Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Mysteria > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mysteria
Top-Rezensenten Rang: 982
Hilfreiche Bewertungen: 3931

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mysteria (Bayern)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Braun HC5010 Haarschneider (Ultimatives Erlebnis in 9 Längen)
Braun HC5010 Haarschneider (Ultimatives Erlebnis in 9 Längen)
Preis: EUR 33,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Pfeifendes Netzteil, mangelhafte Stufenwahl..., 12. Januar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich nutze zum Haar- und Bartschneiden ausschließlich Geräte der Marke Braun. Bisher war ich immer sehr zufrieden mit diesen Geräten.

Doch leider macht der Braun HC5010 Haarschneider hier eine Ausnahme...

Nach dem Auspacken hat mich die gute Haptik des Gerätes positiv überrascht. Durch eine Gummierung an der Unterseite des Gerätes hat man den Haarschneider gut im Griff und nichts verrutscht. Nach dem Aufstecken des Stufenaufsatzes kam bereits die erste Enttäuschung zutage. Das Problem ist, dass die Stufe nicht immer einrastet. Das ganze ist nervig und hakelig. Erst nach mehrfachem Hin- und Herschieben des Aufsatzes rastet dieser in der gewünschten Stufe ein. So bekommt man das Gefühl, hier nicht unbedingt ein hochwertiges Gerät in den Händen zu halten.

Aber erstmal aufladen... Und hier das nächste Problem. Nach dem Einstecken des Netzsteckers in die Steckdose konnte ich ein hochfrequentes und äußerst störendes Pfeifen wahrnehmen. Als ich das Ohr an den Netzstecker legte, konnte die Störquelle schnell identifiziert werden. Für mich ist dieses Geräusch nicht hinnehmbar.

Nach dem Aufladen dann der erste Test beim Haar schneiden. Hier gibt es nichts zu meckern. Das Gerät schneidet äußerst ordentlich und laut Angaben des Herstellers soll der Haarschneider lebenslang scharfe Klingen bieten. Ob das Gerät anhand der beschriebenen Macken jedoch eine lange Lebenszeit hat, ist zu bezweifeln.

Mit dem Trimmaufsatz kann man über 9 Schnittlängen, von 3 - 24 mm, bestimmen. Nach dem Gebrauch lässt sich das Gerät unter dem Wasserhahn reinigen. Dies ist äußerst praktisch. Man sollte jedoch auch an die Schmierung der Klingen durch das beigelegte Öl denken. Ein Reinigungspinsel liegt ebenfalls bei.

Wegen der beschriebenen Mängel kann ich mich nicht mit dem Gerät anfreunden. Leider werden fast alle Braun Geräte mit verschiedensten Netsteckern ausgeliefert. So kann ich kein "altes" Netzteil verwenden, um das Pfeifen loszuwerden.

Für mich ist der Braun HC5010 Haarschneider eine Enttäuschung. Ich bin wesentlich Besseres aus dem Hause Braun gewohnt.


Telefunken TF-S7715-HD+ Full HD Satelliten Receiver (HDTV, DVB-S2, HD Plus Smart TV/Replay, HbbTV, Media Player, Ethernet, HDMI, USB) schwarz
Telefunken TF-S7715-HD+ Full HD Satelliten Receiver (HDTV, DVB-S2, HD Plus Smart TV/Replay, HbbTV, Media Player, Ethernet, HDMI, USB) schwarz
Preis: EUR 94,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ultrakompakter HD+ Receiver mit übersichtlichem Menü!, 6. Januar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Beim Auspacken des Gerätes fällt sofort die ultrakompakte Bauweise des Gerätes auf. Dies würde natürlich für einen mobilen Einsatz (z.B. Wohnwagen) sprechen. Wer aber auch zu Hause wenig Platz für einen Receiver hat oder einfach nur ein kleineres Gerät bevorzugt, wird hier auf seine Kosten kommen.

Doch was steckt in diesem Winzling? Kann er trotz der kleinen Ausmaße überzeugen?

An der Frontseite befinden sich drei Bedienknöpfe. So kann im Ernstfall bei einer defekten Fernbedienung das Gerät zumindest gestartet und ein Kanalwechsel durchgeführt werden.

Weiter befindet sich auf der Frontseite eine Klappe, hinter der sich ein Einschub für ein CI+ Modul sowie ein Kartenschacht für die HD+ Karte befinden.

Eine HD+ Karte liegt erfreulicherweise bei. So können damit für 6 Monate alle verfügbaren HD+ Programme (20 private und über 30 frei empfangbare) genutzt werden. Sobald man die Karte in das Gerät steckt und dieses startet, wird die Karte aktiviert. Da diese werksseitig bereits im Gerät steckt, sollte man diese entfernen, falls man sich nicht sicher ist, ob man den Receiver behalten möchte.

Hinter der Frontklappe befindet sich auch ein USB Eingang für Multimedia-Inhalte. So kann man hier seine Fotos, Musik o.ä. abspielen. Auch Videodateien (MPEG4, AVC/264) werden unterstützt.

Das Display des Receivers besteht aus einer simplen vierstelligen LED Anzeige in der Farbe rot. Im Betrieb wird hier der Kanal angezeigt. Beim Ausschalten hat man erfreulicherweise die Uhrzeit auf diesem Display.

Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich folgende Anschlüsse:

- Cinch-Audio Ausgang
- Optischer Audio-Ausgang
- HDMI Anschluss
- Scart Anschluss
- LAN Anschluss
- Anschluss für das SAT-Kabel
- Netzkabeleingang

Die Installation des Gerätes ist selbsterklärend und geht leicht von der Hand. Ich habe mich für eine vorgespeicherte Senderliste entschieden und habe mir so den Suchlauf erspart. Die Senderliste enthielt alle in unserer Region genutzten Programme. Diese waren optimal vorbelegt (ARD HD, ZDF HD, RTL HD, SAT1 HD usw.)

Das einzige Problem war die Umsortierung. Da ich einige Sender an einem anderen Programmplatz haben wollte, führte ich über das Menü eine Umsortierung durch. Doch nachdem ich gefühlte 10 Programme umsortiert hatte, fror das System ein und ein Neustart wurde durchgeführt. Alle Sender waren dann wieder auf dem ursprünglichen Programmplatz. Dies passierte mehrfach und war äußerst nervig. So habe ich immer nur zwei oder drei Sender sortiert und dann abgeschlossen. Danach speichert der Receiver diese Einstellung und ich habe dann weitere Sender umsortiert. Dies ist aber nicht Sinn und Zweck und sollte schon ohne Zwischenspeichern funktionieren. Ein Systemupdate (letztes vom August 2015) stand nicht zur Verfügung. Mal sehen, ob der Fehler in einem der nächsten Updates behoben wird.

Die Bildqualität der HD Sender ist einwandfrei (dies ist bei der hohen Auflösung aber keine Kunst). Aber auch das SD Material ist bildtechnisch optimal. Die Tonqualität gibt auch keinen Grund zum Meckern.

Jetzt zu den Umschaltzeiten. Leider kränkeln fast alle Receiver an den langen Umschaltzeiten der HD Programme. Dies ist hier beim Telefunken ebenfalls der Fall. Es hat wahrscheinlich mit der hohen Auflösung der HD+ Programme zu tun. SD-Programme hingegen werden kurz nach dem Kanalwechsel bereits auf dem Schirm angezeigt.

Besonders gefallen hat mir das Bildschirmmenü. Im linken Bereich wird in einem Kreis der aktuelle Programmplatz angezeigt. Weiter stehen Informationen über das Bild- und Tonformat sowie eventueller Untertitel zur Verfügung. Das laufende und das folgende Programm werden jeweils mit Uhrzeiten angezeigt. So sieht man auf den ersten Blick das Folgeprogramm, was mir sehr gut gefallen hat.

Ein großer Pluspunkt ist auch die Fernbedienung. Diese wurde erfreulicherweise nicht der kompakten Bauweise des Receivers angepasst. So hält man eine groß dimensionierte und übersichtlich gestaltete Fernbedienung in Händen. Der Druckpunkt der Knöpfe ist ideal und durch Einkerbungen auf der Unterseite liegt die Fernbedienung griffig in der Hand.

Auf der Fernbedienung sind auch Knöpfe für die Aufnahme vorhanden. Doch leider steht bei diesem Gerät bisher keine Aufnahmefunktion zur Verfügung. Wer also eine Festplatte oder einen USB Stick anschließen und darauf Sendungen oder Filme speichern möchte, guckt in die Röhre.

Nochmal in aller Kürze:
+ Ultrakompaktes Gerät
+ HD+ Freischaltung für 6 Monate
+ Gute Bild- und Tonqualität
+ tolles Bildschirmmenü
+ große und übersichtliche Fernbedienung

- lange Umschaltzeiten der HD Programme
- nervige Sendersortierung
- keine Aufnahmefunktion
- kein HDMI Kabel im Lieferumfang

Ich würde dem Gerät, wenn dies möglich wäre, 3,5 Sterne geben. Da aber nur volle Sternebewertungen möglich sind, runde ich zugunsten einer besseren Bewertung auf 4 Sterne auf.


Runtastic ORBIT Aktivitäts- & Schlaftracker (Set mit Blau, Schwarz & Clip)
Runtastic ORBIT Aktivitäts- & Schlaftracker (Set mit Blau, Schwarz & Clip)
Preis: EUR 39,56

4.0 von 5 Sternen Die mobile Motivation am Handgelenk!, 6. Januar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wer kennt das nicht? Eigentlich sollte man mehr Sport machen und seinem Körper in Form halten - jedoch fehlt einfach die Motivation.

Hier kann ein Fitnessarmband eine große Hilfe sein. Solche Armbänder erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch was bringen sie wirklich? Ich war ein absoluter Neuling in diesem Bereich. Vor dieser Rezension habe ich mich noch nie mit dieser Thematik beschäftigt.

Beim Auspacken des Armbandes findet man ein schwarzes Uhrenarmband mit der integrierten Basiseinheit vor. Weiter gibt es noch ein blaues Armband, ein blaues Ladekabel sowie einen schwarzen Gürtelclip in der Verpackung.

Ein Netzstecker ist jedoch nicht vorhanden. So muss man das Gerät entweder über die USB-Buchse des heimischen Computers aufladen oder einen Netzstecker hinzukaufen. Diese Entwicklung ist leider auch bei anderen Geräten zu erkennen. So will der Hersteller wohl Geld sparen bzw. das Gerät billiger anbieten können.

Bei Aufladen des Fitnesstrackers erscheint eine Batterie auf dem Display. Hier ist der Ladestand zu erkennen.

Man kann sich zwischenzeitlich die passende Runtastic App aus dem Appstore herunterladen. Die Basisapp trägt den Namen "Runtastic Me". Beim Starten der App sollte man seine personenbezogenen Daten wie Größe und Gewicht eingeben, damit das Gerät später den passenden Kalorienverbrauch etc. berechnen kann. Verbindet man nun das Fitnessarmband per Bluetooth mit dem Smartphone (was wunderbar klappte), so werden auch schon die ersten Daten ausgetauscht. Auf dem Armband wird dann anhand der vorher eingegebenen Daten das ideale Tagesziel an Schritten gespeichert. Wenn man will, kann man nun auch noch einen Alarm (z.B. für das Wecken am Morgen) einstellen und schon kann es losgehen.

Ob man sich nun normal durch den Tag bewegt oder zwischendurch zum Joggen geht - das Gerät zeichnet die Aktivitäten (Strecken etc.) auf. Später kann man die Daten dann wieder mit dem Smartphone synchronisieren.

Jetzt aber wieder mal zum Armband selbst. Hat man sich für eine Armbandfarbe entschieden (die Basiseinheit kann bei einem Wechsel kinderleicht entfernt und wieder eigesetzt werden) - befestigt man das Band durch zwei integrierte Stecker. Dies hält bombenfest und das Armband ist auch für kräftige Handgelenke ausreichend dimensioniert.

Das Armband und die Basiseinheit wirken am Handgelenk durchaus schick und nicht, wie bei manch anderen Armbändern, zu dick oder zu auffällig.

Durch den einzigen Bedienknopf unterhalb des Displays lassen sich die Funktionen durchwechseln (Uhrzeit, Schrittzähler, Kalorien, aktive Zeit).

Lediglich die zurückgelegte Distanz wird später erst am Smartphone dargestellt.

Bei der Bedienung des Gerätes kann man nicht viel falsch machen. Durch die Einknopfbedienung und die übersichtliche App wurde die Verwendung des Fitnessarmbandes sehr einfach aufgebaut. Dies kommt Neulingen wie mir sehr entgegen.

Das Armband ist bis zu 10 Meter wasserdicht. Es kann also auch bei starkem Regen oder im Schwimmbad genutzt werden. Ich denke, auch Schwimmer kommen mit diesem Armband voll auf ihre Kosten.

Wem das Tragen am Handgelenk zu auffällig ist, der kann das Gerät auch mit dem beiliegenden Gürtelclip versteckt tragen.

Gefühlsmäßig werden die Daten vom Gerät etwas großzügig erfasst. So sind der Kalorienverbrauch und die zurückgelegten Schritte nach meinem Empfinden etwas zu großzügig berechnet. Aber dieses Problem besteht auch bei anderen Geräten (was ich bisher so gelesen habe).

Letztlich kann ich aber nur bestätigen, dass man durch solch ein Armband eine große Motivation mit sich herumträgt und sich selbst dabei ertappt, wie man die Tagesziele auf jeden Fall erreichen möchte. Hinzu kommen die Überwachung des Schlafes und der integrierte Vibrationswecker.

Eine tolle Geschichte, welche den guten Vorsatz fürs neue Jahr erheblich unterstützen kann ;-)


Kosmos 693138 - Catan - Das Spiel kompakt
Kosmos 693138 - Catan - Das Spiel kompakt
Wird angeboten von triple-A-toys
Preis: EUR 13,95

5.0 von 5 Sternen Kompakter Klassiker für das Spiel zwischendurch oder unterwegs!, 6. Januar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Für mich als Brettspielfan ist "Catan" bzw. "Die Sielder von Catan" - wie die Urversion benannt wurde - nach wie vor das beste unter unterhaltsamste Brettspiel aller Zeiten. Kaum ein Spiel hat auch so viele Erweiterungen hervorgerufen. Von Star Trek bis zum Animationsfilm Madagascar - jeder bekam eine eigene Catan-Spielevariante.

Doch für das kleine Spielchen zwischendurch ist die Urversion einfach zu umfangreich. Eine große Fläche auf dem Tisch muss frei sein und es braucht schon seine Zweit, bis alle Plättchen des Spielfeldes aufgelegt sind und man das Spiel starten kann.

Da kommt so eine kompakte Version des Spiels gerade recht. Und hier hat man beim Hersteller KOSMOS sehr viel richtig und ganz wenig falsch gemacht.

Zum einen ist das Spielbrett in kürzester Zeit aufgebaut. nach dem Aufklappen kann man die Spielfeldplatten in wenigen Sekunden auf die vorhandene Aussparung des Spielbretts legen. Im Spielbrett sind Auszugsfächer mit den Spielsteinen enthalten. Die Karten (Rohstoffe und Entwicklungskarten) sind zwar sehr klein, abber dennoch griffig und gut spielbar. Sie sind in zwei Kunststoffkartenhalterungen untergebracht und können von dort während des Spiels entnommen werden. So verrutscht der Kartenstapel nicht.

Die Spielsteine (Siedlungen, Städte, Straßen, Ritter) sind komplett aus Kunststoff. Es sind keine Holzelemente enthalten. Gewürfelt wird mit einer kleinen Kunststoffbos, in der sich zwei kleine Würfel befinden. Auf der Oberseite der Box befindet sich eine durchsichtige Kunststoffscheibe. So kann man die Box schütteln und dann die gewürfelten Augen durch diese Scheibe ablesen.

Hier gibt es aus meiner Sicht auch den einzigen Kritikpunkt. Die Würfelbox hat an der Oberseite der durchsichtigen Kunststoffscheibe eine milchige Umrahmung. Wenn nun ein Würfel unterhalb dieser Umrahmung landet, ist es schwer, ihn als Mitspieler auf der gegenüberliegenden Seite zu erkennen. So muss man seinem Mitspieler entweder vertrauen oder sich die Box immer wieder zeigen lassen. Man erkennt die gewürfelte Zahl nur, wenn man direkt von oben reinguckt. Hätte man den milchigen Rahmen einfach weggelassen, hätte sich dieses Problem nie gestellt.

Sonst gibt es aber rein gar nichts zu meckern. Durch den schnellen Auf- und Abbau spielen wir zu Hause wieder regelmäßig "Catan". Die zusätzlichen Regeln für Spiele zu zweit sind gut umgesetzt und erhöhen den Spielspaß merklich.

Tolle Sache - gut umgesetzt! Sehr zu empfehlen.


Wicked Chili Turbo-ID 2400mA/12W Zweifach USB KFZ-Ladegerät für Sony, HTC, Huawei, LG, Motorola, Wiko Handy und Tablet (2.4 A Multi Port, V4.0)
Wicked Chili Turbo-ID 2400mA/12W Zweifach USB KFZ-Ladegerät für Sony, HTC, Huawei, LG, Motorola, Wiko Handy und Tablet (2.4 A Multi Port, V4.0)
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Zwei auf einen Streich!, 3. Januar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe für meinen PKW einen USB Ladestecker mit zwei Anschlüssen gesucht. Er sollte dazu dienen, dass meine Kids von der Rücksitzbank aus ihre Smartphones aufladen können. Mit entsprechend langem USB Kabel gab es beim Wicked Chili hier keine Probleme. Beide Smartphones bekommen genug Saft, um beim Laden zeitgleich genutzt werden zu können.

Zwei Dinge führen zum Punktabzug. Zum einen ragt der Stecker etwas aus dem Zigarettenanzünder hervor und zum anderen gibt es keine LED für die Betriebsanzeige.

Alles in allem erfüllt der Stecker aber seinen Dienst.

An den beiden integrierten Kunstoffbügeln lässt er sich einfach herausziehen.


Microsoft Lumia 950 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Windows 10) weiß
Microsoft Lumia 950 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Windows 10) weiß
Wird angeboten von redhatelectronics
Preis: EUR 311,21

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Windows 10 für die Hosentasche inkl. Monster-Cam !, 28. Dezember 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Beim Auspacken des Gerätes sollte man vorsichtig sein. Wenn man - so wie ich - der Ansicht ist, dass es sich bei der Abbildung des kompletten Telefons um die Oberseite des Kartons handelt und dann nach links die Verpackung herauszieht, landet das neue Smartphone nämlich schnell auf dem Boden. So kann bereits der erste Moment mit dem neuen Gerät auch der letzte sein. Man muss die Kartonseite mit der Abbildung der Rückseite des Smartphones nach oben halten und dann den Karton nach rechts herausschieben. Dann guckt man direkt auf das Gerät und kann es einfach entnehmen.

So etwas darf eigentlich nicht passieren. Ich denke mal, da hat man sich beim Design der Produktverpackung keinen all zu großen Kopf gemacht. Wie gesagt - landet das Smartphone auf den Fliesen, ist die Stimmung schnell im Eimer.

Hat man die erste Hürde bewältigt und das edle Stück in Händen, freut man sich über das große Display. Das Lumia 950 ist nämlich mit stolzen 5,2 Zoll gesegnet. Das Gerät fühlt sich durch die aufgeraute Kunstoffrückseite griffig an, hinterlässt aber keinen besonders edlen Eindruck. Es sieht zwar gut aus (in meinem Fall die weiße Farbvariante) - kann aber mit den edlen Rückseiten manch anderer Hersteller nicht mithalten. Dennoch ist die Verarbeitung erste Sahne. Keine Spaltmaße, kein Knarzen oder billige Druckknöpfe. Im Gegenteil die drei Bedienknöpfe auf der rechten Gehäuseseite können mit einem ordentlichen Druckpunkt überzeugen.

Außer einem Ladegerät und einem Verbindungskabel findet man leider kein weiteres Zubehör im Karton. So habe ich vergeblich nach einem Kopfhörer gesucht. So etwas sollte aber meiner Meinung nach schon zur Standardausstattung eines Smartphones im Jahr 2015 gehören.

Beim Aufladen fällt eine neue Variante von Ladesteckern auf. Beim Lumia hat man auf den neuen USB-C Anschluss gesetzt. Da dieser an der Ober- und Unterseite gleich ist (wie ein Oval) gehört falsches Einstecken des Ladesteckers der Vergangenheit an. Ein großer Nachteil ist natürlich, dass man die handelsüblichen Ladestecker am Lumia nicht mehr verwenden kann.

Beim Laden fällt auf, dass sich die Rückseite des Gerätes über ein normales Maß hinaus erhitzt. Es glüht zwar nicht, aber von handwarm kann man hier auch nicht sprechen. So etwas hinterlässt bei mir immer ein ungutes Gefühl.

Startet man nun das Gerät zum ersten Mal, strahlen einen die Farben des 5,2 Zoll Amoled Displays mit einer WQHD Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln entgegen. Das Display kann mit TrueColor 24-Bit 16,7 Millionen Farben darstellen und verfügt über eine ClearBlack Funktion für einen schönen, tiefschwarzen Hintergrund. Mit einer Pixeldichte von 564 ppi kann das Gerät vollends überzeugen.

Bei der Ersteinrichtung sollte man nicht unbedingt die "Express" Einstellungen verwenden, sondern manuell die Standards festlegen. Andernfalls wird für meinen Geschmack zuviel "spioniert".

Als Lumia Nutzer findet man sich schnell zurecht. Für Android oder Apple Nutzer ist das Lumia 950 einen Blick wert. Wer mit Windows 10 klar kommt, dem bereitet auch die Bedienung des Lumia keine Probleme. Im Endeffekt erhält man ein Windows 10 Gerät für die Hosentasche. Und mit dem verbauten Hexa-Core 1,8 GHz Prozessor und den integrierten 3GB Arbeitsspeicher hat man ordentlich Dampf unter der Haube.

Das Scrollen durch die Menüs geht ohne Ruckler von statten. Die Programme öffnen sich nach einem Druck auf die entsprechende Kachel sehr flott. Es sind wohl ausreichend Leistungsreserven vorhanden. Das Lumia ist natürlich hauptsächlich an Nutzer gerichtet, die mit ihrem Windows PC oder Notebook eine stressfreie Synchronisation zu ihrem Smartphone herstellen möchten. Und dies klappt hervorragend. Ob mit Outlook-Mail, Outlook-Kalender oder den Office Programmen - beim Ausprobieren haben sich keine Probleme ergeben.

Das Surfen im Internet mit dem neuen Windows 10 Browser "Microsoft Edge" ist gut umgesetzt und geht im heimischen WLAN Netz, wie auch in der mobilen Variante flott von der Hand. Das LTE Netz stellt auch keine große Herausforderung für das Lumia 950 dar. LTE mit einer max. Datengeschwindigkeit von 300 MBit/s Download sprechen für sich. Die Empfangs- und Sprachqualität würde ich als einwandfrei bezeichnen.

Das Lumia 950 hat 32GB Speicher an Bord. Mit einer microSD-Speicherkarte kann bis auf 200GB! erhöht werden. Bei den derzeitigen Kosten für Speicherkarten kann man sich günstig ein ordentliches Soeicherpolster hinzukaufen. Ein großer Vorteil gegenüber mancher Konkurrenz mit nicht aufrüstbarem Speicher und überhöhten Preisen für "größere" Speichervarianten.

Der Klang des integrierten Lautsprechers geht in Ordnung. Hier gibt es bei der Konkurrenz aber teilweise auch besseren Klang für das gleiche Geld. Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass man keine Kopfhörer beilegt, ist der Lautsprecher aber doch etwas zu schwach.

Jetzt kommen wir zum absoluten Highlight dieses Gerätes - der Digi-Cam !

Hier mal die Eckdaten, die sich auf dem Papier schon sehr gut lesen:

Hauptkamera: 20,0 MP
Fokus (Typ): Autofokus: Kamerataste mit zwei Druckpunkten
Zoomrate (Digitalzoom): Ja
Optik der Kamera: Optik mit 6 Linsen
Stabilisierung: Optische Bildstabilisierung
Oversampling-Technik: Ja
Sensorgröße: 1/2,4 Zoll
Blende: Blende 1,9
Brennweite: 26 mm
Blitzlicht (Typ): Natürlicher Blitz
Kamerafunktionen: Hintergrundbeleuchteter Bildsensor, PureView, Echter 16:9-Sensor, Schnelles Fokussieren, Zoom mit hoher Auflösung
Schärfenbereich (Minimum): 10 cm

In der Praxis blieb mir aber einfach nur der Mund vor Staunen offen. Was mit solch einem Winzling von Kameralinse möglich ist, hätte ich bisher nicht für möglich gehalten. Ich habe wirklich schon viele Smartphones unter die Lupe genommen. Darunter wirklich hochpreisige Zugpferde der verschiedensten Hersteller. Aber was ich in Sachen Bildqualität beim Lumia 950 vor Augen hatte ist wirklich einmalig.

Ich sitze z.B. gerade hier in einem dunkleren Raum mit einer indirekten Wandbeleuchtung. Eigentlich ein Horror für solche Smartphone-Cams. Tätigt man jedoch hier mit dem Lumia 950 ein Bild (ohne Blitz) - steht links oben am Display "Letzter Feinschliff" und aus der getätigten Aufnahme wird ein Bild erster Sahne kreiert. Völlig automatisch. Das Ergebnis kann man wirklich schwer beschreiben. Es ist einfach unglaublich gut.

Bei Tageslicht machen die meisten Smartphone-Cams einigermaßen brauchbare Bilder. Das Lumia 950 hingegen macht sehr gute Bilder. Auch Bilder mit Blitzlicht gelingen besser als bei der Konkurrenz. Der Autofokus arbeitet sehr genau und die Bilder werden durchweg scharf. Die Farben sind prächtig und kaum verfälscht. Und wie bereits erwähnt, sind die Aufnahmen in dunklerer Umgebung unbeschreiblich gut (im Vergleich zu anderen Smartphone-Cams). Ich denke in Sachen Smartphone-Cam geht derzeit einfach nicht mehr. Ich würde deshalb jeden Nutzer, der Wert auf brauchbare Smartphone Bilder legt, das Lumia 950 wärmstens empfehlen. Die Selfie-Cam ist erwartungsgemäß etwas schwächer, kann aber mit guten Ergebnissen durchaus überzeugen.

Alles in allem kann das Lumia 950 trotz der Plastikrückseite, der Gehäuseerwärmung beim Laden und dem durchschnittlichen Lautsprecher durch das neue Windows 10 Betriebssystem, dem flotten Arbeitstempo, dem tollen Display und vor allem der hervorragenden Samrtphone-Cam überzeugen.

Im Mittelfeld würde ich die Betriebszeit von gerade mal einem Tag bei normaler Nutzung ansiedeln. Dies macht aber ein Großteil der Konkurrenz auch nicht gerade besser.

Letztlich ist aus meiner Sicht für Fotofreunde, die auf Android und Apple verzichten können und sich bereits mit Windows 10 angefreundet haben, das Lumia 950 die beste Wahl!


FUTURO FUT60160 Handgelenkschiene anpassbar Custom Dial, für Rechte Hand
FUTURO FUT60160 Handgelenkschiene anpassbar Custom Dial, für Rechte Hand
Preis: EUR 42,78

4.0 von 5 Sternen Bei starker Beanspruchung der Handgelenke/Unterarme ein passendes Mittel!, 24. Dezember 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei starker Beanspruchung meiner Unterarme habe ich immer wieder länger andauernde Scherzen in den Handgelenken. Ich habe hier schon mit Cremes oder Stützverbänden etc. gearbeitet. Das ideale Gegenmittel hatte ich bisher aber nicht entdeckt.

Was sich jedoch als große Hilfestellung bei der Schmerzbehandlung herausstellte, ist diese Handgelenkschiene der Marke "Futuro". Durch ihre elastische Materialeigenschaft passt sie sich jedem Handgelenk/ Unterarm an. Für den Daumen ist ein praktisches Schlupfloch vorhanden. So sitzt die Schiene bombenfest und verrutscht nicht. Durch zwei Drehknöpfe lässt sich die Schiene nach Belieben enger oder weiter stellen. Durch das enger Drehen baut man Druck auf das Handgelenk auf. So wird dieses optimal gestützt und der Schmerz eingedämmt.

DIe Verarbeitungsqualität der Handschiene ist top! Bei regelmäßiger Nutzung haben sich meine Schmerzen im Handgelenk merklich reduziert.

Eine tolle Sache! Bis auf den Preis... Hier begründet sich auch mein Punktabzug.


Black Crevice Erwachsene Handschuhe, Schwarz, L, BCR077234-9-BL
Black Crevice Erwachsene Handschuhe, Schwarz, L, BCR077234-9-BL
Preis: EUR 30,86

5.0 von 5 Sternen Wohlig warm mit praktischem Handgelenk-Klettverschluss!, 24. Dezember 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei den Black Crevice Handschuhen handelt es sich um den optimalen Begleiter auf der Skipiste!

Die Handschuhe sind dick gefüttert und halten auch sehr kühlen Temperaturen stand. Die Verarbeitungsqualität ist einwandfrei. Die Handschuhe schützen vor Kälte und Nässe. Am Handgelenk befindet sich ein praktisches Klettband. So sitzen die Handschuhe bombenfest. Am unteren Rand ist zusätzlich noch ein Zip-Verschluss integriert. Somit wird der Handschuh absolut dicht und keine Feuchtigkeit dringt ein.

Praktisch ist auch die gummierte Handfläche. So hat man auf der Handfläche immer den optimalen Grip. Besonders beim Handling der Skistecken eine tolle Geschichte.

An diesem Handschuh gibt es absolut nichts auszusetzen. Die Größe entsprichte exakt meinen Vorstellungen. Mehr geht nicht.


Rock Band 4 Wireless Fender Stratocaster Bundle für Playstation 4
Rock Band 4 Wireless Fender Stratocaster Bundle für Playstation 4
Preis: EUR 79,99

4.0 von 5 Sternen Rock Band 4 vs Guitar Hero Live ? Die Qual der Wahl..., 14. Dezember 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe mich bereits intensiv mit Guitar Hero Live beschäftigt und bin gerade von dem neuen grafischen Konzept mit den Live-Aufnahmen echter Personen sehr beeindruckt. Doch nach mehreren Spielstunden hat man sich auch daran satt gesehen und es bleibt letztlich die Frage, ob das Spielgefühl authentischer ist als bei Rock Band 4... und dies muss ich verneinen.

Rock Band 4 ist zwar grafisch ein Aufguss des Vorgängers und im Gegensatz zu Guitar Hero Live einfach nur langweilig - jedoch hat man statt neue Pfade zu beschreiten einfach am Bewährten festgehalten und einen guten Titel leicht verbessert.

Bei der Hardware schenken sich beide Gitarren nichts. Die Verarbeitung ist auf gleichem Niveau. Mir als Gitarrist gefällt der "Fender" Style natürlich besser. Ich kommen auch mit dem Tastensystem der Rock Band Variante besser zurecht. Man hat im Spiel einfach ein realistischeres Gitarrenfeeling als bei der Konkurrenz. Letztlich macht mir auf Dauer die Rock Band Variante einfach etwas mehr Spaß.

Die Songauswahl ist bei Rock Band 4 sowie bei Guitar Hero Live für Fans der härteren Musik einfach nicht zufriedenstellend. Hier ist aber der Vorteil der Rock Band Reihe, dass man Songs aus früheren Versionen übernehmen kann. Das neue Punktesystem bei Guitar Hero Live hat mich nicht überzeugt. Auch die vorgegebenen Live-Streams sind hier nicht mein Ding.

So ist mein Favorit im direkten Vergleich der Rock Band 4 Neuling.

Zwar war ich anfangs von Guitar Hero Live beeindruckt und hatte viele "Wow!" Momente, jedoch sieht man sich schnell satt und dann zählt bei solchen Spielen ein authentisches Gitarrenfeeling. Und das ist aus meiner Sicht bei Rock Band 4 einfach besser gelungen.

Bei Rock Band 4 verzichtet man erfreulicherweise auf die Nutzung eines USB Dongles. Und das nervige Klickgeräusch der Anschlagstaste wurde auch behoben. Anfangs braucht man nun zwar etwas Eingewöhnungszeit - danach wird man den Klick aber nicht mehr vermissen.

Die Möglichkeit der dynamischen Soli ist bei Rock Band 4 auch ein Kaufargument im Vergleich zu Guitar Hero Live.


Rock Band 4 Band in a Box Bundle - [Playstation 4]
Rock Band 4 Band in a Box Bundle - [Playstation 4]
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 154,09

4.0 von 5 Sternen Altbackene Grafik, Songauswahl könnte besser sein, Spielspaß und Hardware 1a !, 14. Dezember 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Eine ganze Band in einer einzigen Schachtel... Wenn der Paketdienst das Teil anliefert, könnte man wirklich meinen, dass sich eine komplette Band im Karton befindet ;-)

Im Paket befand sich letztendlich aber das Schlagzeug, die "neue" Gitarre, ein USB-Micro, sowie das Spiel "Rock Band 4".

Der Aufbau des Schlagzeugs ist selbsterklärend. Für mich ist das Drum-Kit das absolute Kaufargument für Rock Band 4. Auch beim Vorgänger der Spieleserie habe ich mich für Rock Band entschieden. Das Guitar Hero Drum-Kit war meiner Meinung nach einen Tick schlechter (vor allem das Fuß-Pedal). Bei der Neuauflage stellt sich bisher nicht die Frage, da derzeit aktuell nur für die Rock Band Reihe ein aktuelles Schlagzeug für die PS4 erhältlich ist.

Das Schlagzeug läßt sich kinderleicht zusammenbauen. Es macht hierbei einen recht stabilen Eindruck und vor allem das Fußpedal überzeugt bei ersten Tests. Die Gitarre hat nun erfreulicherweise keinen Anschlag-Klick mehr, der auf Dauer einfach nur lästig war.

Bei der Erstinstallation empfehle ich unbedingt eine Kalibrierung des Schlagzeugs! Sonst kommt schnell Frust auf und man legt die Sticks beiseite. Nach der Kalibrierung kanns aber losgehen! Die Instrumente werden erfreulicherweise mit Bluetooth an die PS4 gekoppelt. Auf einen USB-Tongle hat man erfreulicherweise verzichtet.

Bei der Songauswahl hätte man etwas mehr auf die "Metaller" unter den Spielern achten sollen. Wie auch bei Guitar Hero Live ist dies leider nicht der Fall. Mit Fortschreiten der Spieleserien beider Hersteller werden die Tracklists leider immer schlechter. Man muss sich also im Store bedienen, was aber letztendlich dann doch einen erneuten Griff in den Geldbeutel bedeutet.

Bei der grafischen Darstellung hat man bei Rock Band 4 an alten Traditionen festgehalten. Das hat Guitar Hero Live besser hinbekommen. Klar handelt es sich um ein Musispiel, bei den man die Augen auf die "Noten" bzw. Symbole richtet. Aber dennoch wäre ein Grafik-Update doch auch bei Rock Band 4 mal langsam an der Zeit.

Spielerisch hat sich auch nicht sehr viel geändert. Aber es macht nach wie vor höllisch Spaß. Gerade zu zweit - gleichzeitig mit Schlagzeug und Gitarre kommt man sich vor, wie die beste Band der Welt ;-) So werden Stunden zu Minuten...

Gerade durch die gute Hardware des Drum-Kits kommt wahres Schlagzeug-Feeling auf. Hat man erst mal den Dreh raus, zieht es einen immer wieder hinter das Drum-Kit.

Die Gitarre im "Fender" Style überzeugt. Und wie bereits erwähnt, wurde das nervende Klickgeräusch der Anschlagtaste abgeschafft.

Nach etlichen Spielstunden kann ich als Fazit hier feststellen: Der Spielespaß im Musik-Genre hat auch auf der neuen Konsolengeneration Einzug genommen. Da es das Drum-Kit derzeit nur bei Rock Band 4 gibt, fällt einen die Wahl nicht schwer. Und bei der Hardware hat die Firma Mad Catz gute Arbeit geliefert.

So gibt es für mich 3,5 Sterne und da es diese Wertung nicht gibt, tendiere ich eher zu 4 wie zu 3.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20