Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Gernot Galler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gernot Galler
Top-Rezensenten Rang: 5.619.402
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gernot Galler

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Fearless
Fearless
Wird angeboten von colibris-usa
Preis: EUR 59,37

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen !! TYKETTO Jungs können es noch !!, 15. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Fearless (Audio CD)
Todesmetaller Vorsicht!! Das ist ist keine Mörderphräse für den Headbang-Gebrauch sondern ein echtes Melodic Schnäppchen. TYKETTO veröffentlichten Anfang der 90er zwei sehr gute Alben aber kamen leider für die melodische Welle zu spät. Von Grunge und Techno überrollt löste man sich 1996 auf.

Ein Songwriter und Bühnentier wie Danny Vaughn hält es natürlich auf seiner Gartenschaukel nicht lange aus, also gibt es seit 2000 VAUGHN. Eine Band die zu 3 Fünfteln aus TYKETTO Mitgliedern besteht. Ihr erstes Album bestand aus einer Sammlung von Danny Vaughn Solosongs und wirkte etwas zu ruhig und ziellos. Aber dieses Jahr wollen die Amis zeigen dass sie es noch drauf haben. Und FEARLESS wird die immer noch überall vorhandenen und trauernden TYKETTO Fans begeistern und ihre Tränen trocknen. Refrains wie die von "Haunted", "Fly Away" oder "Was There A Moment" schreibt einfach nur Mr Vaughn.

Musik für das Cabrio und die Sonne. Musik die man sich wünscht mal Mittags im Radio zu hören. Ein weiteres Beispiel für diese Bands die mit einem Bon Jovi oder Aerosmith Bonus ihre Songs sofort in die Charts schießen könnten. VAUGHN nehmen auf ihrer momentanen UK Tour ein Livealbum auf, dass Anfang 2002 erscheinen soll.


Silence
Silence
Wird angeboten von redroserecords
Preis: EUR 26,13

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Anwärter auf das Album des Jahres !!, 5. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Silence (Audio CD)
Das ist es also, das zweite volle Album der finnischen Nachwuchs - Hoffnung SONATA ARCTICA. Das Debut "Ecliptica" brauchte etwas um zu den Fans vorzudringen, aber spätestens seit der Mini-CD "Successor" und einer erfolgreichen Tour mit Stratovarius und Rhapsody sind die Finnen in aller Ohren und man durfte gespannt sein ob die Jungs den hohen Standard halten können.
Sie können und überzeugen mit SILENCE auf voller Länge wobei der Titel (Stille) wohl etwas daneben gegriffen ist. :-) Melodiöse schnelle Stücke wie "Weballergy" oder "False News Travel Fast" wechseln sich mit ruhigeren Tönen wie "The End Of This Chapter" oder "Last Drop Falls" (im Stil von Replica) ab.
Das schon von der Successor-EP bekannte "San Sebastian" wurde neu aufgenommen, ist bei 13 Stücken aber bestimmt kein Füller und sogar bei dem Intsrumentalstück "Revontulet" wird der Gesangsfanatiker nicht gelangweilt. Den Abschluß bildet das 11-minütige "The Power Of One" in dem nochmal alle Trademarks von SONATA ARCTICA vereint werden. Für alle beinharten Fans sei noch erwähnt, dass auf der ersten Single "Wolf & Raven" das bisher unveröffentlichte Stück "Peace Maker" erschienen ist und die japanische Version von SILENCE einen weiteren Bonustrack "Respect The Wilderness" enthalten wird.
Ein frischer Wind aus Finnland weht durch die Metalwelt, die anderen MelodicMetaller sollten sich warm anziehen.


Classic Albums: Judas Priest - British Steel
Classic Albums: Judas Priest - British Steel
DVD ~ Judas Priest
Preis: EUR 7,60

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Da werden Erinnerungen wach !!, 2. August 2001
BRITISH STEEL? Die ist doch von 1981. Was wollen die denn im neuen Jahrtausend mit dem alten Kram? Ganz einfach, JUDAS PRIEST veröffentlichten mit diesem Album einen Wendpunkt in ihrer Karriere, steil nach Oben. Gleichzeitig darf BRITISH STEEL wohl als eine der Mütter des Heavy Metal bezeichnet werden.

Die DVD erzählt nicht die ganze Geschichte der Band, aber gibt tiefe Einblicke in die Entwicklung des Albums mit der Rasierklinge. Interviews mit allen Bandmitgliedern auch Rob Halford, zu jedem Song, wecken Erinnerungen bei denen die es schon miterlebten und erklären den Jüngeren wie es in den Anfangstagen des Heavy Metal zuging. Es werden Gitarrensolis vorgestellt sowie Texte unter die Lupe genommen. Alles in lockerer Athmosphäre, so daß auch der ein oder andere Schwank aus dem Tourleben nicht fehlen kann und dabei erklärt Rob auch, warum Spinal Tap gar nicht sooo witzig ist, sondern für jede Band auf einer Welttournee ironische Realität.

Klargestellt wird auch das Verhältniss der Band zu Rob Halford heute und wie Scott Travis und Tim Owens zur Band kamen. Für den JUDAS Fan ein absolutes Muss und für alle anderen Heavy Metal Jünger spannende 110 Minuten Geschichte ihrer Religion.


Metallica - Metallica (Black Album)
Metallica - Metallica (Black Album)
DVD ~ Metallica
Preis: EUR 10,99

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Da werden Erinnerungen wach !!, 2. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Metallica - Metallica (Black Album) (DVD)
Auch METALLICAs 1991er "Black Album" oder "Metallica" genannt gehört zu den Classic Alben. Natürlich wurde die Entstehung des (meiner Meinung nach letzten guten) Werkes schon ausführlich in den "One Year And A Half"-Videos dokumentiert, aber es macht schon Spaß die CD zusammen mit der Band, aus der Entfernung von 10 Jahren zu betrachten.

Wie immer bei METALLICA kommen in erster Linie Lars "Ohne Luft zu holen" Ulrich und James "The Mighty" Hetfield zu Wort. Kirk darf mal was zu einem Solo sagen, und dass er das "Enter Sandman"-Riff erfunden hat und Jason vermeldet, dass er und sein Bass im Gegensatz zu "...And Justice For All", endlich zu hören waren. Produzent Bob Rock, Journalisten und Manager philosophieren über den magischen Moment dieser Aufnahmen, der immerhin Monate gedauert hat, und die geniale Einigkeit von guten Songs, göttlichem Sound und die richtige Einstellung zusammenführte. Das kann man METALLICA wirklich nicht absprechen. So ein Werk gepaart mit dem richtigen Moment und etwas Glück, gelingt einer Band nur einmal im Leben, wenn überhaupt. Auch das haben METALLICA ja in den letzten 10 Jahren leider bewiesen.

Wenn ihr also Lust habt, taucht mit ein in die Vergangenheit und genießt ein wenig die Melancholie. Es war schon eine geile Zeit. Sad But True!


Nightwish - Over The Hills And Far Away
Nightwish - Over The Hills And Far Away
DVD ~ Nightwish

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein CD / DVD Mix der es in sich hat !!, 2. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Nightwish - Over The Hills And Far Away (DVD)
Da musste ich doch echt mal kurz überlegen. Ist das nun eine DVD oder CD? OVER THE HILLS.. ist auch als reine CD erhältlich, während diese Ausgabe zusätzlich auf der Rückseite, sechs Live-Videos enthält. Die entstammen aus der Aufzeichnung des umjubelten Abschlusskonzertes der Wishmaster Tour am 29. Dezember 2000 in ihrer finnischen Heimat Tampere.

Die Videos haben einen fetten Sound und die Band ist in grossartiger Spiellaune, was nach einer so langen Tour ja nicht selbstverständlich ist. Das Publikum ist entweder gekauft oder begeistert oder beides und die Bühne hat einige Feuersäulen zu bestaunen. Wie Tarja bei Nebel und Zigarettenqualm so singen kann bleibt mir sowieso ein Rätsel.

Die Audio-Seite startet mit einer Coverversion des Gary Moore Titels "Over The Hills...", die gelungen rüberkommt und durch den Mix von irischen und klassischen Elementen überzeugt. Die zwei neuen Songs "Tenth Man Down" und "Away" halten die NIGHTWISH Qualität. Eine Neuaufnahme von "Astral Romance" vom Debut und 6 Livestücke runden den Silberling ab. Wer durch diese Mic CD/DVD auf den Geschmack gekommen ist darf sich schon auf die komplette Live-DVD "From Wishes To Eternity" freuen die auch dieser Tage erscheint.


Metal Church
Metal Church
Preis: EUR 51,87

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Oberpriester kehrt zurück !!, 2. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Metal Church (Audio CD)
METAL CHURCH waren Mitte der 80er eine der ganz großen Hoffnungen der Metalszene. Eine starke Tour als Vorband von Metallica ( mit ihrer Masters of Puppets Scheibe) verhalf Metal Church zu einem Bekanntheitsgrad der sich sehen lassen konnte. Doch nach dem zweiten Album "The Dark" verließ Sänger David Wayne die Truppe. Metal Church machten mit Mike Howe am Mikro etwas melodiöser weiter und David Wayne startete eine Solokarriere unter seinem Spitznamen REVEREND. Beide Parteien genoßen abnehmenden Erfolg.

1999 war es dann endlich soweit. David kehrte zu Metal Church zurück, das Reunion Album "Masterpeace" konnte Aufmerksamkeit erregen und die Fans durften ihre Lieblinge nochmal in Originalbesetzung bewundern, für eine Tour.

Metal Church ist mal wieder Geschichte. David Wayne und Craig Wells verließen die Band sofort nach der Tour und präsentieren uns nun ihre neuen Songs unter dem Bandnamen WAYNE. Und ganz ehrlich Leute, nie klang eine CD so nach den ersten zwei Metal Church Scheiben wie diese, witzigerweise METAL CHURCH betitelte. Sofort ab dem schnellen Opener "The Choice" fühlt man sich in die 80er zurückversetzt. Das stampfende "The Hammer Will Fall" und die rollenden Drums in "Nightmare Part II" tragen ihren Teil dazu bei.

Am Ende bremsen WAYNE etwas ab mit der Ballade "Ballad For Marianne" und dem Mountain-Cover "Mississippi Queen" und lassen eine Heavy Metal CD ausklingen die diesen Titel verdient hat. Das Ding darf in keinem Regal fehlen.


Silence
Silence
Wird angeboten von redroserecords
Preis: EUR 26,13

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Anwärter auf das Album des Jahres !!, 2. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Silence (Audio CD)
Das ist es also, das zweite volle Album der finnischen Nachwuchs - Hoffnung SONATA ARCTICA. Das Debut "Ecliptica" brauchte etwas um zu den Fans vorzudringen, aber spätestens seit der Mini-CD "Successor" und einer erfolgreichen Tour mit Stratovarius und Rhapsody sind die Finnen in aller Ohren und man durfte gespannt sein ob die Jungs den hohen Standard halten können.

Sie können und überzeugen mit SILENCE auf voller Länge wobei der Titel (Stille) wohl etwas daneben gegriffen ist. :-) Melodiöse schnelle Stücke wie "Weballergy" oder "False News Travel Fast" wechseln sich mit ruhigeren Tönen wie "The End Of This Chapter" oder "Last Drop Falls" (im Stil von Replica) ab.

Das schon von der Successor-EP bekannte "San Sebastian" wurde neu aufgenommen, ist bei 13 Stücken aber bestimmt kein Füller und sogar bei dem Intsrumentalstück "Revontulet" wird der Gesangsfanatiker nicht gelangweilt. Den Abschluß bildet das 11-minütige "The Power Of One" in dem nochmal alle Trademarks von SONATA ARCTICA vereint werden.

Für alle beinharten Fans sei noch erwähnt, dass auf der ersten Single "Wolf & Raven" das bisher unveröffentlichte Stück "Peace Maker" erschienen ist und die japanische Version von SILENCE einen weiteren Bonustrack "Respect The Wilderness" enthalten wird.

Ein frischer Wind aus Finnland weht durch die Metalwelt, die anderen MelodicMetaller sollten sich warm anziehen.


Seite: 1