Profil für R. Eberhard > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Eberhard
Top-Rezensenten Rang: 31.743
Hilfreiche Bewertungen: 76

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Eberhard
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Bling Ring [Blu-ray]
The Bling Ring [Blu-ray]
DVD ~ Katie Chang
Preis: EUR 7,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Banal und mangelhafte Charakterzeichnung, 23. November 2014
Rezension bezieht sich auf: The Bling Ring [Blu-ray] (Blu-ray)
"The Bling Ring" ist voller Banalität, erzählt wird hier eine Geschichte basierend auf einem Magazinartikel zu wahren Begebenheiten - wenn man so was auf einen 90-Minüter aufblähen möchte, sollte man auch durchaus etwas Tiefgang und Handlung bieten, die mehr als nur auf die Ecke einer Serviette passt; allein die Charakterzeichnung und -entwicklung fehlt vollkommen, das Handeln der Personen wird als normal/selbstverständlich dargestellt; es wird (wie viele andere auch schon kritisieren) in einer Endlosschleife immer wieder das Gleiche gezeigt.

Die Bilder mögen mitunter gut getroffen sein (wenn in einem Haus nach und nach die Lichter in den einzelnen Räumen angehen), doch das erzeugt weder Spannung noch kann so was den Zuschauer bei Laune halten, sofern seine voyeuristischen Eigenschaften nicht sehr prominent ausgeprägt sind. Auch für einen künstlerischen Aspekt ist das zu wenig.

Ich hatte immer gehofft, dass einem der arroganten Gören mal was Ernsthaftes passiert (versehentlich erschossen, vom Rottweiler zerfleischt, Hausbesitzer ist doch zuhause und verteidigt sich o. Ä.), damit mal eine Entwicklung und ein Nachdenken der Akteure über ihr eigenes Handeln erfolgt. Das lässt Sofia Coppola aber eben so außen vor wie eine kritische Bewertung der Aktionen der Jugendlichen (und ihres familiären Umfelds).

"The Bling Ring" ist in der Tradition von "Somewhere" ziemlich banal und fesselt den Zuschauer kaum. Und dabei mag ich ruhige und kritische Filme sehr, vermisse hier aber vor allem (Selbst-)Kritik. Der Film hat keinen Wiedersehens-Wert.

Mit etwas gutem Willen kann ich noch 2/5 Sternen vergeben.


Blu-ray Adventskalender (Limited Edition mit 24 Blu-rays) (exklusiv bei Amazon.de)
Blu-ray Adventskalender (Limited Edition mit 24 Blu-rays) (exklusiv bei Amazon.de)
DVD ~ Ryan Gosling
Preis: EUR 170,99

56 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen C-Movie-Ramsch, 3. November 2014
Überraschung hin oder her - es werden hier 10 Filmtitel genannt, die zum Großteil mittelmäßiger Müll sind und für die sich mehr als 1-2 Euro Investition zu zahlen nicht lohnt. Bleiben 14 ungenannte Titel, von denen wohl kaum jemand erwarten wird, dass es "Knaller" oder sehenswerte Filme sind.
Hier wird einfach der Backkatalog bedient und die gepressten DVDs verwertet, das ist eine bessere Müllentsorgung.

Für einen Gag oder zum Verschenken viel zu teuer und zur ernsthaften Erweiterung der Sammlung unsinniger Inhalt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 3, 2014 8:41 AM CET


Der Doppelgänger
Der Doppelgänger
DVD ~ Georg Alexander
Wird angeboten von Movie-Star
Preis: EUR 5,85

2.0 von 5 Sternen Große Enttäuschung - Rarität hin oder her, 25. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Doppelgänger (DVD)
Im Rahmen der "Schätze des deutschen Tonfilms" hatte ich mich hierbei auf einen vergnüglichen, kurzweiligen und filmhistorisch wichtigen Beitrag gefreut. Leider aber hat mich "Der Doppelgänger" alles in allem doch ziemlich enttäuscht.

Über den Inhalt kann man sicherlich streiten, Fakt ist, dass hier kaum ein Krimi vorliegt, es ist mehr ein alberner Lustspiel-Klamauk als ein Edgar-Wallace-Krimi - Spannung Fehlanzeige. Das Gezeigte erinnert mehr an ein Theaterstück, bietet aber einen gewissen Unterhaltungswert, der allen voran der Hauptdarstellerin zu verdanken ist; Camilla Horn als toughe junge Frau, die genau weiß, was sie will und sich in einer männerdominierten Gesellschaft durchsetzt, das ist ebenso sehenswert wie ungewohnt für diese Zeit. Die übrigen Darsteller agieren dagegen schon beinage wie Statisten oder Knallchargen.

Technisch gesehen ist das Alter des Films (entstanden 1933/34) zu jeder Zeit feststellbar. Das Bild ist grieselig, wechselt die Helligkeit, weist Schmutzpartikel auf und hat immer wieder Aussetzer, die einer nicht optimalen Vorlage geschuldet sind (schnittbedingt?). Insgesamt ist die DVD anschaubar, aber wirft die Frage auf, ob hier nicht mit entsprechendem Herzblut und Budget eine bessere Restaurierung möglich gewesen wäre.

Das gilt in ganz besonderem Maße auch für den Ton. Der ist, gelinde gesagt, grenzwertig-katastrophal. Die Passagen wechseln permanent was Lautstärke und Verständlichkeit angehen. In manchen Szenen habe ich leider gar nichts verstanden, weil das Hintergrundrauschen viel zu hoch war.
Nicht nur, aber auch deshalb sind Untertitel eigentlich ein absolutes Muss - leider aber fehlen sie.

Unter dem Strich bleibt ein durchschnittlicher Film auf verbesserungswürdiger Umsetzung. Gerade der Bezeichnung "Schätze des deutschen Tonfilms" wird die DVD hier leider nicht gerecht.

Film: 3 Sterne
Bild: 2 Sterne
Ton: 2 Sterne

Insgesamt: 2 Sterne.


Charade [Blu-ray]
Charade [Blu-ray]
DVD ~ George Kennedy
Preis: EUR 8,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blu-ray mit sehr gutem Bild, aber ohne engl. Untertitel, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Charade [Blu-ray] (Blu-ray)
Zur Veröffentlichung und dem Film ist bereits viel geschrieben worden, das möchte ich hiermit nur kurz aufgreifen und ergänzen.

Ja, die Blu-ray ist sehr gut, insbesondere das Bild ist echt sehenswert und rechtfertigt den Wechsel von DVD auf Blu-ray, niemals war "Charade" so schön anzuschauen. Es ist auch lobenswert, dass man - im Gegensatz zu anderen Firmen - nicht mit irgendwelchen unsinnigen, nicht überspringbaren Trailern gepeinigt wird, sondern nach Einlegen der Film direkt startet - das mag dem einen oder anderen zu minimalistisch erscheinen, ich finde es aber perfekt, da ich den Film einlege, um diesen anzuschauen, und nicht erst mehrere Minuten warten möchte, bis ich mit dem Heimkinogenuss anfangen kann.

Enttäuschend finde ich aber, dass die Blu-ray lediglich eine deutsche Untertitelspur enthält, es gibt keine Untertitelung des englischen Originaltons.
Bei der DVD aus dem Jahr 2003 war diese noch dabei - klaro, damals war Universal für die Produktion verantwortlich, jetzt ist es Concorde. Warum auch immer die Untertitelspur fehlt, es ist extrem bedauerlich, denn der (wie so oft bei alten Filmen) sehr dumpfe Originalton ist rein akustisch nicht immer leicht zu verstehen; das mag ein subjektives Problem sein, dennoch empfinde ich Untertitel als selbstverständlich, da diese das Verständnis des Gehörten unterstützen.

Echt schade, dass eine gute Blu-ray sich auf diese Weise klare Minuspunkte einhandelt und eine Höchstbewertung unmöglich macht.


Miss Marple (3 Discs)
Miss Marple (3 Discs)

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Filme top, aber was soll das hier sein?, 4. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Miss Marple (3 Discs) (DVD)
Über die Filme muss man niemandem auch nur ein Wort erklären, die Rutherford-Verfilmungen sind einfach top.

Nur was denkt sich Warner mit dieser Box hier? Packt drei von vier Rutherford-Filmen zusammen, um sie neu rauszubringen? Es fehlt "16 Uhr 50 ab Paddington", obwohl es doch von Warner schon eine Miss-Marple-Box mit allen vier Filmen gibt (erschienen Ende 2006), die auch weiterhin im Handel zu bekommen ist. Der Preisunterschied ist derzeit niedrig (Stand 4.3.2012: 6,97 Euro für Dreier-Box zu 10,97 Euro für Vierer-Box), dass man die warum auch immer neu aufgelegte Box nicht kaufen braucht.


Kein Titel verfügbar

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Bild, mieser Ton, keine Untertitel, keine Extras (Blu-ray), 8. Juni 2011
Auch ich lasse den Inhalt mal außer Acht, da Carpenter's Werk fast jeder auch so einordnen kann. Daher nur wenige Worte zur Qualität der Blu-ray aus dem Hause Starlight Film, da ich dies insbesondere bei einer Blu-ray eines bekannten Films für sehr wichtig halte. Leider wurde zur Blu-ray-Technik noch nicht so viel geschrieben, weshalb ich mich zu diesen Zeilen entschieden habe.

Menü/Aufbau
Nach Einlegen startet der Film unmittelbar, lediglich der obligatorische FSK-Hinweis hält für wenige Sekunden auf. Das ist zwar sehr positiv im Vergleich zu vielen anderen DVDs/Blu-rays, bei denen man einiges über sich ergehen lassen muss, bevor man zum film gelangen kann. Aber auch hier hat es zwei entscheidende Nachteile:
1. Es gibt nur ein minimalistisches PopUp-Menü, das man während der Wiedergabe einblenden kann.
2. Deutlich ärgerlicher ist, dass im Display des Players keine Spielzeit angezeigt wird, sondern nur "Play"; das gilt auch für die Anzeige der Restlaufzeit des Films. Da wird nichts angezeigt, als Zuschauer hat man also keine Möglichkeit, sich den Timecode einer bestimmten Stelle zu merken oder zu sehen, wo man gerade ist. Ein böser Masteringfehler (meiner Meinung nach).
3. Die Extras können nicht gestartet werden, man kann die Links zwar anklicken, aber kurz danach startet der Film dann wieder von vorne (was übrigens auch passiert, wenn der Film zu Ende ist, er läuft quasi in Endlosschleife, wenn man nicht selbst abschaltet).
Teilwertung: */*****

Bild
Das Bild ist ausgesprochen gut, besonders angesichts des Alters des Films. So macht ein Film Spaß und braucht sich nicht zu verstecken. Schärfe und Detailzeichnung stimmen, der Schwarzwert könnte dafür etwas kräftiger sein.
Teilwertung: ****/*****

Ton
5.1-Mix hin oder her, die deutsche Tonspur ist gelinde gesagt eine Katastrophe; freilich muss man das Alter bzw. Produktionsjahr berücksichtigen, dennoch ist das Ergebnis eine Zumutung für die Ohren. Permanent extrem dumpf, vollkommen ohne Höhen kommt der Klang aus dem Fernseher; man hat das Gefühl, während des gesamten Films Watte in den Ohren zu haben, und kann demzufolge auch nicht alles immer optimal hören, v. a. wenn leise gesprochen wird. (Und das unter den selben Bedingungen, unter denen andere, z. T. noch ältere Filme auf Blu-ray, keinerlei Probleme bereiten.)
Die englische Tonspur (ebenfalls 5.1 abgemischt) bringt einen deutlich klareren Klang. Als Drittes gibt es noch einen sehr sauberen Audiokommentar.
Teilwertung: **/*****

Untertitel
Völlige Fehlanzeige, weder deutsche noch englische Untertitel. Mangelhaft.
Teilwertung: */*****

Extras
Theoretisch Trailer, TV- und Radio-Spots, praktisch aber nicht nutzbar, da die Links dazu nicht funktionieren. Aber auch funktionierend wäre das nicht der Rede wert, der Film wird hier in keiner Weise gewürdigt, da kann auch der Audiokommentar nichts mehr rausreißen; viel zu wenig für so einen Film.
Teilwertung: */*****

Alles in allem bietet die Blu-ray damit eine sehr durchwachsene Leistung, bei der lediglich das Bild überzeugen kann, alle übrigen Funktionen sind blu-ray-untauglich, an sich nicht mal dvd-würdig.
Technische Gesamtwertung: knapp **/*****

Dank des guten Films bekommt die Blu-ray damit noch drei Sterne von mir, obwohl die technische Seite (außer dem Bild) wirklich keine Meisterleistung ist. Hier wurde für meinen Geschmack ganz klar Potenzial verschenkt und der Fan muss weiter auf eine rundum gute Blu-ray zu "Halloween" warten bzw. hoffen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 6, 2011 9:49 PM MEST


Seite: 1