Profil für Peter Friedl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Peter Friedl
Top-Rezensenten Rang: 68.099
Hilfreiche Bewertungen: 320

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Peter Friedl "langgesucht" (Klein-Umstadt)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
MAXTAX Steuersparen 2010 für Selbstständige
MAXTAX Steuersparen 2010 für Selbstständige
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 26,15

2.0 von 5 Sternen Sehr umständlich und wenig intuitiv, 27. August 2011
Zuvor hatte ich meine Erklärungen stets mit dem Programm der Akademischen Arbeitsgemeinschaft gemacht. Dem gegenüber war Maxtax ein klarer Rückschritt: schrecklich umständlich und wenig intuitiv zu bedienen. Definitiv das erste und letzte Mal, dass ich diese Programm benutzt habe.


Der amtliche Sportbootführerschein - Binnen mit Antriebsmaschine: Lehrbuch mit den Prüfungsfragen und -antworten
Der amtliche Sportbootführerschein - Binnen mit Antriebsmaschine: Lehrbuch mit den Prüfungsfragen und -antworten
von Kurt Graf
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Insgesamt ein gutes Buch, 27. August 2011
Teil I => interessiert das jemanden ? Wohl kaum. Aber was soll's; wer will kann nachschlagen oder das als Einschlafhilfe benutzen.
Teil II => Die insgesamt zugelassenen Fragen werden nach Themengebieten geordnet und samt Antworten präsentiert. Dies alles muss man zerebral verankern und in der theoretischen Prüfung abrufen können. Die zwischen den eingerahmten Fragen/Antworten liegenden Texte habe ich nicht gelesen.
Teil III => Da die Wenigsten den Schein ohne praktische Schulung machen, können die Meisten diesen Teil ebenfalls auslassen und dies den Ausbildern vor Ort und am Objekt überlassen. Das dürfte wesentlich effektiver sein.

p.s. die zugehörigen (und getrennt zu erwerbenden) Bögen möchte ich sehr ans Herz legen, da die Fragen dort - wie in der Prüfung ! - bunt gemischt präsentiert werden, was das Abrufen der Antworten doch etwas erschwert.


MAXTAX Steuer Manager 2010 für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre. Einkommensteuererklärung 2001 bis 2009.
MAXTAX Steuer Manager 2010 für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre. Einkommensteuererklärung 2001 bis 2009.
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 25,36

1.0 von 5 Sternen Sehr unübersichtlich, 26. August 2010
In früheren Jahren hatte ich die Software der Akademischen Verlagsanstalt benutzt, mir dann einen Steuerberater geleistet und hatte mir für dieses Jahr MAXTAX angeschafft. Das zuvor benutzte Programm war wesentlich intuitiver zu bedienen. MAXTAX ist sehr unübersichtlich, läßt einen mit Detailfragen "im Regen stehen" und hat die Macke, daß man aus diversen Anlagen nicht wieder ins Hauptmenü kommt. Jetzt erstelle ich meinen Einkommensteuerausgleich manuell anhand der Vorlage des letztjährigen, vom Steuerberater erstellten.

Kein Empfehlung von mir.


Emmi-dental professional Ultraschallzahnbürste
Emmi-dental professional Ultraschallzahnbürste
Wird angeboten von dentAALEN
Preis: EUR 125,39

18 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut aber nicht besser, 22. August 2010
Nachdem der Akku meiner alten Braun 3D Excel in der Leistung stark nachließ, rückte der Kauf einer neuen Zahnbürste ins Blickfeld. Zunächst auf Braun fixiert, stieß ich aber auf die neuen Schallzahnbürsten und letztlich auf die Emmi als scheinbar "echte" Ultraschallbürste das scheinbar "Gelbe vom Ei".

Gestern der erste Versuch:
- Frühstück
- ab ins Bad und klassisch 2 Minuten mit der Braun
- die der Emmi beigelegte Färbetablette gekaut, durchgespült und: zarte aber deutliche Färbereste vor allem an den unteren vordern Schneidezähnen (na ja oben ist eine Brücke :-)) )
- sodann die Emmi angeschmissen und nochmal darüber: die Färbereste waren weg und die Zähne fühlten sich mit der Zunge irgenwie glatter an

Meine werte Frau nörgelte aber gleich 'rum, dass der Versuch erst schlüssig sei, wenn ich es auch mal andersherum testen würde. Also

Heute der zweite Versuch:
- Frühstück
- ab ins Bad und mit Emmi losgelegt; da ich für ein bischen Schummeln durchaus empfänglich bin, habe ich deutlich länger als die 2 Minuten mit der Braun geputzt. Genauer gesagt, habe ich die Bürste aufgelegt, bis 30 gezählt und bin dann jeweils eine Bürstenbreite weiter gegangen. Danach mit einer Handzahnbürste nochmals ganz kurz die gelockerten Plaquereste abgewischt (wird so in der Anleitung empfohlen
- die Färbetablette gekaut, durch gespült und - Trommelwirbel - : gleiches Färbeergebnis wie mit der Braun !!

Fazit: die Bürste ist nicht besser aber auch nicht schlechter als meine alte Braun. Für eine angebliche Revolution ist das deutlich zuwenig daher nur 3 Sterne.

p.s. ich vermute, dass ein Schwachpunkt die notwendige Verwendung des Ultraschallgeles ist. Selbst wenn man wie ich besonders viel auf die Bürste aufträgt und verteilt, wird doch durch den einsetzenden Speichelfluss die Paste während des Putzens verdünnt, was die Effizienz mindern sollte. Dies vorausschauend bedenkend, hatte ich die Zahnreinigung auch an den kritischen unteren Schneidezähnen begonnen, um den Verdünnungseffekt zu minimieren.
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 11, 2012 7:57 PM MEST


Panasonic ER-1611 Profi-Haarschneidemaschine
Panasonic ER-1611 Profi-Haarschneidemaschine
Preis: EUR 129,85

151 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellent, 19. Mai 2010
Ich benutze den Haarschneider jetzt seit ca. 2 Monaten und merke deutlich den Qualitätsunterschied zu den beiden Vorgängern (Grundig u. Philips), die in der ca. 40 € Preisregion angesiedelt waren. Für den stolzen 4x Preis des Panasonic bekommt man u.a. das, was bei anderen Produkten oft "heavy duty" genannt wird: eine extrem solide und robuste Bauweise, die sich schon in der Hand als sattes Gewicht bemerkbar macht. Dann gibt es auch nicht diese wackeligen, auf verdächtigen Plastikgewinden einstellbaren Abstandshalter, sondern für einzelne Längen solide und fest sitzende Plastikhalter in 3mm Schritten. Innerhalb der 3mm kann dann von 0,8-2mm am Haarschneider selbst feinjustiert werden. Nun zur Hauptsache - dem Schnitt. Absolut präzise, gleichmäßig und gleich beim ersten Mal fast vollständig, so daß nach dem ersten Schnitt nur noch einzelne "verschonte" Haare nachgebessert werden müssen - falls überhaupt.
Fazit: für den hohen Preis bekommt man ein absolutes Profigerät in bester Qualität

p.s. nach der kurzen Zeit kann ich natürlich noch nicht die Haltbarkeit von Gerät und Akku beurteilen
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2014 6:43 PM MEST


NanoXX 9800 HD digitaler Sat-Receiver (Twin Tuner , HDTV, mit USB PVR Anschluss)
NanoXX 9800 HD digitaler Sat-Receiver (Twin Tuner , HDTV, mit USB PVR Anschluss)

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden, 24. Dezember 2009
Nach über einem Jahr Wartezeit und zunehmender Verzweifelung beim Studium der Kritiken verschiedenster HDTV-Twin-Sat Receiver Modelle in den diversen Verbraucherforen bin ich vor einem Monat durch den Reifen gesprungen und habe mit dem NanoXX 9800 HD das Modell gekauft, über das am wenigsten gemeckert wurde. Hier meine bisherige Erfahrung damit.

Die Installation und Inbetriebnahme war erfreulich einfach. Im mitgelieferten Handbuch mußten nur ab und an mal zu Funktionen wie Aufnahmeprogrammierung, Anlegen von Favoritenlisten, .. nachgeschlagen werden. Insgesamt ist die Bedienungsführung sehr intuitiv und einleuchtend.
Folgende Fehler sollten vermieden werden:
- SCART-Ansteuerung des Plasma-TV lieferte unterirdische Bilder egal ob SD oder HD; HDMI ist Pflicht.
- bei Anstöpseln des HDMI sollten beide Geräte zunächst ausgeschaltet sein, da sie sonst gegenseitig ihre Erkennung blockieren
Als Festplatte wählte ich die auf der Homepage von NanoXX empfohlene Plextor 500mB eSATA. Diese ist über das USB-Kabel via NanoXX mit Strom zu versorgen, während der Datentransfer über den eSATA-Anschluß erfolgt. Von den freundlichen Mitarbeitern der vorbildlichen NanoXX Hotline bekam ich noch den Tip, den USB-Anschluß der Platte zunächst über einen bestimmten 4fach Hub laufen zu lassen. Dann konnte über einen der freien Ports des Hubs auch ein USB-Stick ausgelesen werden, was Dia-Shows über den TV vereinfachte. Allerdings werden dabei extrem hoch aufgelöste Bilder herunterskaliert. Wer diesbezüglich bestmögliche Qualität will, muß also andere Wege gehen.
Nun zur TV-Bildqualität: sehr gut ! Die von SD hochskalierte Bildqualität war ein wenig besser als bei meinem 6 Jahre alten Topfield, was aber nur bei direkten Hin- und Herschalten erkennbar war. Nebenbei: gegebenenfalls muß die Bildwiedergabe (Farbtöne, Kontrast, Helligkeit) des TV neu auf den Nanoxx angepaßt werden. Anfangs war das etwas blässlich relativ zum alten Topfield, nach Anpassung wie gesagt sogar minimal besser. Die Bildqualität in HD ist ebenfalls ausgezeichnet. Lediglich der Bluray liefert noch bessere Bilder, wobei das aber auch an der besseren Bildquelle liegen mag.
Die Aufnahme und Wiedergabe von Sendungen ist einfach durchzuführen und war bisher absolut zuverlässig. Sehr kundenfreundlich: katapultiert man sich aus Versehen aus der Wiedergabe, wird man bei Restart wieder zur verlassenen Stelle geführt.
Weiterhin vorbildich ist, daß der Receiver sich sowie die Festplatte automatisch auf Stand-by schaltet. Dafür nehme ich gerne die kleine Wartezeit beim Wiederhochfahren in Kauf.
Fazit: unbedingte Kaufempfehlung (vorbehaltlich der momentan aufgrund der kurzen Betriebsdauer noch nicht validierbaren Haltbarkeit)

Rezension 2.Teil
Nach einiger Zeit trat das Phänomen auf, dass die Aufnahmen z.T. derart fehlerhaft waren, dass ich sie löschen musste. Installation der neuesten Software sollte das beheben. Anfangs ging es, dann wieder daselbe Problem. Zudem noch ein Hardwareschaden, so dass das Gerät eingeschickt und KOSTENLOS repariert wurde. Dann wieder problemloser Betrieb und erneut Schrottaufnahmen. Wieder neueste Software, mit der alles anders sein sollte, und anfangs ... aber dann ... . Irgendwann erklärte mir ein Mitarbeiter des Kundendienstes, dass dies auch durch meine Art der HD-Nutzung zustandekäme: ich nehme andauernd Filme auf und lösche sie, nachdem ich sie gesehen habe. Durch diese permanente Schreiben, Löschen, Schreiben kämen fehlerhafte Stellen zustande, die nur durch Formattierung der HD zu beheben wären und zwar an einem Apple-PC. Nun bin ich bekennender Apple-Hasser und habe gefragt, warum das der Receiver nicht selber machen kann. Antwort: dafür nicht ausgelegt, das ginge dann in Richtung Dreambox u.ä.. Das dürften sie nicht, da sie sonst diverse Label verlören und als illegale Downloader und Hacker Box gelten würden. Nun bin ich weichgekocht und werde mir wohl genau so eine Box holen, denn momentan kann ich wieder mal jede 2.Aufnahme in den Müll löschen.
Fazit: ein wirklich vorbildlicher Kundendienst & Hotline (=> sehr zu empfehlen) können nicht über die geschilderte Schwäche hinweghelfen, daher Abwertung auf 3 Sterne


Panasonic ES8807 Trocken Nass Akku Herrenrasierer
Panasonic ES8807 Trocken Nass Akku Herrenrasierer

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ausgezeichneter Rasierer, 30. November 2009
Nach über 20 J. Naßrasur wollte ich wieder zur Elektrorasur zurück, in der Hoffnung, daß mittlerweile die Technologie soweit fortgeschritten ist, daß mir die damaligen Hautreizungen mit Braun & Co. erspart bleiben. Mit dem Panasonic bin nicht nur diesbezüglich perfekt bedient: keinerlei Rötungen mehr und zudem eine Rasurqualität, die der meiner Nassrasur völlig gleichwertig ist. Ich habe mit dem Panasonic sowohl die empfohlene Methode der Nassrasur (=dünne Schicht Rasierschaum) als auch eine reine Trockenrasur probiert. Letztere funktionierte bei mir einfacher und besser. Da ich den Rasierer erst seit 3 Wochen in Betrieb habe, kann ich natürlich zum potentiell kritischen Punkt der Akkuhaltbarkeit nichts sagen. Mit diesem Vorbehalt: meine volle Empfehlung !


Panasonic LUMIX DMC-ZX1 EG-K Digitalkamera (12 Megapixel, 8-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz
Panasonic LUMIX DMC-ZX1 EG-K Digitalkamera (12 Megapixel, 8-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scharfe Bilder, einfache Handhabung, 27. November 2009
Dies reicht mir als Urlaubs- und Gelegenheitsknipser völlig aus. Lediglich für Aufnahmen im hellen Sonnenlicht hätte ich mir noch einen herkömmlichen Sucher gewünscht; mit dem Display muß man im Blindflug knipsen. Nun ja, einen schiefen Bildstand kann man ja mit geeigneter Software geraderücken. Dafür hat man als Ausgleich eine ultrakompakte Kamera mit ausgeklügelter Software. Die Kamera hat meine volle Empfehlung.


Im Fadenkreuz der Angst
Im Fadenkreuz der Angst
von Stephen Hunter
  Broschiert

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierend, 20. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Im Fadenkreuz der Angst (Broschiert)
Dieses Buch hat mehrere Facetten. Zum einen gibt es einen ausgeklügelten und überraschenden Plot, zum anderen wird der Leser durch spannungsreiche Action Szenen ans Buch gefesselt, zum Dritten vermittelt das Buch sachkundig einen Eindruck von der Welt der Distanzschützen und macht diesbezüglich den laienhaften Leser mit vielen interessanten Details vertraut. Negativ anzumerken ist lediglich die "amerikanische" Krankheit - schier übermenschlicher Held, der natürlich in einem öffentlichen Prozess seinen großen Auftritt bekommt. Ohne Öffentlichkeit zählt eine Leistung in den USA halt nicht.


Samson MediaOne 5a Studio Monitor (Paar) aktiv 2 x 20 Watt
Samson MediaOne 5a Studio Monitor (Paar) aktiv 2 x 20 Watt

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klare Empfehlung, 8. November 2009
Zuvor hatte ich mich am PC mit 2.1 Brüllwürfeln von CreativeLabs zu 28,- € beschallen lassen. Dieses System empfand ich aber zunehmend als nervig. Daher beschloss ich etwas tiefer in die Tasche zu greifen und legte mir die Samson Media 5a zu 129,- € zu.
Der Qualitätsunterschied war sofort deutlich hörbar: ich kann jetzt am PC länger als eine halbe Stunde Musik hören, ohne dass die Ohren anfangen zu schmerzen. Der Klang ist angenehm neutral, wie es sich für einen Nahfeldmonitor gehört, zudem mit klar konturierten Bässen und guter räumlicher Auflösung. Selbstverständlich ginge es auch noch besser aber dann nicht für diesen moderaten Preis. Nahfeldmonitore können locker das 10x kosten. Das dürfte man dann auch wohl hören.
Fazit: für das gebotene Preis-Leistungs Verhältnis eine klare Empfehlung.


Seite: 1 | 2 | 3