Profil für R. Lahm > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Lahm
Top-Rezensenten Rang: 3.230
Hilfreiche Bewertungen: 157

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Lahm
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Kaffeebecher To Go 100 St, incl .Deckel 400ml
Kaffeebecher To Go 100 St, incl .Deckel 400ml
Wird angeboten von Fleischer-Genossenschaft Ingolstadt
Preis: EUR 17,67

4.0 von 5 Sternen ...überall Deckel..., 11. September 2014
Das sind hervorragende Becher, stabil, geruchs- und geschmacksneutral (zumindest für meine Nase), und weichen selbst dann, wenn man mal den Kaffee doch wieder hat stehen lassen, nicht auf.
Die Deckel passen perfekt, lassen sich gut aufsetzen mit klarer 'Rückmeldung', dass der Deckel sitzt, dichten den Rand zuverlässig ab. Der Preis ist ok, der Versand inklusive.

Eigentlich alles so, wie es sein soll.

Aber:
Die Becher sind so hervorragend, dass ich jetzt zum wiederholten Mal bestelle, und hier tritt das Problem auf.
Fahre ich mit dem Zug, brauche ich den Deckel, im Auto geht's ohne. Ich habe haufenweise Deckel über, und die Becher lassen sich nur mit Deckel bestellen. Ich könnte bald ein Deckelgeschäft aufmachen. Zur Herstellung eines Deckels braucht's immerhin etwas mehr als einen halben Liter Rohöl, und ich kann die Deckelstapel nicht abbauen, ich brauche ja nur max. 20 % der Deckel, und wegwerfen geht mir doch sehr gegen den Strich, da maximale Verschwendung.
Andere, deckellose Becher möchte ich nicht bestellen. Entweder gibt's in den Bewertungen auf die Mütze, oder es gibt noch gar keine Bewertung, und besser als 'meine Becher' können die ja wohl kaum sein, also dann doch eher schlechter ?

Wäre wirklich perfekt, wenn man die Becher ohne Deckel bestellen könnte.


Meguiar`s Deep Crystal Polish Step 2 473ml
Meguiar`s Deep Crystal Polish Step 2 473ml
Wird angeboten von DFT-Turbotechnik-Autodesign
Preis: EUR 11,90

5.0 von 5 Sternen Gute Sache, aber Vorsicht bei der Verarbeitung !!, 27. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Meguiar`s Deep Crystal Polish Step 2 473ml
Step 2: Politur
Häufig trifft man auf die Meinung, dass der Glanz mit dem Wachs entsteht. Falsch. Der Glanz kommt durch die Politur. Das Wachs ist nur eine 'Versiegelung auf Zeit', reflektiert das Licht leichter und ist nur der vermeintliche Glanzmacher.
Wer einen lang anhaltenden Teifenglanz erzielen will, muss nun mal ordentlich Polieren. Zusammen mit modernen synthetischen Polymerwachsen (z.B. G18211) lässt sich dann fast schon ein 'Nasseffekt' erzielen.
Damit kommt dem zweiten Schritt (nach der Lackreinigung) die zentrale Bedeutung zu. Das Mittel ist mit Tonerde als Poliermittel versetzt, eine gute Wahl, denn damit können auch bei zu starkem Andruck keine Schleifspuren entstehen.

AUFGEPASST: Stets nur kleine Flächen polieren und nicht antrocknen lassen!
Wenn die Politur angetrocknet ist, kann diese mit dem Mikrofasertuch nur äußerst mühsam wieder abgetragen werden, wenn überhaupt !!
Wer vor diesem Problem steht wird letztendes keine andere Wahl haben, als die knackfest angetrocknete Politur wieder mit derselben Politur zu entfernen, was dann aber erstaunlich gut geht.
Auf gar keinen Fall das ganze Auto durchpolieren und dann versuchen, den Überstand der Politur wieder abzunehmen. Mit dem Step 1 (Lackreiniger) und Step 3 (Carnaubawachs) ist dies problemlos möglich, aber die Politur ist da 'nachtragend'.

Für die Anwendung mit einem Polierschleifer und die damit zusätzlich auftretende thermische Komponente gilt erst recht: Kleine Fläche polieren (max. 1/4 m2) und dann sofort mit dem Mikrofasertuch abtragen. Diesen Durchgang kann man prima zu zweit machen, geht dann ruck zuck.

Prima Politur !
Zweckbedingt nicht ganz sooo ergiebig.


Meguiars Deep Crystal Polish Autopolitur, 473ml
Meguiars Deep Crystal Polish Autopolitur, 473ml
Preis: EUR 15,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Sache, aber Vorsicht bei der Verarbeitung !!, 27. August 2014
Step 2: Politur
Häufig trifft man auf die Meinung, dass der Glanz mit dem Wachs entsteht. Falsch. Der Glanz kommt durch die Politur. Das Wachs ist nur eine 'Versiegelung auf Zeit', reflektiert das Licht leichter und ist nur der vermeintliche Glanzmacher.
Wer einen lang anhaltenden Teifenglanz erzielen will, muss nun mal ordentlich Polieren. Zusammen mit modernen synthetischen Polymerwachsen (z.B. G18211) lässt sich dann fast schon ein 'Nasseffekt' erzielen.
Damit kommt dem zweiten Schritt (nach der Lackreinigung) die zentrale Bedeutung zu. Das Mittel ist mit Tonerde als Poliermittel versetzt, eine gute Wahl, denn damit können auch bei zu starkem Andruck keine Schleifspuren entstehen.

AUFGEPASST: Stets nur kleine Flächen polieren und nicht antrocknen lassen!
Wenn die Politur angetrocknet ist, kann diese mit dem Mikrofasertuch nur äußerst mühsam wieder abgetragen werden, wenn überhaupt !!
Wer vor diesem Problem steht wird letztendes keine andere Wahl haben, als die knackfest angetrocknete Politur wieder mit derselben Politur zu entfernen, was dann aber erstaunlich gut geht.
Auf gar keinen Fall das ganze Auto durchpolieren und dann versuchen, den Überstand der Politur wieder abzunehmen. Mit dem Step 1 (Lackreiniger) und Step 3 (Carnaubawachs) ist dies problemlos möglich, aber die Politur ist da 'nachtragend'.

Für die Anwendung mit einem Polierschleifer und die damit zusätzlich auftretende thermische Komponente gilt erst recht: Kleine Fläche polieren (max. 1/4 m2) und dann sofort mit dem Mikrofasertuch abtragen. Diesen Durchgang kann man prima zu zweit machen, geht dann ruck zuck.
Prima Politur !
Zweckbedingt nicht ganz sooo ergiebig.


Deep Crystal Set
Deep Crystal Set
Wird angeboten von ARS24 GmbH & Co. KG
Preis: EUR 37,90

4.0 von 5 Sternen Ok, aber nicht mehr State-of-the-Art, 27. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Deep Crystal Set
Das Meguiars 3 Step System ist etabliert und wirklich gut. Mit Waschen, Reinigen, Polieren und Wachsen erzielt man mit Abstand die besten und nachhaltigsten Ergebnisse. Konkurrenzprodukte, die in einem Durchgang reinigen, polieren und wachsen wollen, werde ich nicht einmal kommentieren.
Man sollte allerdings die Grenzen der drei Meguiars-Komponenten kennen um bedarfsweise selbst zu entscheiden, ob man fallweise auf ein anderes Produkt ausweichen möchte oder ein anderes Produkt mit hinzunimmt.

Ich muss vorausschicken, dass ich praktisch immer mit einem Getriebepolierer arbeite (Festool FEQ150).
Ferner möchte ich anmerken, dass sowohl Lackreiniger als auch Lackpolitur letztendes 'nur' feine Schleifmittel mit unterschiedlicher Körnung sind.

Step 1: Lackreiniger
Der Lackreiniger verarbeitet sich ausgesprochen gut, ist sehr ergiebig, trocknet sehr zügig ab und lässt sich mit einem Mikrofasertuch sehr einfach wegwischen.
Für alte und/oder verwitterte Lacke ist dieser Reiniger jedoch ungeeignet, da er doch sehr verhalten reinigt, es ist ein sehr milder Reiniger. Zum Auspolieren kleiner Kratzer ist dieser Lackreiniger nicht geeignet, allenfalls für kleinste und feinste Kratzerchen.
Für ältere Lacke sowie zum Auspolieren kleiner Kratzer verwende ich Nigrin 73899, ein Lackreiniger 'mittleren Kalibers'. Alles, was ich damit nicht wegkriege, ist ein Fall für den Autolackierer.
Das ist aber ok so, denn wer will schon bei jeder gründlichen Lackpflege jedesmal 'abfräsen'.
Der Meguiars Step 1 Lackreiniger ist die Wahl für neue und gut erhaltene Lacke. Auch dann, wenn ich zunächst mit dem Nigrin Lackreiniger (partiell) vorarbeiten muss, folgt im Nachgang eine Runde mit dem Step 1.

Step 2: Politur
Häufig trifft man auf die Meinung, dass der Glanz mit dem Wachs entsteht. Falsch. Der Glanz kommt durch die Politur. Das Wachs ist nur eine 'Versiegelung auf Zeit', reflektiert das Licht leichter und ist nur der vermeintliche Glanzmacher.
Wer einen lang anhaltenden Teifenglanz erzielen will, muss nun mal Polieren.
Damit kommt dem zweiten Schritt die wesentliche Bedeutung zu. Die Politur muss 'mehr arbeiten', was man auch bei der Bearbeitung mit dem Polierschleifer spürt. Das Mittel ist mit Tonerde als Poliermittel versetzt, eine gute Wahl, denn damit können auch bei starkem Andruck keine Schleifspuren entstehen.
Aufgepasst: Keine all zu großen Flächen polieren! Wenn die Politur durchgetrocknet ist, kann diese mit dem Mikrofasertuch nur äußerst mühsam wieder abgetragen werden !!
Für die Anwendung mit einem Polierschleifer gilt: Kleine Fläche polieren (max. 1/4 m2) und dann sofort mit dem Mikrofasertuch abtragen. Diesen Durchgang kann man prima zu zweit machen, geht dann ruck zuck.
Prima Politur ! Zweckbedingt nicht ganz sooo ergiebig.

Step 3: Wachsen
Das Carnaubawachs ist selbst für Meguiars-Verhältnisse so la la.
Dieses Wachs verarbeitet sich prima, der Überstand lässt sich (längere Antrockenzeit beachten) wunderbar mit dem Mikrofasertuch abnehmen. Wie bei jedem Wachs muss die Wachsschicht noch einige Tage 'abbinden', das natürliche UV-Licht tut hier ausnahmsweise mal gute Dienste. Die Standzeit würde ich als durchschnittlich bezeichnen. Spätestens nach drei oder vier Autowäschen ist der Spuk leider wieder vorbei.
Wer auf Carnaubawachs steht (riecht halt lecker), dem empfehle ich Meguiars Professional Paste Wax (darauf schwören ganze Generationen), noch hochwertiger finde ich das neue synthetische Meguiars Polymerwachs G18211. Wer ordentlich poliert hat, erzielt damit fast schon einen richtigen 'Nasseffekt'.

Mit diesem Set macht man erst einmal nichts falsch. Die Mittel sind gut, mild, und lassen sich gut verarbeiten. Meines Erachtens ein ideales Einsteiger-Set für den ambitionierten Autolack-Fetischisten, der das Pflege-Prozedere fallweise dann ergänzen wird.


Meguiars Gerannikit 110 Jahre Jubiläums-Set
Meguiars Gerannikit 110 Jahre Jubiläums-Set
Preis: EUR 45,56

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz die erste Wahl des Perfektionisten, 26. August 2014
Nettes Set, eigentlich ein ideales Geschenk für den Nachwuchs-Automaniac, auch wegen der Tasche, aber nichts für den ambitionierten Autolack-Fetischisten.

Bei dem Soft Wash Gel handelt es sich um ein 'normales' Auto-Shampoo mit signifikant erhöhtem Anteil an synthetischem Schaumbildner, Tenside im üblichen Umfang, ebenso synthetische Farb- und Geruchsstoffe, erhöhter Menge an Paraformaldehyd.
'Mehr Schaum', 'besserer Geruch' und 'dickflüssige Masse' sind aber objektiv nicht gleichzusetzen mit 'besserer Wirkung'.
Synthetischer Schaum ist zudem ein Problem für Kläranlagen, da dieser praktisch alle Sperren ungehindert durchwandert.
Das Gel funktioniert einwandfrei, aber, wie gesagt, mit deutlich erhöhten 'subjektiven' Wirkstoffen. Das Produkt ist damit 'gefühlt' ergiebiger, mit einem Anwendungshinweis von vier Verschlusskappen pro 10 l-Eimer aber auf keinen Fall sparsamer als Vergleichsprodukte.
Bezogen auf den Preis von 8,90 Euro ist das Wash Gel als Einzelprodukt für 473 ml deutlich überteuert, andere Produkte mit vergleichbarem Ergebnis gibt es wesentlich günstiger.
Als wirklich problematisch empfinde ich den hohen Anteil nur schwer abbaubarer Inhaltsstoffe, die zudem in der vorhandenen Konzentration sehr hoch eingesetzt werden.

Das Meguiars 3 Step System ist etabliert und wirklich gut. Mit Waschen, Reinigen, Polieren und Wachsen erzielt man mit Abstand die besten und nachhaltigsten Ergebnisse. Konkurrenzprodukte, die in einem Durchgang reinigen, polieren und wachsen wollen, werde ich nicht einmal kommentieren.
Man sollte allerdings die Grenzen der drei Meguiars-Komponenten kennen um bedarfsweise selbst zu entscheiden, ob man fallweise auf ein anderes Produkt ausweichen möchte oder ein anderes Produkt mit hinzunimmt.

Ich muss vorausschicken, dass ich praktisch immer mit einem Getriebepolierer arbeite (Festool FEQ150).
Ferner möchte ich anmerken, dass sowohl Lackreiniger als auch Lackpolitur letztendes 'nur' feine Schleifmittel mit unterschiedlicher Körnung sind.

Step 1: Lackreiniger
Der Lackreiniger verarbeitet sich ausgesprochen gut, ist sehr ergiebig, trocknet sehr zügig ab und lässt sich mit einem Mikrofasertuch wieder sehr einfach abtragen.
Für alte und/oder verwitterte Lacke ist dieser Reiniger jedoch ungeeignet, da er doch sehr verhalten reinigt, es ist ein sehr milder Reiniger. Zum Auspolieren kleiner Kratzer ist der Lackreiniger nicht geeignet, allenfalls für kleinste und feinste Kratzerchen.
Für ältere Lacke sowie zum Auspolieren kleiner Kratzer verwende ich Nigrin 73899, ein Lackreiniger 'mittleren Kalibers'. Alles, was ich damit nicht wegkriege, ist ein Fall für den Autolackierer.
Der Meguiars Step 1 Lackreiniger ist die Wahl für neue und gut erhaltene Lacke. Auch dann, wenn ich zunächst mit dem Nigrin Lackreiniger vorarbeiten muss, folgt im Nachgang eine Runde mit dem Step 1.

Step 2: Politur
Häufig trifft man auf die Meinung, dass der Glanz mit dem Wachs entsteht. Falsch. Der Glanz kommt durch die Politur. Das Wachs ist nur eine 'Versiegelung auf Zeit', reflektiert das Licht leichter und ist nur der vermeintliche Glanzmacher.
Wer einen lang anhaltenden Tiefenglanz erzielen will, muss nun mal Polieren.
Damit kommt dem zweiten Schritt die wesentliche Bedeutung zu. Die Politur muss 'mehr arbeiten', was man auch bei der Bearbeitung mit dem Polierschleifer schon merkt.
ACHTUNG: Die Politur auf gar keinen Fall antrocknen lassen ! Keine all zu großen Flächen polieren! Wenn die Politur durchgetrocknet ist, kann diese mit dem Mikrofasertuch nur äußerst mühsam wieder abgetragen werden, wenn überhaupt !! Falls das passiert ist, hilft nur noch eins: nochmal durchpolieren, diesmal aber in kleinen Abschnitten und dabei die Politur von den fertig polierten Flächen wieder zügig mit dem Microfasertuch abnehmen ! Die zuvor festgebackene Politur geht damit aber erstaunlich gut wieder weg.
Der Politur ist Tonerde als Abrasivstoff beigesetzt. Hat den riesen Vorteil, dass man bei zu festem Andruck die Tonerde nur feiner zerbröselt, sonst passiert nichts, hat aber halt den Nachteil des Festbackens bei zu langer Wartezeit.
Für die Anwendung mit einem Polierschleifer gilt wegen der zusätzlichen Wärmeentwicklung auf der Lackoberfläche entsprechend: Kleine Fläche polieren (max. 1/4 m2) und dann sofort mit dem Mikrofasertuch abtragen. Diesen Durchgang kann man prima zu zweit machen, geht dann ruck zuck.
Prima Politur ! Zweckbedingt nicht ganz sooo ergiebig.

Step 3: Wachsen
Das Step 3 Carnaubawachs ist selbst für Meguiars-Verhältnisse so la la.
Dieses Wachs verarbeitet sich prima, der Überstand lässt sich (längere Antrockenzeit beachten) danach in aller Ruhe wunderbar mit dem Mikrofasertuch abnehmen. Wie bei jedem Wachs muss die Wachsschicht noch einige Tage 'abbinden', das natürliche UV-Licht tut hier ausnahmsweise mal gute Dienste. Die Standzeit würde ich als durchschnittlich bezeichnen. Spätestens nach drei oder vier Autowäschen ist der Spuk leider wieder vorbei.
Wer auf Carnaubawachs steht (riecht halt lecker), dem empfehle ich Meguiars Professional Paste Wax #16 (darauf schwören ganze Generationen von Lackfetischisten), noch hochwertiger finde ich das neue synthetische Meguiars Polymerwachs G18211. Wer ordentlich poliert hat, erzielt damit fast schon einen richtigen 'Nasseffekt'.

Obendrein gibt's im Set noch ein Pad für den Handauftrag und ein Mikrofasertuch, beides immer wieder gerne genommen! Trotz des guten Polierschleifers gibt es ja immer noch Ecken, bei denen Handarbeit gefragt ist, wie Türfalz, Spiegelverkleidung u.ä.

Ein gutes Set, für das Geld macht man nichts falsch, aber es geht halt doch noch etwas besser...


Panasonic - UJ898 - Slot-in - DVD-Brenner CD Laufwerk DVD±R/RW RAM - Dual Layer - 9,5mm - SATA - Für Apple MacBook 13.3-inch 2.0GHz (MB466LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook 13.3-inch 2.4GHz (MB467LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook Pro 15.4-inch 2.4GHz (MB470LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook Pro 15.4-inch 2.53GHz (MB471LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook Pro 15.4-inch 2.8GHz (CTO) Intel Core 2 Duo (Late 2008), ersetzt AD-5970H GS23N/32N
Panasonic - UJ898 - Slot-in - DVD-Brenner CD Laufwerk DVD±R/RW RAM - Dual Layer - 9,5mm - SATA - Für Apple MacBook 13.3-inch 2.0GHz (MB466LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook 13.3-inch 2.4GHz (MB467LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook Pro 15.4-inch 2.4GHz (MB470LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook Pro 15.4-inch 2.53GHz (MB471LL/A) Intel Core 2 Duo (Late 2008) MacBook Pro 15.4-inch 2.8GHz (CTO) Intel Core 2 Duo (Late 2008), ersetzt AD-5970H GS23N/32N

5.0 von 5 Sternen Einbauen, einstöpseln, fertig., 26. August 2014
Habe für mein A1342 MacBook Mid 2010 ein DVD Ersatzlaufwerk gesucht und mich dann gegen ein Noname zugunsten eines Markenprodukts entschieden, da Apple auch kein Noname verbaut und das Originalteil viereinhalb Jahre unter erschwerten Bedingungen seinen Dienst zuverlässig verrichtete, bis es zusehends überzeugt werden musste, die eine oder andere CD nun doch zu lesen.
Gemäß ifixit das alte Laufwerk ausgebaut und das neue Panasonic eingebaut, das auch brav auf Anhieb lief.
Einen Unterschied zum alten Hitachi-Drive kann ich nicht wirklich feststellen, weder in den Betriebsgeräuschen, die ohnehin marginal sind, noch in der Tiefe des Einzugs. Lediglich beim Einschalten des MacBook höre ich statt des bekannten 'Klack Klack' ein etwas anderes Geräusch.

Nach ein paar Tagen hatte ich fast schon vergessen, dass da ein neues Laufwerk dreht, und so soll es auch sein.

Gutes Produkt, guter Preis.
Gut verpackt ohne unnötigen Schnickschnack und schnell geliefert.


tinxi® 60 Fach mini Mikroskop Vergrößerung Vergrößerungsglas Lupe mit UV Licht
tinxi® 60 Fach mini Mikroskop Vergrößerung Vergrößerungsglas Lupe mit UV Licht
Wird angeboten von tinxi-shop versandkostenfrei
Preis: EUR 5,69

5.0 von 5 Sternen Funktioniert tadellos, 22. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das kleine Ding ist genau richtig, wenn beispielsweise viel zu klein gedruckte Seriennummern abgelesen werden sollen, die halb verwischten Leistungsangaben auf der kaputten Halogenbirne entziffert oder die schon abgegriffene Schlüsselnummer auf dem Haustürschlüssel noch enträtselt werden soll.

Das kleine Ding ist zwar noch viel kleiner als ohnehin angenommen, aber es funktioniert prächtig. Der Okulartubus lässt sich prima fokussieren, damit geht das auch wunderbar für Brillenträger, die zwei kleinen LED-Dioden emittieren helles, weißes Licht, der Ausleuchtwinkel lässt sich verstellen. Ob die blaue LED nun wirklich UV-Licht emittiert kann ich nicht beurteilen.

Geliefert wird das Teil in einer kleinen Kunstledertasche mit Klettverschluss, damit findet es stoß- und staubgeschützt gerne Platz in meinem Werkzeugkoffer.

Das ganze zu 5,69 inkl. Versand, so macht das Spaß.


Emaille Schild Blumenpflücken während der Fahrt verboten! 20x5 cm wetterfest und lichtecht Emailleschild
Emaille Schild Blumenpflücken während der Fahrt verboten! 20x5 cm wetterfest und lichtecht Emailleschild
Wird angeboten von Buddel Bini Versand - Alle Preise inkl. Mwst.
Preis: EUR 9,90

5.0 von 5 Sternen Gut gearbeitetes Schildchen, 20. August 2014
Das Schildchen schenkte ich einem Freund, der nach einem halben Jahr mit seiner neuen Harley immer noch nicht schneller fährt als 80.

Prima gearbeitet, ordentlich emailliert, und wie es sich für gute Emailleschilder gehört, ganz leicht nach außen gebogen.

Gut verpackt und Blitzversand durch Buddel Bini, Hamburg, nun schon über zwanzig Jahre einer meiner Top-Lieferanten.

Viel Spaß für wenig Geld.


10 Stück JST-XH 4S Lipo Balance Draht Verlängerungskabel 30cm
10 Stück JST-XH 4S Lipo Balance Draht Verlängerungskabel 30cm
Wird angeboten von Highly One
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Guter Deal !, 20. August 2014
Endlich kann ich die LiPos bequem laden und muss sie wegen des viel zu kurzen Balancerkabels nicht mehr viel zu dicht am Ladegerät platzieren. Jetzt stecken sie während des Ladens im geschlossenen LiPo Safebag (nachdem mir früher schon mal zwei abgefackelt sind).
Die Verlängerungskabel sind ordentlich verarbeitet, keine Spur von Billigware. Gute Stecker, gute Kabel.

Angesichts des Preises (inkl. Versand) und der Quaität ein wirklich guter Deal.


Gartensack Laubsack Gartenabfallsack 160 Liter Fassungsvermögen
Gartensack Laubsack Gartenabfallsack 160 Liter Fassungsvermögen
Wird angeboten von SGD Handel - schnell, günstig, direkt.
Preis: EUR 13,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine gute Wahl !, 6. August 2014
Ich nutze seit Jahren die verschiedensten Gartensäcke, die auch nicht sonderlich geschont werden. Schließlich dienen sie als Sammler für Grünschnitt, vom Rasenschnitt über Buchs-, Kirschlorbeer- und Catalpa-Schnitt, und verbringen bis zur Entsorgung die Wartezeit im Freien, dann modert das Schnittgut zwischenzeitlich auch schon mal ein wenig vor sich hin.
Die früher überwiegend verwendeten Säcke aus Polypropylengewebe sind zwar sehr leicht, aber i.d.R. nach einem Jahr UV-verschlissen, d.h. sie werden löchrig und reißen dann zügig, falls die Drahtspirale nicht schon vorher den Weg zum Licht gefunden hat.

Beim letzten Nachkauf habe ich dann etwas tiefer in die Tasche gegriffen und das 3er Set gekauft (39,99 Versandkosten-frei, macht 13,33 pro Sack).
Seit dem ärgere ich mich, das ich das schon nicht früher gemacht habe, denn diese Gartensäcke sind wesentlich stabiler als die 'normalen' Polypropylen-Säcke. Das verwendete Nylonmaterial ist recht dicht gewebt. Die Außenseite ist grün, Stoff-ähnlich, die Innenseite schwarz und glatt. Das schwarze Innenmaterial hat den großen Vorteil, dass man es bedarfsweise einfach auswischen kann. Äste schlitzen nicht sofort das Gewebe auf.
Zusammengefaltet werden die Säcke durch zwei Knebelverschlüsse (wie an einem Duffle-Coat) zusammengehalten. Im Gegensatz zu den früher üblichen Klettverschlüssen haben hier Schnittreste keine Chance die Verschlüsse allmählich zuzusetzen und unbrauchbar zu machen.
Insgesamt sind diese Bags recht solide verarbeitet, insbesondere sind sie ordentlich vernäht.
Lediglich auf der Unterseite wäre eine zweite Schlaufe angenehm, beim Auskippen ist die Schlaufe natürlich meistens auf der anderen Seite.

Die Säcke habe ich jetzt ein halbes Jahr im Hobbygärtner-Einsatz, bislang noch ohne Anzeichen von Verschleiß.

Die Größe von 160 l finde ich mittlerweile recht optimal, auch wenn ich zuvor meist größere Exemplare verwendet habe. Die 'Nummer kleiner' ist deutlich handlicher, lässt sich wesentlich besser tragen, und man kann sie dennoch anstandslos vollpacken.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7