Profil für dirkaleschus@aol.com > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dirkaleschus@a...
Top-Rezensenten Rang: 3.718.297
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dirkaleschus@aol.com (Hamburg Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Elisabeth (Az,Deutsch)
Elisabeth (Az,Deutsch)
Preis: EUR 15,98

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 100 %-iger Transport, 2. Dezember 2001
Rezension bezieht sich auf: Elisabeth (Az,Deutsch) (Audio CD)
Mehrfach habe ich damals das Musical in Wien gesehen. Mit er Stimmung dieser Stadt im Herzen und auf Sissi`s Spuren wandelnd (!!!!) war es natürlich ein Musicalbesuch der besonderen Art. Im Sissi-jahr ein Musical über diese Frau zu sehen und zu hören war schon schön. Dieses Jahr war ich nun in Essen und habe die etwas überarbeitete Version gesehen und gehört. Natürlich habe ich mir auch die CD mitgebracht, und denke dazu folgendes. Eine Aufzeichnung, welche zu 100 % die Leistungen, die auf der Bühne erbracht werden, würdigt. Ich denke alle Darsteller kommen etwas kurz. Aber dafür ist es auch Musical. Also es fehlen natürlich optische Eindrücke. Der Tanz,die Kostüme, das mitreißende gesamte Ensemble (Milch!)und die Szene in der Sissi in diesem Pralinenschachtelformat in dem übermächtigen Goldrahmen steht. Allerdings sind es Dinge die wichtig sind um das Musical (und die Tragik die sich hinter der Geschichte verbirgt) zu verstehen. Der oft (auch hier)gescholtene Uwe Kröger ist sensationell. Er kommt als Tod ohne die obligatorische Sense aus, mit einer Bühnenpräsenz, das einem schwindelig werden möchte. Tolle Stimme, das Duett mit dem lebensmüden Rudolf (die Schatten werden länger)geht unter die Haut, von der CD geht die Gänsehaut direkt auf den Rücken, unglaublich. Ich habe Herrn Kröger oft gesehen, meist eher zufällig, als Tod in Wien und in Essen ist er mir in Erinnerung, auf eine Weise die mich vor Ehrfurcht erstarren läßt. Wie gesagt die CD ist toll als Erinnerung an einen Abend im Theater in Essen , dafür volle Punktzahl. Ob es für einen Musicalabend zu Hause ohne Vorkenntnis reicht, wage ich zu bezweifeln.


Turandot
Turandot
Preis: EUR 34,99

20 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen technisch einwandfrei die Sinne bewegende Materialschlacht, 3. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Turandot (Audio CD)
Ein Evergreen unter den Gesamtaufnahmen dieses Werkes. Puccini verstand es seiner Zeit unterschiedlichste Charaktere in ein atemberaubendes Bühnenspektakel einzubinden. Darin liegt schon die größte Schwierigleit für das Ensemble der Sänger und Darsteller. Fast unsingbare kräftezehrende Partien für alle, natürlich Turandots vernichtende Rolle- insbesondere. Aber gefolgt von Liu, welche mit allem Leid dieser Welt, mit aller Freude-und aller Glückseeligkeit in der Stimme sich das Messer in die Brust rammen muß. Beim hören der CD fühlt man sich in die Handlung versetzt. Sutherland gelingt es beim ersten Ton klar zu machen, wer hier herrscht. Mit unglaublicher Stimme, technisch einwandfrei und einem Instrument was uns die Gänsehaut den Rücken runterjagd, weiht Sie uns ein, stellt alle drei Rätsel, und will Kalaf dann doch nicht-noch nicht. Frau Caballe`ist der Garant für lyrik in äußerster Präzision, wie immer bezaubert Sie durch die wunderbare göttliche Stimme,nicht nur in den obersten Grenzlagen -allerdings trocknen wir unsere Tränen beim Tod der LIU`s allein- Sie ist eben eine begnadete Sängerin, Schauspielerin auch, aber nicht begnadet. Pavarotti zeigt hier auch was er kann. Zum Zeitpunkt der Aufzeichnung konnte er auch noch, einfach schön, wer "Nessun Dorma" mag, wird diese Aufnahme mögen. Selbst Ping Pang und Pong beleben die Szene in unglaublicher Art und weise verleiten manches mal zu schmunzeln aber auch zum Kopf schütteln. Ich vermisse, man möge mir verzeihen, eine gewisse Schwere in den Tempi. Als Karajan-Fan ist mir das Gesamttempo ein wenig - ich möchte fast sagen - zu beschwingt. Das gewisse Quentchen mehr an Drama, mehr Begeisterung, und mehr an Herzschmerz spürt man wenig. Deswegen bei meiner Bewertung nur 4 Punkte. Eine sensationelle Besetzung mit atemberaubenden Stimmen, sicher auch künstlerisch im richtigen Tempo duch den Maestro geführt, allerdings fehlt zuweilen etwas Ruhe, die Kraft und das Gigantische der "Verbotenen Stadt". Alles in allem aber eine schöne gelungene Aufnahme des Meisterwerkes von Giacomo Puccini


Seite: 1