum Kreuzberg, Skalitzer Str. 135, Berlin, von jedermann besichtigt werden. Diese Ausstellung ist mindestens so empfehlenswert wie das vorliegende Buch. Es steht zu hoffen, von den beiden unermüdlichen Forschern bald mehr aus der Welt des Unerklärlichen zu hören oder zu lesen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 10, 2008 11:46 AM CET


Mysterienjäger - Im Bann der Vampire
Mysterienjäger - Im Bann der Vampire
von Reinhold Müller
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mysterienjäger, 10. Juni 2005
Eine Idee beschäftigt Reinhold Müller und seine beiden Freunde unablässig. Wie war das mit den Vampiren, warum glaubten Menschen zu allen Zeiten, daß es die schrecklichen Blutsauger tatsächlich gibt und welche Erklärungen hat die Wissenschaft für jene merkwürdigen Ereignisse des 18. Jahrhunderts in Transsylvanien parat? Inspiriert durch Roman Polanskys Filmklassiker "Tanz der Vampire" beginnen für Reinhold Müller langjährige, intensive Recherchen. Sie führen ihn und seine Freunde über Wien schließlich nach Siebenbürgen in Rumänien, dem alten Transsylvanien, Heimat des finsteren Vampirfürsten Dracula. Von den Ergebnissen dieser Reise berichtet Reinhold Müller im vorliegenden Buch. Er präsentiert dem Leser dabei stichhaltige Erklärungen für die Entstehung des Vampirmythos. Beachtlich ist sein umfangreiches Hintergrundwissen, daß er auf ebenso spannende wie kurzweilige Art vermittelt. Ich habe selten auf so unterhaltsame Art so viel gelernt. Daher ist es schade, daß von dem talentierten Autor kein weiteres Werk zu erwarten ist. Reinhold Müller war es nicht vergönnt, das Erscheinen seines hervorragenden Erstlingsbuches zu erleben. Er starb bereits im Oktober 2004. Es bleibt zu hoffen, daß ähnlich unerschrockene Mysterienjäger wie er die Forschungen auf den Spuren des Grafen Dracula und seineer untoten Blutsauger fortsetzen. Das Ergebnis dieser Suche könnte den gleichen Effekt haben wie die Lektüre des vorliegenden Buches - dem Leser bleibt eine wohlig schaudernde Gänsehaut nicht erspart.


Der Muezzin von Rennes-le-Château
Der Muezzin von Rennes-le-Château
von Udo Vits
  Nicht gebunden

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragde Recherche, 23. November 2004
Udo Vits gelingt es in seinem ersten Buch auf eine sehr anschauliche und informative Weise, dem Leser umfassende Einblicke in die Spekulationen um das Rätsel des Dorfes Rennes-le-Chateau zu vermitteln. Nach zweijähriger, intensiver Recherche vor Ort scheut sich der Autor auch nicht, mit so manch beliebtem Mythos gründlich aufzuräumen.
Auch Insidern, die sich schon eingehender mit der Thematik beschäftigt haben, werden zahlreiche Neuigkeiten präsentiert.
Das Buch ist zum Thema Rennes-le-Chateau eine übersichtliche und kompakte Zusammenfassung in deutscher Sprache. Es beginnt spannend und historisch genau mit der Darstellung verschiedener Theorien, sowie der Geschichte von Abbe Sauniere und seiner Haushälterin. Auch die rätselhafte Kirche in dem Pyrenäenort ist authentisch und plastisch beschrieben.
Besonders originell ist der zweite Teil des Buches, welcher detaillierte Informationen zu den verschiedenen möglichen Schatzhorten vor Ort enthält. Sie halten ein Buch in Händen, welches nicht nur dazu dient, in die Thematik einzusteigen, sondern und je nach Gusto in anderen Quellen detaillierter weiterzulesen.
Das Buch macht Lust, mehr zum Thema zu lesen oder gar Ort und Kirche selbst aufzusuchen. Jeder der sich für Rennes, Katharer, Templer und den Gral interessiert, sollte diesen Band in seiner Bibliothek haben.


Die Entsäuerung des Körpers: Der ultimative Jungbrunnen und Schlankmacher! Das Säure-Basen-Gleichgewicht als Konzept für ein gesundes und extrem langes Leben
Die Entsäuerung des Körpers: Der ultimative Jungbrunnen und Schlankmacher! Das Säure-Basen-Gleichgewicht als Konzept für ein gesundes und extrem langes Leben
von Patrizia Pfister
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

40 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessanter medizinischer Ansatz, 21. Januar 2003
Patrizia Pfister legte kürzlich im Bohmeier-Verlag ein bemerkenswertes Werk vor. Das äußerlich sorgsam gestaltete Sachbuch ist auch inhaltlich für den interessierten Leser ein Gewinn. Die Autorin berichtet aus eigener Erfahrung über ihre Hinwendung zu einer alternativen Lebens- und Ernährungsweise.
Die behandelten Gebiete sind weit vielschichtiger und entstammen aus einer weit größeren Vielfalt von interessanten Themen als man zu hoffen wagt bei einem „esoterischen Gesundheitsbuch".
Ohne Übertreibung darf ich das rezensierte Werk als eine Perle der populärwissenschaftlichen Literatur bezeichnen. Was das rezensierte Werk vor allem auszeichnet, das ist die Tatsache, dass Patrizia Pfister nachvollziehbar und logisch ihre Thesen dem Leser nahebringt.
„Die Entsäuerung des Körpers" von Patrizia Pfister ist ein hervorragendes Buch. Das heißt: Patrizia Pfister bietet eigene Erfahrungsberichte zur Lektüre an. Es lohnt sich, ihr Angebot anzunehmen und sorgsam ihr gelungenes Buch zu lesen! Dem Rezensenten jedenfalls hat es viel gegeben!


Seite: 1