Profil für Martin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin
Top-Rezensenten Rang: 1.620.844
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bildkomposition - Vom Schnappschuss zum perfekten Bild
Bildkomposition - Vom Schnappschuss zum perfekten Bild
von Laurie Excell
  Broschiert

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wellenreiter, 9. Januar 2012
Auf den ersten Blick bzw. durch die Kurzbeschreibung wirkt das Buch erfrischend anders als der derzeitige Schwall an Fotografie-Ratgebern.

Doch gleich beim ersten Kapitel verliess mich die Motivation weiterzulesen.
Dieses Kapitel beschreibt detailliert die komplette Ausrüstung von Laurie Excell. Und immer wieder wird betont, dass es sich um Nikon-Equipment handelt. Es wird der Eindruck vermittelt, dass man mit miderwertigerer Ausrüstung kein Bild zustande bringt.
Der Kernpunkt scheint wohl zu sein: Bildkomposition (das ist übrigens der Buchtitel) ist zwar wichtig, aber ohne eine zig-tausend Dollar teuere Ausrüstung braucht man sich erst gar keine Gedanken darüber zu machen, weil man sowieso kein gutes Bild damit machen kann.

Danach folgen einige Kapitel über einfachste gestalterische Grundlagen, wie man sie jedem 4.Klässler im Kunstunterricht beigebracht hat und die man jederzeit bei Wikipedia nachschlagen kann.
Gespickt werden die Grundlagen mit Beispielfotos und dazu passenden Beschreibungen des teuren Equipments, dass die Fotografin benutzt hat.

Die Kapitel am Ende des Buches sind von Gastautoren verfasst und sind erfreulich anders!
Genau so hätte ich mir das Buch erwartet. Allerdings verstehe ich nicht, was ein Kapitel über Sportfotografie mit Bildkomposition zu tun hat.

Nur zum Verständnis:
Ich habe selbst bereits mehrere tausend Euro für Foto-Ausrüstung ausgegeben und bin mir durchaus darüber im Klaren, dass man für bestimmte gestalterische Anforderungen oder Effekte um eine grössere Investition nicht herumkommt.
Ich kann es nur nicht gut heissen, dass ein Buch mit dem Titel "Bildkomposition" zu einer Nikon-Werbebroschüre oder zu einem Loblied auf die fotografischen Fähigkeiten der Autorin gemacht wird.

Grundsätzlich steht nichts falsches in dem Buch.
Wer sich noch nie mit dem Thema befasst hat, kann unter Umständen ein paar Informationen mitnehmen.
Allerdings kann man diese heutzutage in jeder Foto-Zeitschrift nachlesen.
Wer also schon ein bisschen Erfahrung hat, wird aus diesem Buch nicht viel Neues ziehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 30, 2012 11:08 AM CET


Seite: 1