Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More wenko
Profil für agradert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von agradert
Top-Rezensenten Rang: 778.735
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
agradert

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Manuell belichten mit der Digitalkamera
Manuell belichten mit der Digitalkamera
Preis: EUR 3,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen IBM - Immer besser manuell?, 20. November 2013
Na ja, dachte ich mir, wieder so ein Erguss von so einem Fuzzi, der meint, mit dem Fuss sei er schneller als sein ABS - sein Auge sei also besser als sein Kamerasensor, nach dem Motto: Früher war alles besser. Und das mir, habe ich mich doch ein Jahrzehnt darüber geärgert, dass ich mit meinem Vater, seiner Leica (IIIf) und dem alten Gossen-Teil durch die Wälder marschieren musste, und er mich immer wieder gefragt hat, welche Zeit und welche Blende. Irgendwann hatte ich es dann heraus, also wozu brauche ich ein solches Buch?

Zum Einen frischt es das Wissen um diese Zusammenhänge auf, mir ist das auf jeden Fall so gegangen.

Zum Anderen hat mich das Buch dazu gebracht, noch kreativer zu photographieren.

Ein paar Sachen fehlen mir, wie der Einsatz von ND-Filtern, wenn man die geringe Tiefenschärfe auch bei sehr hellem Tageslicht nutzen will.

Und manchmal hätte ich gerne eine Matrix gehabt, die auf einer Seite Photos mit unterschiedlicher Blende, Empfindlichkeit und Belichtungszeit darstellt, bei gleichem Belichtungsergebnis, aber unterschiedlicher Tiefenschärfe.

Ich bin halt ein Freund von Freistellung mit offener Blende.

Alles in Allem: Sehr zu empfehlen.


Farbräume & Farbmanagement - Wo Adobe RGB besser ist als sRGB: Farbmanagement für Fotografen
Farbräume & Farbmanagement - Wo Adobe RGB besser ist als sRGB: Farbmanagement für Fotografen
Preis: EUR 6,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Farb(t)räume, 19. November 2013
Ein sehr logischer Aufbau:

- zunächst die Erklärung der Farbräume selbst,
- dann ein paar Kapitel über die unterschiedlichen Modelle
(nebenbei, welch eine Frechheit, mein völlig geräteunabhängiges Lieblings-Lab-Modell als Exoten zu bezeichnen!),
- dann die Unterschiede mit Favorisierung des Adobe RGB und auch Nennung der Nachteile,
- es folgt die Erklärung der Abläufe nach der Aufnahme
- der Diskurs über das Farbmanagement und
- das Kalibrieren
- das Proofen
- die Teststreifen und schließlich
- die Erklärung, warum meine so toll am Monitor aussehenden Bilder im Druck so s******* aussehen.

Besser könnte auch ich es nicht machen :-)


Seite: 1