Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 53.957
Hilfreiche Bewertungen: 102

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Das Rad der Zeit 0. Das Original: Der Ruf des Frühlings. Die Vorgeschichte
Das Rad der Zeit 0. Das Original: Der Ruf des Frühlings. Die Vorgeschichte
Preis: EUR 8,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für Fans der Serie, 13. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer die Rad der Zeit Reihe hinter sich gebracht hat und gerne noch mal in diese Welt eintauchen möchte, bekommt hier nicht "die" - sondern "eine" Vorgeschichte. Es geht um Moraine und Lan und wie sie sich kennen lernen um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen.
Wer die Serie noch nicht kennt wird der Handlung wohl nicht so viel abgewinnen können da das Buch endet wo es eigentlich richtig interessant wird. Es bleibt eine zeitlich Lücke von gut 18 Jahren bis zum Beginn der Rad der Zeit Serie was viele Fragen offen lässt (woher wusste Moraine jetzt von Emondsfeld zB)
Die eigentliche Serie wurde ohne diese Vorgeschichte konzipiert deshalb sollten Neuleser auch mit der Hauptserie beginnen besonders da ihnen hinterher in diesem Band 0 viele Namen auffallen die sie aus der Hauptreihe kennengelernt haben (zB einige Namen der schwarzen Ajah) was die Spannung durchaus erhöht und unbeachtet bliebe wenn man dieses Vorwissen nicht hat.


Das Rad der Zeit 1. Das Original: : Die Suche nach dem Auge der Welt
Das Rad der Zeit 1. Das Original: : Die Suche nach dem Auge der Welt
Preis: EUR 16,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starke Story - schwache Übersetzung, 13. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......und das ist noch vorsichtig formuliert. Gerade die ersten noch vom Heyne Verlag veröffentlichen Teile strotzen vor Fehlern wie schon mal komplett fehlenden Nebensätzen und einem nervigen "Slang" wie "benützen" statt "benutzen" - soviel zur überarbeiten Fassung von der ich ehrlich gesagt mehr erwartet hätte.
Wer wie ich zu faul für das bessere englische Original ist, wird aber durch eine Handlung versöhnt die vom Umfang her eher geduldige Leseratten anspricht, die gerne in episch angelegten Welten versinken. Deshalb auch nur einen Stern Abzug - wer will kann da auch strenger urteilen. Bei so einem Werk vermutet man eine der Dramaturgie geopferte Logik - und glaubt auch häufig fündig zu werden nur um zu erleben dass es für praktisch alles Erklärungen aus der Handlung gibt - wenn auch manchmal recht vage. Es ist schwer konkret zu werden ohne etwas aus der Handlung zu verraten deshalb drücke ich mich so schwammig aus ;).

Erfreulich ist dass die oben genannten Kritikpunkte ab ca der Hälfte der Reihe abnehmen und die Handlung trotz des Todes des Autors Robert Jordan in seinem Sinne fortgesetzt wurde (in den letzten drei Bänden glaube ich).
Dass dies fast reibungslos gelingt hat mit der vorausschauenden Planung des Autors zu tun der die wesentlichen Ereignisse bis zum Ende der Geschichte sowie die Charakterentwicklung bereits verfasst hatte.
So erklärt sich auch dass die Handlung (nachvollziehbar) zunehmend düsterer wird und sich einzelne Protagonisten verändern auch wenn ich unterstelle dass manche Wendung und diverse Dialoge unter Jordans Regie noch ausgefeilter behandelt worden wären - besonders zeitliche Abläufe bei den parallel verlaufenden Handlungen sind teilweise zu stark versetzt (Siehe Perrins Handlungsstrang mit Faile und den Shaido Aiel der zu deutlich der übrigen Handlung (zeitlich) hinterher hinkt). Alles in Allem aber für jeden Fan der Serie ein absolut erfreulicher Umstand dass man die komplette Story endlich am Stück genießen kann - wenn man Zeit und Muße hat sich dem hinzugeben ;)

(Achtung ggf. Spoilergefahr...)
Ein Rezensent kritisiert die Stereotypen. Man sollte berücksichtigen dass der Autor streng aus der Sicht seiner Protagonisten schreibt. Wenn also Egwene eine bestimmte Ansicht vertritt dann steht da eben nicht "Egwene glaubt" sondern "es ist so" - und das bei einem Mädchen das zu Beginn etwa 16 Jahre alt ist und erwachsen werden will ;) - Später kommt dazu dass wegen der verschiedenen Handlungsorte (bleiben wir jetzt beispielhaft bei Egwene) die junge Frau nicht wissen kann was Rand mittlerweile passiert ist. Während er also mit sich, den Verlorenen, der Welt und seinem Schicksal hadert ist ihr erster Gedanke warum er den Aes Sedai nicht den Respekt entgegen bringt der diesen Egwenes Meinung nach gebührt (aus Rands Sicht natürlich indiskutabel und das kommt auch so rüber). Trotzdem ist die Story sehr ausgewogen und meiner Meinung nach eine Verbeugung gegenüber den Frauen die von Shaiel (Rands leiblicher Mutter) über Nyneave bis eben auch zu Egwene enorme Opfer bringen müssen damit Rand seiner Aufgabe am Ende noch gerecht werden kann. Es gibt jedenfalls eine ganze Reihe sehr emotionaler Momente.
Eigentlich wollte ich keine Vergleiche bringen aber bei Harry Potter habe wohl nicht nur ich mich gefragt warum nicht Hermine die Hauptperson ist - ich finde dass die Aufgaben und Rollenverteilung bei R. Jordan besser gelöst ist - auch wenn die deutsche Übersetzung blamabel ist


Lego Toy Story 7593 - Buzz' Star Command-Raumschiff
Lego Toy Story 7593 - Buzz' Star Command-Raumschiff
Wird angeboten von Der Toytone
Preis: EUR 45,12

5.0 von 5 Sternen Bis zur Unendlichkeit und noch viel mehr Lego ;), 17. März 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch hier wieder die volle Punktzahl für ein qualitativ hochwertiges Produkt.
Wie schon bei anderen Artikeln aus der Lego Toy Story Reihe war die Begeisterung bei meinem Sohn riesig als er Buzz und seinen Raumer in den Händen halten durfte.
Der Aufbau war wieder kurzweilig und kommunikationsfördernd, das fertige Modell mit seinen Funktionen bietet eine Menge Spielspaß und die Figur des großen Gegenspielers Zurg ist auch noch dabei (Buzz (statt Luke) - ich bin Dein Vater ;) )


AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E (300 Mbit/s, Gigabit LAN, WPS)
AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E (300 Mbit/s, Gigabit LAN, WPS)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anschliessen - Einrichten - Läuft, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich betreibe den Repeater an einer Fritz Box und hatte keinerlei Probleme Bei Einrichtung und Betrieb.
Mich stört nur dass es keinen Netzschalter gibt (aber kein Punktabzug deshalb). Um es vom Netz zu nehmen muss man es aus der Steckdose ziehen. Die Inbetriebnahme läuft dann wieder reibungslos und völlig automatisch.


Lego Toy Story 7595 - Grüne Plastiksoldaten
Lego Toy Story 7595 - Grüne Plastiksoldaten
Wird angeboten von TOYS66
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lego geht immer, 17. März 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Jüngster ist Toy Story Fan wie er im Buche steht und natürlich dürfen dann auch die grünen Soldaten nicht fehlen, besonders wenn sie mit einem Lego Jeep daherkommen. Autos sind seine zweite Leidenschaft.
Da kann schon garnichts mehr schiefgehen.
Legotypisch ist die hohe Qualität, der liebevolle Detailreichtum und das immer präsente Augenzwinkern beim Doubeln von Filmvorlagen.
Der Aufbau ist kurzweilig - die Nerven der lieben Kleinen werden so nicht überstrapaziert. Wir bauen immer zusammen auf - ich helfe bei der Auswahl der Steine nach Anleitung und er steckt zusammen. So lernt er auch gleich selber die Pläne zu lesen und übt sich in Geduld. Was ist pädagogisch da noch wertvoller?


SteelSeries Guild Wars 2 Edition Gaming Maus
SteelSeries Guild Wars 2 Edition Gaming Maus
Preis: EUR 41,47

4.0 von 5 Sternen Nett für Fans, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe bisher immer Auf Peripheriegeräte von Logitech gesetzt habe aber bei den letzten drei Mäusen (mx510, 518 und der G500) Probleme mit ganz offensichtlichen Sollbruchstellen am Kabel direkt am Gehäuseausgang der Maus erlebt.
Entsprechend gefrustet wollte ich Alternativen ausprobieren und fand diese von Steelseries Fans so gehypte Gaming Mouse. Die Guild Wars 2 Edition ist eine "umdekorierte" Standardmaus die aber nur unwesentlich mehr kostet und sich an Fans des MMOs richtet.
Der Preis ist ok, das kunststoffummantelte Kabel steif, die Haptik wirkt billig und sehr leicht im Vergleich zu Logitech, aber die Maus funktioniert gut und wenn sie länger lebt als die von der besagten Konkurrenz ist sie am Ende auch die bessere Wahl.
Die rechts liegenden zusätzlichen Zusatztasten, die in dem voreingestellten Guild Wars Profil die Elitefähigkeiten auslösen sollen, stehen so wenig vor dass man sie im Gefecht kaum spürt dafür umso leichter versehentlich auslöst. Diese Tasten habe ich deshalb deaktiviert.
Dass man die Treiber online runterladen muss finde ich lästig aber nicht schwerwiegend. Den Sternabzug gibt es für die oben genannten Designmängel.


am ende
am ende

3.0 von 5 Sternen sehr gewollt, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: am ende (Kindle Edition)
Mit dieser Rezension hatte ich es nicht leicht denn die ersten Zeilen des Romanes beginnen mit einer detailliert beschrieben Vergewaltigung nach der man sich fragt ob man weiterlesen möchte. Allerdings soll dieser Schockmoment wohl diese Wirkung erzielen denn es geht weiter als ginge es um einen Mann mit nur unkonventionellen Moralvorstellungen. Wer diese Geschichte lesen will wird es mir übelnehmen wenn ich Inhalte aus dem Roman hier verrate daher beschränke ich mich auf ein Fazit während im Kommentarbereich vielleicht näher auf besagte Inhalte eingegangen werden kann. Diese sollte man also meiden (falls vorhanden ;) ) wenn man sich die Überraschung beim Lesen nicht nehmen lassen will.
Nun zum Fazit:
Ein Dämon ist auch nur ein Mensch - und zwar der Gattung Spießer, nicht weil er sich Gartenzwerge auf die Terrasse stellen würde sondern weil er andere an diesem Geschmack misst und urteilt. Jawohl - der Dämon von Welt fährt italienische Autos und hasst Dreck auf der Motorhaube, liebt aber Schwarzweiß Fotos als Wandschmuck, mag keine Touristen (was er mit den Friesen zu teilen scheint - so kokettiert er jedenfalls) und schwört auf Wohnungseinrichtungen vom Designer.
An dem ganzen Teufelszeug wie Schmutz, Hitze, Qualen ist er eher als Zuschauer denn als Akteur interessiert und findet manche Brutalität in der Geschichte etwas übertrieben (außer Vergewaltigungen durch "niedere Teufel" wie ganz am Anfang).
Außerdem schwört er auf Monogamie (ja richtig gelesen) - so jedenfalls wirkt seine hingebungsvolle Zuneigung zu einem bestimmten weiblichen Wesen. Bitte nicht fragen wieso er dazu fähig ist - wird nicht erklärt - dafür hat die nicht wirklich lange Story erstaunliche "Längen".
Originell ist nur das Ende. Da wird es religionskritisch und auch mal konsequent - es wird ganz sicher keine Fortsetzung geben - es sei denn der Protagonist hätte alles nur geträumt.
Für das Ende gibt es die drei Sterne ...


PlayStation Vita - Konsole 3G+WiFi (inkl. Vodafone SIM-Karte)
PlayStation Vita - Konsole 3G+WiFi (inkl. Vodafone SIM-Karte)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach eine tolle Technik, 17. März 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Weil die Vita mein erstes Handheld ist, habe ich mir ein gutes dreiviertel Jahr Zeit gelassen um eine Rezension zu schreiben. Mit der Entscheidung für die Vita habe ich mir nicht leicht gemacht und erstmal Berichte anderer User durchgelesen und Meinungen aus dem Bekanntenkreis angehört. Anfangs hielt ich ein Nintendo noch für die bessere Wahl.
Die zwei Displays versprachen innovative Spielideen und überhaupt bietet Nintendo wohl das größte Angebot an Spielen. Leider aber hauptsächlich im Comic-Look den mein ältester Sohn wenig ansprechend findet. Ich hatte mich bereits darauf gefreut mal die so gefeierte Zelda Reihe zu spielen, allerdings reagierte der Junge enttäuscht auf dieses Spiel nachdem er es angetestet hatte.

Die Vita besitzt dagegen die leistungsfähigere Hardware und ein geniales Display in Verbindung mit zwei analogen Steuersticks die endlich auch Shooter auf dem Handheld sinnvoll spielbar machen. Diese Zukunftssicherheit die ein stetig steigendes Angebot exclusiver Vita Titel verspricht war am Ende ausschlaggebend für den Kauf. Im Onlinestore lassen sich auch ältere PSP Titel erwerben die natürlich mit einer gewissen Nostalgiebrille betrachtet noch recht gut aussehen (SW Battlefront oder Tomb Raider sowie Toy Story um ein paar zu nennen).
Alles in Allem stimmt so auch mengenmäßig die Auswahl.
Ich kann übrigens nicht bestätigen dass die Akkuleistung im Laufe der Zeit spürbar nachlassen würde wie manche hier schreiben. Wir nutzen die Vita nicht täglich sondern auch mal wochenweise garnicht - dann wieder über Stunden am Stück ohne dass uns da Verluste aufgefallen wären. Allerdings hängt die Laufleistung stark vom gespielten Titel ab. Je nach Auslastung hält der Akku also länger oder kürzer.
Auch Multiplayertitel laufen absolut problemlos auf den beiden Konsolen die ich dann gekauft habe.
Zur Verarbeitungsqualität kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass sie sehr gut ist denn leider hat mein Jüngster eines der Geräte schon mal fallen gelassen, zum Glück ohne dass es der Konsole etwas ausgemacht hätte und mir ist die andere in einem Regenguss nass geworden, obwohl scheinbar sicher im leider nicht wasserdichten Rucksack und im Case verstaut. Die kleine Tasche die ich für die Vita hier gekauft habe, hatte sich voll Wasser gesaugt und umschloss die Vita wie ein nasser Schwamm. Sorgfältig abgetrocknet läuft das Gerät bis heute absolut ohne Probleme.

Eins will ich noch unbedingt loswerden. Ich habe für die Familie eine Vita mit- die andere ohne 3G gekauft und muss sagen dass man mit der günstigeren reinen Wifi Version nichts falsch macht. Über Tethering kann ich mittels Smartphone auf Onlineinhalte zugreifen und benötige keine eigene kostenpflichtige Karte für die Vita. Mir ist bis heute keine Anwendung bekannt die die 3G Version voraussetzt - und die wird es auch nicht geben weil technisch überflüssig. Das Geld für den Aufpreis also besser in Zubehör oder Games stecken. Wer auf Onlineinhalte zugreifen will aber kein Smartphone besitzt sollte sich im Klaren sein dass man schon eine Datenflat haben sollte um die Kosten überschauen zu können. Ggf ist es da besser ein günstiges Vertragshandy mit so einer Flat zu verknüpfen da man damit sicher mehr Anwendungsmöglichkeiten ausschöpfen kann als mit einem Handheld und dann ohne weitere Zusatzkosten per besagtem Tethering auch mit der Vita online gehen kann.


Guild Wars 2 - Gem Card - [PC]
Guild Wars 2 - Gem Card - [PC]
Preis: EUR 24,99

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles ist relativ, 11. Dezember 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars 2 - Gem Card - [PC] (Zubehör)
Zuerst habe ich mich ja auch über den Preis geärgert, dann aber mal überlegt was ich bereits für andere MMOs ausgegeben habe, wie zB WOW mit seinen Monatsgebühren die mich nicht vom Kauf der Addons befreien und einen satten dreistelligen Betrag pro Jahr kosten.

Dort muss man sich Bankfächer auch per Ingamewährung erarbeiten. Extrawünsche wie Serverwechsel und Änderungen am Charakter kosten auch dort Bares und das trotz aller Monatskosten. Bei GW2 ist alles erstmal frei erspielbar und auch wenn die Ingamepreise für Diamanten ins Astronomische gestiegen sind (von ~300 Diamanten pro Gold die ich anfangs erstehen konnte bis zu etwa 50 pro Gold im Moment - DEZ 2012)ist alles vorhanden was man für lange Zeit benötigt.

Erst wenn es um zusätzliche Charakterplätze und für die dann auch zusätzlichen Bankplatz geht(allein wegen der verschiedenen Outfits,)hat der Enthusiast Bedarf nach mehr. Und genau der wird meiner Meinung nach mit diesem Paket angesprochen.
Wenn ich echtes Geld ausgebe möchte ich, dass es den Entwicklern zugute kommt die mich über Monate bestens unterhalten statt dubioser, meist krimineller Goldfarmmafiosi.

So gesehen unterstütze ich mit läppischen 25 Euronen einen Entwickler der mich von permanenten Onlinegebühren befreit und mir im Gegenzug etwas mehr Komfort dafür bietet. Kein schlechter Tausch - BTW alle anderen MMOs sind inzwischen gekündigt ....


Burnout: Paradise - The Ultimate Box
Burnout: Paradise - The Ultimate Box
Wird angeboten von poweronlineshop
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funracer mit Langzeitmotivation für Gelegenheitsraser, 6. Juli 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Burnout Paradise ist ein actionbetontes Rennspiel dessen Detail- und Realismus Grad eher das Auge ansprechen soll denn Schäden am Auto beeinträchtigen das Fahrverhalten praktisch gar nicht. Wer also ein wirklich realistisches Rennspiel sucht bei dem man auch noch am Setting des Boliden rumschrauben darf ist hier klar im falschen Film.
Wer sich daran aber nicht stört sondern im Gegenteil Abwechslung zum drögen Rennalltag herkömmlicher Rennspiele mit ihren immer gleichen vorgegebenen Strecken sucht, wird hier fündig.

Das beginnt mit einer frei befahrbaren Stadt samt Umland auf reich mit NPC Autos "bevölkerten" Straßen die zum schlichten cruisen einladen und setzt sich dann in den verschiedenen Events fort, die man an vielen Straßenkreuzungen anwählen kann.
Zur Verfügung stehen dort Rennen gegen NPC Kontrahenten, Rennen alleine gegen die Zeit, Stuntrennen, Road Rage Rennen wo man eine bestimmte Anzahl NPC Gegner crashen muss sowie diverse andere Events die dann in der offenen Spielwelt ablaufen.
Man kann also je nach Laune als "Pausensnack" so ein Event starten und dabei aus einer stetig steigenden Zahl freigespielter Autos wählen was ein klarer Vorteil gegenüber "ernsten" Rennspielen ist, wo man Strecken und Fahrzeuge nur nach Erfolgen auf einer Handvoll Strecken freispielen kann was viel Frustpotential für Gelegenheitsspieler mit sich bringt (mein letztes Spiel dieser Art war einer der letzten Colin McRae Teile).

Ein Feature des Spieles sind die Crash-Animationen immer dann wenn man selbst oder einer der Kontrahenten einen provozierten Unfall baut. In der Zeit, dieser in der Spielgrafik in Echtzeit berechneten Folgen eines Crashes , läuft das Rennen weiter was natürlich ein echter Nachteil sein kann weil das eigene Auto so auch schon mal vom Rechner in die falsche Seitenstraße gelenkt wird. Gerade bei den Rennen wo es um das gezielte Ausschalten der Gegner geht, kann man dieses Feature aber auch unrealistisch zum eigenen Vorteil ausnutzen. Um den Spieler generell nicht zu benachteiligen wird das eigene Auto immer auf die Straße zurückgesetzt, lenkt man also einen Gegner so gegen eine Wand dass er zuerst zerschellt bevor es einen selber zerlegt, beginnt die angesprochene Animation und man landet danach unbeschädigt wieder auf der Straße.
Als Vergleich kenne ich nur Flatout 2 wo man eine Art "Lebensbalken" für das Auto hat und so nachvollziehbar je nach Crash unterschiedlich schnell bei Null landet und natürlich aufpassen muss nicht selber mit an einer Wand zu enden.

Im Multiplayer wird es meiner Meinung nach auch frustrierend wenn weniger das Auto sondern das Manöver das zum Crash führt ausschlaggebend ist. So gewinnt bei einem Frontalcrash der mit der höheren Geschwindigkeit - wo stattdessen eher beide hops gehen - oder der schwerer beschädigte zuerst ausscheiden sollte. Auch ein Crash in die Seite ist unbedingt ein Erfolg - wo bei Flatout der Zustand des Autos und seine Durability wichtig sind gilt hier allein das Manöver als entscheidend.
Ich würde allerdings sagen dass bei diesem Spiel weniger der Sieg sondern eher der Weg das Ziel ist, deshalb wirkt sich meine Kritik nicht auf den Spielspass und meine Wertung aus.
Das Game lässt sich übrigens bestens per Tastatur steuern und liefert mit seiner leicht verbesserten Konsolengrafik ein irre gutes Geschwindigkeit Gefühl.
Ich spiele sonst keine Rennspiele mehr aber dieses lockt mich immer wieder mal kurz vor den Monitor - selbst das Zuschauen macht Spaß. Wir haben hier das Spiel auf zwei Rechnern und der X-Box. Leider lässt sich im Multiplayer keine Verbindung über die verschiedenen Plattformen herstellen, PC und Konsolenspieler bleiben so jeweils unter sich.

Schon wegen des mittlerweile recht günstigen Preises kann man mit einem Kauf praktisch nichts falsch machen...


Seite: 1 | 2