ARRAY(0xb23926f0)
 
Profil für Jo day > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jo day
Top-Rezensenten Rang: 3.859.823
Hilfreiche Bewertungen: 295

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jo day

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
Bless the Weather
Bless the Weather
Preis: EUR 7,97

5.0 von 5 Sternen Klasse-Album, 15. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Bless the Weather (Audio CD)
Solch gute Platten können heute nicht mehr gemacht werden, weil sie aus einer Zeit stammen, in der noch mehr Hoffnung vorhanden war. Ein Juwel, das anfängt zu schimmern, wenn man es abspielt. Zeitlos.


Also sprach Zarathustra
Also sprach Zarathustra
von Friedrich Nietzsche
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 6,95

5.0 von 5 Sternen Nichts ist wirklich bewiesen, 23. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Also sprach Zarathustra (Gebundene Ausgabe)
Weder Mathematik, obwohl die Atombombe, entwickelt wurde.... ist bewiesen. Es gibt keine Dinge, die nicht 2 x das gleiche sein müssen. Nietzsche sagt: Solange wir nicht genau über die Existenz von Gott im Klaren sind, müssen wir uns selber mit den Gegebenheiten auf dieser Erde zurecht finden. Jeder einzelne ist mit seiner Erfahrung praktisch allein und ein Spion im Auftrage Gottes, nämlich der Menschheit auf der Suche nach Wahrheit. Nur mit Gedankenaustausch finden wir heraus, was Sache ist. Der Mensch ohne beweisbaren Gott hat nur noch sich selber. Und das macht jeden Mensch wertvoll.


Das Schlimmste kommt noch oder Fast eine Jugend: Roman
Das Schlimmste kommt noch oder Fast eine Jugend: Roman
von Charles Bukowski
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Was regt ihr euch so auf?, 22. Dezember 2013
Bukowski war eine reale Person, real im Sinne von berührbar, nachvollziehbar, weil er seine intimsten Gedankengänge und Situationen seines Lebensalltags erzählt. Hier gibt es keine grossen Flaggen oder Ideologien. Seine Gedichte sind natürlich schwerstens zu empfehlen, weil er mit Gedichten angefangen hat und seine Gedichte waren komprimierte Shortstories. Im Falle von Das Schlimmste kommt noch oder Fast eine Jugend gibt er Auskunft darüber, wer er ist, woher er kommt und warum er dahin geht, wo er hin geht. Mir gefällt die Schlussszene am besten, wo er dem phillipinischen Geldeintreiber seine Schreibmaschine an den Kopf werfen muss, um sich aus dem Staub zu machen. Dabei ist in diesem Buch soviel Sensibilität und Erzählkunst vereint, dass die eigene Schreibe nach so einer Lektüre besser wird, weil Buk auf jedes Wort aufgepasst hat. Er hat immer jedes Wort wie eine Bombe fallen lassen, mitten in die Seele des unvorbereiteten Lesers. Bei ihm weiss man nie, was kommt. Darum wird er die meisten überleben.


Some Girls Wander By Mistake (Sisters 80-83)
Some Girls Wander By Mistake (Sisters 80-83)
Preis: EUR 18,38

5.0 von 5 Sternen Reptilien, 21. Dezember 2013
Ich bin immer noch stolz auf mich, dass ich die Sisters entdecken durfte und auf Andrew und die Jungs, dass sie so etwas gutes zustande gebracht haben. Authenzität mag ein Märchen für Kinder sein, wie Diogenes sagt, aber die Sisters schicken sich an, der Welt das Gegenteil zu beweisen. Ich meine, schon nur mit Alice fegen sie alles an die Wand, was auch je nur auf die Idee kam, sich Goth zu nennen. Dabei sind die Sisters Musik für Menschen, die den eigenen Stolz bewahren, egal unter welch widrigen Umständen auch immer. Hätten die RAF diese Musik gehabt, hätte es echte Probleme gegeben.


Blues Run the Game
Blues Run the Game
Preis: EUR 16,37

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selber schuld, 1. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Blues Run the Game (Audio CD)
Wer dieses Album schon hat, weiss wovon ich hier schreibe. Diese Geschichte ist zu lang, um sie so zu erzählen... einziger Überlebender einer Explosion, fürs Leben verbrannt, begnadeter Songwriter, sollen andere hier weiter ausführen. Jackson C. Frank gibt sonst selber Auskunft. Townes van Zandt kann es so knapp aufnehmen mit ihm. Wer in die ganz düsteren Gefilde des Songwritings gehen will, soll sich mal "Child is fixin to die" oder "Halloween is black as night" ziehn. Dann reden wir weiter. Amerika mit nacktem Arsch kann man da nur sagen. Üble Strassen.


Monaco Franze - Der ewige Stenz - Die komplette Serie (3 DVDs)
Monaco Franze - Der ewige Stenz - Die komplette Serie (3 DVDs)
DVD ~ Helmut Fischer
Wird angeboten von playhouseclub
Preis: EUR 21,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwer unterschätzt, 8. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die letzten 3 Episoden sind existenziell. Kein Witz. Ich schätze, hier liegt einiges mehr vergraben, als was man so gemeinhin annimmt. Ich bin beeindruckt. Man mag lachen, soviel man will, aber Angel Eyes alias Annette gewinnt. Ich würde sagen: Prädikat wertvoll.


Cloverfield
Cloverfield
DVD ~ Lizzy Caplan
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,48

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Cloverfield, 4. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Cloverfield (DVD)
... ist ein mieses, kleines, supernervöses Filmchen, das in allen Belangen voll in die Hosen gegangen ist. Demselben Irrtum wie Diary of the Dead und Blair Witch Project wird hier gefröhnt, nämlich der Handkamera. Um dem ganzen einen dokumentarischen Anstrich zu geben, wackelt die nicht vorhandene Handlung also so vor sich hin. Auseinanderfallen kann sie ja nicht, weil gar nichts da ist, das auseinanderfallen könnte. Die Wackelkamera verleiht dem ganzen billigen Spuk keine Authentizität, sondern definiert sich selbst: als Stümpertum. Dieses Filmchen ist ein nervtötender, übler Stinker und unendlich langweilig. Desweiteren muss man sagen, dass die rühmenden Rezensionen von Bild und TV Movie noch bescheuerter sind als dieses hirnschimmlige Machwerkchen. Eine dreiste Unverfrorenheit, was Bild und TV Movie da für einen Mist verzapft haben.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 16, 2013 6:48 PM MEST


Chronik des Cthulhu-Mythos I
Chronik des Cthulhu-Mythos I
von H. P. Lovecraft
  Broschiert
Preis: EUR 13,95

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verrückter als jeder Hippie, 17. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Chronik des Cthulhu-Mythos I (Broschiert)
Noch heute schütteln die Amerikaner ob Lovecraft den Kopf und haben doch den besten Vertreter in Sachen Horrorpopkultur in den eigenen Reihen. Wobei Vertreter falsch gewählt ist. Er ist eigentlich der unangefochtene König, wenn es um furchteinflössende Genealogie von Homo Sapiens selber geht. Oder womit sich Homo Sapiens genetisch verbinden könnte. Lovecraft ist gleichzeitig extremer Darwinist und bis ins kleinste Mauseloch abergläubisch. Er versteht es brilliant, aus Dünkel, Ratio und still gehegten Vorurteilen eine Vorahnung von furchtbaren zukünftigen Ereignissen zu erzeugen. Was er den launischen, unberechenbaren Kosmos nennt, ist die nackte Sterblichkeit und Ausgesetztheit des Einzelnen gegenüber noch nicht wirklich eruierten Ursachen und Kräften, die ihn in diese seine Lage gebracht haben.


Gesammelte Werke Band 1: Der kosmische Schrecken
Gesammelte Werke Band 1: Der kosmische Schrecken
von H. P. Lovecraft
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,00

5.0 von 5 Sternen Coming from, 30. Januar 2013
H.P. Lovecraft regt die Fantasie der Jugend mehr an und ist präsenter als noch der grösste Poet je. Er hat es tatsächlich geschafft, dass sich die Moderne inkl. Giger, Scott, Bava und die leidigen Piraten der Karibik zu ihm bekennen. Wo ist er eigentlich nicht? Diese Frage sollte man eher stellen. Was mich an Lovecraft nach all den Jahren so beeindruckt, ist seine Zähigkeit, dass ich ihn einfach nicht abtun kann. Vielleicht sogar zu Unrecht literarisch verkannt. Auf jeden Fall wird Lovecraft all die Bölls, Handkes, Jennys, lange überleben. Garantiert.


Bish Bosch
Bish Bosch
Preis: EUR 15,99

15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider, 30. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Bish Bosch (Audio CD)
ist Bish Bosch genau so, wie ich es vermutet hatte: nahtlos weiter gezogen nach The Drift. Einzig The Day the Conducator died spricht mich an. Und das Prädikat Mainstreamhörer lasse ich mir nicht anhängen. Wohl kaum einer, der auf Scott Walker aufmerksam geworden ist, zieht sich hauptsächlich Einheitsbrei. Scott Walker bereist hier weiter die Abgründe. Wer hat auch etwas anderes erwartet? Aber dort wo er früher der Dunkelheit das Messer an die Kehle gesetzt hat, bleibt er jetzt alleine exaltiert jammernd übrig. Er ist zu einem dieser Künstler geworden, die l'Art pour l'art produzieren. Tilt war sein letztes Highlight und seither hat er sich in seinem Elendskult verheddert. Um jeden Preis Anspruchsvolles herausgeben zu wollen, funktioniert meiner Ansicht nach nicht. Bish Bosch ist ein weiterer Beweis dafür. Leider. Trotzdem mag ich jedem sein Hörerlebnis gönnen, der dieser Platte etwas oder sogar sehr viel abgewinnen kann. Aber für mich ist hier Sackgasse. Komish, jetzt hat mir grad eine Partie gefallen, darum gibts auch 3 Sterne. Ein ruhiger alter Knabe ist aus Scott eben nicht geworden. Kann sein, dass ich meine Rezension nochmal löschen muss. Aber bis dahin lasse ich sie stehen. Sorry, Scott. Vielleicht ist mir allerdings meine Reise in die düsteren Gegenden auch verleidet. Wahrscheinlich.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13