Profil für P.B. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von P.B.
Top-Rezensenten Rang: 1.380
Hilfreiche Bewertungen: 928

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
P.B.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
SanDisk Sansa Clip Zip SDMX22-004G-E46K 4GB MP3-Player (2,8 cm (1,1 Zoll) Display, Radio) schwarz
SanDisk Sansa Clip Zip SDMX22-004G-E46K 4GB MP3-Player (2,8 cm (1,1 Zoll) Display, Radio) schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der wirklich beste MP3-Player, den ich bislang hatte, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit der Beschaffung eines guten MP3-Player hat man es heute wirklich nicht einfach - durch den immens gewachsenen Smartphone-Sektor, werden a) immer weniger MP3-Player produziert (also auch immer weniger gute MP3-Player) und b) gleichen immer mehr MP3-Player eher Smartphones (riesig, Touchdisplay, ggf. Android oder ähnliches...).

Mit dem SanDisk Sansa Clip erhält man wirklich noch einen MP3-Player, der diesen Namen auch verdient. Er hat viele viele Vorzüge: er ist klein und passt sehr bequem und ohen Ausbeulungen in die Hosentasche (bzw. man kann ihn auch einfach und unauffällig am Gürtel anknipsen). Er lässt sich sehr gut auch blind bedienen: ich muss das Teil also nicht ständig vor der Nase haben, wenn ich einen anderen Titel suche. Der interne Speicher ist vllt etwas klein (4GB-Modell; ich höre prinzipiell keine 128er MP3s, sondern höher aufgelöste, da braucht man einfach etwas Platz), ABER das Gerät lässt sich ja mittels Micro-SD um bis zu 32 GB erweitern - das ist viel Platz und das langt schon für eine beachtlich große MP3-Sammlung.

Die aufgespielte Firmware ist so schlecht nicht - und wenn man in den Einstellungen bei Region "Rest der Welt" wählt, dann ist der Player auch wirklich schön LAUT. Klasse ist aber einfach auch, dass der SansaClip mit der alternativen Firmware Rockbox kompatibel ist, die ich nun für mich entdeckt habe. Hier ist die Lautstärke von vorneherein ausreichend LAUT (seien wir ehrlich, wenn man unterwegs ist und man an einer vielbefahrenen Straße langläuft, dann hört man viele dieser lautstärketechnisch-bevormundenden MP3-Player gar nicht mehr) und überdies finden sich viele weitere zusätzliche Funktionen (tolle Equalizer etc).
Auch die Betriebsdauer des verbauten Akkus ist in Ordnung.

Kurzum, ein toller MP3-Player zum fairen Preis. Hoffentlich stellt SanDisk die Sansa Reihe nicht so schnell ein - wenn ich mal wieder einen MP3-Player brauche, dann würde ich hier nämlich wieder zugreifen.


NMC Jolly Buttcock, 1 Stück
NMC Jolly Buttcock, 1 Stück
Preis: EUR 7,96

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lustig auch als Partygag, 8. April 2014
Rezension bezieht sich auf: NMC Jolly Buttcock, 1 Stück (Badartikel)
Ob der Farbe ist dieses Teil auch als Partygag z.B. für einen Junggesellinnenabschied eine tolle, günstige Gag- Überraschung ;) Zur eigentlich angedachten Funktion kann ich leider nicht mehr sagen.


AEG AR 4027 MP3-Autoradio (PLL-Tuner, 4x 80 Watt, SD-Speicher, USB)
AEG AR 4027 MP3-Autoradio (PLL-Tuner, 4x 80 Watt, SD-Speicher, USB)
Preis: EUR 27,37

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht zufriedenstellend, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich fahre ein recht altes Auto und habe da keine großen Ansprüche an ein Autoradio mehr, wichtig ist mir: eine ausreichende Lautstärke (auf der Autobahn muss die Musik schon lauter sein als der Motor), ein ausgewogener Klang und die Möglichkeit MP3-Dateien vom USB-Stick oder einem anderen Datenträger abzuspielen.
Das AEG AR 4027 besticht zum einen durch seine kompakte Größe (was den Einbau erleichtert, denn für den üblichen Kabelsalat bleibt im Einbau-Slot genug Platz); zum anderen durch eine doch recht solide Verarbeitung (für den Preis). Die Optik ist einfach gehalten - gefällt mir recht gut.
Leider muss man beim Klang große Abstriche hinnehmen: beim Abspielen von leisen MP3 bzw. Musikstücken mit leisen Passagen ertönt ein seltsam ratterndes Rauschen - einfach nervend! Zudem ist der Klang wirklich undifferenziert und breiig. Eine richtig befriedigende Lautstärke (wenn man bei guter Laune doch mal lauter dreht) und einen schönen Bass sucht man auch vergebens. Seltsam auch, wie die MP3-Ordner geordnet werden; bei mir fing das Gerät mitten in der Ordnerstruktur auf dem Stick an, und nicht bei A wie Anfang. Zudem konnte ich das Radio nicht an den Dauerstrom legen (möglicherweise gibt es dazu ja doch einen Kniff?) sodass sich das Radio die letzte Abspielposition nicht merken konnte und den USB-Stick mit den MP3s immer wieder von vorne und nicht beim letzgehörten Titel begann.

Natürlich, man darf bei dem Preis nicht viel erwarten. Da ich Vielfahrer bin und gern Musik höre, hat das AEG mich aber nicht überzeugt und ich habe mir für das alte Auto doch noch einmal ein hochwertigeres Radio besorgt. Wer wirklich nur minimale Ansprüche hat (Radio und Verkehrsfunk hören, ab und an mal ein MP3-Album) oder gar nicht so häufig im Auto sitzt, dem könnte das AEG AR4027 vielleicht sogar genügen.


Logitech X100 Mobile Lautsprecher (Bluetooth, micro-USB Ladekabel) schwarz
Logitech X100 Mobile Lautsprecher (Bluetooth, micro-USB Ladekabel) schwarz
Preis: EUR 37,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin positiv überrascht!, 15. März 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Um ehrlich zu sein - wirklich viel habe ich von diesem mobilen Lautsprecher ob seiner geringen Größe eigentlich nicht erwartet. Nach Inbetriebnahme des Gerätes bin ich nun aber absolut positiv überrascht.

Verarbeitung und Bedienung:

Zunächst einmal ist die robuste Bauweise zu erwähnen, die den Lautsprecher für Outdoor-Einsätze prädistiniert. Der Hartgummi-Körper und das metallene Gitter dürften dafür sorgen, dass das Gerät auch mal einen Fall zu Boden problemlos überstehen dürfte. Die Bedienelemente sind schön groß, sodass die Bedienung keine friemelige Angelegenheit wird. Die Möglichkeiten der Bedienung sind freilich eingeschränkt: man kann den Lautsprecher an/ausschalten, die Lautstärke regeln, und mit dem Bluetooth-Knopf den Blutooth-Kopplungs- und den Freisprechmodus aktivieren bzw. den aktuell gespielten Titel pausieren. Als i-Tüpfelchen hätte ich mir nur noch ein Bedienfeld zum Vor- und Zurückschalten der Titel gewünscht.
Ist der X 100 Mobile nicht mit einem anderen Gerät via Bluetooth gekoppelt, dann kann man den Lautsprecher auch über den Aux-Eingang mit Kabel betreiben.

Zum Klang:

Dieser kleine Lautsprecher kann richtig LAUT sein und hat ganz ordentlichen Druck! Voll aufgedreht reicht er eigentlich schon aus, um meine Wohnung zu beschallen. Insgesamt auch absolut ausreichend um z.B. im Garten bei einer kleinen Grillparty für ein bisschen Musik zu sorgen. Auch der Akku hat einen ganz guten Atem; in etwa so, wie es auch der Hersteller verspricht.

Nur als Hinweis am Rande: Es ist natürlich so, dass der X100 Mobile bauartbedingt kein Stereo wiedergeben kann, weil es sich ja nur um einen einzelnen Lautsprecher handelt. Dementsprechend werden der linke und rechte Kanal zusammen also in "Mono" wiedergegeben.
Der Klang ist als recht ausgeglichen zu bezeichnen, auch die Bässe kommen erstaunlich gut rüber. Man darf die Maßstäbe aber auch nicht zu hoch ansetzen: mit einer hochklassigen Hifi-Anlage kann der Sound des X100 Mobile natürlich nicht mithalten. Auch scheint mir die Dynamik bei der Wiedergabe etwas eingeschränkt zu sein. Ich vermute, dass eine Art Audio-Kompressor im Lautsprecher dafür sorgt, dass die "gefühlte" Lautheit etwas höher ist und die Bässe druckvoller sind, was allerdings die Dynamik etwas beschneidet.
Ab und an ist ein knisterndes Rauschen zu vernehmen, wenn der Lautsprecher zwar per Bluetooth mit einem anderen Gerät verbunden ist, aber gerade nichts wiedergegeben wird. Naja, kein wirklich tragischer Mangel, denn während der Wiedergabe tritt das Geräusch nicht auf.

Fazit:

Der Logitech X 100 Mobile Lautsprecher ist ein idealer kompakter aber kraftvoller Begleiter für Draußen und Unterwegs. Die oben aufgeführten Mängel halte ich für sehr verzeihlich. Wer einen mobilen Lautsprecher z.B. für den Garten oder für Unterwegs z.B. beim Campen, Zelten oder für das nächste Festival sucht, kann hier nichts falsch machen.


Motorola Universal Powerpack 2000 Ladegerät (2000mAh) für Handy/Tablet weiß
Motorola Universal Powerpack 2000 Ladegerät (2000mAh) für Handy/Tablet weiß
Preis: EUR 30,93

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Aufschub für fast leere Akkus, 8. März 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Problem kennt fast jeder - man ist unterwegs und das Smartphone oder der MP3-Player zeigen an, dass sie akkubedingt kurz vorm zwangsläufigen Ausschalten stehen. Nicht immer hat man dann eine Steckdose parat oder die Zeit, die Geräte am Netz länger laden zu lassen. Daher ist ein mobiles Ladegerät, wie dieses Powerpack von Motorola prinzipiell erst einmal eine schöne Sache.

Das Motorola Powerpack 2000 ist sehr kompakt, sodass es nicht nur in jeden Rucksack, Beutel oder in jede Handtasche passt, sondern auch bequem in Jacken- oder Hosentasche mitgenommen werden kann. Hier schon mal ein großes Plus, denn für Unterwegs ist es ja gedacht!
Mit einem micro-USB-Kabel (das geschickt und nicht störend in der Seiten-Nut fixiert werden kann) kann man unterwegs Smartphones, Digital-Kameras etc. problemlos aufladen. Zudem existiert ein herkömmlicher USB-Eingang und ein Micro-USB-Eingang, an denen man weitere Geräte anschließen kann, bzw. das Powerpack laden kann.
Durch die einfach auf Knopfdruck aktivierbare LED-Anzeige kann man jederzeit den Ladestand des Akkus überprüfen und bekommt angezeigt, ob der Akku gerade ge- oder entladen wird.

Bis hierhin ist alles im grünen Bereich. Leider ist es jedoch so, dass das Powerpack 2000 mit 2000mAh nicht gerade das stärkste mobile Ladegerät ist. Den Akku meines Huawei-Smartphones konnte ich mit dem vollen Powerpack nur um 50%-Punkte (von 40% auf 90%) erhöhen. Eine ganze Ladung ist also nicht drin. Meine Digicam zeigte nach einem Ladevorgang immerhin 3 von 3 möglichen Ladebalken an (nachdem ihr Akku vorher ganz leer war). Die verfügbare Ladung des Powerpack ist also prinzipiell eher als ein "Aufschub" zu verstehen und kann nicht jedem aktuell in portablen Elektronik-Geräten verbautem Akku gerecht werden.

Immerhin; das Aufladen am Powerpack geht sehr schnell - das Aufladen des Powerpack selbst dauert aber eine Weile.

Insgesamt ein kompaktes Gerät, das durchaus seinen Nutzen hat, aber auch recht schnell seine Grenzen zeigt.


Fünfte Jahreszeit (1986)
Fünfte Jahreszeit (1986)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Völlig unterbewertetes Meisterwerk, 8. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Fünfte Jahreszeit (1986) (Audio CD)
Als Karat 1986 diese Platte auf den Markt brachte, lagen die ganz großen Erfolge wie "Über sieben Brücken", "Schwanenkönig" oder "Der blaue Planet" schon hinter der Band. Mittlerweile waren auch in der DDR andere Bands, wie Silly, Pankow oder Rockhaus angesagter. Und auch wenn Karat 1986/87 noch - schon allein wegen ihrer Geschichte - zu den Superstars der deutschen Musikszene gehörten, war es um die Band schon ruhiger geworden, verglichen mit dem Anfang der 80er Jahre.
Zu dieser Zeit wurde also "Die Fünfte Jahreszeit" veröffentlicht und obwohl sich die Platte immerhin noch knapp über 200.000 mal verkaufte, steht sie doch zu Unrecht im Schatten von LPs wie "Der blaue Planet" oder "Über sieben Brücken".

Mit "Glocke Zweitausend" (Herbert Dreilich im Duett mit Tamara Danz!) und "Hab den Mond mit der Hand berührt" befinden sich noch einmal zwei Hits auf der Platte, die gut und gerne auch als Kern dieser Scheibe bezeichnet werden dürfen. Aber auch die anderen Lieder sind nicht zu verachten. Der Titelsong "Fünfte Jahreszeit" ist eine unerreicht gute, kraftvolle Ballade. Genial hier vor allem der Gesang von Herbert Dreilich und Gastsänger Mike Kilian (Rockhaus), der dem Lied eine sehr kraftvolle Note gibt. Hervorhebenswert ist auch der Song "In Deiner Galerie", der leicht an die Stones erinnert. Mit Titeln wie "Aus zweiter Hand" oder "Fetzen aus Samt" (toller, für Karat eher ungewöhnlicher "Sprechgesang") bewegt man sich eher im poppigen Bereich, ohne jedoch in Banalitäten abzugleiten. Eher gewöhnungsbedürftig, weil recht experimentell im Klang, kommen die Titel "Der Fahrradverkäufer" und "Er kam, sah und siegte" daher, die beide trotzdem ein gewisses Etwas haben und zumindest mir sehr gut gefallen. Der ruhige Titel "Der Liebe Fluch", der nur von Akustik-Gitarren und Dreilichs GEsang getragen wird, erinnert an alte Panta-Rhei-Zeiten, als Herbert z.B. "Play With Me" von den Stones gesungen hat oder solche alte Karat-Titel wie "Und ich liebe dich". Sehr interessant und musikalisch gelungen ist auch "Der Doppelgänger", der die deutsch-deutsche Teilung thematisiert.

Müsste ich die Platte kurz und knapp musikalisch zusammenfassen, würde ich sagen: tendenziell eher ruhig, doch sehr abwechslungsreich und farbig. Die klangliche Umsetzung ist höchst befriedigend: kaum wieder eine so klar und transparent klingende Platte gehört, wie diese Arbeit aus dem Amiga-Studio in Berlin.

Nach der Veröffentlichung dieser Platte dauerte es nicht mehr lange, bis der Haupt-Komponist Ed Swillms die Band verließ und sich die musikalische Handschrift der Karat-Lieder endgültig änderte, wie man schon an der nachfolgenden LP "... im nächsten Frieden" aus dem Jahr 1989/90 hören konnte.

Die hier angebotene alte Teldec-CD aus den Achtzigern ist übrigens nochmal besonders hörenswert, weil sie noch nicht unter dem "Loudness-War" leidet und damit voll dynamisch ist.


True to the Blues: the Johnny Winter Story
True to the Blues: the Johnny Winter Story
Preis: EUR 34,99

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Zusammenstellung zum 70. von Johnny, 8. März 2014
70 Jahre hat Johnny Winter nun schon auf dem Buckel und auch wenn die Gesundheit nicht mehr ganz so mitspielt - er ist kein bisschen leise geworden, wie seine Live-Konzerte noch immer beweisen.
Anlässlich seines Jubiläums ist nun also dieses umfangreiche Best-Of-Box-Set erschienen, das nahezu seine ganze Karriere abdeckt (es fehlen lediglich ein paar Repräsentanten aus der ganz ganz frühen Phase vor "The Progressive Blues Experiment").

Über die Titelauswahl aus einer so langen Karriere könnte man natürlich trefflich streiten, ich halte sie jedoch für ganz gelungen. Da sind sowohl Hits wie "I'm Yours, I'm Hers", "Rock'n' Roll Hoochie Coo", "Don't Take Advantage Of Me" oder "Still Alive And Well", als auch ganz rare Perlen, wie die Live-Version von "Prodigol Son", lange nicht Gehörtes wie der Klasse-Blues "TV Mama" oder mörderisch-geniale Live-Versionen wie "It's My Own Fault", "Jumpin' Jack Flash" oder "Good Morning Little Schoolgirl".
Neben hervorragend interpretiertem, klassischen Blues findet sich also auch eine Menge heißer Rock'n' Roll auf der Zusammenstellung - das wird garantiert nie langweilig. Die Soundqualität ist durch die Bank weg als sehr gut zu bezeichnen. Auch was die Dynamik angeht, kann man zufrieden sein - was heute ja leider schon zur Seltenheit gehört angesichts des "Loudness Wars".

Schön auch die Aufmachung der Box mit interessanten Liner-Notes, Bildern, Äußerungen von bekannten Stars zur Musik von Johnny und einem gelungenem Cover.
Insgesamt kann ich nur sagen: Blues-Fans müssen hier zugreifen. Wer Johnny Winter ersteinmal entdecken möchte, kann sich diese Zusammenstellung ebenso bedenklos zulegen wie jemand, der Johnny Winter vielleicht schon ein wenig kennt, aber noch die ganze Spannbreite seiner Karriere entdecken möchte.


ADE BE 1300 Digitale Personenwaage Malin
ADE BE 1300 Digitale Personenwaage Malin
Preis: EUR 29,90

4.0 von 5 Sternen Einfach gehaltene Personenwaage, 8. März 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die ADE BE 1300 ist eine sehr einfach gehaltene Personenwaage, die sich wirklich nur auf die Grundfunktion - einfaches Wiegen - beschränkt. Specials wie Körperfett-Analyse oder mehrere Wiegeprofile für verschiedene Nutzer gibt es nicht.
Die Funktionsweise ist entsprechend einfach: einfach auf die Waage steigen - ein vorheriges Antippen, wie bei vielen anderen Personenwaagen ist nicht nötig. Die Anzeige des Gewichtes ist groß und deutlich abzulesen. Zudem scheint die Zuverlässigkeit der Waage eingermaßen gut zu sein, das hat zumindest ein kleines Experiment mit Gewichten ergeben.

Die Waage funktioniert batteriebetrieben, ein entsprechender Satz liegt schon bei. Zur Häufigkeit eines notwendigen Batteriewechsels kann ich noch nichts sagen, ich denke aber, dass die Waage auch ob der einfachen Funktion recht sparsam ist.
Schön und ansprechend ist die Optik - das Auflageglas und die (bei mir) silberne Oberfläche wirken irgendwie schlicht-elegant. Die Auflagefläche ist schön groß, sodass man sich auch bequem beim Wiegen hinstellen kann.
Der Bügel an der Oberkante der Waage besteht aus Kunststoff, welches mir als recht leicht und wahrscheinlich schnell brüchig erscheint - jedoch wird dieser Bügel ja auch nicht belastet.

Insgesamt eine einfache, aber elegante Personenwaage, die das tut, was sie soll.


Thomas 784004 Staubsauger Crooser, eco
Thomas 784004 Staubsauger Crooser, eco
Preis: EUR 179,00

5.0 von 5 Sternen Starker kleiner Staubsauger, 8. März 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dass das kompakte, moderne und freundliche Design des Thomas Crooser eines der ersten hervorstechenden Merkmale dieses Staubsauger ist, wurde hier ja schon von einigen Rezensenten angemerkt und ich kann das nur bestätigen: dieses Gerät sieht einfach nur top aus und beweist, dass auch Staubsauger ein "Augenschmaus" sein können. Schon allein die helle Farbgebung versprüht einen Hauch von "Reinheit" ;) Der farbige "Bumper" (es ist nur ein hellblauer enthalten, weitere Farben können nachbestellt werden) gibt dem Ganzen optisch noch das i-Tüpfelchen.

Im Betrieb verrichtet das Gerät einwandfrei seine Arbeit. Während etliche meiner Vorgänger-Sauger beim Hinterherziehen zum Kippen neigten, rollt der Thomas Crooser sicher und wendig über den Boden. Trotz der nur 1000 W ist die Saugleistung beachtlich, Teppich, Laminat und sogar Vorhänge und Couch (bei denen Fussel und Haare manchmal doch sehr hartnäckig haften) lassen sich anstandslos reinigen. Ein überzeugendes Reinigungsergebnis durch und durch.
Dabei ist das Gerät nicht sonderlich laut - eine ganz geräuscharme Kulisse darf man aber dennoch nicht erwarten. Die Einstellung erfolgt in 5 Saugstufen, die sinnvollerweise gleich den entsprechenden Reinigungsaufgaben (also z.B. Teppich, oder auf schwacher Stufe Vorhänge) zugeordnet sind.

Der leicht anschließbare Schlauch ist schön lang. Auch das Gestänge lässt sich leicht anbringen und sorgt dafür, dass man in angenehmer Haltung (und nicht so gebeugt) saugen und einen großen Radius bearbeiten kann. Wenngleich das Gestänge etwas gewichtiger ist, liegt es gut in der Hand. Die Bodendüse wirkt auf dem ersten Blick zwar recht breit und groß, jedoch konnte ich auch damit z.B. den Zwischenraum unter meinem Bücherregal erreichen, woran andere Bodendüsen schon gescheitert sind. Weitere Spezialaufsätze liegen dem Staubsauger natürlich auch noch bei.
Top, weil ich sowas vorher noch nicht hatte, empfinde ich auch die Anzeige, anhand derer man den Füllstand des Beutels ablesen kann - einfach praktisch.

Kurzum bin ich sehr zufrieden mit dem Thomas Crooser. Ein nützliches Haushaltsgerät, das zugleich Charme und Design versprüht und etwas mehr Freude in die Hausreinigung bringt.


WMF Various-Set 3 Porzellan 4-teilig Dessert-Set Snack und Dip Various
WMF Various-Set 3 Porzellan 4-teilig Dessert-Set Snack und Dip Various
Preis: EUR 36,37

4.0 von 5 Sternen Passt zu fast jedem Tischgedeck, 7. März 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses kleine, aber feine Set mit Porzellan-Schälchen kommt vor allem schlicht daher. Die eher eckige Form der Schalen, bzw. Platten gibt dem Ganzen einen eher modernen Charme. Trotzdem sind die einzelnen Teile gut mit fast jedem anderen (weißen) Porzellan-Set kombinierbar und geben eine hübsche optische und natürlich auch funktionale (z.B: für Dips oder kleine Snacks) Ergänzung ab.
Das Porzellan, das für dieses Set verwendet wurde ist recht massiv und schwer, hält angewärmt dafür aber auch sehr gut die Wärme, was an der Speisetafel ja manchmal gewünscht wird.
Wer eher schlichtes ergänzendes Tafelporzellan sucht, dass sich gut kombinieren lässt, kann hier bedenkenlos zugreifen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20