Profil für Bookworm > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bookworm
Top-Rezensenten Rang: 55.374
Hilfreiche Bewertungen: 27

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bookworm (Fürth)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Weil ich Layken liebe: Roman
Weil ich Layken liebe: Roman
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Wunderbar!, 23. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weil ich Layken liebe: Roman (Kindle Edition)
Eine wunderbare Liebesgeschichte mit zwei sehr sympathischen Protagonisten. Smarte Story! Die richtige Mischung aus Herzschmerz und Liebe. Einfach toll! Ich konnte auf den zweiten Teil in Deutsch gar nicht warten, so dass ich mir gleich das Buch in Englisch kaufen musste...


XXL-Leseprobe - Das Rosie-Projekt: Roman
XXL-Leseprobe - Das Rosie-Projekt: Roman

5.0 von 5 Sternen Toll, 23. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine wirklich witzige, gut umgesetzte Idee. Ein genialer Genetikprofessor, der ganz offensichtlich am Asperger Syndrom leidet, macht sich auf, die Frau für's Leben zu finden. Dadurch bringt er sich und viele andere in allerlei urkomische Situationen - und alle Beteiligten lernen eine Menge für's Leben dabei.

Gut geschrieben, ohne jemals ins Kitschige abzugleiten. Kann ich nur empfehlen. Habe mir auch gleich das ganze Buch zugelegt.


Vorgetäuscht: Liebesroman
Vorgetäuscht: Liebesroman
Preis: EUR 4,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorgetäuscht hat mich echt enttäuscht, 2. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vorgetäuscht: Liebesroman (Kindle Edition)
Gleich vorneweg: Das Buch hat mich echt enttäuscht.

Die Ausgangssituation (Jungfräuliche Uniprofessorin in ihren 30ern tauscht Unterricht in Kreativem Schreiben mit Callboy, der sie seinerseits ins allen Sachen Sex fit macht) ist ein solch blanker Unsinn, dass man es eigentlich gar nicht kaufen sollte. Warum habe ich es dann doch getan? Weil die Autorin selbst Professorin ist und Kreatives Schreiben unterrichtet, und das Buch in den USA ein Bestseller war. Deshalb dachte ich, es wäre eine dieser raren Ausnahmen, wo die Prämisse nur doof klingt, aber dann ganz überraschend und toll aufgearbeitet wird. Ist aber leider nicht so.

Die Story ist hahnebüchen, das wirklich deprimierende Personal eine Menge unbefriedigter Frauen in ihren 30ern/40ern, und die Exkurse in die Theorie der Rhetorik einfach langweilig. Der zweiteilige Unterricht - Theorie des Schreibens und Theorie des Sex - passen in etwa so gut zusammen wie ein halbes hartgekochtes Ei und ein Schokoüberraschungsei. Ungefähr genauso schmeckt die Mischung dann auch. Echt gesagt würde ich bei der Autorin/Professorin nicht Schreiben lernen wollen, denn was sie da selbst geliefert, überzeugt zumindest mich nicht sonderlich.

Für alle, die sich jetzt wenigstens ein bisschen erotisch angehauchte Unterhaltung erhoffen - vergessen Sie's.


Silver Bay (English Edition)
Silver Bay (English Edition)
Preis: EUR 5,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht der beste Moyes, die Zweite, 7. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Silver Bay (English Edition) (Kindle Edition)
Silver Bay gehört zu den frühen Werken von Jojo Moyes. Lange bevor sie das hervorragende Eine Handvoll Worte und das großartige Ein ganzes halbes Jahr geschrieben hat. Wer die letzteren beiden ganz toll fand, wird von Silver Bay leicht bis mittelschwer enttäuscht sein. Es liest sich ein bisschen wie ein zäher Rosamunde-Pilcher-Abklatsch. Da ist die geschundene Frau, die sich vor ihrem Prügelgatten versteckt. Da sollen die Wale und Delfine einer australischen Bucht vor dem bösen kapitalistischen Bauunternehmer geschützt werden, der dann aber einen Sinneswandel hat und plötzlich gegen seine Geldgeber auch die Wale schützen will. Unterhaltsam? Ja! Aber - Warnung - lange nicht auf dem Niveau der neueren Moyes-Romane!


Windfallen
Windfallen
Preis: EUR 4,47

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht der beste Moyes, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Windfallen (Kindle Edition)
Ok, jetzt ist es passiert und ich habe meine Jojo Moyes Sucht überwunden. Windfallen ist echt ein zähes Ding. Es spielt in einem englischen Seebad. Zwei Freundinnen verlieben sich in den gleichen Mann, aber nur eine kann ihn haben. Die Story kommt irgendwie etwas platt rüber. Es wird auch nicht wirklich klar, warum Lottie sich ausgerechnet in den Verlobten ihrer besten Freundin verlieben muss. Und er dann auch noch in sie. Und dann ist da auch noch diese seltsame Künstlerkolonie in der Villa am Strand ...

Ich kann die Motivation der Figuren irgendwie gar nicht nachvollziehen. Leider nicht mein Fall ...


The Girl You Left Behind
The Girl You Left Behind
Preis: EUR 6,09

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer mehr Moyes will, wenn auch vorerst nur in Englisch, ist hier genau richtig!, 24. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Girl You Left Behind (Kindle Edition)
Ja, ich muss zugeben, dass ich mich seit der Lektüre von Ein ganzes halbes Jahr voll auf die britische Autorin Jojo Moyes eingeschossen habe - und noch nicht enttäuscht worden bin. Außer vielleicht von der Tatsache, dass es erst zwei ihrer Bücher auf Deutsch gibt, und eines von den beiden noch nicht einmal als eBook. Deshalb lese ich also die englischen.

In The Girl You Left Behind dreht sich alles um das gleichnamige Gemälde. Ein Portrait einer jungen Französin zu Zeiten des ersten Weltkrieges, das es jetzt in der Gegenwart irgendwie in die Hände einer jungen Engländerin geschafft hat. Die Geschichte wird wieder parallel in zwei Zeiten und anhand von zwei Paaren erzählt, was Moyes generell gerne zu machen scheint. Aber es funktioniert auch hier ganz toll. Die Liebesgeschichten sind eindringlich, die Hintergrundgeschichte ist super spannend. Ein rundum tolles Buch.

Wer mehr Moyes will, wenn auch vorerst nur in Englisch, ist hier genau richtig!


The Last Letter from Your Lover (English Edition)
The Last Letter from Your Lover (English Edition)
Preis: EUR 6,99

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön, 18. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich lese "Eine Handvoll Worte" derzeit in der englischen Version ("The Last Letter from your Lover") auf Kindle, weil es der deutsche Verlag leider nicht auf die Reihe bekommt, eine Kindle-Version des Buches anzubieten. Vielleicht liegt es an der englischen Sprache, der ich allerdings durchaus mächtig bin, oder vielleicht liegt es am Thema, aber "Eine Handvoll Worte" ist völlig, komplett, total anders als "Ein Ganzes Halbes Jahr". Mir persönlich gefällt es sogar (noch) viel besser. Die Sprache ist nicht so jugendlich reduziert, wie es sich für die nicht wahnsinnig gebildete Heldin aus "Ein Ganzes Halbes Jahr" auch gehört, sondern bildhaft, elegant, einfach schön. Und wenn die zwei parallel erzählten Handlungen auch anfangs etwas verwirrend sind, bin ich einfach hingerissen von dieser Liebesgeschichte - und natürlich den wunderschönen Liebesbriefen. Wer bitte möchte solche nicht selbst bekommen?! Tolles Buch! Unbedingt lesen!


Eine Handvoll Worte
Eine Handvoll Worte
von Jojo Moyes
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön, 18. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Eine Handvoll Worte (Broschiert)
Ich lese "Eine Handvoll Worte" derzeit in der englischen Version ("The Last Letter from your Lover") auf Kindle, weil es der deutsche Verlag leider nicht auf die Reihe bekommt, eine Kindle-Version des Buches anzubieten. Vielleicht liegt es an der englischen Sprache, der ich allerdings durchaus mächtig bin, oder vielleicht liegt es am Thema, aber "Eine Handvoll Worte" ist völlig, komplett, total anders als "Ein Ganzes Halbes Jahr". Mir persönlich gefällt es sogar (noch) viel besser. Die Sprache ist nicht so jugendlich reduziert, wie es sich für die nicht wahnsinnig gebildete Heldin aus "Ein Ganzes Halbes Jahr" auch gehört, sondern bildhaft, elegant, einfach schön. Und wenn die zwei parallel erzählten Handlungen auch anfangs etwas verwirrend sind, bin ich einfach hingerissen von dieser Liebesgeschichte - und natürlich den wunderschönen Liebesbriefen. Wer bitte möchte solche nicht selbst bekommen?! Tolles Buch! Unbedingt lesen!


Streiflichter aus Amerika: Die USA für Anfänger und Fortgeschrittene
Streiflichter aus Amerika: Die USA für Anfänger und Fortgeschrittene
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider etwas veraltet, 16. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei diesem Buch handelt es sich um die Sammlung allerlei launiger Amerika-Kolumnen des Journalisten Bill Bryson, der nach vielen vielen Jahren in England wieder in seine Heimat USA zurückgekehrt ist. Die Kolumnen sind lustig, schön geschrieben und mit viel Liebe zum Detail. Leider sind sie aber auch ganz schön alt. In einer befasst sich Bryson zum Beispiel mit der für ihn fast schon wahnwitzigen "Neuheit" des Teleshoppings.

Für alle, die wie ich ein Amerika-Fan sind, ist das Buch nicht schlecht. Wer aber etwas halbwegs Aktuelles zu den USA erwartet, wird sicherlich enttäuscht sein.


Ein ganzes halbes Jahr
Ein ganzes halbes Jahr
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt berührend, 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein ganzes halbes Jahr (Kindle Edition)
Ich habe die berührende Liebesgeschichte von Lou und Will in einem Rutsch durchgelesen.Die Sprache der Autorin ist zwar nichts besonderes, aber das Thema, das sie sich ausgesucht hat, hat es in sich. Die leicht exzentrische Kleinstädterin Lou wird als Pflegehilfe angestellt, um den querschnittsgelähmten Will auf bessere Gedanken zu bringen. Zugegeben, ein klitzekleines bisschen erinnert das Thema an "Ziemlich beste Freunde", aber mal ehrlich: Wieviele Geschichten gibt es da draußen, in welchen ein Mann im Rollstuhl die Hauptrolle spielt? Will heißen: Stört überhaupt nicht.
Die Geschichte ist sensibel erzählt und wird zum Schluss sogar unerträglich spannend. Vielleicht eines der schönsten Bücher 2013?!


Seite: 1 | 2