ARRAY(0xa6e1203c)
 
Profil für RT > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von RT
Top-Rezensenten Rang: 553.958
Hilfreiche Bewertungen: 109

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
RT (Dortmund)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Löwin und Mantikor (Das Schwarze Auge)
Löwin und Mantikor (Das Schwarze Auge)
von Jochen Hahn
  Broschiert
Preis: EUR 9,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erschrocken, 21. Juni 2012
Gut, ich bin verwöhnt. Ich habe DSA-Romane gelesen, als sie noch bei Heyne erschienen und von Autoren geschrieben wurden, die heute zu den großen Namen der Fantasy-Literatur gehören. Dass inzwischen ein Gefälle bei den Romanen auftritt, ist sicherlich verständlich. Ich glaube, inzwischen hat der Verlag vier Mal gewechselt. Oder drei Mal? Jungautoren müssen lernen und auch in den Anfangstagen waren Jungautoren dabei, an deren Erstlingen man sicherlich noch etwas hätte "drehen" können. Das macht aber auch gar nichts.
Bei "Löwin und Mantikor" möchte ich mich gar nicht auf die Handlung oder die Charaktere einschießen. Oder darauf, dass anscheinend abwechselnd geschrieben wurde und dadurch ein Stilwechsel zu erkennen ist. Das haben andere vor mir getan.

Was mich wundert, ist, wie schlecht das Buch lektoriert ist. Klar, kleine Verlage haben nicht die Mittel, die die Großen haben. Und von jungen Autoren kann man nicht erwarten, dass ihnen alles auffällt. Das gehört zum Lernprozess.
Aber es hat ein Lektorat gegeben, wie der Innenseite zu entnehmen ist. Wie kann es da sein, dass das Buch vor Wiederholungen und stilistischen Brüchen strotzt? Teilweise drei Mal dasselbe Adjektiv innerhalb von zwei Sätzen? Ein Inquisitor des Praios trabt in ein Gasthaus und sagt: "Hallo, Herr Wirt?" Ich glaube, das ganze Buch würde wesentlich besser wegkommen, wenn die beständigen Wortwiederholungen es nicht unangenehm zu lesen machen würden. Man könnte sich eher auf die Protagonistinnen einlassen.
Deswegen würde ich sagen: Zweite Auflage, kräftig überarbeiten und dann sieht man weiter. Wobei mir das arg einfache Ende ehrlich gesagt auch nicht sehr gelegen hat, aber das ist wohl Geschmacksache. Es muss nicht immer alles mit einem Knalleffekt enden.


The Lair - Season 2 (OmU) [2 DVDs]
The Lair - Season 2 (OmU) [2 DVDs]
DVD ~ Fred Olen Ray
Wird angeboten von PRO-FUN MEDIA GmbH
Preis: EUR 9,99

2.0 von 5 Sternen Zubeißen, 22. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: The Lair - Season 2 (OmU) [2 DVDs] (DVD)
Oh wow,
gut. The Lair verkauft sich als Soap. Und entsprechend bietet sich einem auch eine Soap. Mehr darf man da nicht erwarten.
Was in der ersten Staffel noch recht kurzweilig begann, ist in der zweiten Staffel aus dem Ruder gelaufen. Nicht nur, dass der Übergang von der ersten zur zweiten Staffel schlecht gemacht ist, man verwickelt sich auch plötzlich in mehr Plots als das bisschen Sendezeit verkraften kann. Und von dem "Werwolf" will ich gar nicht erst reden. Der sieht aus, als wäre er aus der Requisitenkammer eines Stummfilms geklaut worden.

Inhaltlich finde ich es bedauerlich, dass man nicht bei der Gangart der ersten Staffel geblieben. Die zweite Handlungsschiene mit dem Werwolf und der Blume wirkt aufgesetzt und lenkt eigentlich vom interessanten Geschehen ab.

Man kann sich die Serie ansehen, aber man darf wirklich nicht viel erwarten. Die persönliche Schmerzgrenze wird für mich jedenfalls überschritten.


103/Mörderischer Stammbaum
103/Mörderischer Stammbaum
Preis: EUR 11,98

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unmöglich, 20. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: 103/Mörderischer Stammbaum (Audio CD)
Dass in TKKG schon seit Jahren Tim bzw. Tarzan als Rächer der Welt dargestellt wird und bei jeder Gelegenheit Gewalt einsetzt, ist etwas, an das man sich mit Sicherheit gewöhnt hat. Ich bin mit TKKG aufgewachsen und habe doch nie den Wunsch verspürt, bei der ersten Gelegenheit zuzuschlagen.
Aber mittlerweile verkommt TKKG zu einem politischen Medium, das junge Menschen beeinflusst und durch falsche Darstellungen und Zitate Wissen vermittelt, das schlicht bedenklich ist.

Beispiel wäre hier nicht nur, dass die TKKG-Bande ohne Nachfragen einen Verwaltungsangestellten attackiert und massiv bedroht, obwohl sich im Laufe des Gespräches klärt, das er lediglich seine Arbeit macht. Dazu kommen mehr als bedenkliche Aussagen zum Thema Tauben in Innenstädten. Als diffenziert denkender Mensch und Tierfreund muss mir dennoch klar sein, dass die Taubenplage aufgrund der menschlichen Eingriffe in die Natur nicht natürlich ist und kontrolliert werden muss. Hier wird dieses Problem aber einfach heruntergespielt und als Ausrede eingesetzt, um ein Verbrechen bzw. Korruption zu decken. Sehr eindimensional.
Desweiteren beobachte ich in der Folge, dass natürliche Prozesse wie das Jahen von Raubtieren als "Fehler der Natur" dargestellt werden, was mit der Aussage eines Professors (= glaubhafte Respektsperson) untermauert wird.
Tierschutz in allen Ehren und auch, dass Kindern und Jugendlichen eine Sensibilität dafür mitgegeben wird und Zivilcourage dazu, aber nicht auf diese Weise. Nicht, indem man ein Hörspiel als einseitige und reißerische Propaganda missbraucht. Nicht tragbar.


The Best Of - The Best Of Verdi
The Best Of - The Best Of Verdi
Preis: EUR 7,44

28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zweischneidig, 2. September 2005
Rezension bezieht sich auf: The Best Of - The Best Of Verdi (Audio CD)
Verdi ! In meinen Augen ein voellig unantastbarer Meister der Oper, eingaengig, wunderschoene Melodien, aber trotzdem immer fuer eine Ueberraschung gut. Diese Sammlung laesst ahnen, welche Geheimnisse die Gesamtaufnahmen verbergen. Sie moechten einen Einstieg in Verdis Musik finden ? Bitte sehr, hier ist er.
Musik an sich: 5 Sterne.
Leider, leider der grosse Wermutstropfen: Man hoert es doch an allen Ecken und Enden, dass weder die Kuenstler noch die Aufnahmetechnik der Creme de la Creme angehoeren.
Im Verhaeltnis zum guenstigen Preis mag dies zu verkraften sein, doch wer wirklich seine Freude an den Werken entdeckt, sollte sich dann doch eine "vernuenftige" Aufnahme besorgen.
Sie sind es wert.


Chill With Bach
Chill With Bach
Preis: EUR 7,44

11 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oh je, 26. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Chill With Bach (Audio CD)
Naja, gut, was will man großartiges erwarten, von einer Klassik CD in diesem Preissektor, die auch noch mit einem dermaßen seltsamen Titel daherkommt.
Die Stuecke sind genauso blindlinks zusammengeklatscht wie auch die Aufnahmen an sich mehr als zu wuenschen uebrig lassen.
Halt eine typische Naxos CD. Nichts gegen Schnaeppchenjagd, aber hier tut sich der Kunde keinen gefallen. Lieber fuenf Euro mehr ausgeben und was vernuenftiges bekommen.


Diabolical Full Moon
Diabolical Full Moon
Preis: EUR 16,60

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A north star rises, 26. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Diabolical Full Moon (Audio CD)
Immortal, die Unsterblichen, die dann doch leider verdammt sterblich waren ( RIP 2004 )
Eine neue norwegische Band tritt auf den Plan, die gnadenlos rocken, auch wenn die Produktion auf dieser LP natuerlich noch recht einfach ist. Aber sie ist der Wegweiser fuer die anderen Alben bis hin zum letzten Werk " Sons of the Northern Darkness", dem vorlaeufig letzten Output der Bergener.
Black Metal vom allerfeinsten, laut, hart, technisch bereits korrekt, aber verbesserungswuerdig, das Debut einer Band, die aus dem MetalSektor nicht mehr wegzudenken ist und zum Einfluss für viele nach ihnen wurde.
Und dann bleibt nur noch zu hoffen, dass es doch noch eine Reunion gibt.
Abbath, Demonez and friends, we miss you


Blut und Gold: Aus der Chronik der Vampire. Roman
Blut und Gold: Aus der Chronik der Vampire. Roman
von Anne Rice
  Gebundene Ausgabe

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...und weinte ueber die Schoenheit der Nacht...., 26. Mai 2004
Anne Rice !
Die absolute Koenigin des Vampirromans.
Und wieder geht die Geschichte, die in den 70er ihren Anfang nahm, weiter. Und sie sind alle wieder dabei, alle Vampire, die um das Herz des Lesers buhlen.
Mit diesem achtem Roman der sogenannten " alten " Vampirchroniken taucht der Leser wieder in die " gute alte Zeit " ein.
Und Marius, der Alte, der Bewahrer der unsterblichen Eltern, erzaehlt seine traurige Geschichte.
Anne Rice`s Vampirchroniken sind mehr als einfach nur Bücher über blutsaugende Abnormitäten, sie sind Fäden in einem grossartigen Geflecht aus historischen Orten und Momenten, Legenden und Sagen, Melancholie und Lebenswille, Fragen nach dem Warum und der Liebe zu den Künsten und der Schönheit.
Ich möchte niemanden empfehlen, dieses Buch zu lesen, ohne vorher die anderen gelesen zu haben. Es ist ein Teil eines grossen Ganzen, dass man vermutlich nicht aus seinem Kontext herauslösen darf.
Die Leser, die mit den letzten Büchern der Chronik, insbesondere mit " Memnoch dem Teufel " und " Armand, der Vampir " Schwierigkeiten aufgrund der vielen psychologischen und religioesen Fragen hatten, finden sich in Blut und Gold wieder dort, wo alles begann. Die Geschichte eines Vampirs, eines Vampirs, älter als das Christentum.
Und wann kommt der naechste Band ????


Das geheime Abc der Toten
Das geheime Abc der Toten
von Patricia Cornwell
  Taschenbuch

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das geheime ABC des Vorhersehens, 26. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Das geheime Abc der Toten (Taschenbuch)
In einer kleinen Stadt irgendwo in den Staaten wird ein Maedel ermordet. Eine FBI-Pathologin, ein anderer FBI-Mensch und noch ein FBI-Mensch ermitteln. So weit, so gut.
Der Klappentext klingt spannend, also wage ich den Versuch, obwohl ich
a) kein Krimi/Thriller-Freund bin
und
b) nicht gerne nervenzerfetzende Dinge lese.
Gut, dieses Buch hat auf jedenfall Meinung a) bestaetigt.
Das " ABC der Toten " hat mich wahrlich nicht berauscht, die zwei verschiedenen Storylines waren spaetestens ab Mitte des Buches vorhersehbar, die Ermittlungsmethoden weder spektakulaer noch besonders informativ. Nun, ich kenne jetzt ungefaehr zwei Dutzend verschiedene Begriffe aus dem FBI-Jargon, aber wenn ich den Wunsch danach hege, kauf ich mir ein Lexikon der Kriminologie und keinen Roman.
Was den Punkt b) angeht, sind meine Nerven entweder besser als ich bisher dachte, oder aber das Buch ist einfach zu langweilig geschrieben, um den Leser wirklich zu fesseln. Tote Kinder am See, tote FBI-Beamte in Dessous, tote Katzen im Sarg.
Bitte werfen Sie dreimal den Klischee-Wuerfel.
Fazit: Ein Buch, um es relaxed im Urlaub zu lesen, wenn man mit einer Grippe im Bett liegt, wenn wirkich nichts anderes da ist.
Aber mit Sicherheit nichts fuer den lange geplanten Leseabend mit einer Flasche Wein, Kerzenbeleuchtung und viel Lesehunger !!!


Maurice, der Kater: Ein Märchen von der Scheibenwelt
Maurice, der Kater: Ein Märchen von der Scheibenwelt
von Terry Pratchett
  Gebundene Ausgabe

25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Typisch Pratchett, und doch wieder nicht !, 26. Mai 2004
Irgendwo auf der Scheibenwelt:
eine raeudige Katze, ein Haufen Ratten mit seltsamen Namen,
ein dumm aussehender Junge mit Floete.
So weit so gut !
Auch in diesem Buch sind die Tiere ausgesprochen gesprächig, die Zauberer sind wie ueblich schuld, der TOD hat seinen Cameo-Auftritt.
Alles beim Alten... Oder ?
Pratchett legt mit seinem neusten Roman ein Buch der ganz anderen Art vor, kein typischer Scheibenwelt-Roman, sondern vllt ein Schweibenwelt-Märchen.
Eine leicht zu lesende Schreibe, eine Dosis Humor, Charaktere, die man einfach lieben muss und auch eine gehoerige Portion Brutalität. ( Jedenfalls, wenn man Ratten mag )
Die Botschaft ist genauso deutlich wie in jedem anderen Märchen,
( Ich sage nur: Maedchen weich von Wege nicht...) aber die zielt eher auf Probleme der heutigen Gesellschaft. Nein, man kann dieses Buch auch einfach nur lesen, man muss es nicht interpretieren, aber wer auch nur ein Fuenktchen Sensibilitaet im rechten Daumen hat, wird spueren, dass sich hinter dem Humor doch
eine Wahrheit verbirgt.
Lesenswert, aber letztendlich doch keine ganz leichte Lektuere.
Und natuerlich: KEIN Kinderbuch ! Und wenn noch so gross Maerchen auf dem Schutzumschlag steht.


Aischa oder die Sonne des Lebens
Aischa oder die Sonne des Lebens
von Federica De Cesco
  Taschenbuch

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt zu empfehlen, 26. Mai 2004
Die Geschichte von Aischa und Kim begleitet mich schon seit über 10 Jahren. Und ich mich feststellen, dass ich dieses sehr sensibel geschriebene Buch immer wieder einmal hervorhole, eben schnell durchlese, und immer wieder beeindruckt bin.

Sein wir ehrlich:
vielen ist dieGedankenwelt der Islam-Glaeubigen fremd und gerade in der heutigen Zeit scheint es wichtiger denn je, Verstaendnis und Interesse fuer diejenigen aufzubringen, die in die europäische Gesellschaft eingegliedert wurden, die Probleme zu erkennen, die Gefahren zu registrieren.

Es gibt immer zwei Seiten und Aischa zeigt uns auf eindrucksvolle Weise, wie ein junges Mädchen zwischen den verschiedenen Gruppen, in denen sie sich bewegt hin und her gerissen wird.
Durch die sehr gefuehlvolle Schreibweise wird mir als Mitteleuropaerin ohne Religionszugehoerigkeit immer wieder klar, wie furchtbar schwer es die Frauen ( oder allgemein Menschen ( haben, sich aus den Fesseln zu loesen, die ihnen auferlegt werden.
Aischas Weg zu mehr persoenlicher Freiheit ist vllt kein ernstzunehmendes Beispiel fuer die Zustaende in muslimischen Familien, diese Anmassung will ich mir nicht herausnehmen, aber ein Beispiel dafüer, was hinter den Fassaden einer Vorortsiedlung wirkich geschehen mag.

Einfach nur lesen !!!
Ein Buch fuer Jugendliche ab 12 und Erwachsene, vllt auch eine Anregung fuer den Unterricht.


Seite: 1 | 2