weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für Mike Noir > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mike Noir
Top-Rezensenten Rang: 3.078
Hilfreiche Bewertungen: 708

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mike Noir (Hannover)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
165/Im Schatten des Giganten
165/Im Schatten des Giganten
Preis: EUR 7,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die drei ??? Im Schatten des eigenen Schaffens, 22. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: 165/Im Schatten des Giganten (Audio CD)
Folge Nr. 165 "Im Schatten des Giganten" ist ein Freiluftabenteuer geworden, dass als Buchvorlage von Kari Erlhoff überzeugen konnte, ohne zu glänzen. Die Umsetzung als Hörspiel ist noch ein wenig schwächer geraten, wenngleich doch erholsam im Gegensatz zu Abenteuer Nr. 164 mit dem "Fußball-Teufel" aus dem Versatzbaukasten für drei ???-Geschichten.

Zur Story: Justus, Peter und Bob zelten im Yosemite Nationalpark. Dort freunden sie sich mit Randy, dem Sohn einer Rettungshubschrauberpilotin an. Randy hat eine erschreckende Entdeckung am Fuße des Bergmassivs des Half Domes gemacht. Blutspuren! Als die drei ??? mit ihren Nachforschungen beginnen, geraten sie jäh in Lebensgefahr...

Kari Erlhoff ist es gelungen in ihrer Romanvorlage die Atmosphäre in den Bergen schön darzustellen. Ihre Vorliebe für Outdoorkrimis hat sie ja bereits in ihrem ersten Werk "Tödliches Eis" unter Beweis gestellt.
Was diesem Buch und genauso der Umsetzung als Hörspiel aber fehlen, sind wirkliche Überraschungen und Spannungselemente. Es fällt nicht schwer den wahren Täter schon nach kurzer Zeit zu erraten. Außerdem ist die Folge etwas zahn- und harmlos. Vergleicht man sie bspw. mit dem "Biss der Bestie", wo Humor und Spannung Trumpf waren, findet man hier nur ein besseres TKKG-Abenteuer, wenn auch mit großartigen Sprechern, wie Marek Harloff.
Leider nicht mehr und nicht weniger.
Insgesamt also zu wenig, um über den Durchschnitt hinauszukommen.

Fazit: Ein nettes Abenteuer in beeindruckender Natur ohne übermäßig viel Pfiff.


The Album,Shoot the Heart
The Album,Shoot the Heart
Wird angeboten von reMox
Preis: EUR 3,64

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Damals, 1995, Und Hannover war im Peppermint Park-Fieber, 19. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: The Album,Shoot the Heart (Audio CD)
Ja, die DARWINS haben vor vielen, vielen Jahren dieses Album auf den Markt gebracht. Und es stellt auch heute noch einen soulful Indie-Pop-Schmaus dar.
Ein schönes Album, das es leider nicht geschafft hat, in den hannoverschen Rock-Olymp um FURY I.T. SLAUGHTERHOUSE und TERRY HOAX aufzusteigen, aber - wie so vieles aus den Peppermint Park Studios - schöne Songs bietet, die leider etwas zu glatt gebügelt/produziert worden sind. Man vergleiche in dem Zusammenhang z.B. das ältere Demo des Openers "Radio". Im Format dieser CD ist "Radio" ein (haha) radiotauglicher Popohrwurm (also nicht schlecht), während die Demoversion noch genial räudig rockte. But, so what?
Wer die 90er Jahre für tolle Melodien und Post-Fury-Pop mit Herz und Wehmut schätzte, muss sich in Songs wie "Hunters and Collectors" oder "Shoot the Heart" verlieben.
Zu spät?
Es ist nie zu spät...


Drive All Night
Drive All Night
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 13,85

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glen Hansards EP der großen Gefühle, 13. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Drive All Night (Audio CD)
Leider sind Mini-Alben ja aus der Mode gekommen. Und so wird diese Sammlung von vier herrlichen Lieder aus der Feder des großartigen, irischen Songwriters - Glen Hansard - bisher sträflichst missachtet.
Wer möchte schon Geld, wenn auch wenig, für vier Songs ausgeben?
Antwort: Jeder, der auf wunderschöne, ehrliche und handgemachte Lieder abfährt.
Diese EP ist soetwas wie das kleinste, vergessene Paket unter dem Weihnachtsbaum.
Wenn man es findet und öffnet, fällt einem der umschmeichelnde Titelsong in der Arme. "Drive All Night" ist eine, für Hansards Verhältnisse, recht lange Nummer, die nicht nur von Glens Stimme und markanter Gitarre, sondern auch von Eddie Vedder (Backing Vocals) und Jake Clemons (Saxophon, Neffe des verstorbenen Springsteen Musikers Clarence Clemons) veredelt wird.
Fast noch schöner und bittersüß klingt "Pennies in the Fountain", das meines Erachtens tollste der vier Stücke.
"Renata" kommt mit fast poppigen "Nanana"-Chören daher, die Glen nach dem introvertierteren "Rhythm and Repose"-Album gut zu Gesicht stehen.
Und "Step out of the Shadows" ist so irisch, folkig, wie nur ein waschechter Ire es kreieren kann.
Fazit: Fantastische 20 Minuten voller glücksseelig machender Musik.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2013 11:05 AM CET


The Reborn
The Reborn

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterschätztes Meisterwerk - Progressiver Powermetal aus Germany, 20. November 2013
Rezension bezieht sich auf: The Reborn (Audio CD)
RISK, die mit ihren ersten Alben eher als Spaß-Metal-Kapelle verstanden wurden, haben sich 1992 auf dem fantastischen Konzept-Album "The Reborn" über eine indische Gottheit zu einer musikalisch und konzeptionell ernsthaften Powermetalband entwickelt. Herrschte auf den Alben "The Daily Horror Show" (1988), "Hell's Animals" (1989) oder "Dirty Surfaces" (1990) sowie der EP "Ratman" (1989) noch eher Speed und Thrash der alten Schule von Destruction, Sabat und Co. finden sich auf "The Reborn" verschachtelte Melodiebögen, geniale Stimmungswechsel, prog-typische Breaks und Sitarklänge zur metallischen Gitarre.
Die Jungs um Sänger Heimi Mikus (ex-FAITHFUL BREATH) haben hier etwas Einzigartiges erschaffen. Vielleicht war der Anspruch dieses Albums zum damaligen Zeitpunkt zu hoch; auf jeden Fall blieben die angestammten RISK-Fans nicht an Bord und verpassten somit nicht nur diesen genialen Longplayer, sondern auch noch den Nachfolger "Turpitude", der ebenfalls große Klasse bot und immer noch bietet.
Ich empfehle allen Freunden des anspruchsvollen Metals, Zielgruppe "Threshold, Blind Guardian, Metal Church und Co." hier unbedingt reinzuhören. Einen besonders starken Song hervorzuheben, fänd' ich ungerechtfertigt, da "The Reborn" tatsächlich als großartiges Konzeptalbum funktioniert.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 26, 2015 1:15 AM MEST


Thunder in the Distance
Thunder in the Distance
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 6,03

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Michael Kiske in Topform, 1. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Thunder in the Distance (Audio CD)
Seit heute ist das 3. "Place Vendom"-Album auf dem Markt und es präsentiert sich mehr noch als die Vorgänger wie ein Soloprojekt des Ex-Helloween-Sängers Michael Kiske (siehe Fotos im Booklet), der mittlerweile auch mit Unisonic wieder gut im Geschäft ist.
An Kiskes Seite stand als Produzent, Bassist und Gitarrist Dennis Ward (Pink Cream 69, Unisonic) und veredelte das Songmaterial, welches u.a. aus der Feder von Timo Tolkki (Ex-Stratovarius) stammt.
Wie wir das in den letzten Jahren von Kiske kennen, wird eher "ge-hardrockt" statt Powermetal geboten, was jedoch der Freude an den Kompositionen keinen Abbruch tut.
Songs wie der Opener "Talk To Me", "Power Of Music" oder "Lost In Paradise" sind großartige, melodiöse Songs, die frisch und gleichzeitig oldschool klingen. Wer Bands wie Fair Warning oder House Of Lords mag, wird diese Platte sehr, sehr lecker finden.
Vier Sterne sind es dann aber doch nur geworden, weil mir die Keyboards an der einen oder anderen Stelle etwas zu cheesy klingen und ein Übersong wie "My Guardian Angel" vom letzten Album fehlt.
Aber eins muss man nochmal klarstellen: Michael Kiske gehört immer noch zur Championleague nationaler und internationaler Rocksänger. Sein Timbre und sein Spektrum sind unfassbar.


Die Drei ???
Die Drei ???
Preis: EUR 12,99

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die drei ??? im Winterwonderland, 18. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Drei ??? (Audio CD)
Daumen hoch für diese grandiose Folge. Im letzten Dezember konnte man jeden Tag ein Kapitel dieses Hörspiels downloaden und hatte so einen tollen und überaus spannenden Adventskalender.
Aber auch als durchgängiges Hörspiel ist der "5. Advent" charmant und besticht durch eine fantastische, vorweihnachtliche Atmosphäre.

Zur Story: Mrs. Candle, eine alte Dame und Freundin der Familie Jonas bekommt seltsame Nachrichten. In ihrem Adventskalender findet sie Hinweise darauf, dass ihr verstorbener Enkel noch am Leben sein soll. Völlig verstört und zu Tode erschrocken, lässt sie sich von en drei ??? bei den Nachforschungen helfen. Diese stoßen während ihrer Ermittlungen auf menschliche Abgründe und ein hinterhältiges Verbrechen.

Die Macher der Serie haben hier mit viel Liebe zum Detail eine besondere Folge erschaffen, die sich vom 1. bis zum 24. Dezember erstreckt und mit Spannung, Dramatik und Wendungen gespickt ist. Durch tolle Sprecherleistungen, schöne Musik und vorweihnachtliche Gemütlichkeit und Herzenswärme entspannt sich so ein Fall, der perfekt in die Vorweihnachtszeit passt.
Am Besten sollte man ihn genießen, wenn es draußen kalt ist und das Feuer im Kamin prasselt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 19, 2013 7:38 PM MEST


163/und der verschollene Pilot
163/und der verschollene Pilot
Preis: EUR 7,99

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die drei ??? - 163 - Folge mit Zwiespalt, 15. September 2013
Rezension bezieht sich auf: 163/und der verschollene Pilot (Audio CD)
Die 163. Epsisode unserer drei Freunde aus Rocky Beach hinterlässt bei mir Zwiespalt und Fragezeichen, denn die Zutaten stimmen und die Buchvorlage war auch recht spannend. Aber das vorliegende Ergebnis als Hörspiel wirkt ein wenig wie ein Festmahl, auf das man sich gefreut hat und das dann doch nicht so mundet.

Zur Story: Justus, Peter und Bob sollen einen Wagen überführen. Dabei geraten sie bei Nacht und Nebel in den Bergen in ein heruntergekommenes Hotel, dessen Besitzer augenscheinlich sehr verschroben zu sein scheint. Ein alter Zeitungsbericht setzt unsere drei ??? auf die Spur einen seltsamen Flugzeugabsturzes, bei dem es offenbar um etwas sehr Wertvolles gegangen zu sein scheint. Die Ermittlungen in der unwirtlichen Berglandschaft beginnen, während sie von misstrauischen Augen aus dem Verborgenen beobachtet werden...

Die Kritik: Die Zutaten der Geschichte sind gut gewählt (einsames Hotel, verrückter Besitzer, Rätseltexte...), Spannung wird stetig aufgebaut, Aktionsequenzen sind gut eingebaut.
Warum schmeckt die Folge trotzdem nicht gänzlich?
Ich denke, es liegt an der letztendlich unausgegorenen Story (Achtung Spoiler: Schizophrenie des Hotelbesitzers), an dieser seltsam verklärten Darstellung von Justus, dass ihm plötzlich nach vielen Stunden der Ermittlung einfällt, dass es sich bei dem Fall eigentlich um die Fortsetzung des ersten Kriminalfalls handelt, der ihn schon als Kind fasziniert hatte (soetwas vergisst man doch nicht!). "Eigentlich bin ich wegen diesem Fall Detektiv geworden..." Naja!
Auch empfinde ich die wenigen, handelnden Personen als eher kontraproduktiv und einschläfernd (Erinnerte mich an die "Perlenvögel").

Insgesamt: Es bleibt ein zwiespältiger Eindruck. Die Folge hat ihre positiven Momente und tollen Aha-Erlebnisse, hinterlässt den Hörer aber ohne sich mit Klasse oder Herausragendem in den Top-Charts der drei ???-Abenteuer verewigen zu können.
Kann man hören, muss man aber nicht.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 8, 2013 12:58 AM MEST


#2 (2CD+Bonus DVD im Digipack / exklusiv bei Amazon.de)
#2 (2CD+Bonus DVD im Digipack / exklusiv bei Amazon.de)
Wird angeboten von media-palace24
Preis: EUR 29,98

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Tomte zu Springsteen - Heartland Rock vom Feinsten, 2. September 2013
Thees Uhlmann, der euphorieentfachende Charismatiker hat sein 2. Soloalbum veröffentlicht. Und er macht dort weiter, wo er mit seinem Debüt aufgehört hat. #2 ist ein springsteen-infiziertes Heartland-Rockalbum geworden, dass nachdenkliche, kritische und kryptische Texte mit mitreißenden Melodien verbindet. Großes Piano trifft auf satte Gitarren, während Thees "Zugvögel" am Himmel beobachtet oder über den "Sommer nach dem Krieg" philosphiert. Seine Lyrik, die auf den ersten Hinhörer manchmal zusammenhanglos erscheinen mag, ergibt im Gesamtkonzept der Songs ein großes Ganzes und es ist erstaunlich, wie einfach und gleichzeitig intensiv der (Ex)-Tomte-Frontmann seine Worte wählt. Sie wirken immer direkt ("Weisse Knöche") und gleichzeitig geheimnisvoll und bedeutungsschwanger ("Die Bomben meiner Stadt"), manchmal melancholisch und schön ("Der Fluss und das Meer"). Die Theman sind persönlich bis politisch, kleine Geschichten von Menschen, die vielleicht sonst keine Beachtung finden, wie bei Springsteen. Wenn Thees von einem tingelnden SPD-Politiker singt oder Geschichten am Rande des Casortransport beschreibt, dann möchte man "Danke" sagen, für so viel Nahegehendes. Wenn er vom "7. März" erzählt muss man lachen über diesen typischen Thees-Humor und "Kaffee & Wein" möchte man am Liebsten mit ihm literweise trinken, um sich von seiner ansteckenden Jugendlichkeit durch die ersten Reihen seiner Konzerte tragen zu lassen.
#2 ist einfach ein schönes Meisterwerk der Rockmusik mit tollen Zitaten, das es so aus Deutschland noch nicht gegeben hat.
Wer Thees Uhlmann vorwerfen möchte, dass er den Indie-Rock von Tomte verraten hat, der darf weiter den Wiebuschs zuhören, die sich ja nicht so richtig (schlimm) weiterentwickelt haben.
Thees hat Lust auf großen Rock, der ans Herz geht. Willkommen im niedersächsischen Heartland.
Schönster Song: "Der Fluss und das Meer"


162/und der schreiende Nebel
162/und der schreiende Nebel
Preis: EUR 7,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moderner Klassiker der drei ???, 28. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: 162/und der schreiende Nebel (Audio CD)
Wieder einmal ist es EUROPA gelungen eine superbe Buchvorlage toll und stimmungsvoll umzusetzen. Dabei ist "der schreiende Nebel" durchaus komplex und an einigen Stellen kommt die Logik im Hörspiel etwas zu kurz. Aber das schmälert nicht das großartige Hörerlebnis.

Zur Story: Justus, Peter und Bob werden von einem alten Bekannten, Prof. Arnold Brewster, aus dem Fall "Volk der Wind" um Hilfe gerufen. In dem kleinen Ort Fort Stockburn in der Wüste von South Dakota werden die Bewohner von einem plötzlich aufkommenden Nebel terrorisiert. Fürchterliche Schreie dringen aus den Nebelwänden und monströse Gestalten werden plötzlich bedrohliche Realität. Die drei ??? lassen sich auch nicht von Drohungen abhalten und starten durch, um ihrem alten Freund zu helfen...

Man kann die Folge gar nicht genug loben. Hier stimmt nahzu alles. Die Atmosphäre ist schön gruselig, die gute alte Musik von Betty George wurde in die Handlung eingebettet und macht sich hervorragend zwischen den Musikstücken neueren Datums, die Story wird spannend erzählt, es gibt schöne Schreckmomente und tolle Wendungen und die Garde alter Sprecher (Horst Naumann, Christian Rode, Eckart Dux) zeigt allen, wer gute Hörspielsprecher sind.
Natürlich sollten die Fans vorsichtig sein, die lieber nervenschonendere Folgen der drei ??? bevorzugen, denn "der schreiende Nebel" tendiert in die Richtung der gruseligen Klassiker um "Gespensterschloss", "Poltergeist" oder "Nebelberg".
Alle, die es gerne kernig, gespenstisch und mysteriös mögen, dürfen bedenkenlos zugreifen.

P.S.: Mich nervt das immer wiederkehrende Genörgel von Leuten, die meinen Rohrbeck, Wawrceck und Fröhlich hätten kein Bock mehr auf die drei ??? und würden es nur noch fürs Geld machen.
Mensch, das könnt ihr nicht ernst meinen. 2014 wird es eine neue LIVE-Show der drei ??? mit unseren Lieblingssprecher geben. Die drei Herren haben immer noch große Lust auf diesen Job und machen ihre Arbeit verdammt gut.
Auch das Rumgejammere bzgl. der angeblich abnehmenden Qualität ist unerträglich. Es gibt halt mal stärkere und dann wieder schwächere Folgen. So war das auch schon in der Vegangenheit.
Auch wird den aktuellen Werken der drei ??? vorgeworfe, dass die Charaktäre der Protagonisten verwässert werden, das Justus, Peter und Bob ihrer Persönlichkeit beraubt werden. Meines Erachtens ist das alles Humbug. Leute, lest die Bücher. Die große Reise der drei ??? geht immer weiter und wird ständig mit neuen, kleinen Details weiter gefüttert.
Wer keine Lust mehr auf die drei ??? hat, sollte einfach aufhören die neuesten Folgen zu hören, aber bei einer wirklich guten Folge wie dem "schreienden Nebel" nicht nur einen Stern veteilen. Das ist einfach absolut ungerechtfertigt und hat auch nichts mehr mit einer Geschmacksfrage zu tun.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 30, 2013 4:29 PM MEST


And I Thank You
And I Thank You
Preis: EUR 7,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sommer-Alterna-Pop mit Charme und Anspruch, 25. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: And I Thank You (MP3-Download)
"The Elwins" aus Kanada wollten mit "And I Thank You" eigentlich ein Herbstalbum aufnehmen, wie ich in einer Plattenkritik gelesen habe. Doch herausgekommen ist schönster Alterna-Pop für den Sommer. Kleine Songperlen reihen sich aneinander. Sänger/Gitarrist Matthew Sweeny schrummelt herrliche Melodien und singt mit fröhlich, verhallter Stimme, so dass man sofort an den See fahren, baden, im Gras sitzen, grillen oder andere schöne Dinge machen möchte.
Hier findet sich die Vorliebe für Bands wie "The Beach Boys" oder die "The Beatles" wieder, ich meine aber auch eine Prise "The Shins" herauszuhören.
Einfach mal ein Ohr schenken, wenn man auf Zuckergussmelodien, gute Laune und eher hintergründige Wehmut abfährt.
So schmeckt der Sommer!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18