Profil für Michael Schwarz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Schwarz
Top-Rezensenten Rang: 1.919
Hilfreiche Bewertungen: 554

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Schwarz (Hannover)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16
pixel
Opaline
Opaline
Preis: EUR 16,63

5.0 von 5 Sternen Wunderschön, zeitlos und erhaben: Opaline, 21. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Opaline (Audio CD)
Im Englischen würde man wohl sagen: It's a Masterpiece. Etwas anderes fällt mir zu diesem Album der amerikanischen Alterna-Rocker Dishwalla kaum ein.
Die Band, die mit "Counting Blue Cars" einen kleinen Hit in den 90ern hatte, liefert hier eine wahnsinnig emotionale Scheibe ab, die von einem roten Faden durchzogen zum Besten gehört, was ich in der Richtung emotionaler Rock je gehört habe.
Allein die Stimme von J.R. Richards ist jeden Penny wert und hat eine unglaubliche Tiefe. Sensationell...
Ich kann gar nicht sagen, welcher der tollen Songs auf der Platte mein Herz am meisten erfreut:"Somewhere in the Middle", "Nashville Skyline", "Mad Life" oder die traumhafte Ballade "Candleburn"? Unglaublich schwer sich da festzulegen.
Ich kann nur jedem, der eine wirklich berührende Musik, zum Immer-wieder-Hören sucht, dazu raten, zuzugreifen. Dieses Album ist mehr als nur Rockmusik, es ist ein musikalisches Ganzkörpererlebnis!


Storyteller's Collection
Storyteller's Collection
Preis: EUR 12,42

5.0 von 5 Sternen Storytellers deLuxe, 21. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Storyteller's Collection (Audio CD)
Diese herrliche Doppel-CD ist ein fantastischer Einstieg in die Welt der britischen Band Magnum, die elegischen Hardrock mit tollen Melodiebögen und magischen Momenten anreichert.
Die meines Erachtens kreativste Phase der Mannen um Bob Catley und Tony Clarkin wird hier präsentiert (1978 bis 1993), inklusive toller Songs wie "Kingdom of Madness", "On a Storytellers Night", "When the World comes down" oder "Rockin' Chair".
Im Gegensatz zu vielen Billig-Compilations bekommt man hier satte 32 Songs für sein Geld.
Zugreifen, wenn man auf tollen, hochmelodiösen Hardrock alter britischer Schule steht!


Highlander II - Die Rückkehr
Highlander II - Die Rückkehr
DVD ~ Christopher Lambert
Preis: EUR 6,97

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Highlanders Rückkehr in (nicht ganz) voller Länge - There can be only one, 15. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Highlander II - Die Rückkehr (DVD)
Was wurde über diesen Film geschimpft, wie wurde er verrissen, später missachtet und quasi aus den Chroniken der Highlander-Filme verbannt.
Ein Stück weit sicher zurecht, denn er stellt die tolle Geschichte von Highlander I auf den Kopf und führt das Ganze ad absurdum.
Trotzdem gebe ich diesem herrlichen Machwerk 3 Sterne und das hat seine Gründe:
Erstmals erwische ich den Film mit dem vollen Kinoende und in digital überarbeiteter Form, ohne Gegrissel, ohne schlappes VHS-Feeling und insgesamt 4 Minuten länger als die alte Version. Wenn das nicht schon mal ein Riesenvorteil ist...

Zur Geschichte: Als die Erde kurz vor einem Kollaps aufgrund der erhöhten UV-Strahlung steht und Millionen Menschen ihr Leben verloren haben, erarbeiten Connor MacLeod, der Highlander, mittlerweile sterblich geworden, und ein befreundeter Wissenschaftler das Konzept eines weltumspannenden Schutzschildes, der die Erde und ihre Menschen vor der tödlichen Strahlung retten soll. Ein Motiv MacLeods dafür ist der Tod seiner letzten Ehefrau - Brenda - durch die Naturkatastrophe.
25 Jahre später rottet der Planet unter dem Schutzschild vor sich hin. Zwar hat die Menschheit überlebt, aber durch den Verlust des Sonnenlichts erhielt die Finsternis Vorschub und mit ihr Depression, Neid und Verbrechen.
Über den Schutzschild wacht ein mächtiger Konzern, der nur auf Gewinnmaximierung aus ist.
Eine Gruppe Zweifler findet heraus, dass sich das Ozonloch nach der langen Zeit wieder regeneriert hat. Doch der Konzern hat keinerlei Interesse daran, dass dies an die Öffentlichkeit kommt.
In diese Szenerie hinein erinnert sich der alt und müde gewordene MacLeod an den Planeten Zeist, von dem er vor 500 Jahren mit seinem Verbündeten Ramirez verbannt worden ist, um auf der Erde als Unsterblicher zu wandeln.
MacLeods uralter Widersacher - der brutale, menschenverachtende General Katana - sendet zwei Meuchelmörder zur Erde, um MacLeod zur Strecke zur bringen, bevor er auf die Idee kommen könnte, nach Zeist zurückzukehren.
Als sich MacLeod, die Anti-Schutzschild-Aktivistin Louise Marcus und die beiden Mörder auf den Straßen der verrottenden Erde begegnen, kann es am Ende nur Einen geben...

Was sich wirr anhört, ist auch wirr. Der Film besticht in keinster Weise durch Logik oder Stringenz.
Das Tolle an dieser Fortsetzung sind
1. die Wiederbelebung des großartigen Ramirez, natürlich verkörpert von Sir Sean Connery
2. einige wirklich gut gefilmte Szenen, beispielsweise der Anfang in der alten Oper
3. Dr. Cox - John C. McGinley als einer der Bösewichte - Herrlich!
4. eine so schräge Story, dass man den Film mit einer kleinen "Trash"-Träne lachend anschauen und einfach mögen muss.

Was ich schade finde ist, dass es keinerlei Extras gibt, nur die deutsche Sprachspur, keine Interviews, einfach nichts weiter.
Jeder Fan hätte sicher so Einiges für eine 2-DVD-Version mit möglichen Alternate-Versions (z.B. der Renegade-Fassung) oder vielleicht sogar der eigentlich von Russell Mulcahy gewünschten Version gegeben. Oder wie toll wären Outtakes oder "Lost Scenes" gewesen!?
Nun ja, die Chance wurde verpasst und man kommt sich ein bisschen, sagen wir mal "genatzt" vor.
So kommt man nur in den Genuss von Highlander II in toller Bildqualität und in der europäischen Kino-Version.

Wenn ich so darüber nachdenke, meine ich "Es kann dann doch nur EINEN geben"! Und das ist nicht dieser Film.


Tea-Box - Aufbewahrungskiste für Tee aus Holz - rustikale Optik - Landhausstil Landhaus
Tea-Box - Aufbewahrungskiste für Tee aus Holz - rustikale Optik - Landhausstil Landhaus

5.0 von 5 Sternen Tea Box DeLuxe, 15. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese Teebox als Geschenk erworben und kann nur berichten, dass sowohl der Geschenkeadressat, als auch meine Person sehr angetan waren und sind von dieser dekorativen Box im Retro-Stil. Für den Preis würde ich nur jedem zum Zugreifen raten. Die Box sieht nicht nur auf dem Bild gut aus, sondern macht sich sehr hübsch auf dem Regal oder der Anrichte. Innen sind vier Kammern, die darauf warten mit Teebeuteln befüllt zu werden.
Das Ganze ist praktisch und trotzdem eine echte Augenweide.
Superkauf!


Ausgerechnet Alaska
Ausgerechnet Alaska
von Ellis Weiner
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Leiden des jungen Dr. Fleischman, 23. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ausgerechnet Alaska (Gebundene Ausgabe)
Als langjähriger Fan der fantastischen Fernsehserie, die in den 90er Jahren zu unverschämt späten Zeiten über den Bildschirm flackerte, war ich begeistert von einem Bekannten zu hören, dass es auch ein Buch über das "wilde" Leben in Cicely gibt.
Nun habe ich es vor ein paar Tagen durch geschmökert und bin gerührt, erfreut, beschwingt und beseelt von den "Helden" meiner Jugend, einer Zeit im Übergang von Guns'n'Roses zu Pearl Jam, vom Metal Hammer zum Rolling Stone, vom Jack Daniels zum Single Malt.

Die sympathisch, kauzigen Cicelianer schreiben in einer langen Zeit der absoluten Schlaflosigkeit Briefe an die Außenwelt. Nur diese Briefe finden sich hier aneinander gereiht. Das ganze ist allerdings so charmant gemacht, dass es mich als Fan sofort in seinen Bann zog. Ich sah sie wieder vor mir: Joel, Maggie, Chris, Ed oder Maurice.
Ich weiß allerdings nicht, ob das Buch für Nicht-Kenner der Serie interessant sein könnte. Deshalb eine kurze Beschreibung des Hintergrundes:
Joel Fleischman finanziert sein Medizinstudium mit Hilfe des Staates Alaska. Nachdem er seinen Abschluss hat, muss der jüdische, intellektuelle Arzt nun seine Schuld abtragen. Man "zwangsverpflichtet" den Großstädter als Mediziner in dem winzigen alaskanischen Nest Cicely an der "alaskanischen Riviera" für mehrere Jahre, wo er es nicht nur mit Elchen und bierbäuchigen Holzfällern zu tun bekommt, sondern auch mit einer hübschen Pilotin, der ein "Fluch" anlastet und die schnell mit Joel auf amüsantem Kriegsfuß steht, einem jungen Indianer, der immer dann auftaucht, wenn man ihn keinesfalls erwartet, einem Ex-Astronauten der Nasa, der große, vielleicht zu große Ideen für Cicely hat und vielen anderen tollen und sehr vielschichtigen Charakteren.
Der Plot ist so angelegt, dass er einen immer berührt, mal sehr witzig ist, aber auch viel über das Leben und seine vielen Facetten bereit hält. Unaufdringlich, auf eine leichte Art anspruchsvoll und urkomisch.

Nun bleibt mir nur noch der fromme Wunsch, dass endlich mehr als die erste Staffel auf DVD erscheint. So lange heißt es durchhalten, die erste Staffel schauen, die englischen DVDs bestellen und vor allem das Buch lesen.


Best of Accept
Best of Accept
Wird angeboten von MRTOPSELLER GERMANY
Preis: EUR 3,76

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu wenig Acceptables für den Geldbeutel, 26. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Best of Accept (Audio CD)
Es spricht absolut nichts gegen die Qualität der auf dieser BEST OF vorhandenen Songs.
Leider fehlt in diesem Fall bei "amazon" die Trackliste unter der CD, was die Tatsache verschleiert, dass wir es hier nur mit 10 Liedern zu tun haben!
Da kann man noch so viel Lob über die vorhandenen Songs ausschütten. Nur 10 Lieder auf einer BEST OF sind nicht nur rudimentär, sondern unverschämt.
Das Schlimme ist die Schwemme an Accept-Compilations, die zwischen überflüssig und mittelmäßig variieren.
Fakt ist, dass es bisher KEINE definitive BEST OF von Accept gibt.
An dieser Stelle würde ich mir eine picke-packe volle Doppel-CD wünschen, gerade jetzt, wo die alten Herren wieder on the Road sind.
Mein Rat: Hände weg von halbgaren Zusammenstellungen der Solinger Metal-Schmiede
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 25, 2013 10:29 PM MEST


Greatest Mrs.the Best of
Greatest Mrs.the Best of
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 37,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Greatest Kicks till Saigon, 26. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greatest Mrs.the Best of (Audio CD)
Was das charmante Cover schon andeutet, bewahrheitet sich mit diesem tollen Sampler einer amerikanischen Formation, die einen ganz eigenen Sound kreiert hat.
Wer auf innovativen, groovenden Hardrock mit alternativem Einschlag, tollen Beatles-Zitaten und großen Balladen steht, der sollte hier zugreifen.
Neben "Love is on the way", dieser emotionalen Großtat, gibt es hier ein rockendes Schmankerl nach dem anderen.
Die Experimentierfreudigkeit von Saigon Kick kann man vielleicht noch in den Kontext von Bands wie Lillian Axe oder Extreme setzen. Zwischen diesen Parametern kann man Saigon Kick finden.
Wer so eine Melange mag, wird von dieser Best Of-Compilation verzückt sein.
Bon appetit!


Die drei Fragezeichen - Folge 114: Die Villa der Toten
Die drei Fragezeichen - Folge 114: Die Villa der Toten
Preis: EUR 7,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spezial-Einsatz für Tante Mathilda, 26. November 2011
Warum die Folge 114 so richtig großartig ist, Spanner manchmal ganz nützlich sein können, die drei Damen vom Grill immer noch unter uns weilen und heuer Tante Mathildas große Stunde gekommen ist, lesen Sie bitte in den folgenden Zeilen nach.

Selten hatten Justus, Peter und Bob einen merkwürdigeren Auftrag. Sie sollen einem älteren Damentrio beweisen, dass es in einer alten Villa NICHT spukt! Hintergrund des Ganzen ist, dass die drei langjährigen Gefährtinnen gern in dem Haus ihrer verstorbenen Freundin Dora Mastrantonio, einer großen Opernsängerin, wohnen wollen, wobei die ängstliche Elouise Adams Furcht vor dem Geist der Diva hat.
Die wesentlich robusteren beiden Freundinnen, Bernadette O'Donelle und Dr. Cecila Jones, beauftragen die drei Detektive eine Séance zu organisieren, die ein für allemal die Nichtexistenz von Übernatürlichem in der Villa beweisen soll.
Eine schöne Bescherung! Woher soll man ein Medium für die spiritistische Sitzung nehmen? Da hat Justus einen Geistesblitz. Er erinnert Tante Mathilda an ein Versprechen. Sie steht in seiner Schuld und er überredet sie mit einiger Mühe der Séance als Medium beizuwohnen. Was sich wie ein Riesenspaß anhört und eher eine lockere Geschichte werden sollte, entpuppt sich während der Sitzung als Drama. Denn die verstorbene Dora nimmt Kontakt mit der Runde auf. Die Botschaft lautet: `Ich wurde ermordet!` Nun ist guter Rat teuer und unsere Freunde waren selten so aufgeschmissen. Immer mysteriöser wird der Fall um die verstorbene Künstlerin. Wer ist der heimliche Besucher, der Fotos von der Séance geschossen hat und danach spurlos verschwinden konnte? Wie ist es möglich, dass Doras Stimme auf einem Tonband auftaucht? Und was ist mit jenem Testament, das die ganze Erbschaft in einem neuen Licht erscheinen lässt? Justus, Bob und Peter taumeln wie angeschlagene Boxer von einem Mysterium zum nächsten und verirren sich in einem nie geahnten Strudel von Rache und Intrige, einem Konglomerat aus Mord und Totschlag.

Die ganze Geschichte ist so schon richtig gut, aber durch die Besetzung mit dem grandiosen Damentrio, bestehend aus Eva Maria Bauer (remember Oberschwester Hildegard), Hanni Vanhaiden und Hannelore Wüst, ergibt sich eine ungeahnte Lebendigkeit und Spielfreude, die definitiv ihres Gleichen sucht. Wie die harmlose Atmosphäre in einen echten Thriller umkippt, ist diesen fantastischen Drei zu verdanken. Dazu haben die Serienmacher eine Intensität in der Dramaturgie inszeniert, die dem Zuhörer Schauer über die Haut huschen lässt. Ehrlich gesagt, hätte ich nach dem Hören dieser Folge keine einzige Stunde in der Villa der Toten verbracht.
Auch eine erstklassige Gänsehautmusik wird dargeboten, ein Geigenreigen der nicht besser in den Rahmen hätte passen könnte.
Und dann der Intrigensumpf! Manoman, wozu so reizende ältere Damen fähig sein können! Respekt! Das Schöne dabei ist, dass man einfach nicht auf die Lösung kommen kann, sondern schön bis zum Ende abwarten muss um sich dem Justschen Monolog zu ergeben. Der oben angesprochene Spanner, der definitiv zu weit geht, bringt unser Trio übrigens auf den richtigen Weg. Herrlich verkehrte Paparazzi-Welt!
Aber das Sahnehäubchen ist Tante Mathildas Auftritt als Medium. Das könnte ich als Endlosschleife laufen lassen. Kaufen die Folge, kaufen, kaufen!


Die drei Fragezeichen - Folge 105: und der Nebelberg
Die drei Fragezeichen - Folge 105: und der Nebelberg
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Ein spezialbenebelter Gruselfall, 26. November 2011
Wer meint, dass er oder sie nur John Sinclair-Hörspielen lauschen muss um sich ordentlich zu gruseln, hat noch nicht diese Offenbarung aus dem Hause Europa gehört. Beware the Haunted Hill!

Dieses Jahr hat sich Peter the Angsthase durchgesetzt und seine Kollegen gezwungen mit ihm eine zünftige Bergtour in der Einsamkeit der Rocky Mountains, weit weg von allen möglichen Abenteuern, zu unternehmen.
Doch weit gefehlt. Aus dem dichten Nebel auf einer verlassenen Bergkuppe schält sich plötzlich eine bedrohliche, schemenhafte Gestalt, die die drei ??? mit grauenhaften Geräuschen in die Flucht treibt. Beim mehr als eiligen Rückzug verletzt sich Bob, so dass die Jungen in beunruhigend naher Entfernung zu dem schaurigen Nebelberg Rast in einem einsamen Haus machen müssen, dass an einem düsteren See von der Familie Masterson bewohnt wird.
Ein weiterer Gast des Hauses, der Schriftsteller Falkner, weiß gar schaurige Geschichten über den Nebelberg und seine Vergangenheit zu berichten. Kann es tatsächlich sein, dass die Jungen am Berg den Geist eines unglücklichen Minenbesitzers gesehen haben, der auf dramatische Weise an diese öde Gegend gebunden ist?
Nachdem Mr. Falkner im dichten Nebel verschwindet und alles darauf hindeutet, dass man ihn gewaltsam verschleppt hat, fasst Justus den mutigen Entschluss am nächsten Tag an die Stätte des Grauens zurückzukehren um dem Phantom ins Angesicht zu blicken. Während er sich mit dem angstschweißnassen zweiten Detektiv zum Berg begibt, stellt Bob im Hause der Mastersons Nachforschungen an bei denen er auf gar erstaunliche Details trifft. Und wie immer stellt sich die alles entscheidende Frage: Gibt es wirklich keine Geister? Man sollte sich da nicht so sicher sein!

Ähnlich wie die Berge der Rocky Mountains taucht während des Hörens vor den Ohren der Hörerschaft ein Gebirge von Atmosphäre auf. Mehr denn je hat man hier das Gefühl sich inmitten eines Spielfilms zu befinden. Es ist erstaunlich, wie toll die Macher das Eisen am Glühen erhalten; hat man sich doch in letzter Zeit keine wirkliche Schwäche erlaubt, sondern im Gegenteil immer noch einen draufgesetzt.
Der Nebelberg ist perfekt auf eine unklinische Art und Weise und bringt uns neben witzigen Schmankerl aus der drei ???-Zotik eine Gruselstory mit überbordender Spielfreude. Besonders intensiv wirken Bobs Tagebuchlesungen, die er immer wieder zwischendurch zum Besten gibt. Ein neues und sehr schönes Element, das einen Einblick in die Denkweise des dritten Detektivs gibt und zusätzlich die Spannung und Atmosphäre anheizt. Filetstück dieser Folge ist aber eindeutig die besonders intensive Beschreibung der Umgebung, des einsamen Hauses am See und vor allem die abendliche, gemeinschaftliche Sitzung in der Wohnstube der Mastersons, die den Ausgang für die faszinierende Geschichte Falkners, brillant gespielt von Wolfgang Hartmann, bildet und direkt in die Gänsehautaktion mit dem aufkommenden Nebel übergeht, der das Anwesen umhüllt und gar schreckliches offenbart und die Schlaflosigkeit der Anwesenden fördert. Ebenfalls überzeugend ist die weitere Hintergrundgeschichte, die schließlich zur Lösung des Falles führt und den Hörer zum Mitknobeln auffordert. Hier haben wir das Blair Witch Project der drei ??? angereichert mit etwas Gespensterschloss und The Fog. Netter Wehrmut-Cocktail. Cheers!


Drei Fragezeichen - Folge 103: Das Erbe des Meisterdiebes
Drei Fragezeichen - Folge 103: Das Erbe des Meisterdiebes
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Ein meisterlicher Spezialfall, 26. November 2011
Victor Hugenay ist tot! Der alte Widersacher der drei ???. Enemy mine, geliebter Feind. Der talentierteste aller Bilderdiebe aus dem Land der Baguettestangen. Nie wieder interessante Scharmützel mit ihm und Tick, Trick und Track vom Gebraucht-warencenter T. Jonas?

Die drei Detektive sind geschockt. Und dann passiert auch noch etwas höchst Eigenartiges. Offensichtlich hat ihnen der Franzose ein Testament hinterlassen. Dass es sich bei diesem Papier um eine schlitzohrige Herausforderung handelt, bei der unsere Freunde mehrere verschollene Gemälde finden sollen, versteht sich von selbst, ist, bzw. war Hugenays Leben doch immer der Jagd nach kostbarster Bilderkunst gewidmet. Allerdings ist die Suche nicht ganz einfach, denn die Rätsel die der Bilderdieb hinterlassen hat sind kompliziert und es gibt offensichtlich Nebenbuhler, die ebenfalls von dem Vermächtnis Wind bekommen haben.
Eine wahre Schnitzeljagd führt die drei ??? bis zu einem Kloster in den Bergen von Hollywood, wo sie der Lösung der Rätsel näher kommen und sich gar mit einem Geistlichen verbünden um des Schatzes habhaft zu werden.
Trotz aller Aufregung ist Justus diesmal nicht ganz bei der Sache. Seltsam blockiert wirkt der erste Detektiv in dieser Episode.
Es mag wohl an der reizenden Brittany liegen, die er auf dem Schrottplatz kennenlernt. Seine Freundin Lys hätte allen Grund eifersüchtig zu sein, denn der kühle Denker verliebt sich halsüberkopf in das Mädchen, das unglaublich viele Interessen mit Just gemein hat. Als Jonas junior dann auch noch von einem schrecklichen Unglück erfährt, das Brittany widerfahren ist, ist er nicht mehr zu halten.
Eine neue Liebe sei ihm natürlich gegönnt. Leider ist sein Verstand im entscheidenden Moment so umnebelt, dass er in einer unterirdischen Höhle zum großen Finale nicht die richtigen Schlüsse zieht und das kann böse ins Auge gehen.
Wer wird Hugenays Bilder finden, wer wird das Erbe des Meisterdiebes antreten?

Langsam wird es langweilig, aber ich kann auch hier wieder nur eine Folge der Spitzenklasse attestieren. Die schillernde Figur Hugenays spricht schon fast wie selbstverständlich für Qualität. Die gut temperierten Rätsel und Gegenspieler zeugen von Klasse und viel Liebe zum Detail. Der schlechtgelaunte Inspektor Berger, gespielt von Jan Buchwald, agiert recht amüsant und legt den drei ??? hübsch Steine in den Weg.
Herausragend ist jedoch die Sidestory, die Rocky Beach Lovestory, diese wilde Romanze mit der charmanten Brittany, in der Justus wie ein heißblütiger Micky Rourke in seinen besten Tage agiert und quasi wie Patrick Swayze in Dirty Dancing suggeriert `Das Baby gehört zu mir!`. Ohne Flachs, diese Geschichte ist brillant inszeniert und vielschichtig. Hier wird mal wieder die Seele des Justus Jonas entblößt und man kommt in den Genuss eines furiosen Finales inklusive eines nachdenklichen, fast philosophischen Endes.
Dies ist leider auch die letzte Episode der drei ??? mit Matthias Fuchs als Sprecher. Fuchs erlag am 01.01.2002 einem Krebsleiden. Alles Gute, wo auch immer du jetzt bist.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16