Profil für Torsten Widua > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Torsten Widua
Top-Rezensenten Rang: 684.666
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Torsten Widua (Köln)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Pulse
Pulse
Preis: EUR 18,98

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musikalisches Meisterwerk, 29. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Pulse (Audio CD)
Als die Band gegründet wurde, war ich noch gar nicht auf der Welt. Dennoch hat mit das Pink-Floyd-Fieber gepackt. Allerdings "erst" seit 1994 - seit der Veröffentlichung ihres (bislang und wahrscheinlich auch) letzten Albums "Division Bell".

Seinerzeit erhielt ich die Möglichkeit, zur Tournee im August 1994 für sage und schreibe 70 DM (!) im Münchener Olympiastadion dabei zu sein. Damals war ich einer von 70.000 - und 16 Jahre alt / jung und hatte mit Pink Floyd so viel am Hut wie der Winter mit 30 Grad im Schatten...: Nichts!
Allerdings sollte die damals laue Sommernacht ein Erlebnis sein, welches ich nie wieder vergessen werde: Nach dem Konzert kaufte ich mir fast alle PF-Alben und "inhalierte" sie, befasste mich mit der Geschichte der Band, den Mitgliedern, den Texten, den Fans, Foren, kaufte mir Biografien - zuletzt die von Nick Mason: Inside Out (Anm: Tipp! Kaufen!)

Auch heute - fast 20 Jahre später - imponieren mir Sound & Co. Vor allem natürlich die des Live-Albums P.U.L.S.E. - da ich ja quasi "live dabei" war. Auch, wenn das Album eine Art Stückelung vieler Live-Konzerte rund um den Globus ist und sogar kleine, musikalische Live-Fehler korrigiert wurden, um aus dem Meisterwerk eine Perfektion zu machen.

Dass es sich bei der Live-Fassung auf CD 2 um die Live-Version von "Darkside of the Moon" handelt, ist ja mittlerweile hinreichend bekannt. Auch die einzelnen Titel wurden kritisiert, gelobt - sogar gehypt. Deshalb erspare ich mir hier sämliche Lobhudelei und sage nur eins: Dieses Live-Album wird in die Annalen der Rockgeschichte eingehen - falls es dort nicht bereits angekommen ist...

Mit dem Tod von Rick Wright starb leider auch meine lang ersehnte Hoffnung, die 3 (plus / minus Roger Waters) wieder auf der Bühne zu sehen. Ich hätte ganz sicher auch mehr als 70 DM / 35 Euro bezahlt, um meine Favourites und musikalische Inspiration erneut live sehen zu dürfen :-)

Doch: Es hat nicht sollen sein.... :-(
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 1, 2013 6:36 PM MEST


Same Difference
Same Difference
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen 6 von 5 Sternen ;-), 29. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Same Difference (Audio CD)
Großartiges Trance-Album mit herausragendem, technischen Einsatz. Hut ab und Kompliment an den russischen DJ und Producer, der mit "Same Difference" ein Meisterwerk der elektronischen Musik geschaffen hat. Er holte Star-Vocalists wie Ana Criado und Susana mit ins Boot, machte Collabs mit Andrew Rayel (einem DER Schützlinge von Armin van Buuren) und lieferte 1-A-NonVocal Tracks ab.
Ich war total überrascht als ich das Album heute in meinen CD-Player gelegt hatte. Umso fastzinierter war ich, dass es mittlerweile den halben Tag rauf und runter läuft.

Wer Fan von Technoclub, Global DJ Broadcast und A State of Trance ist - für den sei gesagt: Kaufen! Ihr werdet es nicht bereuen.


Seite: 1